Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dringend Hilfe zur erlaubten Tierhaltung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Angie1911, 30 Dezember 2008.

  1. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo

    Heute habe ich folgenden Brief von meinem Vermieter erhalten:

    Sehr geehrte Frau XY,

    im Vertrauen auf einen fairen Umgang miteinander habe ich ihnen bis auf Widerruf die Haltung eines Hundes in der gemieteten Wohnung gestattet.

    Dieses geschah, da Sie nach Ihren eigenen Angaben alleine in die Wohnung einziehen. Wie wir inzwischen feststellen mussten, sind sie zu zweit in die Wohnung eingezogen, was mich dazu veranlasst meine Entscheidung zu überdenken.

    Daher widerrufe ich die erteilte Genehmigung zur Hundehaltung in der gemieteten Wohnung zum 31.01.2009.
    Hiermit liegt entgegenkommender weise eine ausreichenende Frist vor sich um eine anderweitige Unterbringungsmöglichkeit zu kümmern.


    Mit freundlichen Grüßen

    XY


    Ich wohne hier seit dem 01.12 und mein Hund wurde mir genehmigt.
    Und nun will er einfach widerrufen?
    Darf er das? Ich will sie nicht abgeben und nicht ausziehen. Ich finde das Verhalten unter aller Kante.
    Ich habe mich gerade vor einem Blatt Papier gesetzt um auf diesen Brief zu antworten und möchte mich auf etwas beziehen. Kann mir dort jemand helfen?
    Urteile, Gesetze?

    Vielen Dank
     
    #1
    Angie1911, 30 Dezember 2008
  2. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    ich würde an deiner stelle NICHT heute so einen brief schreiben.
    ganz einfauch aus dem grunde nicht, weil man doch meistens in der ersten wut dann dinge nicht mit gesundem menschenverstand schreibt, sondern das ganze zu emontional angeht.

    was steht denn im mietvertrag?
    was ist es für ein hund? (schäferhund, oder ein kampfhund für teppichmilben wie etwa eine zu groß geratene maus ala yorkshireterrier?)

    http://www.anwalt-tip.de/artikel,Tierhaltung in einer Mietwohnung,1005.htm
     
    #2
    User 38494, 30 Dezember 2008
  3. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Ich schreibe ihn heute und geb ihn aber erst morgen ab wenn ich ihn mir nochmal durchgelesen habe :zwinker: Ich möchte mich nur darauf berufen können.
    Es handelt sich um eine 11 Monate junge Dobermann Labrador Mischlingshündin aus dem Tierheim.
    Im Mietvertrag wurde mir der Hund bis auf Widerruf zugesagt. Nur kann er das einfach wieder widerrufen? Das geht nicht. Ich kann sie doch nicht einfach wieder abgeben. Der Hund macht keinen Lärm oder sonst irgendwas. Es ist reine Provokation.
     
    #3
    Angie1911, 30 Dezember 2008
  4. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    naja, hättest ja gleich sagen können, das du nicht alleine einziehst und hättest dir dann den ärger mit deinem vermieter erspart.

    er beruft sich jetzt halt darauf und letztlich steht ja geschrieben "bis auf widerruf".
    in meinen augen ist er da im recht ... aber ich bin kein anwalt.

    ich denke bei speziellen foren bist du da besser aufgehoben und bekommst einen besseren rat.

    aber lies mal hier:
    vielleicht bist du ja sogar im mieterverein, denn der kann dir ganz konkret sagen, was sache ist.

    alles in allem würde ich aber versuchen das ganze ohne viel anwaltsgerede zu regeln.
    das beste ist immer, wenn beide parteien sich aufeinander zu bewegen und beide mit einem kompromiss leben können.

    du willst doch sicher auch keinen stress mit deinem vermieter haben. ;-)
     
    #4
    User 38494, 30 Dezember 2008
  5. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    also du bist mit wem anders zusammen eingezogen, während die wohnung nur auf dich zugelassen war?
    ich habs schon erlebt, dass sowas nen kündigungsgrund war (bzw der zweite wieder ausziehen musste), da bist du mit wiederufenem recht auf tierhaltung noch gut dran...
     
    #5
    Nevery, 30 Dezember 2008
  6. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Nein mein Freund ist hier nicht eingezogen, er wohnt ganz woanders und ist student nur nächtigte er nun wegen der Ferien und dem Umzugskram öfters hier. Ich wollte die Wohnung alleine beziehen
     
    #6
    Angie1911, 30 Dezember 2008
  7. Loomis
    Loomis (29)
    Meistens hier zu finden
    1.095
    148
    187
    in einer Beziehung
    Hast du das deinem Vermieter denn so gesagt? Wenn nicht, solltest du das nachholen. Vielleicht zieht er sein Schreiben ja zurück..
     
    #7
    Loomis, 30 Dezember 2008
  8. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    hm .... also wenn man das netz so durchforstet findet man doch einiges und ich bin mir gar nicht mehr sicher, ob er jetzt wegen des mitbewohners dir den hund untersagen darf. :ratlos:

    wenn ich das alles jetzt richtig verstanden habe, dann kann er wohl nur widerrufen, wenn der hund sich falsch verhält bzw. sich die mitmieter bedroht fühlen.

    vielleicht ists am besten mal mit dem vermieter konkret zu reden, was sein problem ist.
    man kann ja auch sagen, das derjenige welche ... der bei dir grad wohnt, nur zu besuch ist. :engel:
    aber das muss dann natürlich dann auch mehr oder minder stimmen und der sollte dann nicht schon seinen wohnsitz offiziell bei dir haben und ggf. auch mal ein paar tage nicht in der wohnung sein.

    wer wohnt denn da noch bei dir?

    ah. :smile:
    na dann ist doch alles in butter und DAS kann man doch dem vermieter so auch sagen (schreiben). :smile:
     
    #8
    User 38494, 30 Dezember 2008
  9. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Hast Du das Problem mit dem vermuteten Mitbewohner (statt Gast) mit dem Vermieter denn inzwischen geklärt?! Du schriebst neulich, dass der Name Deines Freundes mal am Briefkasten stand, weil er einen Brief erwartete. Dass der Vermieter da etwas irritiert reagiert, ist verständlich. (Künftig den Korrespondenzpartnern Deines Freundes mitteilen, sie mögen den Brief an Deinen Freund mit Herrn XY c/o Angie1911, Xystraße... adressieren - dann muss sein Name auch nicht an den Briefkasten, er erhält seine Post ggf. aber trotzdem!)

    Ich rate Dir dringend, Dich sehr höflich und freundlich an Deinen Vermieter zu wenden, ihm zu erklären, dass Dein Freund zu Besuch war, seine eigene Wohnung hat und ferienbedingt einige Zeit bei Dir war. Auch das mit dem Brief solltest Du ihm erklären. Und vielleicht sollte Dein Freund einstweilen nicht so dauerhaft bei Dir sein (Vermieter wohnt im Haus, soweit ich weiß?). Erkläre ihm das und bitte um Verzeihung für die entstandene Verwirrung, sag ihm, dass Du weiterhin allein wohnst und Dein Freund seine Wohnung behält. Hier geht es weniger um das Rechtliche als um ein friedliches Verhältnis mit dem Vermieter!

    Bitte ihn auch darum, seine Entscheidung bezogen auf Deinen Hund zu überdenken.

    Eine trotzige Reaktion dürfte eher ein Eigentor werden. Sprich mit Deinem Vermieter, wünsch ihm alles Gute zum neuen Jahr, sei freundlich und "einigungswillig".
     
    #9
    User 20976, 30 Dezember 2008
  10. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Hallo!

    Warum hast du deinem Vermieter verschwiegen, dass du zu zweit die Wohnung beziehst? Ich finde du hast noch Glück gehabt, dass er dir nicht fristlos kündigt. Der Vermieter muss zustimmen, wenn du einen "Untermieter" bei dir einquartierst. Das greift nicht bei nahen Angehörigen (z.B. eigene Kinder, die Mutter etc.).

    Dass er das mit dem Hund nur vorschiebt, liegt auf der Hand. Allerdings hat er im Mietvertrag ganz klar "bis auf Widerruf" dieses Türchen offen gehalten. Wäre der Hund demnach irgendwann zu groß oder zu laut, oder einfach nur störend, dann könnte er dir auch mit einer Frist kündigen.

    Und mal ganz ehrlich, natürlich trennt man sich nicht binnend eines Monats mal eben von seinem Hund. Würde ich auch nie tun.

    Was könntest du also machen?

    KEINEN Brief schreiben. Erstmal versuchen gütlich eine Einigung zu finden. Solch ein Brief kann nur zu Unstimmigkeiten führen, dann gibt es mehr Stress als alles andere. Erklär ihm (und auch uns mal), wieso du deinen Mitbewohner verschwiegen hast. Vielleicht gibt es einen Grund.

    LG
     
    #10
    Lysanne, 30 Dezember 2008
  11. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Nein mein Freund ist hier nicht eingezogen, er wohnt ganz woanders und ist student nur nächtigte er nun wegen der Ferien und dem Umzugskram öfters hier. Ich wollte die Wohnung alleine beziehen
     
    #11
    Angie1911, 30 Dezember 2008
  12. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Nebenkostenerhöhung wegen Partner in der Wohnung - vielleicht macht das die Lage deutlicher ;-).

    Angie, warst Du denn in dieser Sache noch mal beim Vermieter und hast ihm genau erklärt, wie es sich mit Deinem Freund verhielt? Dass es eine Ausnahme war? Ist halt blöd, wenn gleich zu Beginn permanent eine zweite Person in der Wohnung ist, dass es sich nur um einen Besucher handelt, der eine eigene Wohnung hat, kann der Vermieter ja nicht wissen. Darüber hättest Du ihn informieren und ihm Deinen Freund auch vorstellen sollen.
     
    #12
    User 20976, 30 Dezember 2008
  13. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ich erinnere mich dunkel.

    Sobald der Name deines Freundes am Briefkasten steht, geht man davon aus, dass dein Freund dort wohnt. Und dass der Vermieter auch davon ausgeht, liegt auf der Hand. Warum muss auch der Besuch bei mir Post bekommen. Dann müssten hier mindestens 5 Namen zusätzlich am Briefkasten stehen. :kopfschue

    Ich befürchte, du hast dir ein Eigentor geschossen. Und bevor das im Schriftverkehr bzw. Krieg endet, solltest du schleunigst mit deinem Vermieter reden. Wie du ihm allerdings glaubhaft erklären möchtest, wieso dein Freund unbedingt Post bei euch bekommen sollte, kann ich dir nicht verraten.

    LG
     
    #13
    Lysanne, 30 Dezember 2008
  14. Trogdor
    Trogdor (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    472
    101
    0
    nicht angegeben
    IANAL, meinen Bauchgefühl nach, unterstützt durch kurzes googeln, kann er das nicht so einfach. Die ungenehmigte "Überbelegung" mit deinem Gast könnte aber ein größeres Problem sein, da eine vom Vermieter nicht genehmigte Änderung der Bewohner ein Kündigungsgrund sein kann.
     
    #14
    Trogdor, 30 Dezember 2008
  15. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    es bringt im übrigen rein gar nichts, wenn man sich hilfe im internet sucht, dann gesagt bekommt, das das handeln falsch war und man jeden hinweis und tip nicht beachtet und weiterhin auf seiner meinung beharrt.

    nur weil du der meinung bist, dein freund wohnt nicht dort und du auf deiner meinung beharrst, heißt das noch lange nicht, das du im recht bist.
    mit dem anbringen des names an den briefkasten ohne vorherige information an den vermieter ist der vermieter berechtigt, dies als zuzug in die wohnung ohne genehmigung zu werten.

    ein zuzug ist genehmigungspflichtig durch den vermieter.

    du hast aufgrund der gestellten nebenkostenforderung scheinbar nicht reagiert. jetzt geht der vermieter einen anderen weg.

    denn so riesig ist die wohnung nicht. der hund hat eine widerrufsklausel. aufgrund der tatsache, das das kein kleiner hund ist, wird der vermieter vermutlich auf überbelegung als argumentation gehen, dazu ein nichtgenehmigter zuzug deiner freundes, keine reaktion deinerseits (was bei einem solchen fall immer schlecht ist) kann dir die fristlose kündigung einbringen.

    dein vermieter ist noch so fair und stellt dich vor die wahl und gibt dir eine ausreichende frist um für den hund eine andere unterbringung zu finden.

    solltest du auch jetzt nicht reagieren, wird dir die kündigung der wohnung in den briefkasten flattern und da wird er auch mit durch kommen.
     
    #15
    twinkeling-star, 30 Dezember 2008
  16. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Bevor man so etwas schreibt, sollre man eine Ahnung haben, von was man schreibt ... :kopfschue

    Grüße vom Waschbären, der 10 Jahre lang 630 Mietwohnungen verwaltete.
     
    #16
    waschbär2, 30 Dezember 2008
  17. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Dann hilf doch der Threadstarterin auf die Sprünge, waschbär ;-). Was meinst Du, wie die rechtliche Lage hier aussieht?

    Prinzipiell:
    Manchmal ist es besser, nicht aufs Recht (und ggf. den einzelnen Mietvertrag mitsamt seinen Bestimmungen) zu pochen, sondern es "menschlich" zu versuchen, wenn man das Verhältnis zwischeneinander nicht vergiften will. Das möchte ich Angie dringend raten...
     
    #17
    User 20976, 30 Dezember 2008
  18. LadyT
    LadyT (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    24
    26
    0
    Verlobt
    Also deine Vermieter gehen davon aus, dass du nun mit deinem Freund hier wohnst.

    Schreib Ihnen doch genau dass, was du hier geschrieben hast.
    Dass er nur wegen den Ferien und dem Umziehen hier war.
    Da die Nebenkosten am Jahresende ja abgerechnet werden, bezahlst du ja die Mehrkosten!

    Bitte Sie darum, die Angelegenheit nochmals zu überdenken, da du wie schon erwähnt hast, nach wie vor alleine mit deinem Hund in der Wohnung lebst.

    Zudem muss ich dir ehrlich sagen, bist du selbst schuld.
    Wenn du dir einen Hund anschaffst solltest du darauf achten dass du mit Ihm da wohnen kannst. Und wenn da steht "bis auf widerruf".. ist ja fraglich ob du dass kannst bzw. wie lange.
     
    #18
    LadyT, 30 Dezember 2008
  19. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Habe ich schon im anderen thread von ihr.
    Und wegen der Hundehaltung hat haarefan schon alles gesagt.
     
    #19
    waschbär2, 30 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dringend Hilfe erlaubten
_kleiner_engel_
Off-Topic-Location Forum
23 Mai 2013
13 Antworten
Melina
Off-Topic-Location Forum
15 August 2012
2 Antworten
*Biene*
Off-Topic-Location Forum
19 Dezember 2011
3 Antworten
Test