Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

dosierungsänderung + unregelmäßige einnahme. bitte lesen...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sunny222, 8 Mai 2006.

  1. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also... kann meine frage nicht genau benennen, ich schildere sie einfach mal.

    ich hatte bis vor 3 monaten ein hoch dosierte Pille (diane 35), dann bin ich umgestiegen auf eine recht niedrig dosierte pille (yasmin).

    erhöht sich die "schwangerschaftsgefahr" dadurch, dass die dosierung auf einmal so viel niedriger ist?

    ich muss dazu sagen dass ich die yasmin nicht immer ganz pünklich genommen habe. (hat immer bis zu 5 stunden geschwankt :schuechte )

    ich frage deshalb weil ich eben so ein komisches gefühl habe und seit 2 wochen übelkeit nachdem ich irgendwas gegessen habe, gesundheitliche probleme kann ich ausschließen...

    kann man auch mit pille schwanger werden? es gibt doch sogenannte "pillenbabys"

    will aber nicht den teufel an die wand malen sondern mal hören was ihr darüber meint.

    dankeschön fürs lesen.

    SUNNY
     
    #1
    Sunny222, 8 Mai 2006
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    wie hast du denn gewechselt? normal pause gemacht, direkt angehängt oder mit der neuen Pille am ersten tag der blutung begonnen?
     
    #2
    Miss_Marple, 8 Mai 2006
  3. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo du!Ich wechsle auch bald von juliette(so wie die diane 35)auf die belara.Eine Antibabypille ist immer so dosiert, dass sie den eisprung verhindert.Wie hast du denn gewechselt?
    wie meine vorgängerin die 2 möglichkeiten schon gesagt hat.

    LG Kleene
     
    #3
    kleene nana, 8 Mai 2006
  4. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    hi du!

    ich denke, diese Übelkeit kommt eher davon, dass sich dein Körper erstma an die Yasmin gewöhnen muss - is ja ein anderes Gestagen in der yasmin als in der diane!

    musst dir keine sorgen machen.

    außer, du hast beim wechsel von diane auf yasmin 7 tage pause gemacht.
    da KANN es (!!! nicht muss) evt. zu einem Eisprung gekommen sein (da die Yasmin niedriger dosiert is) - aber das glaube ich eher nicht.
     
    #4
    f.MaTu, 8 Mai 2006
  5. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    beim wechsel von diane auf yasmin hab ich ganz normal 7 tage pause gemacht und dann mit der neuen Pille angefangen.

    das die übelkeit von der hormonumstellung kommt glaube ich nicht denn ich bin jetzt bei der dritten packung yasmin und habe die übelkeit erst seit paar wochen... in der anfangsphase mit der neuen pille yasmin hatte ich keinerlei beschwerden.
     
    #5
    Sunny222, 8 Mai 2006
  6. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Soweit ich weiß, soll man, wenn man von einem höher dosierten auf ein niedrig dosiertes Präparat umsteigt, warten bis die Entzugsblutung einsetzt und dann direkt anfangen und nicht 7 Tage Pause machen, weil der Folgezyklus dann nicht sicher ist.

    Falls ich mich irre, bitte aufklären!
     
    #6
    Cinnamon, 8 Mai 2006
  7. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Naja nebenwirkungen können auch später auftreten.Ich würd dir empfehlen lass dich von deinem FA oder FÄ durchchekken.Wenn du auf nummer sicher gehen willst:zwinker:

    Ich habe auch erst später beschwerden von meiner "jetzt noch pille " bekommen.Es kann sogar passieren, dass du eine Pille 3 jahre vergträgst und plötzlich probleme mit ihr hast.Aber ist alles ganz normal. Hattest du denn GV mit Kondom zusätzlich gehabt während der 7 tage?oder während des ersten monats?
     
    #7
    kleene nana, 8 Mai 2006
  8. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich hab am 16. mai wieder meine halbjährige kontrolluntersuchung beim FA.

    stellt der arzt bei der untersuchung eine event. schwangerschaft fest, auch wenn man den schwangerschaftsverdacht vorher nicht extra angesprochen hat?

    oder gibt es spezielle methoden um eine schwangerschaft festzustellen die bei einer kontrolluntersuchung nicht durchgeführt werden?

    @kleene nana: ich hatte ungeschützten GV also ohne Kondom, sowohl während der 7 tage als auch während des folgemonats.
     
    #8
    Sunny222, 8 Mai 2006
  9. kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    680
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Sag ihr doch das dir oft übel ist.Dann denke ich wird sie sich noch genauer untersuchen.Vielleicht macht sie dann eine Urinprobe,ultraschall und und und.Meine FÄ hat mich vorher mit ultraschall untersucht bevor sie mir eine neue pille unterschrieben hat.
     
    #9
    kleene nana, 8 Mai 2006
  10. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    ein Schwangerschaftstest :zwinker:

    ne, mal im Ernst: entweder du machst jetz nen Schwangerschaftstest (da reicht der billige von dm, so ca. 4€) oder du wartest bis zu deinem termin, und sagst deiner FA dass dir immer schlecht ist, und ob es vielleicht sein kann dass du schwanger bist. dann schaut sie auch danach.
     
    #10
    f.MaTu, 8 Mai 2006
  11. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    okay, vielen dank euch allen.
     
    #11
    Sunny222, 8 Mai 2006
  12. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich hab nochmal eine frage: wann genau macht man einen schwangerschafttest? gibt es da einen bestimmten zeitpunkt im zyklus? denn kann man doch nicht einfach machen wenn man will, oder?

    werde mir wohl doch einen test holen denn mir ist nämlich schon wieder schlecht nachdem ich heute morgen etwas müsli gegessen habe, langsam wird mir das unheimlich... :cry:
     
    #12
    Sunny222, 9 Mai 2006
  13. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    19 Tage nach dem letzten ungeschützen Geschlechtsverkehr, dann ist er auf jeden Fall aussagekräftig :zwinker:
     
    #13
    *lupus*, 9 Mai 2006
  14. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    okay danke, also muss ich noch ein bisschen zittern...
     
    #14
    Sunny222, 9 Mai 2006
  15. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Aber gewechselt hast Du doch vor ca 3 monaten oder?
    Denn das war tatsächlich kritisch. Da hätte was passieren können.

    Gab es denn danach noch irgendwelche Einnahmefehler?
     
    #15
    *lupus*, 9 Mai 2006
  16. Sunny222
    Sunny222 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    336
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich hatte vor wenigen wochen probleme mit dem magen und musste mich übergeben aber da dürfte nichts passiert sein denn ich nehme die pille morgens und musste mich abends und nachts übergeben...

    naja ansonsten nehme ich die pille manchmal ziemlich unregelmäßig :schuechte manchmal morgens um 7, manchmal mittags um 12... ich weiß das ist nicht toll, werd mich bemühen die pille in zukunft immer zu selben zeit einzunehmen.
     
    #16
    Sunny222, 9 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - dosierungsänderung unregelmäßige einnahme
Epiphany
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
5 Antworten
ms111
Aufklärung & Verhütung Forum
6 November 2016
27 Antworten
butzmaya
Aufklärung & Verhütung Forum
5 September 2015
1 Antworten