Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • büschel
    Gast
    0
    18 Februar 2006
    #1

    dominanz..

    was versteht ihr eigentlich genau unter dominanz?

    (frage wegen den anderen threads..)
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    18 Februar 2006
    #2
    Dominant ist jemand, der vorherrschend ist.
     
  • büschel
    Gast
    0
    18 Februar 2006
    #3
    bitte ernstgemeinte beiträge :smile:
     
  • *soulfly*
    Gast
    0
    18 Februar 2006
    #4
    warum sollte das nicht ernst gemeint sein, sie hat doch recht :ratlos_alt:

    wenn jmd dominant ist, übernimmt er vorwiegend die führung im bett, bringt andauernd neue ideen ins liebesspiel ein und weiß, wie er/sie auf seine kosten kommt und nimmt es sich auch.
    das ist jetzt keinesfalls negativ gemeint, ich finde das genau richtig, solange man auch darauf achtet, dass der partner nich zu kurz kommt :zwinker:
     
  • User 34605
    User 34605 (32)
    Sehr bekannt hier
    3.158
    168
    386
    Verheiratet
    18 Februar 2006
    #5
    Der Beitrag war ernst gemeint, aber egal. :rolleyes_alt:

    Was sollte Dominanz sonst sein?

    Gut, wenn du es ausführlicher zum Verstehen brauchst:

    Jemand ist dominant, wenn er:

    - immer alle Entscheidungen trifft
    - andere Meinungen unterdrückt
    - so gut wie keine Kompromisse eingeht
    - in so ziemlich allen Bereichen die Oberhand hat.

    Die Liste könnte man so weiterführen.
     
  • büschel
    Gast
    0
    18 Februar 2006
    #6
    das sah deshalb nicht ernst aus weil ich nicht wirklich erkläre wenn ich das eine mit seinem synonym gleichsetze :smile:

    oder denkt ihr ich erzähl euch was neues, wenn ich euch sage das selbsterklärend autoexplanativ ist? :zwinker:

    zusatz:

    dominant & grosser schwanz

    man kann dominazbereiche haben statt pauschal dominant zu sein..

    es gibt dinger die sind mir egal, wozu dominant sein?..
    es gibt dinger die nehme ich selbst in die hand; wer meckert fliegt
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    18 Februar 2006
    #7
    ah, dem büschel ist wieder langweilig :tongue:

    also dominant is das gegenteil von devot :cool1:
     
  • Bandyt
    Bandyt (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2006
    #8
    Google ist dein Freund-->

    Unter Dominanz versteht man in der Biologie und in der Anthropologie den Zustand, dass die einen Individuen gegenüber den anderen Individuen einen hohen sozialen Status aufweisen, worauf letztere unterwürfig reagieren. Das Gegenteil von Dominanz ist Unterwürfigkeit.

    Daraus sollte sich alles ableiten lassen...
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    18 Februar 2006
    #9
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    18 Februar 2006
    #10
    Dominant:

    befehlshaberisch
    bestimmend
    herrisch
    tonangebend
    beherrschend
    übermächtig
     
  • büschel
    Gast
    0
    18 Februar 2006
    #11
    hm..

    jau, dann können wir weiter zu stufe II gehen..

    führen hat ja nicht unbedingt mit dominant im sinne xoxos definition zu tun..

    man kann ja sehr subtil und diplomatisch die hosen anhaben :zwinker: und dem anderen den eindruck geben er führe..

    oder täusche ich mich da?

    oder geht es da mehr um den stil als um tatsächliche fürung und richtungsvorgabe?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste