Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • KT_ocean
    KT_ocean (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Mai 2007
    #1

    doggy?..gerne aber aktiv?!

    Hallo zusammen...

    Ähm ja also allgemein steh ich total auf nen guten doggy:zwinker: nur...einmal an die mädels: seid ihr dabei total passiv, weil so gehts mir, ich wüsst nich was ich machen sollte außer meinen rücken höher oder tiefer zu "platzieren"...aber so richtig aktiv, kann man das bei dieser stellung überhaupt sein?

    dann an die jungs: wie habt ihrs am liebsten beim doggy, d.h. was ist für euch hier die "aufgabe" der frau? soll sie sich bewegen, wenn ja wie..wenn nein steht ihr darauf wenn sie einfach passiv ist und sich "durchnehmen" lässt:zwinker:

    viele grüße
    Kt
     
  • User 25573
    Verbringt hier viel Zeit
    998
    103
    7
    Verheiratet
    1 Mai 2007
    #2
    Also ich kann da schon aktiv sein:zwinker:
    Reicht doch schon, wenn er einfach nur hinter dir kniet, mit gehobenem Oberkörper, sich nicht bewegt und du stößt ihn durch vor- und rückwärtsbewegungen:zwinker:

    Oder ist dir das noch zu passiv? :zwinker:
     
  • schnuckchen
    Verbringt hier viel Zeit
    1.366
    123
    4
    vergeben und glücklich
    1 Mai 2007
    #3
    Ich kreise in dieser Stellung öfter mal mit dem Becken hin und her. Abgesehen davon aber kann man als Frau in dieser Stellung echt nicht viel machen. Ich persönlich finde das aber auch garnicht schlimm. Der Mann kann sich ruhig mal bemühen. Meistens bin ich außerdem so überwältigt von dem Gefühl, dass mich in dieser Stellung überkommt, weil er so tief und grob zustoßen kann, dass ich meist nciht viel mehr als stöhnen tun kann.
     
  • KT_ocean
    KT_ocean (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    173
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Mai 2007
    #4
    ..ohja, ok also becken hin und her und vor und zurück:zwinker: soweit hab ichs auch schon geschafft..ihr habt recht.hm wahrscheinlich kann man da ansonsten echt nich viel machen...also mir gehts dann eben immer so..ich denk mir aha..was passiert da hinten so und ja deswegen denk ich dann ich bin zu passiv:zwinker:..aber scheinbar geht es allen so nur dass es doch nich so passiv ist wie es scheint..den jungs gefällts allemal..v.a. schauen die sich doch eh so gern selber zu hab ich recht?:engel:
    danke für eure antworten schonmal
    grüße
     
  • Jamie1987
    Jamie1987 (31)
    Benutzer gesperrt
    571
    0
    0
    vergeben und glücklich
    1 Mai 2007
    #5
    Ich kraule beziehungsweise halte mit der einen Hand seine Eier und die andere fährt seinen Body immer hoch und ab, das bedeutet aber das man ohne Hände sich aufrecht halten muss bzw. man mit dem Oberkörper ein wenig aufliegt
     
  • desh2003
    Gast
    0
    1 Mai 2007
    #6
    Doggy ist für sie eher eine passive Stellung. Wenn beide sich zu sehr bei Doggy bewegen, kann es sein, dass er rausrutscht und nicht 100% wieder sitzt (Dieter Bohlen läßt grüssen). Daher ist es nicht schlecht, wenn sie sich minimal bewegt, damit man weiß, was sie will. Aber die Hauptarbeit gebürt dem Mann. Wie soll es sonst zu den Bremsstreifen an den Knien kommen (das blöde Bett ist immer zu kurz) :grin:

    Außerdem hat sie im Endstadium eh damit genug zu tun sich in Laken zu klammern, da hat sie nicht die Zeit für sowas...
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.230
    398
    4.466
    Verliebt
    1 Mai 2007
    #7
    Ich kann (muss aber nicht:zwinker: ) durchaus aktiv dabei sein ohne dass mein Partner aus dem Rythmus kommt oder rausrutscht, alles eine Frage der Abstimmung und ob man die Signale des anderen richtig deutet (blindes Verständnis).

    Er legt oftmals automatisch/bewußt ruhigere Phasen ein, in denen er sich passiv verhält und mich von vorn dagegen stoßen läßt und ihn tief und genüßlich aufnehme oder ich unterstütze seine Stöße durch genau abgestimmte Gegenbewegung (ist natürlich heftig und nur für Frauen geeignet die auch einen härteren Fick und Anstoßen vertragen können) gerade zum Schluß hin sehr passend.:zwinker:

    Ich stelle fest, dass es ausnahmsweise auch mal seine Vorteile hat, fast 2 Jahrzehnte mit ein und dem selben Partner Sex zu haben:grin: :tongue: .
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    2 Mai 2007
    #8
    Ich bin da eigentlich meistens nur passiv und uns beiden gefällt das so auch sehr gut. :zwinker:
     
  • freutsich
    freutsich (29)
    Benutzer gesperrt
    934
    0
    2
    vergeben und glücklich
    2 Mai 2007
    #9
    Nur hinhalten tu ich bei Doggy bestimmt nicht. Trifft aber auf alle Arten von Sex zu, nicht nur Doggy.

    Wenns mal ganz heiß ist, lege ich Kopf und Schultern aufs Bett, fasse mir zwischen die Beine und streichle seinen Penis und meine Mumu gleichzeitig. Gggggrrrr:drool: :drool: :drool:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    2 Mai 2007
    #10
    die stellung ist selten bei uns, weil es mir wehtut, wenn er anstößt. ich mach da jedenfalls relativ wenig, da ist jede bewegung zuviel irgendwie. :ratlos:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste