Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dringend ... Kondom gerissen

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Baumwollpflanze, 23 Juni 2009.

  1. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo ihr Lieben.

    Ähm ja, wie soll ich anfangen.
    Ich hätte niemals gedacht, dass das mir mal passiert, aber mir ist eben beim GV mit meinem Freund das Kondom gerissen. :ratlos:

    Seit Freitag habe ich meine Periode. Heute ist sie also nur noch relativ schwach. Meine Frage: Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass ich jetzt schwanger bin?
     
    #1
    Baumwollpflanze, 23 Juni 2009
  2. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Jetzt bist du noch gar nicht schwanger.
    Aber du kannst es werden, wenn du dir nicht die Pille danach holst.

    Die Wahrscheinlichkeit, am 4. Zyklustag schwanger zu werden, ist nicht wahnsinnig hoch, aber ohne den Zyklus über mehre Monate genau beobachtet zu haben, ist Spekulieren hier eindeutig zu riskant.
    Spermien können mehrere Tage im Körper der Frau überleben und wenn es blöd läuft und du einen kurzen Zyklus mit frühem Eisprung hast, reicht das, um einen Volltreffer zu landen.

    Die PD gibt's in Deutschland nur auf Rezept - also heute Nacht noch ins Krankenhaus oder zum ärztlichen Notdienst oder gleich morgen früh zum Frauenarzt. In den ersten 24 h nach dem Patzer ist die Sicherheit der Notfallverhütung sehr hoch.
     
    #2
    Miss_Marple, 23 Juni 2009
  3. Richter
    Richter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    103
    1
    nicht angegeben
    Die Wahrscheinlichkeit lässt sich natürlich nicht genau beziffern. Aber deinen vagen Schilderungen zufolge (ist ein Freund denn gekommen?) muss man wohl davon ausgehen, dass die Möglichkeit auf jeden Fall besteht.

    Willst du also nicht schwanger werden, solltest du dir die Pille danach besorgen - und das so schnell wie möglich.
     
    #3
    Richter, 23 Juni 2009
  4. Martouf
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    3
    nicht angegeben
    So. Schnell. Wie. Möglich. Die. Pille. Danach. Besorgen!

    Ich weiß nicht, warum es hier so viele Threads gibt, in denen junge Männer/Frauen eine Verhütungspanne beschreiben und dann nicht wissen, was sie tun sollen. Das ist mir völlig unverständlich. Wenn die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht, dann renn ich doch nicht in ein Internetforum und frag dort nach, wie die Chancen stehen - sondern man geht dann zusammen zum Arzt und fragt entweder direkt nach der Pille danach, oder wenn man das nicht kennt, beschreibt man die Situation und lässt sich dort informieren.

    Über sowas würd ich mir übrigens grundsätzlich immer bereits Gedanken machen bevor mein Teil überhaupt auch nur in die Nähe einer weiblichen Geschlechtsöffnung kommt. Weil diese Art von Missgeschicken kann immer passieren, auch völlig ohne Vorwarnung wie man hier sieht, und wenn man dann nicht vorbereitet ist kann man nicht besonnen reagieren.

    Liebe Baumwollpflanze, wenn du diesen Text zu Ende gelesen hast, statt mittendrin abzubrechen und sofort (auch wenn es mitten in der Nacht ist) ins Krankenhaus zu fahren, dann hast du es leider noch nicht verstanden.

    Martouf
     
    #4
    Martouf, 23 Juni 2009
  5. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Mal nicht zu streng.
    Ich weiß nicht, ob heute im Aufklärungsunterricht die Pille danach erwähnt wird. Als ich in dem Alter war, gab es die Pille danach noch nicht. Und unsere Biolehrer haben sich eh alle gedrückt :zwinker:.

    Ich hatte schon mehrere Jahre mit Pille bzw. zusätzlich mit Kondom verhütet, als ich überhaupt von der Pille danach hörte - und zwar zum ersten Mal in diesem Forum. Ich halte mich für relativ aufgeklärt, aber Pille danach war nirgendwo ein Thema (bevor ich mich hier aufhielt).

    Nun, ich hatte nie eine Verhütungspanne und musste mich nie näher damit beschäftigen, was dann zu unternehmen ist. Dass die Pille nicht zu 100% wirkt, wusste ich; aber ich hätte ggf. mit einer Schwangerschaft leben können. Und mein Arzt hätte im Zweifelsfall mich dann ja auch informiert. Von daher war es für mich nicht schlimm, früher nicht gewusst zu haben, dass es die Pille danach gibt.

    Mir ist immer noch lieber, bei einer Verhütungspanne fragt jemand hier, als dass er sich verkriecht und als Mantra "wird schon nichts passieren" murmelt
    :zwinker:. Und wer noch nie von der Pille danach gehört hat, wird nach dem Kondomplatzer mitten in der Nacht ggf. eben erst am folgenden Tag zum Arzt gehen und nicht sofort ins Krankenhaus fahren.
    Woher wissen, dass schnelle Einnahme der Pille danach besonders günstig ist, wenn man gar nicht weiß, dass es diese Notfallverhütung gibt?

     
    #5
    User 20976, 23 Juni 2009
  6. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    Lieber Martouf,

    ich muss dir gestehen, dass mich dein Eintrag etwas wütend macht. Ich bin durchaus in der Lage korrekt zu verhüten und desweiteren ist mir auch die Pille danach ein Begriff. Ebenfalls weiß ich auch, dass die Pille danach eine Schwangerschaft besser verhindern kann, je früher man sie nimmt.
    Also habe ich mir wohl schon Gedanken gemacht bevor irgendjemand in die Nähe meiner Geschlechtsöffnung, wie du es so schön benennst, gerät. Also halte dich mal ein bisschen zurück, ja? Denn das wäre hier sehr angebracht.
    Denn anscheinend kennst du dich mit dem weiblichen Menstruationszyklus nicht ganz aqus. Wenn man nämlich seine Periode hat, sich also am Anfang des Zyklus befindet, ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden, sehr gering. Nicht auszuschließen aber gering, weil der Eisprung normalerweise in der Mitte des Zyklus stattfindet. Natürlich sieht das alles ganz anders aus, wenn man einen verfrühten Eisprung hat, wie Miss_Marple bereits erwähnte.

    Vielen Dank an alle anderen. Hatte heute morgen soweiso einen Frauenarzttermin. Mein FA meinte die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering aber die PD würde das ganze nochmal absichern.

    EDIT: Achja und noch was: Wofür ist dieses "Internetforum" denn da, wenn man nichts fragen darf? :angryfire :mad:
     
    #6
    Baumwollpflanze, 23 Juni 2009
  7. PrincessPebbie
    Sorgt für Gesprächsstoff
    42
    33
    1
    Verlobt
    Also hast du heute die pille danach genommen..? warst ja wie du sagtest beim arzt...oder war es schon zu spät für die pille danach?
    lieben gruss pebbie lu
     
    #7
    PrincessPebbie, 23 Juni 2009
  8. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Also hast du sie genommen oder nicht?
    Natürlich kannst du fragen, aber auch ich wundere mich oftmals über die Zeit, die viele Leute scheinbar lieber vor dem PC verbringen anstatt sich um die PIlle danach zu kümmern. Da ist ohnehin schon Zeit vergangen, dann wird erstmal noch ein ganzer Nachmittag lang gepostet (oft noch in einem dutzend Foren und jedes sagt was anderes) und am Ende heißt es, dass man die PD für unnötig hält, weil...

    Und DA frag ich mich dann oft, warum die Leute überhaupt einen Thread erstellen, wenn sie Ratschläge scheinbar gar nicht hören wollen, sondern ohnehin ihren Standpunkt haben und bei dem auch bleiben.

    Das bezieh ich jetzt aber nicht auf dich, sondern das meine ich allgemein und ich denke Martouf hat es auch so gemeint und wollte dich nicht persönlich angreifen.
     
    #8
    krava, 23 Juni 2009
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Es gibt viele Threads, bei denen ich eher Anlass für solche Ereiferungen sehen würde als bei diesem hier :zwinker:

    Der Gedankengang der TS ist doch absolut korrekt - die Wahrscheinlichkeit, durch Sex am 4. Zyklustag schwanger zu werden, ist sehr gering, weil Eisprünge vor ZT 10 eine Rarität sind. Daher finde ich es mehr als legitim, hier nachzufragen, wie andere diese Situation einschätzen würden, ehe man mitten in der Nacht panisch ins vielleicht weit entfernte Krankenhaus fährt.
    Die Entscheidung, ob PD oder nicht, trifft ohnehin allein sie selbst und ich hätte es in diesem Fall nicht mal für völlig verantwortungslos gehalten, wenn sie sich dagegen entschieden hätte. Wobei es zweifellos klüger ist, die PD zu nehmen - sicher ist sicher, keine Frage.
    Vor allem den letzten Satz von Martouf finde ich unfair. Es reicht bei dieser Konstellation absolut aus, sich am Morgen danach um die PD zu kümmern, das waren dann vielleicht nicht mal 12h nach dem Sex. Die Sache sieht anders aus, wenn man davon ausgehen muss, dass der Eisprung kurz bevor steht. Am 4. Zyklustag ist aber noch genug Zeit und man kann sich die Notfallgebühren im Krankenhaus und der Aoptheke getrost sparen - wenn man die Nerven dazu hat :zwinker:
     
    #9
    Miss_Marple, 23 Juni 2009
  10. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    Da mein FA mir sagte, dass das Risiko einer Schwangerschaft sehr, sehr gering ist, habe ich mich gegen die PD entschieden. Ich vertraue ihm da.
     
    #10
    Baumwollpflanze, 23 Juni 2009
  11. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Find ich okay. Das ist eine Entscheidung, die man durchaus treffen darf, nachdem man das Risiko gut abgewogen hat. Und abhängig davon wieviel Restrisiko man in Kauf nehmen will oder kann.
    Einer 14jährigen, der das Ganze bei einem ONS passiert wäre, würde ich die PD auch regelrecht reinwürgen wollen :smile:
     
    #11
    Miss_Marple, 23 Juni 2009
  12. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Ich finds auch okay, hätte mich in meiner jetzigen Situation nicht anders entschieden. Vor ein paar Jahren hätte ich dagegen auf die PD bestanden, denn auch ein geringes Risiko ist schließlich eins, aber wenn eine SS nicht eine absolute Katastrophe wäre, dann kann man in DIESEM Fall sicher auf die PD verzichten.
     
    #12
    krava, 23 Juni 2009
  13. Martouf
    Verbringt hier viel Zeit
    199
    103
    3
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ich habe die TS in den Passagen mit dem eher aufbrausenden Tonfall nicht persönlich angesprochen sondern es auf die Allgemeinheit bezogen. Dass es mich wundert, warum man nach einer Verhütungspanne nicht direkt einen Arzt fragt sondern ein Internetforum. Natürlich weiß ich, dass die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft innerhalb des Zyklus stark variiert - aber das kann ich doch hier nicht guten Gewissens jemandem als Tipp geben.
    Einzig und allein der letzte Satz meines vorherigen Postings mag etwas unpassend gewesen sein.

    Martouf


    Bewertungs-OT gelöscht. Das gehört nicht in den Thread.
    Ggf. wende Dich ans Team im Unter vier Augen, wenn Dir Bewertungen ungerechtfertigt erscheinen und Du das prüfen lassen möchtest. Gruß, mosquito.
     
    #13
    Martouf, 23 Juni 2009
  14. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Naja, manchmal will man vielleicht nicht unbedingt Infos, sondern ein bisschen Zuspruch. Ich zumindest finde die Vorstellung nachts ins Krankenhaus zu fahren und da einem genervten Notdienst zu erklären, dass wir das mit Kondom nicht hingekriegt haben, auch nicht so prickelnd. Mit 17 oder so wäre es mir furchtbar peinlich gewesen...

    Vielleicht hilft in solchen Fällen ja ein Forum, wo man hört, dass das die beste Lösung ist, dass andere da vielleicht auch schon Erfahrung mit gemacht haben, dass sowas immer wieder mal passiert und niemandem peinlich sein muss, dass man auch nicht aus einer Mücke einen Elefanten macht, wenn deswegen ins Krankenhaus fährt, etc. Ich könnte mir vorstellen, dass die Anteilnahme (abseits der Fakten) manchmal auch helfen kann, dass sich Leute überwinden, um einen Arzt aufsuchen. (Es ist doch im Leben oft so, dass man weiß, was man machen sollte und es nur an der Umsetzung scheitert, oder?)
     
    #14
    Zantedeschia, 23 Juni 2009
  15. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Off-Topic:

    Aber warum denn nicht? :ratlos_alt:
    Ich hab hier selbst schon kräftig Schäge eingesteckt, weil ich angeblich zu viel "verharmlose". Man kann da sicher unterschiedliche Sichtweisen haben, aber ich denke doch, dass allen mehr geholfen ist, wenn man erklärt, warum man ein Risiko für hoch/weniger hoch hält und soweit möglich die biologischen Hintergründe verdeutlicht, statt immer vom worst case auszugehen und -ohne Erklärung, dafür mit vielen Vorwürfen und permanent erhobenem Zeigefinger- den Teufel an die Wand zu malen und den Fragesteller(inne)n jede Fähigkeit zur eigenverantwortlichen Entscheidung abzusprechen, ungeachtet dessen, ob sie 12 oder 25 sind. Das finde ich irgendwie schade.
     
    #15
    Miss_Marple, 24 Juni 2009
  16. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Off-Topic:

    Nicht jeder Arzt sagt einem die Wahrheit bzw. gibt einem kompetent Auskunft. Es gibt genügend Threads hier die das belegen. Da verharmlosen Ärzte Pillenvergesser o.ä.
    KLar sind sie auch nur Menschen, aber manchmal ist es schon sehr haarsträubend, was die einem erzählen.
     
    #16
    krava, 24 Juni 2009
  17. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    Liebe Zantedeschia,

    ich weiß nicht, ob du diesen Satz jetzt speziell auf mich beziehst, aber ich verhüte schon seit drei Jahren mit Kondom und bis jetzt ist NIE was passiert, von daher würde ich schon sagen, dass es sich hier um keinem Anwendungsfehler handelt. :zwinker:
    Es lief alles ab wie immer und doch ist es passiert.
     
    #17
    Baumwollpflanze, 24 Juni 2009
  18. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben

    Ne, der Satz hat sich nicht auf dich bezogen, sondern ganz generell darauf, dass es einem peinlich sein kann, mit solchen Problemen zum Arzt zu gehen (auch wenn es das nicht muss) und dass man sich deswegen vielleicht lieber erst in einem Internetforum Mut holt. Es war als Antwort auf die "Warum gibt es so viele Threads zu gerissenen Kondomen, wenn doch eh jedem klar sein muss, dass man sich dann die Pille danach besorgt" Argumentation gedacht und nicht als Antwort auf deinen Anfangspost (der ja sowieso auch in der Fragestellung ein bisschen abweicht von den meisten Kondom-Gerissen-Threads).
     
    #18
    Zantedeschia, 24 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dringend Kondom gerissen
10Gandalf01
Aufklärung & Verhütung Forum
7 Juni 2015
4 Antworten
Männie
Aufklärung & Verhütung Forum
22 Oktober 2005
57 Antworten