Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Diskussion: Reden in der Partnerschaft

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Kojote, 14 Februar 2006.

  1. Kojote
    Gast
    0
    Hi ihr,

    Ich würde gerne über das Thema: Reden in einer Beziehung eure Meinungen und Erfahrungen hören.

    Rein allgemein.

    Ich zum Beispiel muss leider zugeben das ich in meinen bisherigen Beziehungen wohl immer zu wenig geredet habe.
    Gerade wenn es probleme gab oder ich mit irgendwelchen dingen nicht zurecht gekommen bin.

    Bevor ich mit meiner Partnerin darüber geredet habe, habe ich das immer lieber in mich reingefressen und gewartet bis sich das alles aufgestaut hat und es dann wie eine Bombe in mir explodierte.
    Meistens habe ich dann so nen rundumschlag gemacht das gleich ganze Beziehungen in die brüche gingen.

    Oder aber es gab Situationen in denen ich mit jedem darüber geredet habe. Nur nicht mit der Person mit der ich es eigentlich hätte bereden müssen. Was natürlich auch nicht wirklich gut und förderlich für eine Partnerschaft ist :grin:

    Es heisst zwar immer: "Reden ist das A und O in einer Beziehung!"
    Aber dies will mir irgendwie nicht so wirklich gelingen.

    Und so bleibt mir nur die Erkenntniss:

    Schweigen ist Silber! Reden ist Gold!

    Mich würde nun interessieren wie ihr das ganze seht!

    Redet ihr immer sofort mit eurem Partner wenn euch etwas stört?
    Redet ihr erst mit anderen darüber? (Freunde, Bekannte, Familie)
    Fresst ihr es in euch hinein und lasst irgendwann ne Bombe platzen?

    Wie haltet ihr das?
     
    #1
    Kojote, 14 Februar 2006
  2. Teac
    Teac (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    721
    103
    4
    nicht angegeben
    Alles wird sofort zur sprache gebracht, anders würde es auch kaum gehen, da sie ein offenes Buch für mich ist und ich ihr gleich alles ansehe was ihr auf der Seele liegt.
    Ich gehe sogar soweit dass ich hin und wieder ein schlechtes gewissen habe weil ich wenns denn mal nen Problemchen gibt immer soviel rede dass ich hinterher total das gefühl hab sie klein und rund gefaselt zu haben und ihr keine chance was zu sagen gegeben hab :zwinker:

    Wobei man dazu sagen muss, die frau is einfach perfekt.... das einzige Problem was wir kennen und was hin und wieder für zündstoff sorgt ist ihre eifersucht... altes leidiges thema :zwinker: dürfte den meissten ja nicht neu sein.
     
    #2
    Teac, 14 Februar 2006
  3. bunnylein
    bunnylein (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.237
    123
    2
    vergeben und glücklich
    ich rede zu viel! bei mir heißt die devise "reden ist silber, schweigen ist gold".

    ich weiß nicht, bin grad in ner stimmung wo mich jedes falsche wort von ihm aufregt. dass das mein fehler ist weiß ich eh, aber ich kanns dann trotzdem nicht runterschlucken und sag immer was.

    damit geh ich ihm nat. schön langsam auf die nerven... also, ich versuch im moment nichts zu sagen wenn mich was stört...
     
    #3
    bunnylein, 14 Februar 2006
  4. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    manchmal ist auch schweigen gold, reden will wohldosiert sein.

    ein guter freund von mir fragt meist mich, wenn er probleme in seiner fernbeziehung hat, und bespricht das dann oft erst mit mir. es ist seine erste Beziehung, er hat da erst spät losgelegt, mit 28 :zwinker:.
    ich bin schon seit jahren in verschiedenen situation "ratgeber". seine freundin weiß das allerdings auch - und sie meinte mal zu ihm, als er erzählte, was ich so sagte, dass ich viel besser als sie selbst in worte fassen kann, was sie denkt...dabei hab ich sie nur einmal getroffen und kenn sie vor allem aus seinen erzählungen :zwinker:

    diesen freund "berate" ich schon recht oft. es ist schön zu merken, dass es ihm und seiner süßen nützt...sie redet übrigens wiederum auch mit ihrer besten freundin über ihren freund, und die freundin hat wohl auch talent zur beratung.

    ich selbst hab nu eh nicht sooo die beziehungsprobleme, aber wenn was zu klären ist, geschieht das direkt mit meinem freund... mit ihm ist nämich durchaus gut zu reden. man kann im übrigen auch deutlich zu viel reden, finde ich...

    aber richtig blöd wirds natürlich, wenn man bei problemen schweigt und dann irgendwann alles bei nem "vulkanausbruch" rausplatzt. da doch lieber gleich mitteilen, wenn man das gefühl hat, da läuft was schief...
     
    #4
    User 20976, 14 Februar 2006
  5. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Wir reden sehr viel.
    Grundsätzlich sage ich sofort, wenn mich etwas bedrückt oder stört, was mit ihm zu tun hat. Kann gar nicht anders eigentlich.

    Nur wenn mich irgendwas anderes bedrückt, und ich Angst habe, er könnte es auf sich beziehen (klingt jetzt komisch, aber vielleicht weißt ja, was gemeint ist), dann schweige ich lieber...
    Wenn es etwas anderes ist und ich weiß, dass er das eindeutig auch so sieht, dann sage ich ihm das entweder, damit ich drüber reden kann, oder ich sag es nicht, um ihn damit nicht auch noch zu belasten.
     
    #5
    User 15848, 14 Februar 2006
  6. Céleste
    Gast
    0
    Ein Partner, der nicht bereit ist, gute "Beziehungsarbeit" zu leisten (und dazu gehört auch Analyse von Problemen, Nachdenken, Reden...) kommt für mich nicht in Frage, egal wie lieb und toll er ist.
    Kleine Macken, die einen am anderen stören ( z.B. dass er oder sie ne ganze Stunde im Bad verbringt oder das zweite Mal in folge zu spät gekommen ist - natürlich mit Entschuldigung) muss man nicht sofort besprechen, finde ich.
    Wenn ich merke, dass mich etwas am anderen stört, dann versuche ich das zunächst für mich selbst zu klären.
    Ich frage mich z.B als erstes, welchen Beitrag ICH zu dem bestehenden Problem selbst geleistet habe.
    Und ich frage mich, ob es vielleicht sein, kann, dass ich im Moment etwas sehr empfindlich oder unzufrieden bin - vielleicht liegt es ja gar nicht am anderen sondern ist ein problem, das ich mit mir herumschleppe.
    Wenn das alles nicht zutrifft und ich merke, dass ich mit dem Problem nicht zurechtkomme, spreche ich die Person daraufhin an und dann wird erstmal geredet. Wenn das nichts bringt, wird eine außenstehende Person konsultiert (befragt)....
    Ich finde es in Ordnung, wenn man mit einer guten Freundin über die Sache redet, solange man dabei respektvoll und gerecht bleibt.

    Allerdings gibt es auch Beziehungen, in denen zuviel geredet wird. Ich hatte eine Beziehung zu einem jungen Mann, der alles, wirklich alles zerreden musste.
    Er wollte auch ständig wissen, an was ich gerade denke, warum ich gelächelt habe, warum ich so denke und nicht anders...warum ich nicht kiffe...was ich an meiner Lieblingsmusik so toll finde, warum, warum, warum.
    Manchmal hat er mich nachts um 3 geweckt, weil er mit mir über irgend ein gesellschaftliches Problem diskutieren wollte. Es war eine grauenhafte Zeit. Man konnte nichts richtig genießen, weil immer alles ausdiskutiert werden musste.
    Und das war auch der Grund, weswegen ich mich getrennt habe.

    Trotz aller Diskussionen und Gespräche muss in einer Beziehung auch immer Platz für Gefühle sein, für Zeiten der Entspannung ,des "Sich-gehen-Lassens" und des "Träumens".
    Es sollte ein Wechselspiel sein. Nichts einseitiges. Also: eine gesunde Mishung aus beidem finden, ist angesagt! Und das kann man üben. :smile:
     
    #6
    Céleste, 14 Februar 2006
  7. birdie
    birdie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.939
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Redet ihr immer sofort mit eurem Partner wenn euch etwas stört?
    -- vielleicht nicht immer ganz sofort, aber doch recht bald. ich denk vielleicht noch einen tag drüber nach, reflektiere meine gefühle, ob ich in einer situation nicht doch übertreibe, und wenn ich zu dem schluss komme, dass es passt, dann platze ich einfach damit raus und spreche es an.

    Redet ihr erst mit anderen darüber? (Freunde, Bekannte, Familie)
    -- manchmal rede ich mit einer freundin oder meiner mutter drüber. aber meistens mach ich das mit mir selbst aus.

    Fresst ihr es in euch hinein und lasst irgendwann ne Bombe platzen?
    --nein, reinfressen tu ich nicht mehr. ich sprechs einfach aus, denk dann nicht lang nach sondern sags einfach. bevor ich angst krieg und nen rückzieher mache.
     
    #7
    birdie, 14 Februar 2006
  8. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Redet ihr immer sofort mit eurem Partner wenn euch etwas stört?

    Ja. Denn auch für mich gilt: Reden ist das A und O. Wenn mir etwas nicht passt oder mich auch etwas bedrückt, dann rede ich sofort mit meinem Schatz.

    Redet ihr erst mit anderen darüber? (Freunde, Bekannte, Familie)

    Nein, denn andere können höchstens Tipps geben, helfen kann man der eigenen Beziehung aber nur selbst. Wenn ich meine Probleme nicht selbst lösen kann, dann frage ich andere um Rat.

    Fresst ihr es in euch hinein und lasst irgendwann ne Bombe platzen?

    Die Frage erübrigt sich wohl durch Frage 1.
     
    #8
    User 34605, 14 Februar 2006
  9. eine_elfe
    eine_elfe (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    758
    101
    0
    Verlobt
    wir reden immer über alles. wenn was is, muss man es sagen, der partner is ja kein hellseher.
     
    #9
    eine_elfe, 14 Februar 2006
  10. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Da ich vollkommen durchsichtig bin und man mir immer anmerkt wenn mir was nicht passt, komme ich gar nicht um Diskussionen rum.

    Das Gute: wird alles ausgesprochen, was super ist.

    Je mehr geredet wird, desto besser, dies gilt besonders für Wünsche, Vorstellungen, Träume etc.
     
    #10
    Piratin, 14 Februar 2006
  11. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Früher habe ich auch sehr sehr viel in mich reingefressen. Mittlerweile geht das nicht mehr. Alles muß raus, und das sofort! Weil sonst läuft man wieder der Gefahr ins Auge, daß es sich aufstaut und irgendwann explodiert.
     
    #11
    Witwe, 14 Februar 2006
  12. PiSA
    PiSA (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    238
    101
    0
    vergeben und glücklich
    unsere beziehung würde ohne reden nciht funktionieren, kalr wir können auch ohne worte reden, aber wenn wir uns nicht sehen...und probleme sprech miestens ich an. mit meinem schatz kann man nich richtig "streiten" aber gelöst wurden die sorgen bis jez imma, auch wenn ich ihn manchmal nerven musste damit wir darüber reden.
    also, reden tun wir sehr sehr viel^^ wenn wir bei sammen sind zählt aber ehe die körpersprache
     
    #12
    PiSA, 14 Februar 2006
  13. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Redet ihr immer sofort mit eurem Partner wenn euch etwas stört?
    >>> Ja, immer. Also, was heißt sofort. Manchmal muss man ja ein bisschen warten, weil der andere grade nicht gestört werden kann oder so ;-) Aber immer bei der nächsten sich bietenden Gelegenheit.


    Redet ihr erst mit anderen darüber? (Freunde, Bekannte, Familie)
    >>> Nein, niemals. Und wenn, dann bereu ich es meistens hinterher.

    Fresst ihr es in euch hinein und lasst irgendwann ne Bombe platzen?
    >>> Wie gesagt: Nein.

    Ohne miteinander zu reden würde unsere Beziehung nicht funktionieren. Wobei wir ehrlich gesagt auch die Erfahrung gemacht haben, dass zu viel reden manchmal auch schlecht sein kann. Manchmal ist eine Situation einfach so verfahren, dass man es mit Reden immer nur schlimmer macht. Dann muss man vielleicht einfach mal ne Pause machen.
     
    #13
    Olga, 14 Februar 2006
  14. Haschkeks
    Haschkeks (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.052
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Redet ihr immer sofort mit eurem Partner wenn euch etwas stört?
    Ja.
    Redet ihr erst mit anderen darüber? (Freunde, Bekannte, Familie)
    Nein.
    Fresst ihr es in euch hinein und lasst irgendwann ne Bombe platzen?
    Hab ich mal gemacht, aber das ist der falsche Weg. Also: direkt sagen, wenn es Probleme gibt!

    Was mosquito oben erwähnte, kann ich überhaupt nicht ausstehen. Als ich erfahren habe, dass mein Freund mit seinem besten Freund offensichtlich ziemlich viel über uns beide spricht, hab ich ihn gefragt, ob er das nicht ein bisschen reduzieren könnte.
    Ich find's eben besser, die Beziehung betreffende Angelegenheiten zuerst mit dem Partner zu besprechen anstatt mit Dritten.
     
    #14
    Haschkeks, 14 Februar 2006
  15. dunkelkammer
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    vergeben und glücklich
    man muss wirklich drüber reden wenn was ist sonst staut sich alles auf und wenn die freundin mitbekommt, das was ist aber man nicht reden will, fühlt sie sich nicht ernst genommen

    reden ist sehr wichtig so kann man vieles aus dem weg räumen und zeigt dem partner, das ihre meinung wichtig ist
     
    #15
    dunkelkammer, 14 Februar 2006
  16. starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.254
    121
    2
    nicht angegeben
    Redet ihr immer sofort mit eurem Partner wenn euch etwas stört?
    es kommt auf die situation drauf an-anfangs würde ich es viell. noch ignorieren, aber nach einer zeit würde ich ohnehin platzen, wenn ich mit ihm nicht darüber reden würde.

    Redet ihr erst mit anderen darüber? (Freunde, Bekannte, Familie)
    mit freunden

    Fresst ihr es in euch hinein und lasst irgendwann ne Bombe platzen?
    s.o.
     
    #16
    starshine85, 14 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Diskussion Reden Partnerschaft
caterinaxoxo
Liebe & Sex Umfragen Forum
16 Juli 2015
67 Antworten
Dreizehn
Liebe & Sex Umfragen Forum
16 Januar 2015
46 Antworten
ecoraider
Liebe & Sex Umfragen Forum
3 April 2009
23 Antworten
Test