Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • KleinerEngel83
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    101
    0
    Verlobt
    11 Mai 2006
    #1

    Diskussionen wegen SEINEM Fahrstil

    Hey,

    ich weiß grad nicht so recht weiter! Ich mach mir tierische sorgen um meinen freund und seine fahrweise! ich bin gestern das erste mal mit ihm in die abendschule gefahren! und ich hatte wirklich richtige angst! ich hab ihm das gesagt, seine reaktion war dann nur das das noch harmlos sei und er sonst noch viel schlimmer fährt!

    ich hab damit echt ein problem, weil ich meinen besten freund bei einem autounfall verloren habe...ich hab mich zu dem thema ja auch schon im kummerkasten ausgelassen...

    ich hab dann gestern abend versucht mit ihm zu reden....

    ...er meint er kennt die strecke im schlaf! (mein freund kannte seine strecke damals auch im schlaf)....und er findet das alles nicht so schlimm....aber der hammer war dann, als er meinte das er es eh für ein wunder hält, wenn er die 4 jahre abendschule überlebt!

    SUPER! :flennen: wie kann ich ihm denn klar machen, das ich echt tierisch angst um ihn habe und ihn nicht verlieren will! :cry:
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    11 Mai 2006
    #2
    ich denke garnicht.
    Mein erster ex ist auch gefahren wie n irrer und als ich schwanger war meinte ich zu ihm, wenn wir ne frühgeburt haben werden, dann sei er schuld. Tja und was soll ich sagen? wir hatten als ich so in der 3. woche war nen unfall. aber weder meinem Sohn noch sonst wem ist was passiert.
    aber dadruch ist er wohl aufgewacht und fuhr dann besser.

    mein letzter ex ist gefahren wie ein Hänker... da war ich so kackfrech und habe gesagt, sollte er nicht besser fahren, dann steigen mein sohn und ich nicht in das auto. er fuhr einige male so. und ich bracuhte es, als er an ner ampel stand, dass ich ausstieg und mit der bahn heim fuhr.

    ich habe mit beiden immer und immer wieder geredet. und bin auf taube ohren gestossen.:geknickt:
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    11 Mai 2006
    #3
    Jaja, im Schlaf - bis es knallt! Und dann schläft er unter Umständen für immer!:ichstehi_alt:
    Leute, die glauben, sie müssen mit ihrem Fahrstil was beweisen, tun mir eigentlich nur leid...:kopfschue
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    11 Mai 2006
    #4
    Hmm, wie alt ist denn dein Freund??? Ich hab das mit 18/19 auch so gemacht, aber mit den Jahren nimmt man eigentlich eher auf Mitfahrer Rücksicht. Klar, heißt jetzt nicht dass ich durch die Gegend schleiche, aber ich frage meine weibliche Beifahrerinnen immer mal wieder ob ich zu schnell fahre oder so!:smile: Zudem setze ich mir meine eigenen Grenzen, über 200 auf der Autobahn kommt mit Mitfahrern sowieso nicht in Frage, das mach ich nur wenn ich alleine unterwegs bin...:smile:
     
  • KleinerEngel83
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    293
    101
    0
    Verlobt
    11 Mai 2006
    #5
    es hat weniger etwas damit zu tun das er sich was beweisen will! er will dann einfach nach hause....was klar ist, nach 8 h arbeiten und noch 4h abendschule.....aber ich finde da retten ihn fünf minuten auch nicht....aber er versteht mich nicht!!!! :ratlos:

    mein freund ist übrigens 24 und über die phase des angebens, beweisens usw. sollte und ist er eigentlich hinweg!!!
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    11 Mai 2006
    #6
    Da könnte ich Dir genug Leute nennen, die über 30 sind und immer noch nicht aus dieser Phase raus sind....
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    11 Mai 2006
    #7
    ich dir auch. bzw um die 25 sind die
     
  • KleinerEngel83
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    293
    101
    0
    Verlobt
    11 Mai 2006
    #8
    aber warum muss man sich denn auf diesem weg was beweisen???

    Bäume, lkw´s oder ähnliches gewinnen sowieso..:cry:
     
  • Ceraphine
    Ceraphine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.544
    121
    0
    Verheiratet
    11 Mai 2006
    #9
    Kleiner engel du verstehst es genauso wenig wie ich. wir beide sind frauen
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    11 Mai 2006
    #10
    Naja es geht ja eher um dem Spaß am Autofahren, als um´s Beweisen...:smile:
    Ich sage ja nicht dass ich aus dem Alter raus bin, aber im Gegensatz zu früher lass ich es inzwischen auch mal ruhig angehen, und achte mehr auf meine Beifahrer!:zwinker:
     
  • smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.350
    121
    0
    nicht angegeben
    11 Mai 2006
    #11
    Mal eben im Kreis kotzen muss* Hat er wenigstens Ahnung von „schnell Fahren“ ? Gas geben kann jeder – aber wie sieht es mit dem beherrschen des Fahrzeuges in Extremsituationen aus ? Glaube kaum das er die passende Fahrausbildung hat. Solche Leute sind einfach nur ignorant und denken sie können alles – dabei können sie nichts außer Gas gegen und andere Leute gefährden! Er will nur schnell nach Hause, na besten Dank- und was ist mit den spielenden Kindern auf der Straße? Hat er die auch mal in seine tollen Fahrkünste einbezogen – NEIN, so ein Verhalten kann man nicht und darf man nicht akzeptieren – mir wird nur schlecht, wenn ich so was lese!
    Ich hoffe er sitz alleine im Auto, wenn er gegen den Baum fährt – angenehmen Verkehrstot wünsche ich deinem Freund. Manman – wie kann man nur so uneinsichtig sein .....

    Du tust mir wirklich leid – in deiner Stelle würde ich lieber zu Fuß gehen als mit ihm mitfahren!
     
  • avantissimo
    Benutzer gesperrt
    67
    0
    0
    nicht angegeben
    11 Mai 2006
    #12
    Wenn du mich fragst hört sich das nicht so an, als ob er aus der pubertären Phase draussen ist. Tut mir leid, aber so etwas habe ich mit 16-17 von mir gegeben um mich als männlich und "ne ich hab vor nichts und niemandem angst,... nicht mal vorm Sterben" toll vor meiner damaligen Freundin hinzustellen.

    Ich finde das eher geschmacklos, wenn man bedenkt, dass du einen Freund wirklich durch einen Autounfall verloren hast :kopfschue

    Und er ist sich schon bewusst, dass "ich kenne die Strecke im Schlaf" einen Redewendung ist, oder? Ein Sekundenschlaf, was bei ihm nach 8 h Arbeit und 4 h Abendschule (Respekt davor!!) jederzeit drinnen ist, reicht aus wenn er auf der Landstraße unterwegs ist... womöglich nicht angeschnallt....

    Warum nehmen solche Jungs sich nicht ihre Karre, reden sich mit Freunden zusammen und fahren am Wochenende zusammen auf die Nordschleife!??!? Ist viel sicherer, dort kann er gas geben so viel er will und Strafe muss er auch keine zahlen... schlag ihm das mal vor!!!
     
  • KleinerEngel83
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    293
    101
    0
    Verlobt
    11 Mai 2006
    #13

    das werd ich mal versuchen! ich werd das thema heut auch nochmal ansprechen! ich finde er überholt zu unüberlegt und nimmt die kurven zu schnell.......hab ihm gestern gefragt, was er machen will, wenn die kurve mal unverhofft nass ist oder da ne ölspur ist...seine antwort war, das wäre dann pech! ich find das alles irgendwie sehr egoistisch! oder bin ich zu egoistisch? :kopfschue
     
  • Tazitus
    Tazitus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    Single
    11 Mai 2006
    #14
    Tja von solchen Konsorten gibt es eine Menge.
    Ich bin Assistent beim PKW Sicherheitstraining von der Verkehrswacht in Rostock. Ich erlebe andauernd solche Proleten die behapten sie fahren schon so und so lange Auto und könnten ALLES ! Auch viele Raser darunter... und wenn es darauf ankommt versagen die Meisten...

    Ich habe selbst auch schon oft mitgemacht und kann wenigstens ungefähr behaupten dass ich weiss was ich tue. Und weiss mittlerweile auch wie sich mein Auto in Extremsituationen verhält.. auch bei Nässe...

    Dennoch fahre ich gesittet und übertreibe es nicht. Schneller fahren tue ich wirklich nur dann es mich überkommt, ich niemanden gefährde und am besten alleine im Auto sitze. Aber dann auch nicht in der Stadt sondern zum Beispiel auf Landstraßen oder freigegeben Autobahnen...

    Ausreden können wirste ihm das höchstwahrscheinlich garnicht, ihm muss erst was schlimmes passieren ehe sich da etwas ändert. Aber selbst dann kommen viele nicht zur Vernunft.

    Ich habe hier etliche offizielle Polizeibilder aufm Rechner, wo schlimme Unfälle passiert sind. Die werden auf Schulungen etc. auch als Abschreckungsmaterial benutzt. Sehr heftig teilweise. Da hat man dann sowieso schon nicht mehr richtig Lust darauf schnell zu fahren...

    mfg
    Tazi
     
  • smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.350
    121
    0
    nicht angegeben
    11 Mai 2006
    #15
    Nein - Du bist sicherlich nicht egoistisch. Das was sich bei Dir meldet ist der Selbsterhaltungstrieb. "PEch" - nennt er das also - und was ist wenn er einien mit seiinem Fahrstiel tötet - ist das dann auch "PEch" für ihn - oder besser gesagt für den toten ? Wasch dem Kerl bloß das Hirn :kopfschue
     
  • avantissimo
    Benutzer gesperrt
    67
    0
    0
    nicht angegeben
    11 Mai 2006
    #16
    Engel, du bist sicher nicht egoistisch... es ist die eine Sache, wenn er sich für Schumi 3 hält und meint, dass es Pech ist, wenn die Kurve doch zu "eng" wird. Aber wenn du mitfährst :eek: sag mal hat er sie noch alle?!?!? Ich fahre auch gerne flott, aber sobald meine Freundin dabei ist bin ich handzahm, weil ich weiss das ihr in schnelleren Kuvren oder beim beschleunigen schnell schlecht wird.

    Unüberlegtes Überholen ist so ziemlich das allerdümmste (neben besoffen fahren) was man im Verkehr tun kann... egal wie sich ein Auto... gegen einen entgegenkommenden LKW ziehst du immer den Kürzeren!

    Aber wenn er sich doch für so einen tollen Hecht und Nachwuchs Schumi hält... schicke ihn zuerst mal zu einem richtigen Fahrsicherheitstraining wie Tazitus es beschrieben hat.
    Ich dachte nämlich auch ich bin ein guter Autofahrer... aber wenn dir bei 40km/h die hinteren Räder weggezogen werden merkst du gaaaaanz schnell was für ein armer Wicht du eigentlich bist.

    Nach so einem Fahrsicherheitstraining wird er feststellen wie wenig er eigentlich kann bzw. wie viel sicherer er jetzt unterwegs ist... wäre ein passendes Geschenk für ihn :zwinker: Macht nämlich auch Spass! Hoffentlich glaubt er danach nicht, dass ihm jetzt gar nix mehr passieren kann... also Vorsicht! :kopfschue
     
  • willy_coyote
    Verbringt hier viel Zeit
    515
    103
    14
    Verliebt
    11 Mai 2006
    #17
    Naja manche lernen es halt einfach erst wenn es einmal knallt. :kopfschue Ich verstehe auch nicht wieso man so rasen muss. Selbst auf der Autobahn...in Deutschland gibts da ja streckenweise nicht mal eine Beschränkung. Hier in Österreich darf man nur 130 fahren und das reicht mir eigentlich auch. Klar hab ich auch mal geschaut auf ner graden Autobahn wie schnell die Kiste geht, aber da war niemand anderer den ich gefährde. Vielleicht liegts auch daran, das ich auch Motorrad fahre, dadurch ist man schon im voraus vorsichtiger und achtet mehr auf andere.

    Also ich würde ihm auch den Vorschlag machen er solle lieber sein fahrerisches Können auf einer abgesperrten Strecke beweisen oder besser gleich daheim bei nem Computerspiel. Wenn ich du wäre, würd ich, wenn er sich denn nicht ändert, einfach nicht mehr mitfahren.
     
  • KleinerEngel83
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    293
    101
    0
    Verlobt
    11 Mai 2006
    #18
    ich werde ihm heut abend sagen das ich nicht mehr bei ihm ins auto einsteige, wenn er den fahrstil nicht ändert! und nen sicherheitstraining bekommt er bei passender gelegenheit geschenkt! ich hoffe das wirkt! ich möchte ihn nicht verlieren, nur weil er 5 minuten ehr zu hause will......

    DANKE für die Tipps....
     
  • KleinerEngel83
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    293
    101
    0
    Verlobt
    12 Mai 2006
    #19
    Update......

    ....ich hoffe echt das gespräch gestern hat was gebracht! er sieht ein das er an seinem fahrstil was ändern muss.....ich glaube wirklich geschockt hat ihn, das ich, wenn sich nichts ändert nicht mehr bei ihm mitfahre! allerdings war er wirklich der meinung das er sein auto immer unter kontrolle hat! das wird er mir demnächst bei einem fahrsicherheitstraining beweisen müssen! :smile:
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    12 Mai 2006
    #20
    HAllo Engel,
    kann dich verstehen, das letzte mal hat mein freund mich vom flughafen abgeholt aber wir mussten noch 200km autobahn und Landstraße fahren. auf dem weg hab ich ihn zwei mal wegen seinem Fahrstil angemotzt(er hat zum beispiel mit der Seite auf der ich saß nen LKW auf die standspur gedrängt) und auf der landstraße bin cih dann nach ner 2 minütigen Hupattacke von ihm so ausgerastet udn hab ihn angebrüllt das ich den rest des Tages heiser war.
    Ergebnis: er ist die tage danach mit mir im Auto besser gefahren, aber wenn er alleine unterwegs wird wird er wohl wieder so schlimm fahren. klar habe ich angst um ihn, aber mehr werde ich wohl leider vorerst nicht erreichen!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste