Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 26217
    User 26217 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.052
    148
    181
    vergeben und glücklich
    5 Februar 2008
    #21
    Da gibt es so ein hübsches Zitat:
    :zwinker:
    Ganz falsch ist das mit Sicherheit nicht.
     
  • bluethunder
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    103
    2
    Verliebt
    5 Februar 2008
    #22
    wieso muss der betrogene das aus rache machen? es gibt ja auch die die es gar nicht machen und nur weg gehen mit freunden kumpels oder bekannten.

    wieso der betrüger das denkt weiss ich nicht, aber er weiss wie er bzw. sie es dem anderen angetan hat.

    also wenn einer sowas macht, dann sollte man den mut haben es dem anderen zu sagen, egal was für konsequenzen das mit sich zieht.
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    5 Februar 2008
    #23
    Selbstverständlich. Hier geht es ja auch nicht darum, dass der Betrogene tatsächlich selbst noch betrügt. Aber der Betrüger glaubt das eben, weil er selber weiss (oder zu wissen glaubt), wie einfach es doch ist, seinen Partner zu hintergehen.

    Mein Mitgefühl für den Betrüger und sein schlechtes Gewissen hält sich ehrlich gesagt extremst in Grenzen.

    Und um Strafe geht es ja nicht. Der Betrogene tut ja effektiv nichts, und der Betrügende ist einfach irrational eifersüchtig und kontrollierend, obwohl er dafür - eigentlich - nicht eine Sekunde lang einen Grund hätte.

    Es gibt natürlich Ausnahmen zu jeder Regel, aber ich denke, an obiger Theorie ist viel Wahres dran.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste