Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dreimonatsspritze

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Beatsteak, 25 Oktober 2008.

  1. Beatsteak
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    93
    1
    nicht angegeben
    Hab erfolglos nachgegooglet ob die IKK die 3 monats spritze bis zu einem bestimmten Alter zahlt oder nicht.

    gibts jemanden der mir da weiterhelfen kann?

    -zahlen manche krankenkassen die 3 monats spritze bis zum 18 lebensjahr wie für die Pille?(meinen recherchen zufolge wird da scheinbar nichst gezahlt)
    -wenn ja: zahlt die IKK auch?

    danke schonmal
     
    #1
    Beatsteak, 25 Oktober 2008
  2. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.331
    248
    626
    vergeben und glücklich
    #2
    Sonata Arctica, 25 Oktober 2008
  3. User 84654
    User 84654 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    348
    103
    20
    Verheiratet
    Sonata Arctica hat dir ja schon den einzig richtigen Tipp für dein Anliegen gegeben. Die IKK selbst wird schon am ehesten wissen, was sie bezahlt und was nicht. :zwinker:

    ABER:

    Wenn deine Freundin in etwa dem gleichen Alter ist, wie du, solltet ihr die DMS aber besser nicht in Betracht ziehen.

    Bei jungen Frauen angewendet, verringert die DMS die Knochenmineraldichte, was zu Osteoporose führen kann.

    Absetzen kann man sie dann auch nicht mal eben, wenn sich Nebenwirkungen einstellen. Man muss dann drei Monate warten, bis die Wirkung nachlässt.

    Und was auch bedacht werden muss. Sollte sie zum Zwecke des Kinderwunsches abgesetzt werden, dauert es sehr lange, bis sich wieder ein Zyklus einstellt. Teilweise dauert es ein Jahr oder länger. Die Gebärmutterschleimhaut wird dabei auch sehr stark degeneriert (und die ist ebenso wichtig für eine Schwangerschaft, wie ein Eisprung). Es kommt zwar auch darauf an, wie lange die Spritze angewendet wird.
    Bevor man aber mit der Familienplanung nicht abgeschlossen hat, sollte man besser anderweitig verhüten.

    Nur mal so als Gedankenanstoß. Diese Fakten verschweigen Gynäkologen nämlich gerne.

    LG
     
    #3
    User 84654, 25 Oktober 2008
  4. Beatsteak
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    70
    93
    1
    nicht angegeben
    jop danke, die seite hab ich vorhin auch besucht. die kam mir nur vor wie ein sex forum das nicht spezifisch auf fragen zur IKK antwortet. deswegen wollt ichs lieber hier versuchen.

    naja nach dem letzten post über die nebenwirkungen, müssen wir das eh nochmal besprechen.

    also danke nochmal, tschüss
     
    #4
    Beatsteak, 26 Oktober 2008
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Es würde mich wundern, wenn der FA deiner Freundin ihr mal eben die Dreimonatsspritze verschreibt bzw. empfiehlt.
    Verträgt sie denn die Pille nicht oder warum zieht sie sie überhaupt in Erwägung?
     
    #5
    krava, 26 Oktober 2008
  6. Beatsteak
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    70
    93
    1
    nicht angegeben
    hatten drüber geredet weil die einnahme einfacher schien, irgentwie klang die spritze auch sicherer - da es ja kaum einnahmefehler zu geben scheint

    also die Pille ist schon in ordnung, wär halt eine gute alternative dachten wir
     
    #6
    Beatsteak, 26 Oktober 2008
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Deine Freundin ist nicht zufällig auch hier angemeldet unter dem Nick CherryLady1111?

    In dem Alter, in dem deine Freundin ist, ist die Dreimonatsspritze sicherlich keine Alternative!
     
    #7
    krava, 26 Oktober 2008
  8. Beatsteak
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    70
    93
    1
    nicht angegeben
    doch die ist hier angemeldet aber nicht cherry sonder "süßesbienchen" -> ist aber auch 17 (hab mal nachgeschaut wegen cherry...)
     
    #8
    Beatsteak, 26 Oktober 2008
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ach so okay.
    Ich dachte nur, weil besagte Userin vor kurzem auch einen Thread zur Dreimonatsspritze erstellt hat, auch in deinem Alter ist und auch deshalb gefragt hat, weil sie dachte, die Dreimonatsspritze wäre vielleicht eine sichere Alternative zur Pille.
     
    #9
    krava, 26 Oktober 2008
  10. Beatsteak
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    70
    93
    1
    nicht angegeben
    ^^ nene, wir haben beide diesen thread zusammen aufgemacht, 2 threads wären eher fehl am platz
     
    #10
    Beatsteak, 26 Oktober 2008
  11. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    wie wäre es mit dem verhütungsring als alternative?
     
    #11
    Beastie, 26 Oktober 2008
  12. Süßes Bienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    So also ich bin die Freundin von Beatsteak^^.
    Also ich hatte mich mal so grob(anscheinend sehr grob) über die DMS informiert, ich nehme im Moment die Pille und dachte die DMS wäre vielleicht einfacher zu nehmen und sicherer, da man nicht die Gefahr läuft, an irgendeinem Tag die Pille mal zu vergessen, zu spät einzunehmen, versehentlich irgendein Medikament zu nehmen, was dann die Wirkung beeinträchtigt, bli bla blubb...

    So also zum Nuvakring... ist der so sicher wie die Pille? Ich habe mal gehört, dass es da zu mehr ungewollten Schwangerschaften kommt als bei der Pille... Kann mich natürlich auch täuschen:tongue:

    Die DMS kommt ja dann überhaupt nich in Frage...^^

    Vielen Dank nochmal für die Antworten^^
     
    #12
    Süßes Bienchen, 26 Oktober 2008
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Bei der Pille ist es natürlich wichtig, dass du darüber informiert bist, welche Medikamente die Wirkung beeinträchtigen können. Aber da kann man sich ja entsprechend schlau machen.
    Und gegen Vergessen helfen zur Not Zettelchen, eine Erinnerung im Handy, dein Freund kann mit dran denken etc.
    Wie lange nimmst du die Pille denn schon?

    Beim Nuvaring hast du eben den Vorteil, dass du nur einmal im Monat dran denken musst bzw. zweimal im Monat. Ansonsten hast du ihn einfach jeden Tag in dir.
    Sein Nuvaring liegt bei 0,65%.
    Bei der PIlle sinds 0,2-0,5, aber beide Werte beinhalten auch menschliche Fehler. Wenn du den Ring zu spät einsetzt oder zu lange raus nimmst, dann wirkt er genauso nicht mehr wie eine vergessene Pille.
    Aber wenn du mit dem RIng korrekt vorgehst, dann ist er sehr sicher.
     
    #13
    krava, 27 Oktober 2008
  14. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Und der Nuvaring kann auch mit Antibiotika wechselwirken.

    Erbrechen und Durchfall hingegen machen nichts aus
     
    #14
    User 69081, 27 Oktober 2008
  15. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.881
    Verheiratet
    Ich würde nie mehr im Leben eine gut verträgliche Pille für etwas absetzen, was vielleicht "etwas besser" ist. Es hat mich 2 Jahre und 4 Pillenwechsel gekostet, um nun wieder da zu sein, wo ich vorher war :zwinker:

    Der Vorteil bei der Pille ist doch, dass man die Einnahmefehler gut überblicken kann. Am Besten macht ihr euch eine Handyerinnerung und dann klappt das schon.

    So oft nimmt man hoffentlich ja auch kein AB, und wenn man die Pille abends direkt vor dem Schlafen nimmt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sich innerhalb der nächsten 4 Stunden übergibt oder Durchfall bekommt, sehr gering.

    Als ich würde nicht experimentieren, wenn du deine jetzige Pille gut verträgst und nicht unbedingt jemand bist, der alle 2 Tage eine vergisst.

    Der Nuvaring ist natürlich eine Idee, der wird dir ja glaube ich auch noch über 2 Jahre bezahlt und ist nicht so stark dosiert.
     
    #15
    User 20579, 27 Oktober 2008
  16. Süßes Bienchen
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ok vielen Dank für die Antworten^^... Also ich werde am besten das mal mit meiner Frauenärztin bereden. Und dann mal sehen ob ich vielleicht zum Nuvakring wechsele ^^... also vielen Dank für eure Hilfe... ihr habt uns echt weitergeholfen:zwinker:

    LG
     
    #16
    Süßes Bienchen, 28 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dreimonatsspritze
Dany
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2011
13 Antworten
Tolli
Aufklärung & Verhütung Forum
21 Mai 2011
3 Antworten
monkimonki
Aufklärung & Verhütung Forum
16 Juli 2010
6 Antworten