Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Zuckerpuppe89
    Verbringt hier viel Zeit
    598
    101
    0
    nicht angegeben
    15 April 2007
    #1

    Drink von nem Schwulen annehmen?

    Hey, also aus gegebenem Anlass, die Frage an euch Jungs:
    Würdet ihr abends in ner Disco ein Getränk von nem Schwulen annehmen, auch wenn ihr 100% Hetero seid?

    Letzte Wochenende ergab sich diese Situation für meinen besten Freund gleich 3 mal und er hat jedes Mal angenommen. Als ich das gestern anderen Freunden erzählt hab kamen denn so Reaktionen von wegen >> bah, kannste doch nich machen, is ja ekelhaft<<...soviel zum Thema Toleranz. Ich hab dann gesagt, dass ichs auch annehmen würd wenn ne Frau mir einen augibt. Klar kam dann wieder sowas von wegen, das wär ja was ganz anderes.

    Also, wie siehts bei euch aus?
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    15 April 2007
    #2
    Wenn dadurch Hoffnungen bei ihr entstehen würde ich ablehnen, ansonsten annehmen und mich im Laufe des Abends revangieren.
     
  • User 73857
    Verbringt hier viel Zeit
    296
    101
    0
    vergeben und glücklich
    15 April 2007
    #3
    ich würd auch annehmen, so lang ich mir sicher sein kann, dass keine falschen Signale irgendwie zu ihr rüberkommen.. :smile:
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    15 April 2007
    #4
    Gegenfrage an dich: Würdest Du als junges Mädel mit deinen 17 Jahren in selbiger Disco ein Getränk von einem über 40 jährigen Mann annehmen?
    Meine Antwort: Nein, um keine falschen Signale oder Hoffnungen zu geben. Das beinhaltet natürlich nicht die Situation, dass es ein Kumpel ist und man sich sowieso ab und zu einen ausgibt. Ich gehe davon aus, dass sich deine Frage auf einen Unbekannten, keinen Kumpel bezieht.
     
  • 15 April 2007
    #5
    "100% hetero" werden wohl die allerwenigsten Menschen sein... :zwinker:

    Nun, also ich würde, wie es hier schon erwähnt wurde, zunächst einmal aus dem Grund nicht annehmen, weil ich keine falschen Hoffnungen wecken wollen würde. Das sollte man aber auch immer so machen, wenn man schon weiß, dass man von der Person nichts will, egal, ob männlich, weiblich, jung oder alt.
    Ein Bekannter von mir, der sich auch eher zu Seinesgleichen hingezogen fühlt, hat mir auch mal einen ausgegeben, aber da verlief das Gespräch halt auf freundschaftlicher Basis, weswegen das natürlich okay ging.
    Habe mich eine Woche später, aber noch durch ein Bier bei ihm revanchiert, was ich bei solchen Gelegenheiten auch immer so handhabe.
     
  • Zuckerpuppe89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    598
    101
    0
    nicht angegeben
    15 April 2007
    #6
    Mhh, gute Frage...ich denke das hat aber nicht direkt mit dem Thema zu tun. Trotzdem kriegste natürlich ne Antwort. Also ich denke ich würde drauf eingehn, ein wenig mit ihm plaudern, mich dann aber wieder zurückziehen, denn ich muss ganz ehrlich sagen, dass ältere Männer mich nicht wirklich anziehen sondern eher beängstigen. Denn, dass ich ein Getränk annehme heißt ja noch lang nicht, dass er dadurch ne Freikarte für 1 mal Sex o.ä. bekommen hat.
     
  • someforme
    someforme (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    1
    vergeben und glücklich
    15 April 2007
    #7
    Ich würds nur dann annehmen, wenn der Typ weiß, dass ich nix mit ihr machen würde und werde. Also wenn er mir den Drink einfach so, aus Freundschaft oder Sympathie, ausgibt, wärs ok und ich würd dankend annehmen. :smile:
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    15 April 2007
    #8
    Wenn ich meine, daß es eine "Kumpel-Geste" ist, dann hätte ich kein Problem damit. Ich würde mich dann sicher auch revanchieren. Wäre es ein (für mich erkennbarer) Flirtversuch, würde ich ablehnen. Aber auch nur, weil mich seine Gegenwart nervös machen würde..
    Off-Topic:
    und ja, ich bin 100% hetero :tongue:
     
  • User 71015
    User 71015 (36)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.700
    348
    4.619
    vergeben und glücklich
    15 April 2007
    #9
    Das is mir echt total egal, ob der Mensch, der mir was ausgibt, Männer oder Frauen oder beide küsst.^^ - Wichtig ist, dass er/sie einen netten Eindruck macht. Andernfalls würd ich nämlich keine (auch keine kurze) Zeit mit demjenigen verbringen wollen - mir also auch nichts ausgeben lassen.
     
  • Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    103
    1
    Es ist kompliziert
    15 April 2007
    #10
    ich ersetze "ihr" durch "ihm" und übernehme den Beitrag so....
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    15 April 2007
    #11
    Wenn ich das Gefühl habe, dass derjenige, der mir das Getränk spendiert, sich dadurch irgendwas erhofft, ich aber kein Interesse habe, würde ich generell kein Getränk annehmen (egal ob von einem Mann oder einer Frau).
    Ist es nur auf ferundschaftlicher Basis nehme ich es gerne an und spendiere ihm/ihr auch etwas bei einer anderen Gelegenheit.
     
  • Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.380
    198
    631
    Single
    16 April 2007
    #12
    Man sollte überhaupt keine Getränke von Fremden annehmen, weil derjenige heimlich ein Mittel wie z.B. Liquid Ecstasy ins Getränk mischen könnte, welches willenlos macht, um das Opfer sexuell zu missbrauchen.

    Es könnte doch auch sein, dass ein Homo diese Masche anwendet und Erfolg damit hat, selbst wenn ihm bewusst ist, dass sein Opfer hetero ist.
     
  • User 44803
    User 44803 (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    140
    103
    6
    in einer Beziehung
    16 April 2007
    #13
    Ich sehe das genauso. Mit der Tatsache dass mir ein Schwuler einen Drink anbietet, hätte ich kein Problem. Ich würde aber nicht wollen, dass ich in ihm dadurch Hoffnungen erwecke.
     
  • thomHH68
    thomHH68 (50)
    Verbringt hier viel Zeit
    867
    103
    2
    nicht angegeben
    16 April 2007
    #14
    Glaube nicht, dass ich damit ein Problem hätte, solange das "einen Drink ausgeben" auch einen Drink ausgeben heißt. Umgekehrt würde ich das wohl auch machen. Bei solchen Sachen signalisiere ich wahrscheinlich eh unbewusst, dass diejenigenwelchen auch nicht mit mehr zu rechnen brauchen und wenn's zu offensichtlich ist, lasse ich ein Zitat von Konrad Adenauer vom Stapel: "Solange er misch nit anpackt, isset mir ejall."
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.061
    168
    513
    Verheiratet
    16 April 2007
    #15
    jep, so würd ich das auch machen.
    allerdings nur unter der vorraussetzung das man sich unterhält und ich mein gegenüber sympatisch finde.

    wenn ich einfach so angelabert werden würde, würd ich warscheinlich nur eine augenbraue hochziehen und wenn derjenige eindeutig als schwul zu erkennen wäre (sprich kaffekanne), würd ich ihm sagen das ich aber verheiratet bin und nicht zu der sorte männer gehöre die vermeintlich was mit männern anfangen wollen ... er also seine investition besser bei wem anders anlegen könnte. ... aber das immer noch freundlich und mit einem schmunzeln auf den lippen. :grin:
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    16 April 2007
    #16
    Ich würde schon annehmen, aber gleich im Vorraus klarstellen dass ich 100%ig hetero bin. Wobei sich dann das "Problem" mit dem Drink auch vermutlich erledigt hätte...:grin:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    16 April 2007
    #17
    Blöde Umfrage ehrlich. :kopfschue

    Klar würd ich das Getränk annehmen ist ja eine liebe Geste.
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    16 April 2007
    #18
    *unterschreib*
     
  • Zuckerpuppe89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    598
    101
    0
    nicht angegeben
    16 April 2007
    #19
    Ob sie blöd ist oder nicht, es interessiert mich nun mal, ob alle Männer da so schnell in ihrer Ehre gekränkt sind, wenn ein Schwuler veruscht Kontakt mit ihm aufzunehmen und nett zu sein. Und für viele war das ja wohl auch ein Thema wo man n paar Zeilen drüber verfassen kann.
    Dadurch lebt dieses Forum nun mal.
     
  • Kenny
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    nicht angegeben
    16 April 2007
    #20
    Hi, also ich lasse mich prinzipiell von niemanden zu einem Getränk
    einladen, wenn ich denjenigen nicht gut kenne.

    Was im speziellen den Homosexuellen betrifft: Ich hab keine
    Panikattacken oder empfinde Aggression, wenn so etwas mal
    vorkommen sollte. Er kann ja auch nicht hellsehen, und sein
    Glück versuchen. Ich würde mich geschmeichelt fühlen, ihm
    aber zu verstehen geben, daß ich durch und durch hetero bin.:zwinker:

    Kenny
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste