Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Lithium
    Verbringt hier viel Zeit
    352
    103
    2
    offene Beziehung
    26 November 2008
    #1

    Dreadlocks - Streitthema

    Hallo ich meld mich auch wieder zu Wort :smile2:
    Habe mir schon seit einiger Zeit durch den Kopf gehen lassen das ich gerne Dreadlocks will. Meine Freunde sind geteilter Meinung, aber die wo ich auf die Meinung wirklich Wert lege sind voll und ganz dafür. Und eine will mir das auch machen. Meine Fam will das eigentlich gar nicht "deine wunderschönen haare" sie werden es mir aber nicht verbieten.
    Nun ja nur mein Freund spielt gar net mit. Er hört sich das ganze noch nichts mals zu Ende an (Will den Ponys nicht dreaden und außerdem auch dünne, ordentliche Dreads). er laberte irgendwas von wegen das würde ja Aussehen wie bei Bill von Tokio Hotel...Man hat der eine Ahnung (für die die nicht wissen was Dreadlocks sind: http://dreadlocks-wiki.de/index.php/DreadlocksWiki:Portal)

    Er wollte sich keine Beispiel Bilder zeigen lassen kein nichts. So war es immer, schon als ich nur einen Pony oder Stufen Schnitt haben wollte war er prinzipiell dagegen. Nur hab ich mich da net dran gestört, nur Dreads find ich einfach ein bisschen extremer (er soll froh sein das er mich net kennen gelernt hatte als ich Lila und rote Haare hatte).
    Trotzdem lasse ich mir halt nicht vorschreiben was ich zu tun habe, hätte er mir ordentlich zu gehört und was vernünftige vorgebracht außer "nein" hätte ich mir das ganze vielleicht nochmal überlegt. Aber eigentlich habe ich jetzt vor das Montag mit meiner Freundin anzufangen? Meint ihr ich soll das wirklich machen? Werde die Dreads nach und nach machen dann hat er "Zeit sich zu gewöhnen".....

    EIgentlich finde ich es wichtig das man die Wünsche des anderen Respektiert und wenigstens drüber nachdenkt. Aber er will ja noch nicht mals reden und drüber nachdenken -.-

    Bin mir irgendwie unsicher was ich machen soll...Will die Dreads sehr gerne aber auch keinen riesen Streit heraufbeschwören. Momentan denke ich werde ich die Dreads machen lassen, nur weiß ich auch wie begeistert er sein wird :ratlos:

    Lg
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    26 November 2008
    #2
    Ich kann dir nur sagen was ich machen würde: Mir überlegen was mir wichtiger ist - Dreads oder mein Freund!
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    26 November 2008
    #3
    Der Freund einer guten Freundin von mir hatte Dreads als sich die beiden kennenlernten. Irgendwann hatte er keinen Bock mehr darauf und hat sich eine Glatze rasiert. Sie fand es alles andere als toll, aber sie liebt den Menschen an sich und nicht die Haare. Also hat sie sich daran gewöhnt.

    Fazit: Ich würde mir da von keinem Menschen etwas reinreden lassen – Wenn dein Freund über so ein Thema Streit anfängt, finde ich das recht albern, als ob es keine wichtigeren Themen gäbe. Lass dir die Dreadlocks machen.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.986
    398
    2.246
    Verheiratet
    26 November 2008
    #4
    Ob man Dreads schön findet oder nicht ist natürlich reine geschmackssache.
    Allerdings wäre mir eine neue Frisur nicht wert, dass mein Lebenspartner mich dann nicht mehr attraktiv findet.
    Auch beruflich macht es vielleicht nicht immer den besten Eindruck, je nachdem was man halt macht/machen möchte.
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.546
    248
    1.856
    Verheiratet
    26 November 2008
    #5
    Genauso sehe ich das auch! Er kann ja - nachdem er sich richtig informiert hat - durchaus die Meinung vertreten, dass ihm das nicht so gut gefällt. Wenn es DIR aber gefällt, dann muss er wohl in den sauren Apfel beißen.

    Trennen wird er sich wohl nicht von Dir deswegen ;-).....Trennung wegen einer Frisur?.....von sowas hab ich jedenfalls noch nie gehört, das wäre ja total lächerlich.
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    26 November 2008
    #6
    Ich hätte keinen Spaß an einer Frisur die mein Freund scheußlich findet, selbst wenn er sich nicht von mir trennt. Ich möchte dass mein Freund mich schön findet. Ich würde mir nichts aufdrängen lassen, was mir nicht gefällt, aber ich würde auch ihm optisch durch meinen Anblick nichts aufdrängen wollen, was ihm nicht gefällt.

    Mein Freund hasst Parfüm, ich liebe es. Aber ich kann auch ohne leben, was soll ich damit wenn ER mich nicht gut riechend findet.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    26 November 2008
    #7
    Ich würde mir die Dreads trotzdem machen lassen.
    Wenn er dann missmutig drauf ist, ihm sagen, dass ich zwar darüber nachgedacht hätte es ihm zuliebe sein zu lassen, aber dass ich sie gerne haben wollte, ich sie schön finde und dass ich damit rumlaufen muss und nicht er.

    Ich selbst finde Dreads nicht gerade schön und würde mein Freund sich welche machen wollen... ich wäre ziemlich angepisst. Aber ich würde ihn deshalb nicht verlassen. Ich würde mit Sicherheit ein paar Tage schmollen wegen seiner vorher so schönen Haare und regelmäßig zickige Kommentare zur neuen Frisur fallen lassen, aber ihm auch sagen, dass ich ihn natürlich trotzdem genauso liebe wie vorher.
     
  • diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.202
    198
    838
    in einer Beziehung
    26 November 2008
    #8
    würde ich auch machen. Du würdest es doch auch akzeptieren, wenn dein Freund sich ne Glatze oder nen Iro schneiden würde, oder?
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.383
    348
    4.768
    nicht angegeben
    26 November 2008
    #9
    Naja, Dreads sind natürlich schon recht extrem. Ich finds persöhnlich ok, aber es gibt ja genug Leute, die das wirklich hässlich oder sogar ekelhaft finden.
    Klar kann man letztlich mit seinen Haaren machen, was man will, aber man muss ja nicht mit so einer an sich unwichtigen Sache wie der Frisur dem Partner auf die Füsse treten. Ist ja nicht so, als wäre das direkt ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, weil man sich dem Partner zur Liebe keine Dreads macht.
     
  • Lithium
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    352
    103
    2
    offene Beziehung
    26 November 2008
    #10
    Danke an alle :smile2:
    Also entscheiden zwischen Dreads und Freund muss ich mich nicht, denn er würde mich ja nie wegen sowas verlassen. (Und wenn doch dann wüsste ich ja worauf die liebe beruhen würde -.-)
    Er meinte nur "Dann kann ich mir ja auch ne Glatze schneiden lassen" und sowas. Weil er halt weiß das ich seine langen Haare total mag. Aber sicher würde ich ihn auch noch lieben wenn er sie nicht hätte!

    Es ist halt so, am liebsten sieht er mich so schlicht wie möglich. Das mag er generell bei allen Frauen nur. Nur das bin ich nicht! Gut als er mich kennen gelernt hat hatte ich meine Phase "Mich mag eh niemand" und sah echt "nomal" aus. Aber sonst war und bin ich immer die die sich ruhig mal etwas anders geben will. Ruhig mal ausgefallene Sachen an hat, und was mit ihren Haaren anstellt. Habe mich fast ein jahr ihm zu liebe gar nicht mehr geschminkt. Jetzt waren meine Augen komisch gerötet, und ich habe wieder angefangen (nur Liedstrich und Wimperntusche) und habe lauter komplimente bekommen. Von Freunden, meinen Eltern und das immer wieder. Und ich selbst fühle mich auch wieder wohler.
    Momentan fühle ich mich halt mit meinen Haaren nicht wohl, und will die Chance nicht verpassen das ich das mache womit ich mich wieder voll und ganz wohl fühle.
    Mein Ex meintze letztens (ist ein guter Freund, und er und mein jetztiger Freund verstehen sich auch Klasse) dass er es komisch fände das ich keine Cousagen mehr trage (was ich früher sehr oft an hatte)...
    Ich weiß nicht wie ich es ausdrücken soll...Ich mag mich halt nicht zu dem Verändern was er will sondern will mir selbst treu sein! Aber ich würde mir wünschen das er mir wenigstens zu hören würde :geknickt:

    Ach ja beruflich wird das eher keine Probleme geben. Will Streetworkerin werden....

    Lg
     
  • Hase2008
    Hase2008 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    225
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 November 2008
    #11
    Scheinbar hast du dich ihm zuliebe schon verändert. Nicht mehr Schminken, nicht mehr dieselben Klamotten...
    Ich würde mir in dem Falle auf jeden Fall die Dreads machen lassen.
    Das bist halt du und gehört zu dir!
    Klar kann man Rücksicht nehmen bei sowas auf den Partner.
    Aber ich finds schon krass dass du dich nicht mehr schminkst ect...
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    26 November 2008
    #12
    Ich würde es tun.

    Man fühlt sich in einer Beziehung doch am wohlsten, wenn man man selbst sein kann. Und das bedeutet auch, dass ich mich kleide, wie es mir gefällt, dass ich mir die Nase zwanzig mal durchlöchern lassen, wenn mir danach ist - und eben auch, dass mir Dreadlocks mache, meine Haare komplett abschneide, oder sie grün-pink färbe.

    Meine Exfreunde haben auch schon Dinge mit ihren Haaren veranstaltet, die mich fast in tiefes Unglück stürzten ("niiicht diese schööönen langen Haare abschneiden!" -_-'), aber das hat niemals etwas an meiner Liebe zu entsprechender Person geändert. Umgekehrt habe ich deren Augen auch schon mal mit einer neon-orange-violett-Kreation zum Tränen gebracht :grin:

    In erster Linie muss ich mich gut in meiner Haut fühlen. In erster Linie möchte ich morgens mit einem Grinsen vorm Spiegel stehen. Von meinem Glück profitiert mein Partner dann ebenso, deshalb sollte man mir meinen Spaß gönnen.

    Viel Vergnügen mit deinen Dreads :smile: Ich hoffe, meine Haare lassen sich nicht allzu viel Zeit, zu wachsen, dann wäre das auch mein Plan.

    Und ja, als Streetworkerin kannst du dir das gut erlauben.
     
  • nachbarin88
    Verbringt hier viel Zeit
    296
    113
    104
    Verheiratet
    26 November 2008
    #13
    Wenn du das unbedingt machen willst, dann mach es, kann dir ja keiner verbieten. Hast ja bereits gesagt dass dein Freund dich deshalb nicht verlassen wird. Aber dann musst du auch damit rechnen, dass dein Freund evtl anders auf dich reagieren wird. Ich weiß ja nicht aus welchen Gründen er so strikt gegen die Dreads ist, aber bei mir ist es so: Ich finde Dreads (jetzt bitte nicht persönlich nehmen) schlicht ekelhaft. Ich empfinde es als unangenehm wenn ich es sehe, ungepflegt, ungewaschen, und ungekämmt sieht das aus, wenn einer neben mir sitzt hab ich Angst mir springen irgendwelche Tiere über (ich weiß, ist albern. ist aber so). Und wenn mein Freund sowas aufm Kopp hätte, könnte ich mich nich mehr einfach so an ihn kuscheln, hätte immer Angst das mich "die Dinger" berühren. Das ist zwar sicherlich gewöhnungssache und würde sich mit der Zeit legen, aber es ist in der Tat gewöhnunsbedürfdigt. Mein Freund liebt meine Haare, ich glaube bei dem Gedanken mir Dreas zu machen würde er auch eine Krise kriegen. Kann ich verstehen.

    Je nachdem was seine Beweggründe sind, muss du ihn so wie er auch dich versuchen zu verstehen. Und sich dann auch damit abfinden, dass sich gewisse Sachen vorerst ändern und man sich daran gewöhnen muss (ja ich weiß, es sind nur HAARE, aber ich könnte damit von heute auf morgen nich umgehen, zumindest bei so einer radikalen Veränderung. Es ist ja nicht von Spitzen schneiden die Rede...).
     
  • Lithium
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    352
    103
    2
    offene Beziehung
    26 November 2008
    #14
    Danke nochmal
    Ja momentan denke cih auch das ich das machen werde. Denn ich glaube nicht das er sich "ekelt" da er sogar schonmal meinte die die manchen Leuten ganz gut ständen. Irgendwie glaube ich das er solche Veränderungen an mir nur einfach nicht mag!
    Diotima: Jetzt ärgere ich mich das ich im Herbst meine Haare ziemlich hab kürzen lassen, aber da ich sie ja vorne eh normal lasse wird das auch mit kurzen Dreads gut aussehen (hofe ich).
    Nachbarin:Ich kann verstehen was du meinst. Und würde er mir sagen was ihm nicht gefällt würde ich das vielleicht auch nachvollziehen können. Aber so? Außerdem mache ich das nach und nach. Werde mich ein paar Abende in der Woche mit einer Freundin treffen und nach und nach erst immer mehr machen xD Zum einen passt das besser von der Zeit, und dann können sich alle langsam dran gewöhnen.

    Hm schade das er nie mal eine Veränderung gut findet....Ich bin halt ein Mensch der gerne viel ausprobiert....
     
  • Beelion
    Beelion (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    864
    103
    1
    Single
    26 November 2008
    #15
    jetzt gehts aber los... ;-)

    dreads machen, dreads machen, dreads machen :tongue:
     
  • ~Miako~
    ~Miako~ (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    101
    0
    in einer Beziehung
    26 November 2008
    #16
    Ehrlich gesagt finde ich das diese verfilzte gewusel einfach nur scheiße aussieht und oben drein die Haare zerstört. Desswegen bin ich auf Seiten deiner Familie/Freund.
     
  • littleJ
    littleJ (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    103
    2
    Single
    26 November 2008
    #17
    mach mal ... aber gut pflegen... nichts sieht asseliger aus als ungepflegte dreads ... träger solcher vernachlässigten kopfkünste nennt man auch zeckenzüchter :zwinker:
     
  • dreader
    Verbringt hier viel Zeit
    426
    113
    40
    nicht angegeben
    26 November 2008
    #18
    Genau das ist wahrscheinlich bei vielen der 1. Gedanke. Aber es gibt halt solche und solche Dreads. Die bekanntesten sind natürlich immer die Extremsten und das sind leider meistens die wirklich ungepflegten, stinkenden und öfters auch echt verlausten. genau daher kommen auch diese vielen Vorurteile.

    Aber ich (hatte selber welche) kann dir nur sagen, dass es meistens ganz anders aufgenommen wird, als man es denkt.
    Es gab viele Leute, die von vorne herein gesagt haben: "Das willst du dir nicht wirklich machen, oder? Da bekommst du Läuse..."
    - Und nacher fanden sie sogar, dass es gut aussieht. Selbst ältere Leute, die meistens etwas konservativer sind fanden es nicht schlecht. Ich würd sie mir einfach mal machen, kann gut sein, dass er es gar nicht schlecht findet und außerdem sind es deine Haare.

    Zum Thema machen:
    Ich würd sie mir nicht unbedingt nach und nach machen lassen. Gut, vielleicht ein oder 2 mal zum testen und später dann den Rest.
    Aber ich hab sie einer Freundin mal über mehrere Tage verteilt gemacht (insgesamt ca. 7 oder so) und teilweise sah es dann schon seltsam aus in so einer Zwischenphase.

    Und ich würd sie mir hauptsächlich machen lassen (halt Freundin oder so) und nicht selber machen, da sie einfach einen besseren Überblick hat. Und hast du dir überlegt wie du die Spitzen machst? Wenn du sie geschlossen haben willst, klapp sie um und mach kleine Gummis darum (aber nur 1 Tag oder so, sonst filzen sie in die Haare rein). Ach ja und eine Filznadel kann ich dir für später auch gut empfehlen, da kannst du die richtig geil nachbearbeiten (geht gut nebenher vorm Fernseher, in der Schule,...)

    Auf die Dreads fertig, los! :tongue: :tongue:

    Wenn du Fragen zum machen oder so hast, kannst du mir ruhig eine PN schreiben.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.591
    248
    715
    vergeben und glücklich
    26 November 2008
    #19
    ich kann dir nur sagen: machs. bei mir waren ALLE und wenn ich sage alle, dann mein ich alle, dagegen. auch mein damaliger freund. und als ich fertig war, waren ALLE begeistert.

    und wenns dir doch nicht gefallen sollte ist es ja garkein problem, sie in den ersten wochen wieder rauszukämmen, es wird zwar das ein oder andere haar verloren gehen, aber nix dramatisches. bei meinem freund war nach 11 monaten dreads sogar noch so gut wie alles da, nach dem rauskämmen. meinen pony hab ich mir nach 5 jahren jetzt rausgekämmt und sieht doch auch noch gut aus ^^

    lass dir nicht von anderen reinreden :zwinker:

    is nicht gesagt, ich arbeite in einer apotheke, hat noch kein schwein was gesagt (ich geb zu, das hat mich selbst gewundert)

    kürzere dreads sind übrigens eh besser, vor allem am anfang, sonst gibt es zu viel zu reparieren und sie filzen auch eindeutig besser, wenn sie von selber wachsen können und nicht gleich superlang sind. grad mit pony find ich kurze dreads toll, allerdings sind mir meine eigenen ZU dünn, um sie dann auch noch kurz zu schneiden ^^
    /me erwähnt an dieser stelle noch, dass ich mir meine dreads alleine gemacht hab, obwohl ich keine ahnung von der materie hatte. also wenn deine freundin für dich abteilt, kannst du schon auch mitmachen, damits schneller geht.
     
  • Aeldran
    Aeldran (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    103
    4
    Verlobt
    26 November 2008
    #20
    ich konnte es mir auch nicht vorstellen, aber ich liebe jeden einzelnen dread an meinem freund!

    und ungepflegt aussehen tun die nicht, im gegenteil!
    dreads haben heisst ja nicht gleich, auf waschen verzichten...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste