Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dilemma: Freundin, aber noch nicht richtig "ausgetobt"!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von spätzünder, 15 März 2006.

  1. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Hallo an alle Beziehungspartner, vor allem die männlichen. Ich habe mit 23 meine erste Freundin. Bin mit ihr jetzt fast eineinhalb Jahre zusammen. Ich liebe sie sehr. Auf der anderen Seite kam das mit der Freundnin etwas plötzlich. Sie sieht mich bereits als Mann für's Leben an. Und ich stelle mir auch manchmal vor, wie es ist, mit ihr Kinder zu haben, eine Familie, alt zu werden etc.

    Aber spätestens bei diesen Überlegungen kommen mir andere Gedanken, und die finde ich erschreckend. Ich habe das Gefühl, als hätte ich mich noch nicht so richtig sexuell ausgetobt. Bevor ich sie kennenlernte, hatte ich nur ein Mal Sex. Nun bin ich mit ihr zusammen, und ich denke immer wieder daran, wie es wäre, ein wildes Sexleben zu haben, mir mal so richtig die Hörner abzustoßen. Ich schaue viele pornos (was sie nicht so gerne sieht, aber da setze ichmich drüber hinweg) und mache trotz unseres Sex nebenbei noch SB (das weiss sie auch, aber auch darüber setze ich mich hinweg). Dabei denke ich immer an verschiedene Sex-Beziehungen, vorwiegend mit älteren Frauen.
    Und mir wird immer wieder übel dabei, wenn ich daran denke, dass das "Austoben" wohl für den Rest meines Lebens nicht mehr stattfinden wird. Ein "Hörner-Abstoßen" wird es für mich wohl nicht mehr geben.

    Dazu müsste ich mich wohl von ihr trennen. Und das wiederum KANN ICH NICHT! :frown: Bis vor etwa einem halben Jahr sagte ich meiner Freundin immer wieder, dass ich vorhabe, mich von ihr zu trennen, weil ich fand und auch noch teilweise finde, dass wir langfristig nicht zueinander passen. Nicht nur wegen dem Sex und weil ich mich noch zu jung fühle für eine langfristige Partnerschaft (sie will mich nächstes Jahr heiraten und dann Kinder mit mir haben). Es sind auch andere Dinge. Sie und ich - wir haben kaum Gemeinsamkeiten. Ok, für's Rollenspiel konnte ich sie begeistern, obwohl ich denke, dass sie den Sinn eines P&P-Rollenspiels nicht ganz verstanden hat.
    Aber um mal die gravierensten Unterschiede zu nennen: Sie ist Kettenraucherin, ich Nichtraucher. Sie HASST Hunde und Katzen, ich hingegen finde solche Tiere prima und will mir welche anschaffen. Sie ist Katholikin, ich Atheist. Ich bin sexgeil, sehe mir Pornos an und wünsche mir ein vielfältiges Sexleben, sie hingegen ist nicht so sehr an Experimenten interessiert; Oralsex mit ihr macht mir keinen Spaß (ich berichtete in einem anderen Strang davon, dass sie mir beim blasen immer in den Schw... beisst); ich bin ihr erster Freund, mit dem sie auch sexuelle Erfahrungen hat. Ich kann irgendwie keine Gemeinsamkeiten zwischen ihr und mir entdecken. Und trotzdem liebe ich sie.
    Vor einem halben Jahr hat sie mich dann ein letztes Mal gefragt, ob ich sie verlassen wolle an den und dem Tag oder nicht - und ich hatte damals NEIN gesagt. Ich wollte bei ihr bleiben.

    Nach diesem Punkt war eine Trennung kein Thema mehr. Meine Liebe zu ihr ist immer stärker geworden. Und sie ist der festen Überzeugung, dass wir eine Lebenspartnerschaft eingehen.

    Aber dieses Dilemma, dieses scheiss Dilemma, macht mich fertig. Wenn dieser Wunsch nach dem "Austoben" doch bloß verschwinden würde! :frown: Dann wäre ich wenigstens zufrieden. Ich versuche mir immer wieder einzureden, dass sich diese Lust nach einem geilen Sexleben irgendwann legen wird.

    Ich habe das Gefühl, als sei mein Leben hier in eine Sackgasse geraten, in der es nur ein Entweder-Oder gibt und ich bei keiner der Entscheidungen so richtig froh sein werde.

    Wenn sie mich fragt, wann ich sie denn nun endlich heiraten will, dann weiche ich immer aus und sage einen vagen Zeitpunkt. Ich kann mich mit diesem Dilemma ein wenig beruhigen, indem ich mir sage, dass ich nicht verpflichtet bin, bei ihr zu bleiben und dass ich mich irgendwann immer noch von ihr trennen kann. Aber das hilft nicht viel, denn ich werde ja immer älter.

    ICH HABE DAS GEFÜHL, MEINE JUNGEN JAHRE NICHT GENUG AUSZUNUTZEN!!! Denn irgendwann bin ich ein Alter Knacker, dessen sexuelle Triebkraft hin ist. Ich wünschte, ich könnte die Geschichte noch einmal zurückdrehen vor die Beziehung mit ihr und mich da mal so richtig aussexen, so dass ich dann ausgepowert und bereit für eine lebenslange Beziehung auf meine Freundin treffe.

    Kennt ihr dieses Dilemma? Was sagt ihr zu meiner Geschichte?
     
    #1
    spätzünder, 15 März 2006
  2. Fireblade
    Benutzer gesperrt
    2.529
    0
    0
    nicht angegeben
    ich kenn das gefühl .. und ich hab für mich gelernt, dass es sich nicht lohnt sich auszutoben. die meisten frauen sind gleich. sie reagieren gleich. sie verhalten sich gleich.
    am wichtigsten ist es einfach eine zu haben die man liebt .. und die einen genauso liebt.
     
    #2
    Fireblade, 15 März 2006
  3. spätzünder
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.337
    0
    95
    Single
    Vielleicht mache ich mir auch einfach nur Illusionen über das "Austoben". Aber ich will iegentlich nichts weiter als einmal wie Obelix in den Zaubertrank fallen und soviel trinken, dass es für das ganze Leben reicht.

    Der Sex mit meiner Freundin ist zwar gut, aber irgendwie muss ich mich immer wieder überwinden, mit ihr Sex zu haben, weil es für mich immer wieder dasselbe ist. Wenn ich dann erst einmal beim GV oder bei ihr beim OV bin, dann ist alles bestens. Aber es ist für mich nur noch Standard. Es ist nicht so, dass ich sagen würde: Ich habe jetzt so richtig Bock, sie durchzunehmen.

    Es ist oft schon so, dass ich mehr Spaß bei der SB habe als beim Sex mit ihr, weil ich bei der SB an viele Dinge denken kann. Oft ist es auch so, dass, wenn ich Sex mit meiner Freundin habe, meiner nicht so erigiert ist, wie er sein sollte und ich mein 'Kopfkino' benutze und mir Pornoszenen vorstelle - allerdings NIE mit MIR als Akteur, wenn es um andere Frauen geht - um schneller zu kommen.
     
    #3
    spätzünder, 15 März 2006
  4. XhoShamaN
    XhoShamaN (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Dann ist's Zeit mal was Neues auszuprobieren - und zwar dringenst! Diskutiert mal drüber, was euch Spass machen würde. Versuch aus dem Bestehenden das allerbeste zu machen und studier nicht dran herum, dich trennen zu müssen. Die Vorstellung übertrifft da die Wahrheit bei weitem.

    Ich garantiere dir, wenn du's in einer Beziehung nicht schaffst, Schwung in die Bude zu bringen was das Liebesleben anbelangt, so wird dich das Austoben herbe enttäuschen. Du brachtest das Beispiel mit Obelix und dem Zaubertrank - sinngemäss so viel, dass es für ein ganzes Leben reicht. Willst du denn möglichst viel Sex ? Find ich falsch. Quantität < Qualität. Austoben macht nur Sinn, wenn du entweder ein Mädel liebst, das nur auf Blümchensex steht und du mal was anderes willst ODER du von dir selber sagen musst, dass du nen Freak bist und abgefahrene Phantasien hast, die du dir womöglich duch ein Treffen mit nem anderen Freak erfüllen kannst. Ich hab's erlebt, glaub mir.

    Gib dem allem nicht zu viel Gewicht - ein Mädel, das einen liebt ist MINDESTENS so viel Wert.
     
    #4
    XhoShamaN, 15 März 2006
  5. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    ich bin ehrlichgesagt ein bisschen geschockt von deinem beitrag...

    ihr seid jetzt 1 und 1/2Jahr zusammen, auch wenn ihr verschieden seid, wie du es betont, liebt ihr euch doch...

    ich bin auch 1 und 1/2Jahr mit meinem freund zusammen und es gab NIE einen zeitpunkt, in dem mit SB MEHR Spass gemacht hat, als der Sex mit ihm....Da hab echt so geschaut, als du es geschrieben hast :eek:

    Der Sex mit ihm ist nach wie vor geil und aufregend (haben beide sehr gerne und viel Sex), auch nach der langen zeit.

    Da frag ich mich: Hattest du denn mal MEHR Spass am Sex, als du mit ihr geschlafen hast oder hat die SB schon immer mehr spass gemacht?


    Ich glaube nicht, dass "sich austoben" DIE Lösung ist, wenn du sie doch liebst,wie du sagst.

    Red doch mit ihr, dass du gerne paar Sachen ausprobieren würdest...geht doch z.b. mal zusammen in ein SexShop (z.b. ORION), dann könnt ihr vl. beide gemeinsam auf neue Ideen kommen und sie kann dir auch sagen,was sie sich wünschen würde.
    Hatte sie denn mal mehr Lust auf Sex, wie du?Oder war das schon immer so?
     
    #5
    Sunny2010, 15 März 2006
  6. spätzünder
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.337
    0
    95
    Single

    Da hast du Recht. Aber ich kann mit ihr darüber auch nicht so wirklich reden. Was soll ich ihr denn sagen? Dass ich gerne auch Sex mit anderen Frauen haben möchte? Dass ich gerne mal unseren Sex mit Video aufnehmen würde? Dass ich gerne mal einen Sandwich machen würde?

    Schon mit dem normalen Sex gibt es ein paar Probleme. Ich nehme sie am liebsten immer von hinten (nicht anal). Ihr gefällt das zwar auch, aber sie will es lieber in der Missio machen.
    Und der Oralverkehr, den sie bei mir macht, ist eine Katastrophe. Ich schrieb ja schon in einem anderen Strang, dass ich immer das Gefühl habe, dass sie mir in den Schw... beisst.
    Das sage ich ihr auch immer wieder, aber sie meint immer felsenfest, dass ihre Zähne nicht an meine Eichel etc. rankommen, sondern sie wohl angeblich einen zu kleinen Mund habe.
    Dabei habe ich mir den OV immer so schön vorgestellt.

    Außerdem hat sie immer noch Schmerzen, wenn ich in sie eindringe. Selbst wenn sie völlig nass ist - was erst nach einem Orgasmus durch meinen OV bei ihr passiert - habe ich das Gefühl, als seien ihre Wände innerlich zusammengeklebt. Nach einigen Stößen legt sich das aber wieder.

    Und dann würde ich gerne AV mit ihr machen - sie aber nicht. Zumindest jetzt noch nicht. Bislang mache ich es immer nur mit dem Finger bei ihr, und sie sagt, es gefalle ihr auch ab und zu. Zum AV will sie aber erst umsteigen, wenn wir verheiratet sind, sagte sie mir letztens.
    Ich glaube, die katholische Erziehung hat ihr die Lust am Sex ein wenig genommen. Ich hätte meine Freundin gerne etwas versauter und offener. Sie ist zwar auch keine, die nur Blümchensex haben will. Sie hat sogar viele Stellungsphantasien mit mir und will diese auch ausprobieren, was ich sehr reizvoll finde. Aber meistens klappen diese Stellungen dann nicht, weil sie etwas, naja, pummelig um die Hüfte ist.
    IHRE Experimentierfreudigkeit hat für mich eher etwas von einem Softcore-Sex. Sie will zwar experimentieren, aber nur ein bischen. Sie will nur ein bischen unartig sein, aber so richtig "verdorben" wie ich ist sie nicht.

    Also erstmal ist es nicht immer so, dass mir SB mehr Spaß macht als Sex mit ihr. Im Gegenteil: Sex mit ihr macht mir fast immermehr Spaß mit ihr.

    Aber dennoch brauche ich zusätzlich die SB. Sie schüttelt dabei immer nur den Kopf. Sie fragt mich immer, ob ich mit ihr nicht ausgelastet bin, und ich kann mir nur immer wieder selbst sagen: Nein.
    Für mich ist die SB einfach ein ventil, damit ich nicht fremdgehe oder sowas. Nicht dass ich schonmal fremdgegangen wäre. So einer bin ich nicht. Aber ich habe 10 Jahre lang SB gemacht und möchte damit irgendwie trotz des Sex mit ihr nicht aufhören.

    Sie selbst hat manchmal sogar mehr Lust auf Sex mit mir als ich mit ihr. Aber irgendwie komme ich bei ihr nicht so richtig in Fahrt. Mir fehlt die Startenergie. Ich küsse sie zu Beginn des Sex nur ungern, weil sie vor dem Sex immer eine raucht und das Küssen danach einfach eklig ist. Und irgendwie finde ich ihre Annäherung unerotisch. Es ist zwar nicht so, dass sie mich abtörnt mit ihrem Vorspiel. Im Gegenteil: Wenn sie mich zwischen den Beinen berührt, regt sich ganz schnell was. Auch weiss sie mittlerweile, wo ich mich von ihr am liebsten küssen lasse. Das wusste ich vor der Beziehung mit ihr selbst noch nicht, dass ich auf Küsse am Ohr und im Brustbereich so empfindlich reagiere. :smile: Und dann regt sich erst recht was bei mir.

    Aber irgendwie habe ich manchmal das Gefühl, als würde ich nie 100% von dem erreichen, was ich beim Sex erreichen könnte.
    Ich hatte lein paar Mal Sex mit ihr, wo ich einen richtig geilen Orgasmus hatte und geschrien habe. Lustig! Und so stelle ich mir auch den Sex vor. Einfach nur richtig geil sein und viel Spaß am Sex haben. Und DAS kann ich am Besten, wenn ich sie von hinten nehme. DA kann ich mich dann so richtig austoben. ABER: Das gefällt ihr wiederum nicht. Wenn ich sie von hinten nehme und ihr meinen ganz tief reinschiebe, dann gefällt ihr das nicht. Sie sagt dann immer, meine Stöße und mein Schw... seien zu stark. Sie sagt dann immer: Langsam, langsam!
    Wenn ich dann mal so richtig geil bin und sie richtig durchnehme, ist sie sofort k.o. und will immer von mir, dass ich sofort komme, weil sie fertig ist. Danach ist es schon vorgekommen, dass sie über schmerzende Beine geklagt hat oder über Schmerzen in ihrer Vagina. :frown:

    Ach ja: Und was den Sexshop anbelangt, da ist sie total konservativ. Aus Sicht meiner Freundin (sie ist Sizilianerin) sind alle deutschen Frauen Schlampen.
     
    #6
    spätzünder, 15 März 2006
  7. Flatsch
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    Single
    Ey Junge was geht in dir Vor.



    Mal nen paar sachen von dir:
    Hör mal auf das was sie da sagt. Meine Freundin hat auch nen kleinen Mund udn das ist einer der Grüne, warum sie keinen OV so gerne bei mir macht. Na und es gibt doch noch mehr!
    Sie spielt z.B an meinem Penis rum oder macht andere schöne Sachen an mir, wenn ich sie Lecke...

    DU darfst nicht das wie in den Hardcorepronos sehen wo die frauen den Penis bis zum Anschlag reingedrückt bekommen. Glaub mir sowas finden nur sehr wenige geil (wenn überhaupt)

    DU sollte deine Freundin zärtlich behandeln und nicht wie ein Pferd auf sie raufspringen. Schonmal nachgedacht, wenn sie schmerzen hat, auf sie einzugehen? Sie dann zu streicheln oder andere sachen zu machen? Wenn ich das hier alles lese würde ich auch schmerzen haben wenn ich deine Freundin wäre!

    Dräng sie zu nichts. alles wo du sie drängst, wird sie warscheinlich nicht wollen und du wirst es nie erleben.



    Ich glaube du siehst deine Freundin nur als Lustobjekt und nicht als Frau. Du willst Pornoaktion. Die gibts nciht. Nicht im "normalen Partnerschaftsleben". wenn du schon sagst du wirst dich von ihr trennen? was geht denn da in deinem Kopf vor. WEnn meine freundin sagt, ich werde mich deswegen oder deswegen bald trennen, dann kann sie gleich gehen.


    Ich glaube du solltest erstmal nachdenken, was beziehung und sex heisst. ich denke du glaubst alles was dir im porno vorgespielt wird (wie viele die kaum oder keine erfahrung haben)


    mein Tip: rede mal mit deiner Freundin udn geh auf ihre wünsche,ängste udn vorstellungen ein ohne sie zu drängen oder Trenn dich. alles ander hat keinen sinn
     
    #7
    Flatsch, 15 März 2006
  8. XhoShamaN
    XhoShamaN (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.079
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Jou, sowas kenn ich doch bestens *g* - Jetzt wo du den eigentlichen Zustand etwas genauer beschreibst, erkenn ich dein Problem natürlich deutlich genauer. Du bist innerlich ne Sau :smile:zwinker: ) und sie halt nicht, oder zumindest nicht so wirklich. Das ist eine gefährliche Chemie. Dich reizt das, was um dich herum abgeht, du hast das Gefühl, dass du noch was besseres findest, wenn du dich austobst.

    Sieh es so - wenn du voll ehrlich bist und ihr sagst, dass du das so nicht kannst, dann zerstörst du zu 99,78374% die Beziehung. Sie ist katholisch erzogen wie du schreibst, das wär der Tod. Du hättest mit Sicherheit ein paar Feinde mehr am Hals. :schuechte Stell dir einmal ganz genau die Frage, was die Vorteile und was die Nachteile wären, wenn du dich für's Austoben entscheiden würdest. Du kannsts dir auch aufschreiben und nen Strich drunterziehen.

    Diese ganzen Gedanken wirst du dir wohl selber schon gemacht haben. Weil ich mich doch auf dem Austob-Gebiet ziemlich gut auskenne, will ich dir mal etwas aus meiner Kiste plaudern.

    Ich bin bald seit einem Jahr Single - nicht aus Überzeugung, nicht weil ich nie was gefunden hätte - nein, sondern weil ich genau das mache, von was du insgeheim träumst. Ich geniesse den Zustand, an ne Fete zu gehen, da und dort nen Spielchen zu spielen und schliesslich die Objekte der Begierde mit allen Mitteln zu bezirzen - mit zunehmender Erfahrung auch mit immer mehr Erfolg. Aber ich kann dir sagen - in deinen Vorstellungen sieht das ganze viiiiel bequemer aus. Du schreibst von Sex mit verschiedenen Frauen. Find das mal, ohne auf die Stadtmatratzen zurückzugreifen! Frauen sind da komplett anders als wir Männer, sie möchten zuerst mal wissen, wer du bist. Und die Vollgesoffenen verkaufen ihre Haut ja auch nicht wirklich teuer. Das ist ein hartes Stück Arbeit. Du bist zwar niemandem Rechenschaft schuldig und könntest eigentlich mit diesen Leuten durchbrennen, mit denen du möchtest - vielleicht auch die Besoffenen ? Trotzdem such ich mir die Gegenstücke immer sehr genau aus. Ich verzichte auf solche mit Freund beispielsweise. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich immer auf die absoluten Freaks gehe - solche, denen man's nicht ansieht. Mit denen macht's mir persönlich am meisten Spass - aber sie sind sehr rar gesäht. Das ist das Problem.

    Was ich dir damit zeigen will ist, dass in der Vorstellung vieles anders aussieht. Die Realität ist anders, sie ist härter, mühsamer. Wenn du Niveau hast und dich nicht auf's Hinterletzte einlässt, so wirst du's schwer haben. Schwer haben, schon nur jemanden zu finden. Ich würd mich als extrovertierten Menschen bezeichnen, als jemand, der nicht schüchtern ist. Trotzdem hab ich's schwer.


    Und nun hast DU eine Freundin zu Hause, die du liebst, mit der bald zwei Jahre zusammen sein wirst. Was denkst du, wie sehr ich mich manchmal danach sehne ? Das, was ich erfahre ist oftmals emotionslos, unpersönlich. Manchmal wünschte ich mir, eine dieser Freaks würd mal zu mir passen, wäre bereit für eine tiefgründigere Beziehung - weil von Sex allein wirst du nicht glücklich, von Liebe dagegen schon.


    Das mal so als Einschätzung eines alten AusTob-Kriegers. Wenn ich jetzt in deiner Haut stecken würde, ich würd erstmal mit einer Freundin weiterfahren und versuchen, Schwellenängste abzubauen. Zeig ihr doch zwischendurch mal ein bisschen, dass du eigentlich im innersten ne Sau bist - zerr ihr mal an den Haaren, fessel sie mal, dass sie sich kaum mehr bewegen kann, erfindet Rollenspiele, die stets gleich enden. Oder was weiss ich. Vielleicht kommt sie plötzlich aus sich, aus ihrer Erziehung heraus. Vielleicht kommt sie plötzlich auch auf deinen Geschmack. Aber eins musst du stets bedenken : Dräng sie NIEMALS zu etwas - wenn's ihr weh tut, dann tut's ihr weh. Basta. Da ist Ende der Fahnenstange.

    Ich weiss ja eigentlich kaum etwas über dich, was du für ein Typ bist, was für Absichten und so weiter - das ist ja auch gar nicht nötig. Aber ich würde nie im Leben, aber NIE im Leben eine bald 2-jährige Beziehung opfern für, sagen wir jetzt mal realistisch, ein bisschen Bettgehüpfe. Nie im Leben. Die finale Entscheidung trägst jedoch du alleine. Überleg's dir gut !

    So, und ich werd mich jetzt mal auf die Piste machen :zwinker:

    Gute Nacht, XhoShamaN
     
    #8
    XhoShamaN, 15 März 2006
  9. spätzünder
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.337
    0
    95
    Single
    @Flatsch

    Ich habe nicht gesagt, dass ich vorhabe, mich von ihr zu trennen. Das konnte ich noch nie und ich werde es auch nie können.

    Irgendwie hat sie mich gefangen genommen.

    @Xhoshaman

    Dein Beitrag hat mir gut gefallen. Und ich denke, die Entscheidung, ob ich bei ihr bleibe oder nicht, stand schon immer fest. (Gibt es eigentlich einen freien Willen?) Ich bleibe zu 99% bei ihr. :zwinker: Denn wie ich bereits sagte: Ich KANN mich nicht von ihr trennen. Irgendwie hat sie mich an sich gefesselt.

    Einige meiner sexuellen Neigungen kennt sie aber auch schon. Viele von denen lehnt sie ab und meint, ich sei ein 'maniaco' (zu deutsch: ein Verrückter). Sie selbst hat ja noch nie SB bei sich gemacht. Ich habe mal versucht, sie darauf scharf zu machen, aber irgendwie törnt sie das ab, sich selbst zu streicheln. Da kann ich immer nur sagen: Scheiss religiöse Erziehung! Sie meint zu mir, sie werde versauter, wenn wir geheiratet haben. :confused:

    Aber du hast Recht: Ein guter und womöglich besserer Weg aus diesem Dilemma wäre, ihr von ALLEN meinen Neigungen zu erzählen.
    Ändern wird das vielleicht nicht viel, aber zumindest dürfte sie mich dann besser kennen.

    Und nochmal zu diesem Flash: Ich gehe IMMER auf sie ein. Wenn sie keinen Sex haben will, lasse ich sie in Ruhe. Wenn sie das und das beim Sex haben will, mache ich das auch. Ich mach's bei ihr jedesmal oral, nicht nur weil sie es will, sondern auch, weil ich es will.
     
    #9
    spätzünder, 15 März 2006
  10. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Off-Topic:
    Da musst ich grade schmunzeln... :-D
    Wenn du sie heiratet macht ihr ja auch evtl. AV...*hehe* Da konnt ich mir ein grinsen auch nicht verkneifen :-D
     
    #10
    Sunny2010, 16 März 2006
  11. spätzünder
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.337
    0
    95
    Single
    Warum?
     
    #11
    spätzünder, 16 März 2006
  12. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Off-Topic:

    weil ichs bescheuert finde...ihr habt JETZT Sex, und da finde ich es affig, dass sie "versauter" werden will oder evtl AV ausprobieren WENN ihr geheiratet habt...
    Entweder ist sie versaut oder sie ist es nicht. Entweder sie möchte AV oder sie möchte es nicht. Das hat meiner Meinung nichts damit zu tun heiraten zu müssen!
     
    #12
    Sunny2010, 16 März 2006
  13. Dreamerin
    Gast
    0
    Bevor du ihr irgendwann fremdgehst, tob dich besser jetz aus.
    Aber kommt nicht irgendwann und heul rum, dass es ein Fehler war.
     
    #13
    Dreamerin, 16 März 2006
  14. klärchen
    klärchen (35)
    Meistens hier zu finden
    2.758
    133
    66
    nicht angegeben
    das sehe ich ähnlich. wobei du auch eines mal ganz kühl bedenken müsstest: wärst du jetzt single, könntest du es dann wirklich so wild treiben, wie du dir das jetzt ausmalst? entspricht das der realität eines singlelebens? glaub ich persönlich nicht, grade wenn mir manche männer erzählen, wie schwer es ist, überhaupt ein mädel für sich zu finden. auf der anderen seite kann man die panik regelrecht aus deinem beitrag springen sehen. du solltest dich auf jeden fall nochmal mit ihr hinsetzen und reden, weil du sie ja offensichtlich total liebst. sag ihr, dass du nicht heiraten willst, das ist mit mitte zwanzig auch nicht notwendig. lebt einfach weiter eure beziehung, ohne euch gleich aneinander zu ketten. und bitte verabschiede dich von der vorstellung, dass du wie verrückt in der gegend rumtoben könntest, wenn du sie nur nicht mehr hättest. wie viele gelegenheiten bieten sich dir denn jetzt im alltag? als single werden sich dir nicht zwangsläufig mehr bieten. dann hast du vielleicht viel weniger sex (und viel schlechteren, weil ihr euch fremd seid) als mit ihr.
     
    #14
    klärchen, 16 März 2006
  15. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    du hast genau das gesagt was ich auch posten wollte..:anbeten_alt:

    mit 23 die erste freundin und dann die vorstellung haben das sich die frauen jetzt um dich schlagen würden...dein ego hätte ich auch gerne
    es werden garnatiert keine 50 frauen vor deiner tür stehen die alle mit dir schlafen wollen...und selbst wenn du vllt mit einer oder zweien im jahr einmal sex hättest...wer sagt den das der gut sein muß?
    ihr solltet viel lieber an euren sexleben arbeiten und du solltest von der vison runter kommen das es wo anders besser ist...

    Off-Topic:


    @klärchen ihm würde ich pornos verbieten wenn ich seine freundin wäre
     
    #15
    Schaky, 16 März 2006
  16. Dreamerin
    Gast
    0
    @ klärchen und schaky:

    Meine vollste Zustimmung.
     
    #16
    Dreamerin, 16 März 2006
  17. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Ok du gehts deinen Trieben anch beendest die Bezihung und hast als männlicher Single das Glück das du zwei drei Frauen fndestmit denen du dich austoben kannst--> und dann?
    Du wirt merken das der Sex zwar ganz nett bist dir aber irgendwie die Gefühle fehlen, wirst dich wieder nach ner festen Freundin sehnen und dich fragen warum du dafür dein Beziehung aufgegeben hast.Versuche deine Beziehung so zu verändern das du zufriedener wirst! Das hilft dir mehr als das Austoben!
     
    #17
    Tinkerbellw, 16 März 2006
  18. shabba
    Gast
    0
    es wurde schon gesagt, aber ich sag's nochmal kurz und knackig: es lohnt sich nicht. von innen sind alle frauen rosa, sex ist sex, und eine gute beziehung ist tausend mal mehr wert als "sich auszutoben". außerdem wuerdest du das sowieso nicht tun koennen, wenn du mal realistisch bist. so ein checker biste dann sowieso nicht ;-)

    also: finde dich gefaelligst damit ab und sei gluecklich ueber deine beziehung, schlag dir den anderen kram aus dem kopf. du wirst einmal sehr dankbar dafuer sein, glaub's mir :smile:
     
    #18
    shabba, 16 März 2006
  19. Mummelbärchen
    Verbringt hier viel Zeit
    478
    103
    1
    Single
    Ich habe jetzt nicht alles hundertpro gelesen, aber mir fällt auf, das du ein Problem hast.
    Hast du dir mal Überlegt, das du deiner Freundin damit echt weh tust?
    Also wenn mein Freund mir 1 Jahr lang und das vorallem von anfang an sagen würde, das er sich von mir Trennen wolle, weil wir nicht zusammen passen, hätte ich ihn in die Mangel genommen.
    Alleine schon sowas zu äussern ist fies.
    Und wenn du dir deine Hörner noch nicht abgestoßen hast, empfehle ich dir dringends, deine Freundin nicht zu Heitraten.
    Was soll denn das werden?????
    Willst du dir dein Leben lang Pornos reinziehen, dir wilde Vorstellungen über andere Leute beim Sex machen???

    Eure Beziehung wird nicht halten auf dieser ebene.!!!
    Beim Sex sollte man das Gefühl haben, das es passt, man sollte immer wieder aufs neue Bock auf den anderen haben.Das Gefühl was man dabei hat muss ein sehr gutes sein, denn erst dann wenn alles sonst ok ist, kann man guten Sex haben.
    Hat man das nicht hat man irgendwann keinen Bock mehr mit dem Partner zu Schlafen, was wiederum Frustrationen beim anderen auslöst.

    Bei euch knallt es bald, das sehe ich kommen, es sei denn deine freundin ist so naiv, das sie das nicht schnallt, was mit dir los ist.!!!

    Wie wäre es, wenn du mal ganz offen mit deiner Freundin redest???

    es bringt euch beiden nichts, wenn ihr eure Frustrationen nicht ausdiskutiert.

    Und mal ehrlich, findest du das toll, dass du deiner Freundin nur wage antworten auf die Frage, wann ihr endlich Heiratet gibst???

    Das deine Freundin es nicht schnallt, dass mit dir was nicht stimmt, kapiere ich echt nicht.!!!!!!!!!!!

    Mach dir mal gedanken über das was du willst, du versaust dir ja selber das Leben und deiner Freundin auch.!!!
     
    #19
    Mummelbärchen, 16 März 2006
  20. Viech
    Viech (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.013
    123
    1
    vergeben und glücklich
    ich stimme mummelbärchen (und der großen mehrheit) hier zu! du musst für dich in deinem kopf und mit deiner freundin einen kompromiss finden! das austoben wird dir nichts bringen.

    und nebenbei: mir gehen diese austobgedanken auch schon seit einiger zeit immer im kopf herum, da ich mit meinem jetzigen freund mein erstes mal hatte und wir wohl nicht so schnell auseinandergehen werden. aber durch diesen thread haben sich diese austobgedanken auch bei mir (vorerst?) mal wieder voll gelegt!
     
    #20
    Viech, 16 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dilemma Freundin noch
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
MarkusFsx
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Dezember 2012
8 Antworten