Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dildo - Bereicherung oder Obligation

Dieses Thema im Forum "Stellungstipps, Sex & Co." wurde erstellt von david1777, 11 Mai 2009.

  1. david1777
    Sorgt für Gesprächsstoff
    7
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hallo an alle,

    Um es kurz zu machen, ich habe seit einigen Monaten eine neue Beziehung, wir sind beide recht offen was den sex anbelangt, kennen wenige Tabus, und hatten auch recht häufig und heftigen Sex mit so ziemlich allem was man machen kann ausser dreier / Gruppen.
    Irgendwann meinte sie sie hätte einen Dildo woraufhin ich sie aufforderte ihn mit in den Sex einzubeziehen, was wir auch getan haben .... zudem war ich auch für uns ein bisschen shoppen für weiteres Sexspielzeug - wie gesagt, ich bin recht offen, mich turnt es an, und es ist nicht das erste mal. Für mich ist es, wie fürs sie eine Bereicherung und meistens war ich es der den Dildo raushohlt.
    So weit so gut...nun das Problem. Ein Dildo hat enorme Aussmaße, ein Riese, eigentlich etwas was mich auch nicht wirklich stört - hat was. Allerdings spüre ich sie mit meinem "kleinen" (normale Mase) immer schlechter und sie sagt ohne dem großen Dildo würde Ihr der Sex keinen Spaß mehr machen. Einmal hatten wir z.B. - für mich - recht schönen, warmen, "natürlichen" Sex und bekam am nächsten Tag zu hören das Ihr der Riese dabei gefehlt hat.
    Und hier fängt das Problem an.
    Für mich ist Sexspielzeug ein Kick der Spaß macht, eine Bereicherung, wenn jedoch der Sex ohne für sie nicht mehr befriedigend ist stimmt was nicht. Ich fragte sie ob es denn in Ordnung wäre eine zeitlang den Dildo wegzulassen, worauf hin sie gemeitn hat "ja, ein, zwei mal" aber dann bräuchte sie ihn wieder sonst macht es keinen Spaß.
    Daraufhin fragte ich sie ob der Sex mit mir alleine denn nicht schön wäre, woraufhin sie meinte, "ein, zwei mal" wäre schon "ganz in Ordnung" gewesen aber nicht das selbe.

    Es ist (aus meiner Sicht) eine ernsthafte Beziehung (kein Fickding) und schließlich gibt es verschiedenen Sex wie z.B. "warmen Sex" aus Liebe mit Zärtlichkeit, Aggro-Sex, Sex-Sex mit Spielzeug, Rollenspiele usw. und für mic mahct es die Balance, und so mag ich auch nicht immer daran denken das ihr was fehlt wenn sie "nur" sex mit mir hat - Horrorvorstellung!. Spielzeug sollte eine Bereicherung sein, aber kein Zwang.

    Und hier ist das Problem. Auf der einen Seite fühle ich mich wie ein verklemmter Spießer mit Eifersuchtsproblemen - mein absolutes Antibild und ich war nie so, auf der anderen Seite fühle ich mich verletzt und denke das grundsätzlich etwas an der Beziehung nicht stimmt, wenn der Sex ohne nicht mehr Spaß macht. Mit ihr darüber zu reden ist recht schwierig, wie sich nach einigen anläufen herrausstellte.

    Was würdet ihr mir raten?

    Grüße
     
    #1
    david1777, 11 Mai 2009
  2. aquara
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey,

    das ist eine echt schwere situation, aber ich an deiner stelle würde offen mit deiner freundin über deine gefühle sprechen.
    Ich kann mir gut vorstellen das es kein schönes gefühl ist zu wissen das die freundin nur richtig spaß am sex hat wenn dieser besagte Dildo dabei ist.
    Mein Freund und ich wir benutzen auch ganz gern mal hin und wieder einen Dildo oder ein anderes Spielzeug, aber im Endeffekt gefällt mir der Sex mit ihm noch immer am besten.
    Ich an deiner Stelle würde mir auch gedanken machen, ob etwas nicht in ordnung ist, es ist ja wie du sagst das ein sexspielzeug einen zusätzlichen kick geben soll aber nicht dabei sein muss damit man spaß haben kann.

    aber so eine situation wie deine hab ich schon mal gehört allerdings konnte der partner da nur mit der partnerin schlafen wenn er zuvor und währenddessen einen porno gesehen hat, nur bei ihm half da alles reden nichts.
    Ich hoffe das deine freundin da offener ist und sich auf ein gespräch einlässt, vielleicht klärt sich die situation dann ganz einfach auf.
    Du solltes auf keinen Fall deine Gefühle unterdrücken.
     
    #2
    aquara, 11 Mai 2009
  3. david1777
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    in einer Beziehung
    mmm

    Danke für deine Antwort Acuara, leider ist die Situation wirklich schwer. Wie gesagt gab es mehrere Anläufe darüber zu reden und mittlerweile bin ich auch nicht mehr neutral, d.h. emotional und verfahren, und ihre reaktionen machen es nicht einfacher: "Hab dich nicht so mit deinem Stolz..." .
    Momentan denke ich ernsthaft über eine Trennung nach...
     
    #3
    david1777, 11 Mai 2009
  4. Martouf
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    3
    nicht angegeben
    Bist du verrückt?!

    Lass den Kopf nicht hängen, und vor allem, lass dir deine Beziehung nicht durch einen Dildo vermiesen. Wenn der irgendwann mal nicht mehr ganz so fit ist, wird er entsorgt und fertig. Deine Freundin scheint einfach das Gefühl zu mögen, sie ist 'ne Frau, und manche stehen halt darauf, möglichst große Dinge in sich hineinzuschieben. Genau so, wie manche Männer darauf stehen, möglichst große Dinger mit Nippeln in den Händen zu halten.
    Mich würde das auch kränken, als Mann fühlt man sich dann so, als wenn der Dildo besser wäre als man selbst. Aber das ist halt eine typisch männliche Perspektive. Mach dir klar, dass es nur ein Gegenstand ist und kein anderer Mann, der mit dir konkurriert.
    Deine Freundin scheint dich gern damit zu ärgern, sie realisiert aber nicht, wie sehr es dich verletzt. Ihr habt da ein Kommunikationsproblem und das lässt sich nur durch ruhiges, wohlbedachtes Reden ändern. Oder durch entsprechende nonverbale Kommunikation.

    Ich würde beim nächsten Sex ausschließlich den Dildo benutzen, das wird ihr gefallen. Beim nächsten Sex wieder. Und wieder. Und wieder. So lange, bis sie von selbst merkt: Da fehlt was, warum fehlt es?
    Oder, falls sie das Gefühl ausgefüllt zu sein wirklich braucht, ihr versucht mal das andere Türchen für dich, oder sie bläst, oder oder oder. Unendliche Kombinationsmöglichkeiten - vorausgesetzt, man redet miteinander.

    Und von daher wäre es Irrsinn, wegen einem Plastikteil jetzt die Brocken hin zu schmeißen.
     
    #4
    Martouf, 11 Mai 2009
  5. david1777
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    in einer Beziehung
    jepp

    Danke auch Martouf, natürlich hast du in vielen Punkten recht...eure beiden Antworten spiegeln genau meinen inneren Konflikt wieder.
    Wie gesagt habe ich prinzipiell nichts dagegen wenn manche Frauen auf dicke Dinger stehen, wenn aber der ganze Sex darauf reduziert wird.

    Was mir eben auch Sorgen macht: sie weiss das es mir mittlerweile echte Probleme bereitet und weicht trotzdem nicht davon ab, und das ist fast das problematischere. Wenn ich z.B. weiss das meine Partnerin nicht gerne AV hat, Sperma schluckt oder sonstwas es aber mir gefällt so käme ich NIE auf die Idee zu sagen: "Ich brauche das oder der Sex macht mir keinen Spaß". Ich schätze für gewöhnlich meinen Partner und der größte Lustgewinn ist wenn beide Spaß haben, nicth das was man macht - obwohl ich natürlich prinzipiell offen bin. Das ist aber genau das was sie mit mir macht, und ich bin mir nicht sicher ob ich ihre Sicht auf unsere Beziehung dann wert schätze.
    Aber vielleicht bin ich auch nur ein Weichei?
     
    #5
    david1777, 11 Mai 2009
  6. aquara
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Im grunde ist der dildo selber nicht schlimm, aber dieses der dildo muss dabei sein oder der sex macht mir keinen spaß ist das problem an der sache.
    bei der richtigen mischung macht das ganze keine probleme aber so ist das doch für den partner irgendwie abwertend ich würde mich dabei jedenfalls so fühlen.
    und ich glaub jeder der sich das mal so vorstellt wenn der partner sagen würde wenn xy nicht dabei ist macht mir der rest automatisch auch keinen spaß kann das sicher gut nachvollziehen.
    schlimm ist natürlich das sie das weis und trotzdem kein bisschen davon abweicht, das ist egoistisch meiner meinung nach denn der sex soll beiden spaß machen und nicht nur einer person. so seh ich das jedenfalls!
    Und glücklich scheinst du ja nicht zu sein bei der sache wie es zur zeit läuft oder?
     
    #6
    aquara, 11 Mai 2009
  7. david1777
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    in einer Beziehung
    Richtig

    Richtig, es ist abwertend da die Qualität des ganzen Sexuallebens auf Plastik reduziert wird. Richtig, es ist lächerlich weil alles nur von einem Stück Plastik abhängt. Kommt ganz auf die Sichtweise an.
    Letztlich trifft es eine männliche "Urangst", selbst nicht mehr zu genügen, und genau das spricht sie so aus. Was macht man da?
    D.h. es geht nicht um erweitern des sexual lebens, nicht um "hin und wieder" die ganze Sache zu würzen, es geht darum das ihr "nur" mit mir was fehlt...schätze darüber muss ich noch zehmal schlafen und das ganze nicht sooo persönlich nehmen....LG
     
    #7
    david1777, 11 Mai 2009
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ganz ehrlich...wenn ich diese Aussagen lese, dann kann ich verstehen, dass du so deine Probleme mit dem Teil hast, denn ich denke, du würdest den Dildo nicht als Konkurrenten sehen oder eifersüchtig sein, wenn er hin und wieder als Bereicherung ins Sexleben miteingebaut wird...aber wenn ihr der Sex nur noch Spaß und Freunde bringt, wenn der Dildo im Spiel ist und sie absolut nicht kompromissbereit ist, dann würde mir das auch nicht gefallen...ganz egal, ob es sich jetzt um ein Monsterteil handelt oder "nur" die Ausmaße eines "normalen" Schwanzes besitzt.
    Ich stelle mir gerade vor, wie es wäre, wenn mein Partner ein Fleshlight besitzt und sagt, dass der Sex mit mir und in meiner Pussy zwar "ganz in Ordnung" wäre, aber er das Ding unbedingt bei unseren gemeinsamen, intimen Stunden braucht.
    Keine Ahnung, wie ich da reagieren würde, aber ich denke, dass ich das auf Dauer nicht akzeptiere, denn wir hätten dann wohl irgendwie andere Vorstellungen von Sex, was mich sicherlich sehr unzufrieden und unglücklich machen würde.
    Ich habe echt nichts gegen Sexspielzeug...ganz im Gegenteil...es kommt regelmäßig zum Einsatz und wir besitzen mittlerweile 2 Sporttaschen voll. Aber wir können auch beide ganz toll und gut ohne - ohne dass einem von uns was fehlen würde.
    Aber ich sehe es genau wie du...es soll phantasievoll und abwechslungsreich eingesetzt werden...es muss für BEIDE eine Bereicherung und Ergänzung sein...es soll BEIDEN Spaß bringen und nicht EINER darf dabei Magengrummeln oder Negativgedanken besitzen. Und vor allem sollte es eines nicht (für mich - andere mögen es vielleicht anders sehen) sein: Reiner Pussy- oder Penisersatz.

    Einige Fragen hätte ich da aber noch...

    - Kommen eigentlich andere Toys auch noch zum Einsatz oder nur der Dildo?
    - Wie kommt das Teil zum Einsatz? (vaginal? anal? Penetriert sie sich selber oder übernimmst du diesen Part? Will sie überhaupt noch mit der ficken?)
    - Kann sie nur mit Dildo zum Orgasmus kommen?
    - Verwendet sie ihn auch bei der Selbstbefriedigung?
    - Hast du sie eigentlich schon mal konkret angesprochen, ob sie deinen Schwanz zu klein/dünn findet?
    - Hatte sie vor dir Sexpartner, die ziemlich gut bestückt sind?
    - Hast du sie schon mal gefragt, weshalb ihr der Dildo so viel Spaß bringt?
    - Weshalb spürst du deine Partnerin immer weniger? Wird sie durch das Teil weiter?



    Im Prinzip kann ich dir nur raten, auf dein Bauchgefühl zu hören...ganz egal, was andere hier schreiben. (vielleicht gibt sich das Ganze bald wieder, weil es ihr auch zu langweilig und eintönig wird)
    Aber wenn sich deine Freundin nicht kompromissbereit zeigt (Dildo kommt z. B. nur noch bei der SB zum Einsatz...mal eine längere Phase beim Sex ohne ihn), deine Einwände und Bedenken einfach ohne vernünftiges Reden wegwischt und sich mit deiner Gefühlswelt nicht auseinander setzt, deinen Schwanz als nicht erfüllend bzw. ausfüllend empfindet (sollte das der Fall sein, dann wird sich das wohl auf Dauer nicht mit einem totem Plastikjohnny kompensieren lassen) und du immer irgendwelche Hintergedanken im Kopf hast, die sich -irgendwie verständlich- nicht einfach wegwischen lassen, dann wüsste ich genau, wie meine Konsequenzen aussehen.
    Da spielt es auch keine Rolle, ob ich ggf. zu wenig auf den anderen eingehe, Verständnis zeige und wie gut sonst der Sex ist. (die Frage, wie gut er ohne Dildo für die Freundin ist, hat sie ja eigentlich zur Genüge mit diversen Aussagen beantwortet)
    Die Vorstellung vom gemeinsamen Sex wäre bei euch eigentlich gar nicht so weit auseinander...aber irgendwie trennen euch m. E. doch Welten und das hat nichts damit zu tun, dass du das Ganze womöglich zu "persönlich" nimmst!
     
    #8
    munich-lion, 12 Mai 2009
  9. david1777
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    7
    26
    0
    in einer Beziehung
    Zu...

    Vielen dank für deine hilfreiche Antwort...zu deinen Fragen:

    - Kommen eigentlich andere Toys auch noch zum Einsatz oder nur der Dildo?
    Anfangs ja, ich habe sie (in kleineren Dimensionen) auch ganz gern für mich. Mittlerweile fokussiert sich alles auf den großen wegen besserer Stimulation.

    -- Wie kommt das Teil zum Einsatz? (vaginal? anal? Penetriert sie sich selber oder übernimmst du diesen Part? Will sie überhaupt noch mit der ficken?)
    Ausschließlich vaginal. Ja, sie will noch Ficken und auch nicht ausschließlich den Dildo. Es ist nicht so das er im Mittelpunkt steht, aber eben unabdingbares Element ist für sie.

    - Kann sie nur mit Dildo zum Orgasmus kommen?
    Nein, auch ohne.

    - Verwendet sie ihn auch bei der Selbstbefriedigung?
    KA. Da kann m.M. nahc jeder machen was er will...

    - Hast du sie eigentlich schon mal konkret angesprochen, ob sie deinen Schwanz zu klein/dünn findet?
    Ja/Ja. Ich habe sie angesprochen. Ja Sie findet ih zu klein (17x4,5cm), bzw. wenn nach ca. 20, 30 min. er mal nicht _ganz_ hart ist findet sie das abtörnend bzw. sagt das sie die Lust dann verläßt. D.h. es geht weniger oder nicht nur um die Größe, es geht um die Härte die stets 100% sein muss.

    - Hatte sie vor dir Sexpartner, die ziemlich gut bestückt sind?
    Ja

    - Hast du sie schon mal gefragt, weshalb ihr der Dildo so viel Spaß bringt?
    Natürlich, und ihre ERklärung ist auch gut nachvollziehbar für mich, ich kenne das ja von mir selbst.

    - Weshalb spürst du deine Partnerin immer weniger? Wird sie durch das Teil weiter?
    Das nehme ich an...

    Letztlich ist es ihre Haltung und Eisntellung die es für mich schwierig macht, nicht der Dildo.

    Grüße
     
    #9
    david1777, 12 Mai 2009
  10. gershi
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    Verheiratet
    Zu dem Verhalten deiner Freundin wurde schon genug geschrieben - unmöglich.

    Kleiner Tip: Wenn es ihr um das Gefühl des Ausgefülltseins geht, wirf den Dildo weg und ersetze ihn durch deine Hand. Mit etwas Übung (kein Scherz) kriegst Du irgendwann Hand und dazu noch Deinen Schwanz rein. Sollte dann von der Füllung her mehr als ausreichen und außerdem steht dann wieder der Sex mit Euch beiden im Mittelpunkt.

    Sollte es ihr wirklich um den Dildo als solchen gehen, habt ihr ein ernsthaftes Beziehungsproblem.

    gershi
     
    #10
    gershi, 14 Mai 2009
  11. Floe
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    Verliebt
    Hey,

    deine Freundin hat nicht alles Tassen im Schrank würde ich mal so sagen. Habe nur leider seid ca 3 monaten ein ehnliches Problem meine Freundin hat sich einen Vib zugelegt und wir haben ihn ein zwei mal zusammen ausprobiert beim ersten mal fand sie ihn nicht so super beim 2 mal ist sie nach ca 3min sofort gekommen und jetzt benutzt sie ihn auch wenn sie alleine ist und vorher mochte sie überhauptkeine Selbstbefriedigung habe imoment auch sehr angst das sie den sex nur noch mit vib will, sie meint zwar das es imme rnoch viel besser sei wenn ich sie mit der zunge verwöhne oder wir miteinander schlafen tortzdem habe ich angst... Verstehe dich total!!!!
     
    #11
    Floe, 18 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dildo Bereicherung Obligation
vivi7766
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
30 Mai 2015
8 Antworten
ElominatoX
Stellungstipps, Sex & Co. Forum
13 Februar 2015
17 Antworten