Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dinge um Frauen glücklich zu machen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Ron15, 26 November 2007.

  1. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    was gibt es für Dinge um Frauen glücklich zu machen bzw an einen zu binden (weiß nicht wie ich das formulieren soll).
    Bzw Dinge die eine Beziehung aufrecht erhalten.

    Ich fange mal an, was meiner Meinung nach wichtig ist:
    -Immer schön machen, damit sie den Eindruck bekommt wichtig zu sein und etwas besonderes zu sein
    -Nicht mit Geld knausern und eventuell auch mal etwas bezahlen/vorstrecken
    -Nicht jedes Mal wiedersprechen, sondern auch Mal nachgeben (soll ja Wunder wirken :grin: )
    -Zuvorkommend sein

    ...

    Jetzt seid ihr dran :engel:
     
    #1
    Ron15, 26 November 2007
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Vor allem sollte man immer offen sein und nicht immernur das tun, was der Partner will, sondern seine eigene Meinung haben! ansonsten natürlich noch Vertrauen, das ist sowieso das A und O!
     
    #2
    User 37284, 26 November 2007
  3. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    der Partnerin zu hören wenn sie redet sie in den Arm nehmen wenn sie traurig ist mit ihr lachen wenn ihr was schönes widerfährt einfach für sie da sein und vieleicht mal mit Kleinigkeiten ihren Alltag verschönern das kann schon ne kleine sms am morgen oder abend oder eine email am tag sein die ihr zeigen das man an sie denkt
     
    #3
    Stonic, 26 November 2007
  4. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    Das mit der SMS am morgen mach ich auch des öfteren, aber nicht zu oft, damit es etwas besonderes ist und bleibt :smile:
     
    #4
    Ron15, 26 November 2007
  5. der_yata
    der_yata (31)
    Benutzer gesperrt
    219
    0
    0
    nicht angegeben
    Also die 2 Antworten waren gut.
    Ich würde noch hinzufügen:
    - Sie an positive und emotionale Situationen erinnern
    - Sie nicht immer zu ernst nehmen
    - Auf schlechtes Verhalten angemessen reagieren
    - Sich nichts vorschreiben lassen
    - Ihr zeigen, dass sie etwas besonderes ist, aber trotzdem andere Frauen kennenlernen
    - Sie führen und immer Abwechslung und Überraschung mitreinbringen
    Naja, Rest wurde ja gesagt :smile:

    Aber das, was der TS geschrieben hat, davon krieg ich Kopfschmerzen. :smile:

    Falsch. Wenn du dich nicht für dich selbst schön machst, dann mach es auch nicht für jemand anders.

    Frauen sind doch keine gottverdammten Nutten. Zumindest nicht alle. Diejenigen, die es nicht sind, wollen auch nicht wie welche behandelt werden.
    Widersprechen? Wenn ich meine Meinung hab, dann handle ich dementsprechend und muss mich dafür nicht rechtfertigen oder in irgendwelche nichtsnützigen Streitereien verwickeln lassen. Es ist so, wie es ist. Und nicht anders.
     
    #5
    der_yata, 26 November 2007
  6. Ron15
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    459
    101
    0
    nicht angegeben
    ???

    Ich mache mich natürlich auch für misch schön, aber es ist etwas anderes wenn ich zu meiner Freundin gehe, als wenn ich mit Freunden weggehe.

    Das zumindest nicht alle nehme ich jetzt mal nicht als Anspielung.

    Ich meine damit, das man nicht immer auf's Geld schauen sollte, son dern auch ruhig mal etwas übernehmen kann (Trinken beim ausgehen usw.)
    Beruht ja alles auf Gegenseitigkeit.

    Wenn du deiner Freundin nichts spendieren kannst, tust du mir Leid bzw. deine Freundin mir.

    Wenn sie sagt rechts rum und ich will links rum kann ich das auch einfach mal akzeptieren und rechts rum gehen, anstatt sie wiederwillens nach links zu zerren :cool1:
     
    #6
    Ron15, 26 November 2007
  7. laura19at
    laura19at (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    123
    4
    vergeben und glücklich
    Sorry, aber es hat doch nix mit Nutten zutun, wenn eine Frau mal von ihrem Freund eingeladen wird..Ausserdem würds ma echt auf die Nerven gehen, wenn mein Liebster knausrig wäre, da hat der TS schon recht

    Sonst:
    mir zuhören aber auch selbst spannendes zu erzählen haben
    kein Aufreisser und mir das Gefühl geben, dass ich etwas Besonderes für ihn bin
    einfach auf die Art: Ich bin seine Prinzessin und er ist mein Prinz :tongue:
    Respekt das A und O
     
    #7
    laura19at, 26 November 2007
  8. sam88
    sam88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    119
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Sry, kann diese zwei Aspekten nicht nachvollziehen. Was hat einem was ausgeben mit "LIEBE" zu tun ?!? Ja es stimmt, wenn man der Freundin was ausgibt freut sie sich richtig drüber, aber sollte sie sich nicht mehr freuen, dass ihr Freund da ist ? Das heißt eine männliche Person die kein Geld hat, hat es nicht verdient eine Freundin zu haben, da er ihr nichts ausgeben kann ??? man noch nie was vom 21. Jahrhundert gehört. Was ist wenn die Frau arbeitet und der Mann zuhause alles macht ?? ist das auch eine Schande für die Frau ??

    Und wieso sollte ich mich andauernd für eine Frau krum machen. Immer nach ihrer Pfiefe tanzen zu müssen ??? Im jugendlichen Alter findet sie es vielleicht noch schön, einen Freund zu haben, der in alles Sachen einsteckt und sich nach ihr richtet, aber spätestens wenn sie bemerkt, dass es auch noch andere Sachen und Werte im Leben gibt, dann ändert sich vielleicht ihre Meinung, und dann zählen Eigenschaften wie Selbstbewusstsein, Eigeninteresse und ein Mann ohne eigenen Willen wird dann schneller abgeschossen als man glaubt. Wie soll er denn Kinder groß ziehen können ?

    Ok man kann nun sagen das ich übertrieben habe, aber vielleicht überzeugt ihn ja ein Grenzfall

    und zu der Frage was man noch so machen kann. Einfach paar kleinigkeiten. Kommt drauf an was sie mag. Liebt sie eine Serie, dann nehm sie einfach mal auf, und ihr könnt sie zusammen sehen. Oder wie wärs mal mit einem Brief (wieso immer neue Technologie^^ ?) Und sonst einfach mal Kleinigkeiten. Zur Weihnachtszeit kommt ein Adventskalender vom Herzen immer gut.
     
    #8
    sam88, 26 November 2007
  9. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Das klingt ja wirklich niedlich :smile: Als ob Du Dir ausrechnen würdest, wann Du jetzt widersprechen sollst und wann nicht :grin:

    Mir sind grundsätzlich Männer lieber, die ihre Meinung vertreten. Und wenn man eben die gleiche hat, brauch man ja nicht aus Berechnung widersprechen :zwinker:
     
    #9
    User 67627, 26 November 2007
  10. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Sich einfach normal benehmen ist ja schon mal ein guter Anfang.

    Und wenn der Typ es irgendwie schafft, Extreme zu vermeiden (totale Anhänglichkeit vs. eiskalte Distanz, allzeit bereit vs. nie für einen da, zu schmusig vs. zu abweisend, immer meiner Meinung sein vs. mir in allem widersprechen) dann ist doch schonmal viel gewonnen. :zwinker:

    Ich brauch keine Fleuropblumensträuße, keine 100 sms am Tag, kein Drama und keinen Leithammel, einfach nur ein guterzogener Typ mit Klasse und normal-nettem Verhalten reicht.
     
    #10
    Piratin, 26 November 2007
  11. Itzibitzi
    Verbringt hier viel Zeit
    334
    103
    1
    nicht angegeben
    Das sehe ich ganz genauso! Alles was gekünstelt wirkt, ist unangenehm!

    Außerdem stehe ich total auf Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Toleranz, Ehrlichkeit, Witz & Charme.

    Ich freue mich über kleine Aufmerksamkeiten, ein leckeres Abendessen, das auf dem Tisch steht wenn ich nach Hause komme, oder mal Croissants zum Frühstück... kleine Verwöhnmomente eben.

    In einem Punkt geb ich dir recht: Geizkrägen sind mir zuwider! Ich bin nicht finanziell drauf angewiesen, und aushalten lasse ich mich sowieso nicht. Aber der Mann an meiner Seite sollte schon großzügig sein, ich bin es auch!
     
    #11
    Itzibitzi, 27 November 2007
  12. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    244
    vergeben und glücklich
    und er soll kompromisse eingehen, und sich dessen bewusst sein, dass jedesmal wenn in einer diskussion das passiert was er will, sie nicht bekommt was sie will... darauf eingehen und schauen, dass es ausgeglichen ist (frau natürlich auch, aber die achten da in der regel mehr drauf :zwinker:)

    ach ja... und mir meine launen verzeihen, ich bin nämlich unerträglich wenn ich meine tage hab :schuechte
     
    #12
    keenacat, 27 November 2007
  13. Achilles24
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    nicht angegeben
    Du stellst die falschen Fragen lieber TS...

    Versuche es einmal anders herum. Was brauchst du um glücklich zu sein?

    Setze dir deine Ziele:
    was willst du erreichen in deinem Leben?
    Was ist dir wichtig?
    Wo sind deine Grenzen?
    Welche Umgangsformen erwartest du?
    etc.

    Wenn du dies für dich beantwortest, gehst du deinen Weg. Nun gilt es, deine Freundin einzladen, dass sie mit dir diesen Weg gehen darf. Solange sie diesen Weg respektiert und schätzt (meistens wird sie es lieben) darf sie an deiner Seite sein.

    Umgekehrt wird ein Schuh draus, respektiere Ihren Weg ihre Ziele etc. Sie wird dich ebenfalls einladen, diesen Weg mit ihr zu gehen und du wirst sie dafür lieben.

    Wo sich die Ziele beissen ist egal - diese Dinge müsst ihr und solltet ihr auch alleine machen. Wo sie sich aber Treffen, werdet ihr viel Freude an euch haben!

    Mach dir darüber nicht zu viel Gedanken - geh einfach deinen Weg und gib ihr die Möglichkeit, ihren Platz in deinem Leben zu finden.

    Finger weg von inkongruenz! Lass dich nicht von deinem Weg abbringen. Wenn du das schaffst, wirst du eine glückliche Beziehung führen.

    Viel Erfolg!

    Achilles
     
    #13
    Achilles24, 27 November 2007
  14. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Das kommt auch ein bisschen aufs Alter des Mädls und des Typen an.

    Ich kenne ein paar 15/16-jährige Mädls, die haben (großteils) anscheinend ganz andere Erwartungen an die "Jungs" wie ich oder meine um Jahre ältere Freundin.

    Ich finde Verlässlichkeit und Beständigkeit zum Beispiel wichtig.
    Die jüngeren, die ich so kenne, stehen mehr auf Action und "spektakuläre Romantik". Denen wird es schnell langweilig mit einem Freund wie z.B. meinem, den ich persönlich als das Maß aller Dinge ansehe ;-) Und mir wäre das zu anstrengend und zu unsicher, zu dramatisch, was die oft so abziehen (mann, da hab ich Sachen gesehen... aber die macht das glücklich, kann man sagen was man will :eek: Eifersuchtsdramen, Trennungen, ultra-romantische Entschuldigungen, wüsteste Streitereien mit hochtrabenden Versöhnungen... oder kenn ich nur die falschen Leute? :ratlos: )
     
    #14
    User 15848, 27 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dinge Frauen glücklich
kutscher
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Oktober 2013
22 Antworten
dream-like
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 März 2006
6 Antworten
Unripe
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 Dezember 2005
3 Antworten