Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Drama! Eltern-Terror um Beziehung! Zum Lügen gezwungen? HILFE!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Honda-Alex, 17 Januar 2005.

  1. Honda-Alex
    Honda-Alex (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Ihr, hab mal wieder ein grosses Problem, mir gehts verdammt dreckig dabei.
    Hintergrund siehe Kann meine Freundin (17) gegen den Willen Ihrer Eltern zu mir ziehen?
    Der geplante Umzug hat nicht geklappt, sie hat zurückgezogen, obwohl wir schon alles im Auto hatten was sie mitnehmen wollte..

    Die letzten Tage haben wir uns nicht gesehen, eigentlich wollte sie dann am Samstag bei mir schlafen, unter dem Vorwand bei einer Freundin zu schlafen..
    Hab sie also Samstag Nachmittag angerufen und gefragt ob es denn klappt, da sagte sie sie wüsste es nicht, weil ihr Bruder zuhaus erzählt hatte ich würde sie täglich auf der Arbeit besuchen, was allerdings nicht stimmt.
    Von daher war sehr fraglich ob sie nach 19:00 Uhr, als sie nochmal zuhause sein sollte um mit dem Hund Gassi zu gehen, noch einmal vor die Tür durfte.
    Wir verblieben dann so, das sie mich nachdem sie zuhause war kurz anruft und Bescheid gibt.
    Das ist aber leider nicht passiert...hab dann versucht bei ihr anzurufen, was aber erfolglos war und dann ging ne Mitarbeiterin vom Jugendzentrum dran wo sie grad war, ihr Handy sei als Pfand im Schrank weil sie sich wohl nen Ball oder ähnliches geliehen hatte.
    Da hab ich mir gedacht fährst mal hin und guckst dir an was da los ist.. Gesagt getan,im JUZ erfahren das sie schon heim war. dann hab ich zufällig gesehen das ein Kumpel noch bei ihr daheim war, der wollte gerade fahren, hab die beiden durchs Treppenhaus laufen sehen. Bin dann ausgestiegen und wollt kurz mit ihr reden, als sie mich sah ist sie wieder hoch gelaufen, vermutlich weil sie Angst hatte das Ihre Eltern mich sehen und es dann nen riesen Ärger gibt.. Hab dann den Kollegen gebeten sie nochmal zu rufen. Er sollte dann nochmals nach oben kommen, ich bin dann mal bis ins Treppenhaus vorgerückt um ein wenig mitzuhören, was da so geschrien wird.
    Dann kam ihre Mutter die Treppe runter und macht mich dumm an, sie hätte die Polizei schon gerufen, die würden mich jetzt mitnehmen.
    Zeitgleich kam dann auch ne Horde jugendlicher Asozialer unten an, die mich auch dumm anmachten und mir irgendwelche Gewalt androhten.
    Ihre Mutter wollte mir dann erzählen das meine bis dahin Freundin mich nicht mehr sehen wolle und Angst vor mir habe( die Schiene hatte sie in der Vorzeit schonmal versucht, war aber echt als Witz u betiteln, damals war oich heimlich mit Ihr unterwegs und sie hatte extra noch eine Freundin zuhause anrufen lassen ob sie bei dieser schlafen könne, um dann bei mir zu schlafen..klar, sie hat sooo ne Angst vor mir, deswegen setzt sie auch alles daran mal bei mir schlafen zu können, in Ihrem Beisein rief mich dann die Mutter an und wollte mir erzählen die Kleine habe Angst bei mir zu schlafen weil ich sie ja immer zu irgendwelchen Sachen zwingen würde.)
    weiter vom Samstag:
    nach langem hin und her ist dann die Mutter hoch, ich hab sie noch was schreien hören dort oben, und hat sie mit runter geholt, sie war am weinen, richtig verängstigt, sicher hatte ihr Vater ihr schon gesagt was passiert wenn sie zu mir steht, und konnte mir nicht ins Gesicht gucken, ihre Mutter hat sie dann vehement aufgefordert sie solle mir jetzt sagen das sie nix mehr mit mir zu tun haben wolle und ich sie endlich in ruhe lassen solle.
    Ihre Reaktion auf das 5te aggressive Nachfragen Ihrer Mutter war ein Kopfschütteln ihrerseits mit dem sie die Aussage die ihr in den Mund gelegt wurde bestätigen sollte.
    2 Minuten Diskussion später fand ich mich mit ihr und ihrem Bruder eine Treppenhausetage höher wieder, fragte sie ob sie mich noch liebt, da sagt sie weiss net, und dann hat sie nur noch geweint, was wohl bestätigen sollte das sie mich sehr wohl noch liebt und von ihrem (sorry die Ausdrucksweise) Scheisseltern den "Befehl" bekommen hatte mir zu sagen das sie mich nicht mehr sehen will..
    Ihr Bruder, der vorher wohl auch ein Problem mit mir hatte, hat sie genau angeguckt, auch erkannt was abgeht und ihr gesagt es sei doch wohl ihre Entscheidung, sie sei schliesslich 17 und das sei ihre Sache nicht die der Eltern, wen sie liebt und mit wem sie zusammen sein möchte, man müsste sich mit den Eltern an einen Tisch setzen und sich vertragen, und denen klar machen das es nunmal so sei und sie sich nicht querstellen sollten. Sie hat dann gesagt das sie Angst hat vor ihrem Vater weil der mich ja so hasst, und deswegen nicht mit dem reden könne darüber das sie mich noch liebt..
    Dann kam die Polizei, mit denen hatten wir dann noch ne Diskussion, worauf die sich natürlich nicht eingelassen haben, denn es ist ja nicht Polizeiaufgabe Familienprobleme zu lösen.

    Aber der Hammer kommt noch...

    Ich bin dann ein paar Minuten später nochmal zu einem Freund gefahren, dann nach ner halben Std ca rief sie mich an, die Eltern natürlich mit im Hintergrund und Lautsprecher an, und dann musste sie mir sagen das sie Angst vor mir hat, ich sie bitte in Ruhe lassen soll und nicht anrufe, vorbeikomme oder sonst irgendwie den Kontakt suchen soll.
    Dann hab ich direkt mal gefragt warum das jetzt auf einmal so sei, dann konnte sie nur antworten "äh Darum", was für meinen Geschmack so aussieht als hätten sie Ihr dazu keine Antwort eingepredigt und wenn es von Ihr ausgegangen wäre hätte sie es mir 1. bei der Begegnung davor sagen können,
    2. dann am Telefon ne Begründung gehabt.
    Im Hintergrund hörte ich dann noch was von wegen "sag noch dat mit der nähe" ,dann stammelte sie sich noch was zusammen, was aber eigentlich vom meinen Eindruck her hätte wörtlich heissen müssen: ich soll noch sagen das du nicht mehr in meine Nähe kommen sollst..

    Bin mir irgendwie sicher das sie dazu von ihren Eltern gezwungen wurde mir das zu sagen, damit ich die Lust verliere drum zu kämpfen, aber ich glaub nicht dran das das von ihr ehrlich gemeint war, ich kanns nicht glauben. und angeblich hätte sie Angst mir nochmal gegenüber zu treten weil ich sie ja sonst vielleicht verkloppen könnte.. und sie weiss so genau das ich ihr niemals was täte.
    Hab dann mit meiner Schwester telefoniert, ihre beste Freundin und Arbeitskollegin, die hat eigentlich nur drüber lachen können das sie sowas gesagt haben soll und glaubt auch nicht das es so sei, da sie eigentlich immer von mir am schwärmen sei und sich immer so freuen würde wenn sie mich sehen könnte.
    Heute mittag bekomm ich evtl noch ne Info von Gespräch Schwester/Freundin, werd ich dann auch bekanntgeben.

    Was tun?
    Was lassen?
    Kämpfen oder aufgeben?
     
    #1
    Honda-Alex, 17 Januar 2005
  2. micela
    Gast
    0
    Was tun? Abwarten, bis sich alles etwas gelegt hat. Gib ihr mal ne Woche oder so. Vielleicht meldet sie sich zwischenzeitlich bei dir. Ansonsten versuche sie zu sprechen, wenn sie alleine ist. Am besten am Telefon, nicht dass dir noch jemand unterstellt, dass du sie bedraengt. Habe einfach Geduld ... in einer Woche bist du sicherlich schlauer.
    Momentan ist sie von den Eltern eingeschuechtert. Ich hoffe sie wird dann doch eine Entscheidung treffen zu dir zu stehen.
     
    #2
    micela, 17 Januar 2005
  3. Honda-Alex
    Honda-Alex (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo, Danke schonmal für die erste Antwort!
    Also ich glaub nicht das sie sich von selbst meldet, sie ist ein Mensch der eigentlich immer für alles Ärger bekommt, zumindest zuhaus, und von daher denkt sie sicher das ich stinksauer sei und sie mir bloss nicht mehr unter die Augen treten sollte.
    Hab meiner Schwester gesagt sie möchte sie bitte mal ganz vorsichtig fragen obs zwischen uns alles in Ordnung ist, um auf das Thema zu kommen und ein bischen anzutasten obs Ihr Wille war oder der Ihrer Eltern..
    Haben ja schon viel durchgemacht, und wenn sie das nicht wollte, gibt es immer noch ne chance für uns, so zumindest meine Auffassung.
     
    #3
    Honda-Alex, 17 Januar 2005
  4. Bernd.das.Brot
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    Single
    oh man... das ist übel.

    warum haben ihre eltern denn was gegen dich?
    ich glaube reden fällt hier jetzt flach, weil nach der aktion mit der polizei. hat deine Freundin nen handy oder kannst du sie sonst noch irgendwie erreichen?! oder kannst du sie irgendwie anders erreichen? wenn ja, dann versuch das mal und klär das mal mit ihr.

    aber wenn du sie liebst, würde ich definitiv um sie kämpfen
     
    #4
    Bernd.das.Brot, 17 Januar 2005
  5. thomas
    Gast
    0
    Hm.....
    Ich würde erst mal warten, bis sich die Wogen etwas geglättet haben.
    Über Deine Schwester hast Du ja mit Ihr Kontakt.
    Wann wird Sie denn 18 ?
    Den Gang, zu einem Anwalt, der Dich beraten kann, sollst Du auf alle Fälle tätigen.
    Wahnsinn, was es für Eltern doch gibt.

    Grüße

    Thomas
     
    #5
    thomas, 17 Januar 2005
  6. Zaira
    Zaira (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde auch sagen erstmal abwarten. Und sich dann wieder melden.
    Aber ich würde auf jeden Fall weiter für sie kämpfen, schließlich liebt ihr euch. Wann wird sie denn 18? Ist das noch länger hin? Weil dann könntet ihr vielleicht bis dahin warten und vielleicht schafft sie es dann Zuhause auszuziehen.
    Denn ich kann mir vorstellen, dass es ihr echt total schwer fällt, diesen Schritt zu tun, selbst wenn es ihr Zuhause noch so schlecht geht.

    Aber ich würde einfach nicht aufgeben!!

    Viel Glück für euch beide! Ich hoffe, ihr bekommt das alles hin. Auch wenn es im Moment eher nicht so gut aussieht. Aber wenn eure Liebe stark genug ist, schafft ihr das auch.

    Zaira
     
    #6
    Zaira, 17 Januar 2005
  7. Honda-Alex
    Honda-Alex (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Lies dir am besten mal mein vorheriges Thema durch, da stehn noch einige Sachen zum Hintergrund drin.
    Sie hassen mich dafür, das ich Ihr zur Seite steh und wenn es um die Belange meiner Freundin(?) geht auf die keine Rücksicht nehme, was ich allerdings für richtig erachte, denn auch wenn es Ihre Eltern sind, sie haben kein Recht ihr ihr Leben zu versauen.

    -> Leider erst im September

    -> Naja zum Anwalt muss eher sie, ich kann ja da nichts unternehmen, und sie wird den Teufel tun zum Anwalt zu gehen, durfte schon nach einem Besuch beim Ju-Amt nicht einmal mehr zum arbeiten aus dem Haus..

    Die haben eindeutig ne Paranoia!
     
    #7
    Honda-Alex, 17 Januar 2005
  8. thomas
    Gast
    0
    Informieren, kannst Du doch Dich für Sie.
    Dann bekommt Sie erstmal keinen Ärger und Ihr wißt bescheid.
    Wenn alle Stricke reissen, gebe ich Dir die Telefonnummer meiner Verwandten .
    Die ist Rechtsanwältin.
    Da muß man doch wohl helfen können.
    MAn muß auch mit 17 nicht alles hinnehmen.
    Besonders, wenn Gewalt im Spiel ist.

    Grüße

    Thomas
     
    #8
    thomas, 17 Januar 2005
  9. Honda-Alex
    Honda-Alex (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ja klar, allerdings sind wir bereits über die Möglichkeiten aufgeklärt die wir hätten.
    Von daher also kein notstand.
    Das Problem ist halt wenn man diese Schritte gehen will, muss sie vorher da raus, sonst traut sie sich nicht das durchzuziehen und evtl passiert ihr noch was schlimmes, ich wills nicht beschreien aber ungefährlich sind diese leute nicht..


    Übrigens: Meine Schwester mailt gerade, sie haben geredet und kommen in der Mittagspause zu mir..
     
    #9
    Honda-Alex, 17 Januar 2005
  10. Zaira
    Zaira (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Das ist gut. Sag ihr dann, dass du trotz allem hinter ihr stehst und immer für sie da ist. Mach ihr Mut. Sie braucht das. Sie muss wissen, dass du immer für sie da bist. Nur so kann sie die Kraft schöpfen, die sie braucht um irgendwann von allem weg zu kommen.
    Wenn sie sieht, dass du für sie da bist und für sie kämpfst, bekommt sie vielleicht den Mut, die Schritte zu tun und weg von Zuhause zu gehen.

    Zaira
     
    #10
    Zaira, 17 Januar 2005
  11. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    boah ich hätte nicht gedacht das eltern sowas wirklich machen...meine eltern können den freund meiner schwester auch nicht austehn...das liegt aber daran das er ihr verbietet meine eltern zu besuchen...und wenn er sie dann mal mit dem auto vorbeibringt bleibt er im auto sitzen...kann ich aber nachvollziehen weil sie ihn ja nich leiden können...
    mich kann er auch nich leiden weil ich seinen besten kumpel auf dem gewissen hab...sagt er...ich hab mich nämlich damals von seinen kumpel getrennt und er hat sich dann das leben genommen...
    will damit nur sagen, wo anders gibts auch kaputte familien...meine schwester hat es trotzdem nich abgehalten mit ihm zusammen zu ziehn...letztes jahr hab ich sie vllt 3mal gesehen...sie fehlt mir schon sehr...bist du sicer das du dich zwischen sie und ihre familie stellen willst?auch wenn die eltern sie richtig scheiße behandeln wird sie wohl an denen hängen...
    ich schlage vor ihr trefft euch heimlich bis sie 18 ist und dann zieht ihr zusammen...
    ich denke auch das sie von ihren eltern gezwungen wurde dich anzurufen...hätte ja nicht gedacht das eltern so ne macht über ihre kinder haben können...
    kannst du nicht noch mal versuchen ein vernünftiges gespräch mit den eltern führen...ich weiß in deiner situation mag das absurd klingen weil die eltern dir die polizei auf den hals hetzen wollen, aber stell dir vor du würdest deine freundin heiraten...das kann dann nich ewig so weiter gehen...
    meine schwester und ihr freund sind jetzt seit 4jahren zusammen...und das sie kaum kontakt zu meinen eltern hat belastet sie sehr...ich glaub noch viel mehr fehlt ihr der kontakt zu mir...sie darf mich nichtmal anrufen...

    lg schaky
     
    #11
    Schaky, 17 Januar 2005
  12. Honda-Alex
    Honda-Alex (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Naja warten wirs erstmal ab, ob sie wirklich nochmal mit mir reden möchte oder nur den letzten Sack Kleider abholen will.
    Mit den Eltern ist nicht zu sprechen, sowas kann man sich nicht vorstellen wenn mans nicht hautnah mitbekommt. Denen ist jedes Mittel recht, könnte ja noch erwähnen das ihr Vater ca die Hälfte seines Lebens im Gefängnis verbracht hat und jetzt seit 10 Jahren zwar nicht mehr erwischt wurde....
    Sein bester Freund verdient sein Geld mit Schrott klauen usw..
    Also Ghetto.Verhältnisse, das ganze Umfeld hat Dreck am stecken, aber nicht zu knapp.
    Naja bevor ich jetzt noch mehr dazu sage, denkt euch einfach Ihr redet vor ne Mauer, die nicht einzureissen ist.
    Ich verbiete Ihr ja eigentlich gar nichts, sie hätte sogar im Heim mehr Freiheiten als bei ihren Eltern, und bei mir könnt sie auch mal machen was sie möchte, mal Feierabend von der Arbeit haben und nicht direkt danach heim müssen, Freunde treffen wann und wo sie möchte und zu ihren Eltern auch gern guten Kontakt haben. Aber solange sie noch dort wohnt ist es echt verdammt schwer.

    Naja bin gespannt was nachher rauskommt, halt euch aufm laufenden!
     
    #12
    Honda-Alex, 17 Januar 2005
  13. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke es kommt raus das sie dich liebt und dich weiterhin sehen will...halte noch das halbe jahr durch...dann ist sie 18...
    wahrscheinlich bringt bei den eltern reden wirklich nix...verbiete ihr aber trotzdem nich ihre eltern zu besuchen...
    weihnachten find ichs immer sehr schlimm wenn meine schwester nach 2-3stunden wieder zu ihren freund abhaut...seufz...
    heimlich treffen geht ganz gut wenn man weiß das es irgendwann vorbei sein wird...

    lg schaky
     
    #13
    Schaky, 17 Januar 2005
  14. Honda-Alex
    Honda-Alex (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    neuste info-> sie kommt doch nicht in der pause weil sie denkt das es nur ärger gibt..

    Hab mal erwähnt das sie bzgl ihrer eltern keine angst haben muss, brauch ja keiner wissen, und mit mir gibts kein ärger.
     
    #14
    Honda-Alex, 17 Januar 2005
  15. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    krass wie kann man sich nur so kontrollieren lassen...
    frag mich echt was da gestern abend bei den eltern los war...vllt hat sie prügel gekriegt und will nich das du davon mitbekommst?

    gruß schaky
     
    #15
    Schaky, 17 Januar 2005
  16. Honda-Alex
    Honda-Alex (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    56
    91
    0
    vergeben und glücklich
    So, folgendes:
    Sie kam, wir haben drüber geredet, sie hat gesagt das sie mich wohl noch liebt, allerdings etwas schüchtern.
    Sie hat keine Ahnung wie es weitergehen soll, ich eigentlich auch nicht, sind jetzt mal so verblieben das wir uns vorerst weniger sehen und das natürlich heimlich.
    Das schlimmste ist das sie am Samstag noch zu hören bekommen hat sie solle ausziehen, sie bat dann um eine Reisetasche und bekam dann wieder gesagt das sie nicht ausziehen darf. Wäre das beste für uns alle gewesen wenn das gegangen wäre..
    Sie hat gesagt das sie mich dann angerufen hätte..
    Es gab noch ein Riesen Streit bei denen, ihr Bruder hat das Thema zur Sprache gebracht und ihr Vater ist ausgerastet und hat wilde Drohungen um sich geworfen, sie macht nen total verängstigten Eindruck, ist sich nicht ganz sicher ob wir unsere Beziehung aufrecht erhalten sollen wie es mir scheint, allerdings nicht vom Gefühl her sondern wegen der Angst die ihr die Eltern machen.
    Aktuelle Drohung ist das sie ins Heim käme und nie wieder bei ihren Eltern auftauchen soll, falls sie weiterhin Kontakt mit mir habe.
    Ob das Telefonat von Samstag Ihr Wille war konnt ich nicht genau rausfinden, bin mir da nicht ganz sicher, sie war sehr verschlossen heute.
    Diese Leute haben Ihr wohl auch eingeredet das man ja nie weiss ob ein Kerl seine Freundin schlagen würde, wenns Streit gibt, deshalb hatte sie ziemlich Angst zu mir zu kommen.
    Wie gesagt mal sehen wie es weitergeht mit uns, hoffe wir schaffen es irgendwie.
    Hab auch wieder nen Kuss bekommen, denke schon das ihr noch viel an mir liegt, hoffe das sie das nicht nur getan hat um Ärger aus dem Weg zu gehen.

    Ich hoffe so sehr das es irgendwie gut geht!
    Danke auf jeden Fall für die Hilfe eurerseits, ich hoffe ich kann irgendwann mal was davon zurückgeben!

    Lg Alex
     
    #16
    Honda-Alex, 17 Januar 2005
  17. thomas
    Gast
    0
    Brauchst Du nicht.
    Wenn Ihr irgenwann glücklich werdet, dann ist das für mich genug.
    Liebe Grüße und euchganzfestdrück


    Thomas
     
    #17
    thomas, 17 Januar 2005
  18. Biestig
    Biestig (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Auch wenn deine Freundin minderjährig ist, kann sie von ihren Eltern wegziehen. Wenn schon Übergriffe auf sie stattgefunden haben muss das Jugendamt was tun. Die sagen immer, die können nix tun, solange keinem was(körperlich)angetan worden ist...Da sie aber von ihrem Vater geschlagen wurde, müssen die vom Jugendamt was tun.

    Hat sie denn Zeugen dafür, dass ihre Eltern sie mißhandeln?

    Wenn sie das nicht tun kann, erkundige du dich, welche Möglichkeiten sie hat. Letztendlich muss sie zum Jugendamt und denen erzählen, was bei ihr daheim los ist.

    Wenn du sie sehen solltest, dann versuche sie aufzubauen, denn sie wird es sicherlich brauchen. Ich denke, ihre Eltern werden noch mehr ausrasten, wenn sie ausziehn sollte.

    Ausserdem verdient sie doch was bei der Lehre, stimmts. Sollte das nicht reichen, muss sie Wohngeld beantragen. Aber wenn sie noch minderjährig ist, müssen wahrscheinlich ihre Eltern blechen...

    Stärke ihr einfach den Rücken, zeige ihr, dass jemand für sie da ist!

    Kann sie nicht für einige Zeit bei dir einziehen?

    Lg
    Biestig
     
    #18
    Biestig, 17 Januar 2005
  19. Angie77
    Angie77 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    243
    101
    0
    nicht angegeben
    Mensch, das ist echt übel! Nen richtigen Tipp kann ich Dir leider auch nicht geben, aber: Halte zu Ihr! Lass sie nicht damit alleine!
    Dass Eltern so ne Macht über ihre Kinder haben könne, kenne ich selbst. Wenn auch Gott sei Dank nicht ganz so schlimm. Aber ähnliche Erfahrung hab ich da durchaus gemacht. Es ist wirklich wichtig, dass Du hinter ihr stehst.

    Ich denke schon, dass sie gerne ausziehen würde, aber das ist eben schon ein Schritt, vor allem in dieser Situation. Sie kann dann nicht mehr auf ihre Eltern zurückgreifen... d.h. sie kann nicht mehr zurück. Gib ihr halt und das Gefühl dass sie nicht alleine ist.

    Alles Gute!
     
    #19
    Angie77, 17 Januar 2005
  20. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ihre eltern greifen echt zu allen mitteln...kein wunder das sie eingeschüchtert ist
    sei einfach ein lieber netter freund und zähl die tage bis september...ich wünsch euch alles glück der welt...

    lg schaky :engel:
     
    #20
    Schaky, 17 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Drama Eltern Terror
das-bin-ich
Kummerkasten Forum
3 April 2010
11 Antworten
Dunsti
Kummerkasten Forum
25 Dezember 2007
42 Antworten
Test