Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • blackmetalRE
    Sorgt für Gesprächsstoff
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    11 August 2009
    #1

    Doggy Style? Welche Fehler kann man machen?

    Ahoy,
    kann man bei der Stellung Fehler machen? Und kriegt man das überhaupt mit einem 15cm langen Ding (viel zu klein..:frown:) hin?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Doggy-Style
    2. Doggy-Style
    3. doggy-style
    4. Doggy-Style
    5. Doggy-Style
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    11 August 2009
    #2
    Soviel kann man eigentlich nicht falsch machen und 15 cm reichen dafür dicke. Du liegst gut im Durchschnitt und nicht jede Frau will einen Esel Penis.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    11 August 2009
    #3
    Ich würde dir raten, es einfach zu probieren und dann erst zu schreiben, wenn es tatsächlich zu Problemen kam...besser als sich bereits im Vorfeld irgendeinen Blödsinn einzureden.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.379
    598
    8.355
    in einer Beziehung
    11 August 2009
    #4
    grade für doggy muss (bzw sollte) er nicht allzulang sein, da du dabei sehr leicht anstösst, und darauf stehen eher wenige frauen.
    beachten solltest du, dass wenn sie anfängt dir auszuweichen, du ein wenig sanfter machst. ansonsten hast du natürlich jede menge möglichkeiten wie sie an den hüften halten, dich über sie beugen, ihr was ins ohr zu flüstern, ihre brüste zu streicheln oder was auch immer euch grade spass macht.
     
  • virtualman
    virtualman (33)
    Ist noch neu hier
    1.004
    0
    5
    Single
    11 August 2009
    #5
    15 cm solten reichen...
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    11 August 2009
    #6
    15 cm sollen klein sein?! ich komme quasi täglich in einen solchen genuss und bei doggy habe ich sogar manchmal schmerzen! sicher ist jede frau anders gebaut, aber viele wollen einfach keine 20-30 cm, weil die einfach zu groß sind und es vor allem von hinten eher aneckt. der fehler liegt hier im selbstbewusstsein. red dir nicht ein, du wärst minder bestückt. der deutsche durchschnitt liegt bei 14 cm. du solltest vorher außerdem genau wissen, ob betreffende frau drauf steht, wenn du an den muttermund anstößt oder ob sie es schmerzhaft findet. das passiert leichter als man denkt, auch mit 15 cm.
     
  • flotter2er
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    113
    25
    vergeben und glücklich
    11 August 2009
    #7
    wie CCFly schon sagt musst du nur aufpassen ob es sie schmerzt,wen du an den Muttermund anstößt.

    das ist wirklich,dass einzige dass du beachten musst.
    Das es ihr nicht wehtut,wenn du zustößt.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    11 August 2009
    #8
    15 cm ist groß genug um auch das falsche Loch zu treffen.
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    11 August 2009
    #9
    Ähh, Jung, 15 cm sind nicht klein sondern normal. Wir sind hier nicht in Long Dong Silver`s Porno-Wunderland.

    Davon abgesehen: Fehlerquelle bei Doggy ist, dass du nicht genau siehst, was du tust. Also schön vorsichtig den richtigen Eingang suchen.
    Zweitens sollten beide Partner sich gut abstützen, sonst klappt das Ganze im Eifer des Gefechtes zusammen.
    Drittens solltest du aufpassen, dass du bei heftigeren Einlagen nicht rausrutschst, sonst könnte es zu gewissen Beschädigungen des Löres kommen (ich hab da schon fiese Geschichten gehört...)

    Aber im Prinzip ist Doggy keine komplizierte Stellung, das sollte also bei zwei normal begabten Menschen durchaus klappen.
     
  • blackmetalRE
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    11 August 2009
    #10
    Naja, sie hat mir erzählt, dass ihr Ex-Freund es einfach total vergeigt hat, sie hatte zwar keine Schmerzen, aber naja sie hat seitdem ein bisschen Schiss/Angst/Ekel davor und ich wollt ihr halt die Angst/Ekel/Schiss irgendwie nehmen...
    Der Kerl hat ihr sowieso fast alles versaut :frown:
     
  • luke.duke
    Benutzer gesperrt
    2.324
    0
    12
    nicht angegeben
    11 August 2009
    #11
    Falsches Loch!!! :eek:


    :grin: :zwinker:
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    11 August 2009
    #12
    Du machst es jetzt bestimmt besser...doggy muss nicht immer "wild" sein, es geht auch einfühlsam. (streichle ihr über den Rücken, fasse sie sanft an den Hüften, sag ihr etwas Liebes und Beruhigendes u.s.w.)
    Und wenn sie noch nicht bereit dazu ist, dann poppt ihr vorerst in anderen Stellungen...sie wird das nötige Vertrauen gewinnen und sicherlich irgendwann ihre Bedenken ablegen.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.379
    598
    8.355
    in einer Beziehung
    11 August 2009
    #13
    bist du nicht der, der neulich mit dem blut trinken/ritzen usw ankam?
    deine freundin würde sowas mitmachen, hat aber mit doggy probleme? ulkig :zwinker:
     
  • Evenjelyn
    Benutzer gesperrt
    602
    53
    30
    nicht angegeben
    11 August 2009
    #14
    danke nevery wäre mir gar nicht aufgefallen aber da du es erwähnst, finde ich auch äußerst seltsam aba gut belassen wir es dabei...

    15cm reichen dicke da wie meine vorposter ja auch erwähnt haben er bei dieser stellung ohnehin sehr tief eindringt.

    und noch ein persönlicher tipp von mir....vllt solltest du deine freundin mal darauf hinweisen, das sie in der doggy sicher nicht so viele schmerzen haben wird, wie mit blutenden wunden am körper das wird sie sicher beruhigen :zwinker:

    ich liebe meinen sarkasmus :smile:
     
  • blackmetalRE
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    12 August 2009
    #15
    Also was das falsche Loch angeht, ich weiß es echt nicht... kA sie will auch nicht drüber reden...

    Ja, ich war der Kerl :frown: tut mir leid
     
  • produnicorn
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    113
    43
    nicht angegeben
    12 August 2009
    #16
    Das hat ja mit "leid tun" nichts zu tun, ist nur schon... Ein wenig sehr komisch :grin:

    Falsch machen kannste da jetzt sooooo viel tatsächlich nicht. Angst vorm falschen Loch musst du eigentlich auch nicht haben, deine Freundin kann ja mit Hand an deinen absolut doggy-geeignet-Schwanz anlegen, ist eh "sinnig" denn dann braucht sie nicht ganz so viel Angst haben, da hat sie ja dann ein wenig mehr Kontrolle.
    Ich würde es am Anfang ruhig und sanft angehen. Dann wirste schon merken ob es ihr gefällt, oder nicht. Ganz sicher :zwinker:
    Falls du tatsächlich anstoßen solltest hilft es wenn du deine Hand flach auf deinen Unterbauch/Schambereich legst und den Penis zwischen Mittel und Ringfinger nimmst. Dann kannst du nicht ganz so tief rein. Joa... Wie gesagt, am Anfang vorsichtig sein hat noch nie geschadet, sie wird sich schon melden.
    Achja: Nicht rausrutschen wenns schneller/heftiger wird. Das kann wirklich wehtun.

    Viel Spaß
     
  • Evenjelyn
    Benutzer gesperrt
    602
    53
    30
    nicht angegeben
    12 August 2009
    #17
    also mit leid tun hat das wirklich nichts zu tun, aber wie gesagt es ist mehr als seltsam. vllt solltest du die ideen die du hattest erstmal wieder beiseite werfen, mir scheint deine freundin noch nicht so weit für solche ideen zu sein.
    wenn sie schon angst hat das dein schwanz an ihren gebärmuttereingang stößt...

    und das mit dem rausrutschen jaaaa das kann wirklich ins auge gehen, geht aber denke auch oft glimpflich aus. die erfahrungen hab ich zumindest gemacht...solltest halt wenn es wild wird aufpassen, dass wenn du rausrutscht das richtige loch triffst. denn ich kenn ja sone story, das ist er leider mit voller wucht ins falsche loch gerutscht, sie hat kurz aufgeschrien weils ihr weh tat, und hätte ihm am liebsten umgebracht^^. er hingegen musste ins krankenhaus, weil er sich die vorhaut abgerissen hatte :smile: ist halt nicht so nass da drin :zwinker:

    aba angst solltest du vor ein bisschen schmerz und blut ja nicht haben, also mach ich ma da keine sorgen um euch :zwinker:
     
  • blackmetalRE
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    16
    26
    0
    vergeben und glücklich
    12 August 2009
    #18
    Hmmm... Wenn es wirklich nur den einen Fehler gibt, weiß ich zumindest oder kann vermuten, was ihr behinderter Ex falsch gemacht hat...
     
  • Evenjelyn
    Benutzer gesperrt
    602
    53
    30
    nicht angegeben
    12 August 2009
    #19
    naja klar gibt es mehrere dinge die man falsch machen kann aber wenn man ein wenig auf seinen partner achtet komtm es dazu nicht.
    sei einfach einfühlsam, vorsichtig und gehe auf ihre bedürfnisse ein.
     
  • Burzum
    Burzum (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    103
    1
    Single
    12 August 2009
    #20
    Also ich wüsste jetzt nicht, was man beim Doggy falsch machen könnte.
    1) Sieht man doch, wohin man reingeht.
    2) Wenn man es nicht sieht kann man auch mit Fingern nachfühlen, wo man gerade ist und beabsichtigte Loch treffen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste