Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Drogenproduktion durch Liebesrausch

Dieses Thema im Forum "News zu Liebe, Erotik und Sexualität" wurde erstellt von WhiteStar, 29 April 2006.

  1. WhiteStar
    WhiteStar (38)
    Toto-Champ 2006
    781
    103
    15
    Single
    Drogenproduktion durch Liebesrausch

    Wissenschaftler der Universität Melbourne / Australien sind einer neuen Erkenntnis auf der Spur.
    Sie konnten ein Hormon namens Phenylethylamin (kurz PEA) näher bestimmen. PEA ist in seinem Aufbau und
    seiner Wirkung halluzinogenen Drogen ähnlich.

    Unser Liebesrausch kommt also nicht von irgendwo her.

    Nun tüfteln die Forscher an der Möglichkeit, auf Basis des Hormons synthetische Dorgen herzustellen. Damit
    dürfte es das Gefühl der Liebe bald in der Flasche zu kaufen geben.

    Eine detaillierte Version des Artikels ist unter http://www.welt.de/data/2006/04/29/880168.html zu finden.
     
    #1
    WhiteStar, 29 April 2006
  2. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Das klingt doch schon nach Flop. Jeder einigermaßen logisch denkende Mensch wird sich doch vorstellen kennen, dass es "die Liebe aus der Flasche" nicht bringt. Das Gefühl an sich ist es doch auch nicht unbedingt, sondern in Verbindung mit dem geliebten Menschen, den man an seiner Seite hat. Was bringt einem das Gefühl der Liebe, wenn man niemanden hat, den man lieben kann und der einem das Gefühl zurückgibt?
    Ansonsten würde mich die halluzinogene Wirkung mehr interessieren :zwinker:
     
    #2
    Kuri, 29 April 2006
  3. luisini
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    wenn dich nur die halluzinogene wirkund interessiert dann nimm mescalin oder MDMA(ecstasy) da sin ähnliche wirkstoffe drin... aber ich halte das auch für ne schnapsidee. zumal man ähnlcihe gefühle (euphorie, kribbeln etc.) auch durch anderes zeug bekommen kann, wenn man sich schon drogen reinwerfen muss (vorallem synthetische)
     
    #3
    luisini, 30 April 2006
  4. zartbitter
    zartbitter (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    495
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nix synthetische Drogen....

    Ne Zigarre, nen Glas kubanischen Rum und ne hübsche Frau... das sind die besten Drogen, mehr Edorphine geht kaum...
    Wenn sie auch noch was im Kopf hat dann erst recht....



    Zum Thema:

    Alle die jetzt sagen oder sagen werden "Geht ja gar nicht ohne Partner" oder "liebe ist etwas zwischen 2 menschen, nicht aus der Flasche" uvm....
    Falsch. Gebt eurem Gehirn die richtigen Botenstoffe und schon findet es auch die richtigen Wege diese zu interpretieren...
    Unabhängig ob Partner oder nich Partner....

    C'est la vie.
     
    #4
    zartbitter, 30 April 2006
  5. mensch.bec
    mensch.bec (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wo er recht hat hat er leider recht, ...

    aber ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass das Gerhirn sich auf Dauer verarschen lässt ..
    oder zumindest denke ich, dass das ganze drum und dran mit ner bezieheung bzw. dem verliebtsein, .. wie zum Beispiel die Blicke und und und
    irgendwie doch gebraucht werden um dem Menschen so die Zufriedenheit und das Wohlwollen zu geben ...
    ich denk bei diesem Zeugs wäre dann vielleicht das GEfühl da, aber man wäre trotzdem net ausgefüllt...
    es würde einfach was fehlen!

    liebes grüßle
    ^^
     
    #5
    mensch.bec, 30 April 2006
  6. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Ich würde diese Drogen sicherlich irgendeinem mysteriösen Liebestrank vorziehen... darum gings ja auch nicht.
     
    #6
    Kuri, 30 April 2006
  7. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Wo steht das in dem Artikel drin? Der eine sagt doch explizit, dass er sich an sowas nicht beteiligen will und räumt nur ein, dass es denkbar wäre.

    Ansonsten: Finde ich gut, dass diese Vorgänge mal endlich "entmystifiziert" und wissenschaftlich erklärt werden können. :cool1:
     
    #7
    Dirac, 30 April 2006
  8. kamikazebine
    0
    die erkenntnis das bei der liebe die selben hirnzentren aktiv sind wie auch beim konsum halluzinogener substanzen is ja nix neues.. wirklich interessant find ich das sie versuchen wollen dieses hormon synthetisch herzustellen.. zwar vorerst nur zu medizinischen zwecken, aber das war ja bei kokain, heroin etc. dasselbe.. wenn sie soweit erstmal sind, findet sich schon jemand der dieses zeug aus profitgier zu illegalen zwecken nutzt und auf den markt bringt..

    überlegt doch mal welche folgen das haben könnte.. das zeug wäre doch sicherlich der burner im prostitutionsgewerbe
     
    #8
    kamikazebine, 30 April 2006
  9. Wüstensand
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    ich denke mal das wird klappen - millionen von menschen "verarschen" den körper schliesslich durch visuelle stimulation verbunden mit "handarbeit" ... wieso also nicht via Pille?
     
    #9
    Wüstensand, 1 Mai 2006
  10. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Klar kann das klappen. Ist ja nur Chemie.
    Das Problem, was ich hierbei sehe ist allerdings die Tatsache, dass der Mensch das Lieben sozusagen "verlernen" könnte. Das macht mit Angst.
     
    #10
    envy., 1 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten