Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Donnerstag, der 12. oder warum ich für 120km 6 Stunden brauchte

Dieses Thema im Forum "Stammkneipe" wurde erstellt von User 505, 13 Juni 2003.

  1. User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Nein, ich bin nicht gelaufen :zwinker:

    Um meinen Nasen endlich ein anständiges Zuhause bieten zu können, nachdem mein Ex-Schrank rausgeflogen war, hatte ich mir einen Käfig in einem 60km entfernten Ort ausgeguckt. Machbare Entfernung mit meiner Knutschkugel.
    Also ich mich in meinen Ka gehockt, Benzin müsste noch grad so langen, und losgefahren.. Es hätte wohl auch gelangt - wenn ich nicht Linda wäre und mich total verfahren hätte. Total = 3 1/2 Stunden Fahrt quer durch die Pampa. Der Ort war nicht zu finden - weil alle Schilder in die Richtung zugeklebt waren.

    Als ich wieder mal falsch abgebogen war und mit 70 die Landstraße im Regen runterfuhr, wurden plötzlich sämtliche Warnleuchten rot, das Heck brach aus, das Auto kam in Schwung und ich landete in der Böschung. Warum auch net.
    Ausgestiegen, kein Kratzer am Auto. Immerhin.

    Aber ich wäre nicht Linda, wenn das alles gewesen wäre.. Nachdem ich den Ort gefunden und den Käfig eingeladen hatte, machte ich mich schnellstmöglich auf die Heimfahrt - wo mir dann auch prompt bei 120 auf der Autobahn der Reifen platzte. Ich wär ja gern rechts rangefahren, aber aus unerfindlichen Gründen bremste der Mensch neben mir im gleichen Tempo ab, so dass ich erst in der Abfahrt zum stehen kam.
    Gut, nur nicht aufregen, Warndreieck aufstellen, Muttern anrufen. "Muttern, steh da und da, die und die Richtung, jag mal den ADAC hier runter." ein Blick aufs Handy verriet mir dann, dass der Akku jeden Moment den Geist aufgeben würde, war ja klar.

    Ich entschloss mich dann die Musik voll aufzudrehen und lesend auf den ADAC zu warten, bis dann das Handy klingelte.. "Der ADAC braucht noch ein paar Infos.. Erstens: --" Ende. Akku alle. Prima.
    Naja, was solls: Selbst ist die Frau. Ich packte als den Käfig so gut es ging aus dem Weg und fing an mein Ersatzrad abzuschrauben, behindert von meinem kurzen Kleid, das bei jedem Auto den Abflug machte.. Laut singend schraubte ich also an meinem Auto rum, das gar nicht daran dachte den Reifen herauszurücken, bis dann jemand hinter mir hielt. Das erste was ich sah: ein Johanniter-Zeichen in der Frontscheibe.. Ahja, die Konkurrenz also, na fein..
    "Kann ich helfen?" Er wechselte mir den Reifen, man unterhielt sich nett und tauschte Nummern aus. Ich verstaute alles wieder im Auto, der nette junge Mann holte noch mein Warndreieck und machte den Kofferraum zu. Und JETZT kommt mein persönlicher Favourit: Als ich dann saß und losfahren wollte, war mein Schlüssel nicht da, der lag nämlich hinten im Kofferraum (der sich übrigens NICHT von innen öffnen lässt..) Nun füllte der Käfig den kompletten Kofferraum aus, aber man ist ja gelenkig..

    Also: Beifahrersitz vorklappen, in den Fußraum kriechen, Fahrersitz vorklappen, aus dem Fußraum hinter den Fahrersitz und damit IN den Käfig robben - und dann fehlten die obligatorischen 10cm bis zum Schlüssel. Also fröhlich mit dem Wagenheber geangelt, bis ich ihn hatte. Plötzlich ging die Wagentür auf "Öhm, alles in Ordnung?!" Der nette Mensch hatte gewartet und konnte alles sehen, dank meiner gut funktionierenden Innenbeleuchtung. Prickelnd. Muss toll ausgesehen haben, wie irgendein nicht genauer definierbares Wesen in einer Position, die dem Kamasutra alle Ehre gemacht hätte, in dem Mini-Auto rumrobbt.

    Nichts desto Trotz in einer prima Laune (*pah* lass mir doch von so Kleinigkeiten den Tag nicht verderben :zwinker: ) fuhr ich dann schnellstens nach Hause, wo meiner Mutter am Ende Tränen gelacht hat bei der Geschichte.. Und da jetzt alle Ratten glücklich eingetütet sind (bin auf einen Ausbrecher) wollte ich den schadenfrohen unter euch die Geschichte nicht vorenthalten :grin:
     
    #1
    User 505, 13 Juni 2003
  2. scampy_joe
    scampy_joe (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    nicht angegeben
    was machste nur für sachen :grin:
     
    #2
    scampy_joe, 13 Juni 2003
  3. User 4030
    User 4030 (34)
    Meistens hier zu finden
    1.671
    148
    199
    vergeben und glücklich
    also das ein mensch sowas alles an einen tag erleben kann:grin:

    aber du kannst cool erzählen, und ich gestehe ich hab selten so geschmunzelt (war ja am ende alles gut).

    es ist doch erst heute Freitag der 13. :ratlos:

    Gruß Lissy_20
     
    #3
    User 4030, 13 Juni 2003
  4. User 505
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    Irgendwie fand ichs einfach nur lustig *g* Ich saß die ganze Zeit laut singen im Auto, auf der Autobahn stehend hört mich ja keiner :zwinker2:

    Danke, hab ich schon mal gehört, als ich mein "Märchen vom Praktikumsbericht" abgegeben hab :grin:
     
    #4
    User 505, 13 Juni 2003
  5. succubi
    Gast
    0
    *looooool* meine schadenfreude is für die nächsten 4 wochen gestillt... ich hoff dir passiert bald mal wieder was, damit ich immer gut ausgelastet bin... :grin: :zwinker:

    nein, scherzal... also echt arg was so alles an einem tag passieren kann. *gg* du hast eh glück im unglück gehabt... bei deinen pannen is dir nix passiert und du bist gut zu hause angekommen, auch wenn's ein klein wenig länger *g* gedauert hat.

    gratuliere zu diesem tag! :grin:
     
    #5
    succubi, 13 Juni 2003
  6. Dykie
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    2
    vergeben und glücklich
    gröhlllllllll
    super geschichte super geschrieben.....
    und ich dachte solche geschichten passieren immer nur mir...könnte da auch stories erzählen.... ;-)
     
    #6
    Dykie, 13 Juni 2003
  7. User 4030
    User 4030 (34)
    Meistens hier zu finden
    1.671
    148
    199
    vergeben und glücklich
    mach doch:grin:
     
    #7
    User 4030, 13 Juni 2003
  8. Pueppi
    Verbringt hier viel Zeit
    797
    101
    0
    nicht angegeben
    *lach*
    Ich würde mal sagen, dass dein Pech für die nächsten 10 Jahre aufgebraucht ist!:grin:
    Super geschrieben, kannst super mit Ironie umgehen!
     
    #8
    Pueppi, 13 Juni 2003
  9. User 505
    Planet-Liebe-Team Themenstarter
    Moderator
    4.743
    348
    2.787
    Verheiratet
    @succi

    Beschreis nicht, ich geh nachher das erste mal nach Jahren wieder reiten (hab mich auf dem Weg dahin vorhin selbstverfreilich schon wieder verfahren..) und würd gern am Stück wiederkommen :zwinker:

    Aber schön, dass ich euch erheitern konnte :grin:
     
    #9
    User 505, 13 Juni 2003
  10. HousePrinz
    Gast
    0
    schöne geschichte :smile:
    Erinnert mich daran, wie ich mal die tür zugeschmissen hab, nur der schlüssel war noch drin :smile:
    was ein Glück, dass der Lieferwagen hinten offen noch war, dann hieß es Trennscheibe ausbauen und durch das Loch in die Fahrerkabine :smile:
     
    #10
    HousePrinz, 13 Juni 2003
  11. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Hm, gestern war wohl kein guter Tag für ka´s. Meine mum hat nämlich ihrem Kleinen auch einen riesigen Schade zugefügt und gleich fährt sie zur Werkstatt um mal zu klären, wie teuer das denn wird...
     
    #11
    Chérie, 13 Juni 2003
  12. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Serenity: Hoff. hast du dich nicht beim Reiten verletzt, scheint ja sonst keiner bereit zu sein, mit "tollen geschichten" zu dienen. :zwinker:
     
    #12
    Quendolin, 13 Juni 2003
  13. Carfunkel
    Gast
    0
    mir kommt das irgendwie bekannt vor,...wenn dann trete ich immer in 20 fettnäpfchen am tag und lasse nichtz aus was seltsame begebenheiten angeht *g*
     
    #13
    Carfunkel, 28 Juni 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Donnerstag 120km Stunden
Chocolate
Stammkneipe Forum
17 Juni 2006
19 Antworten
mondnacht
Stammkneipe Forum
27 November 2005
9 Antworten