Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dreistigkeiten des Alltags

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von *engelchen...*, 28 Dezember 2005.

  1. *engelchen...*
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    nicht angegeben
    Hmm, ich war letztens beim Griechen und die bedienung war mehr oder weniger unfreundlich und das essen war so naja. als es dann ans bezahlen ging, dachte ich mir, nö trinkgeld gibts heute nicht, obwohl ich eigentlich immer was gebe. als die bedienung mir dann die rechnung unter die nase hielt (glaub waren so 11,70 € für ne gyrosspieß und was zum trinken) hab ich ihr halt 12 € hingelegt und nichts gesagt, normalerweise sagt man ja dann stimmt so, oder sowas in der art. und sie guckt mich halt an und fragt: "bitte?" und ich: "ja, wie bitte?". und sie so: "naja, was is mitm trinkgeld?" (<- original wortlaut) als sie das so raushaut, war ich erstmal baff. hab ihr dann halt die 30 cent gegeben, aber das ist doch dreist, oder? erst wird man unfreundlich behandelt und dann verlangt die auch noch auf so eine art und weise trinkgeld. bedankt hat sie sich übrigens auch nicht.

    bin ich jetzt einfach nur zu knauserig und pingelig, oder was? habt ihr sowas auch schonmal erlebt?
     
    #1
    *engelchen...*, 28 Dezember 2005
  2. engel...
    engel... (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.541
    123
    3
    Single
    Ich seh das so wie du. Würde mich auch irgendwie ärgern. Die Leute heutzutage... :rolleyes2 (Jaja, nicht alle. Aber manche :zwinker: )
     
    #2
    engel..., 28 Dezember 2005
  3. such-ender
    such-ender (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich sehe das auch so: Trinkgeld gibt es nur, wenn ich zufrieden war. Wenn ich bewusst unfreundlich behandelt werde oder sonstwas nicht stimmt, dann kann es schon vorkommen, dass das Trinkgeld kleiner ausfällt oder es eben keines gibt.
    An deiner Stelle hätte ich mir die 30 Cent rausgeben lassen...
     
    #3
    such-ender, 29 Dezember 2005
  4. Schäfchen
    Schäfchen (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.589
    123
    4
    Es ist kompliziert
    Hm, mich hat gestern eigentlich nur ein Kunde genervt, der mich voll angemault hat, dass die Kassenschlange so lang ist und dass er woanders net so lange ansteht und blabla. Erstens standen die anderen Leute genauso lange an, zweitens hatte ich neben dem Kassieren sogar die Kollegin angerufen, dass sie ne neue Kasse aufmacht (ja, auch als Mann kann man manchmal 2 Dinge auf einmal machen! *lol) und ich hab mich entschuldigt. Dann wollte der das echt mit mir ausdiskutieren und so, aber dass dann die anderen Kunden noch länger warten, hat er natürlich nicht begriffen, so ein Depp. Am Schluss hat er dann noch den Marktleiter sprechen wollen, weil ich a weng unfreundlich geworden bin etc. pp. und hat dann den Chef noch 10 Minuten vollgelabert, dass das natürlich Geld kostet und der Chef dann net im Laden Kunden beraten kann, hat der Held da auch net bedacht. Eigentlich war es nur er, der den Laden dann noch mehr aufgehalten hat. Dann soll er halt nix mehr bei uns kaufen, sondern dahin gehen, wo es a) teuer ist und b) dann mehr Kassen offen haben und c) die Beratung mieser ist und d) wo am besten gar keiner einkauft. Also sowas egoistisches kotzt mich an.
     
    #4
    Schäfchen, 29 Dezember 2005
  5. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.401
    248
    557
    nicht angegeben
    Also an deiner Stelle würd ich nie mehr in dem Lokal aufkreuzen, selbst wenn das Essen gut war. :angryfire
    Das ist ja allerunterste Schublade wie sich die Bedienung dir gegenüber benommen hat. Selbst wenn sie einen schlechten Tag hatte muss sie gegenüber ihren Gästen höflich sein. :blablabla

    Ich hätte mir die 30 Cent auch wieder rausgeben lassen v.a. weil sie nach noch mehr Trinkgeld fragt obwohl du ihr schon mehr gegeben hast als die 11,70 Euro die auf der Rechnung standen. :blablabla
     
    #5
    brainforce, 29 Dezember 2005
  6. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    .....
     
    #6
    chrith, 29 Dezember 2005
  7. SvenN
    SvenN (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    551
    101
    0
    Single
    Ich glaube allein die Frage,
    "naja, was is mitm trinkgeld?"
    Ist schon unterste Schublade.
    Ich gebe auch nie mehr als 1€ Trinkgeld je nach Laden.
    Wenn wir in unseren Goldladen da gehen vllt auch mal 2€ aber trotzdem.
    Dönerbuden oder sonst irgendwas

    An deiner Stelle hätte ich gesagt wo sind meine 30Cent.
    Mein Vater z.B. gibt das Trinkgeld immer erst hinterher.


    Sven
     
    #7
    SvenN, 29 Dezember 2005
  8. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Wenn eine Dienstleistung erbracht wird, ich also am Tisch bedient werde, versuche ich mich schon an die 10% Trinkgeldregel zu halten. Wenn aber irgendwas mir richtig auf die Nerven geht, dann schafft der Kellner es auch schonmal sein Trinkgeld zu halbieren. Das ich gar nichts gebe, kommt auch vor, dann muss aber alles richtig schlecht gewesen sein.
     
    #8
    Doc Magoos, 29 Dezember 2005
  9. SvenN
    SvenN (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    551
    101
    0
    Single
    10% krass.
    Wenn du für 100€ mal Essen gehst :smile:

    Naja in Canada sind glaube ich 3-5% standart.
    Aber das wird teilweise schon mit auf der Rechnung dazu gerechnet.

    Aber in Canada verdienen ddie Kellner fast mehr am Trinkgeld als sonst wo

    sVen
     
    #9
    SvenN, 29 Dezember 2005
  10. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    Wenn ich unzufrieden bin gibts kein Trinkgeld so einfach ist das. Ansonsten hab ich da keine % Regel wieviel es ist, meistens so das´es glette Euros ergibt, oder halt auf 50Cent aufrunden. kommt aber drauf an ob das nur ein Getränk ist oder ich essen war(da gibts dann mehr).
     
    #10
    Tinkerbellw, 29 Dezember 2005
  11. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    da hätte ich mich aber auch geärgert, weiß scho warum ich unseren lieblingsgasthof bevorzug :smile: gutes essen für wenig geld und gute bedienung
     
    #11
    Unicorn1984, 30 Dezember 2005
  12. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Wenn ich genug Geld hab um fuer 100€ essen zu gehen, dann hab ich auch genug Geld um eine vernuenftige Bedienung zu belohnen.

    Ich halte mich auch ungefaehr an die 10%, allerdings komm ich wirklich extrem selten auf 100€ :zwinker:
     
    #12
    daedalus, 30 Dezember 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dreistigkeiten Alltags
casanis
Umfrage-Forum Forum
3 Dezember 2016
50 Antworten
BellaGhost
Umfrage-Forum Forum
22 November 2016
5 Antworten