Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

drohungen und verbale angriffe in der schule

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von timtam, 24 Januar 2007.

  1. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo zusammen
    ich (und zwei freundinnen) werden seit montag von einem schüler verbal angegriffen und bedroht...

    Zum Hintergrund:

    E. ist ca 20-jährig, wurde vor 2 jahren von der einen schule geschmissen und von unserer aufgenommen. Er ist linksextrem, gewalttätig,drogenabhängig und ein schwerer ADHS-Fall. Er wird schnell aggressiv, schwänzt die schule oft und ist deshalb auch wieder kurz vor dem Rausschmiss.


    Wir gehen nicht in die gleiche Klasse, haben aber unser Schwerpunktfach Biochemie mit E.
    Letzten Freitag hatten wir drei einen Vortrag in der Biologie, der wie eine Prüfung zählen sollte. Da E. den ganzen Vortrag verschlafen hatte, fragten wir die Lehrerin, ob sie ihn nicht aus der Bewertung ausschliessen könne, da er wohl kaum eine faire Bewertung abgeben könne. Dabei ging es uns NUR um Gerechtigkeit und Fairness!!!

    Zur Situation:

    Als E. am Montag fluchend und schreiend an uns vorbeiging, war das nichts neues, da er öfters negativ auffällt. Erst später realisierten wir, dass wir die "verdammten scheiss-verräter-fotzen" waren.

    Am Dienstag in der Chemie beschimpfte er uns immer wieder mit den übelsten Worten, bis unsere Lehrerin ihn bat, aufzuhören. Seiner Meinung nach wollten wir ihn verraten und bei der Biologielehrerin schlecht machen.
    Nach der Stunde fragte sie uns, was los war und ermahnte uns, ihn ja nicht zu provozieren.
    In der Kantine meinte er, "er mache uns das Leben an dieser Schule zur Hölle" und "er drehe uns den Hals um".

    Heute Mittwoch wurden wir vom Korektor zu einem Gespräch eingeladen. Er hatte von unserer Chemielehrerin vom Vorfall erfahren und wollte die Details noch wissen. Er meinte auch noch, "wir müssen dies möglicherweise noch einmal bezeugen". Meiner Meinung nach bedeutet das ein Rausschmiss.
    Im Unterricht sagte E. zuerst zu mir, wir seien Schuld, wenn er rausgeschmissen werde... Später fragte er, ob ich auch nicht bereit sei, mit ihm zu reden und als ich ihm sagte, ich sei sehr wohl bereit, aber ich lasse mich nicht so von ihm beschimpfen, wurde er aggressiv und verliess das Zimmer.


    1. habe ich mittlerweile Angst, alleine auf dem schulareal unterwegs zu sein
    2. lässt er überhaupt nicht mit sich reden
    3. verteidigen ihn viele Leute...sie finden zwar, dass er überreagiert haben, aber wir hätten uns ja auch wie im kindergarten benommen...
    4. ertrage ich seine beschimpfungen nicht und würde deswegen am liebsten, wie meine kollegin, zuhause bleiben
    5. fürchte ich mich vor seiner reaktion, wenn er wirklich rausgeschmissen wird, da ich ihm ja nicht mal sagen kann, dass es allein an seinem unmöglichen Verhalten liegt!!!

    was soll ich tun?? ich habe mir schon überlegt, ihm einen brief zu schreiben, weil er mich dann nicht unterbrechen und nicht davonlaufen kann... Was haltet ihr davon?
    Wie kann ich mich vor ihm schützen? Ich habe echt Angst...unter Drogeneinfluss würde er möglicherweise gewalttätig... Angebliche sagte er einmal, wenn Frauen emanzipiert sein wollen, müssen sie auch eine Faust ins Gesicht ertragen können!:kopfschue

    Grüsse, timtam

    Off-Topic:
    Edit: nach 60 Hits immer noch keine ermunternden worte oder ratschläge? :cry:
     
    #1
    timtam, 24 Januar 2007
  2. Linka
    Linka (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ohje... du Arme.. ersteinmal mag ich dir Mitgefühl schenken, da auch an unserer Schule, schulterror nichts neues ist.

    Er scheint ja auch anscheind nicht bereit zu sein, die Situation klären zu lassen, wenn er dich immer unterbricht.
    Einen Brief kannst du schreiben, aber vielleicht kannst du dir auch ein wenig schutz aus dem Kollegium holen. Ich weiss nicht ob es vielleicht einen Lehrer oder eine Lehrerin gibt, mit der du irgendwie gut kannst und die auch eine Vertrauensperson darstellt. Dann gibt es noch die möglichkeit, falls eure Schule soetwas bietet, zu einem Vertrauenslehrer zu gehen..
    Immerhin wolltest du nichts böses und es ist gut, wenn du dir ein wenig unterstützung holst und dann jemanden hinter dir hast, der eine gewisse Authorität wart. Und immerhin kann er auch die glaubwürdigkeit deiner einschätzen, denn lehrer neigen in solchen Konfliktsituationen ja gerne mal dazu, die sache ein wenig anders zu sehen.

    Bei der Unterstützung denke ich da an deine Biolehrerin. Ich denke den Kurs machst du nicht seit gestern, vondaher wird sie dich als Mensch ein wenig einschätzen können und sie war es, bei der du ja versucht hast, etwas gutes für Ihn zu tun..

    Dies waren meine Tipps ^^ Am ende kann ich leider auch nur sagen, dass man sich nicht immer in alle Dinge einmischen sollte, was gerade uns Frauen ja manchmal bekanntlich schwer fällt *in den Spiegel schaut*

    Linka
     
    #2
    Linka, 24 Januar 2007
  3. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    ich wür mir von sonem verwahrlosten typen nichts sagen lassen..halt dich einfach in zukunft aus den angelegenheiten raus, ignorier ihn auch wenn er dich beschimpft und geh weiter zur schule bzw dem kurs. es kann ja nicht angehn dass man sich wegen solcher leute verstecken muss.
     
    #3
    Decadence, 25 Januar 2007
  4. 1234512345
    1234512345 (30)
    Kurz vor Sperre
    252
    0
    0
    Single
    hahahaah so ein punk hat doch null respekt verdient :grin:

    sag deinem freund er soll mal mit ihm reden dann ist gut.

    Solltest dir mal gar keine sorgen machen wegen so einem flachkopp.

    er redet mehr als er tut :zwinker:
     
    #4
    1234512345, 25 Januar 2007
  5. Reliant
    Reliant (35)
    Sehr bekannt hier
    2.693
    198
    604
    vergeben und glücklich
    mach nen selbstverteidigungskurs damit du etwas weniger als opfer erscheinst das man pflücken kann.

    ansonsten geh ihm aus dem weg, und lass dich nicht provozieren. sag auch deinen lehrern das du aus diesen gründen nicht mit ihm zusammenarbeiten willst und das sie das bitte vertraulich behandeln sollen.

    mach dir nicht zuviele gedanken über ihn, und wenn er handgreiflich wird geh zur polizei.
     
    #5
    Reliant, 25 Januar 2007
  6. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    aber ich hab mich doch nirgens eingemischt?

    wie meinst du das? reden oder "reden"? ich hetz doch meinen freund nicht auf son schlägertypen!! :kopfschue
     
    #6
    timtam, 26 Januar 2007
  7. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single

    Sicher hast du dich eingemischt. Du hast der Lehrerin gesagt, sie solle ihn aus der Bewertung nehmen. Ist nicht dein Bier, oder? Wenn er keine Lust hat, am Unterricht teilzunehmen, hat er keine Lust. Fertig. Da muss man sich auch mal etwas unangenehmes von so jemandem anhören, auch wenn er nichts mitbekommen hat.

    Geh ihm aus dem Weg, mehr kannst du nicht machen. Strafe ihn mit Nichtbeachtung.
     
    #7
    ichschonwieder, 26 Januar 2007
  8. Camelot
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    nicht angegeben
    Eins mal vorweg: Es ist klar, dass das was der kerl nun tut keinesfalls ok ist und ich es nicht gut finde.

    Jedoch: Warum "verpetzt" ihr den Kerl an die Lehrerin? Kommt mir so leicht "obernäßig" vor sorry. Wenn er nichts mitbekommt sein Problem und er wird doch eh am Ende rausgeschmissen und mit nichts dastehn. Warum vorher schon einmischen? Naja euer Bier..Wünschen tu ich euch natürlich das was jetzt passiert nicht, aber ich finde ihr seid teils wirklich selbst schuld. Nicht falsch verstehn, ich heiße sein Verhalten nicht gut...

    MfG Camelot
     
    #8
    Camelot, 26 Januar 2007
  9. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet
    ich kann schon verstehen, dass sie die lehrerin darum gebeten haben.

    so wie ich das verstanden hab, sollten sie das zu 3. machen und er hat sich net beteiligt, warum sollte er dann auch die evtl gute note kassieren?

    ich würd mir da net sooo viele gedanken machen, im endeffekt wird er nur große töne spucken und nix machen.
    kannst ja in nächster zeit immer mit ner freundin oder so nach hause fahren.
     
    #9
    Browneyedsoul, 26 Januar 2007
  10. Camelot
    Verbringt hier viel Zeit
    28
    86
    0
    nicht angegeben

    Ok wenn das so wäre dann entschuldige ich mich. DAS würde ich dann vollkommen verstehen.
    An diese Möglichkeit habe ich net gedacht ;-)
     
    #10
    Camelot, 26 Januar 2007
  11. ichschonwieder
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    3
    Single
    Die drei genannten sind timtam und 2 Freundinnen (steht im Anfangspost). So hab ich das verstanden.

    Sie sollten einen Vortrag halten, der gemeinschaftlich benotet wird von der Klasse. Da der "feine Herr" aber die ganze Stunde gepennt hat, haben die drei Mädels die Lehrerin gebeten, ihn nicht an der Benotung teilnehmen zu lassen, da er eh nichts dazu sagen könne.

    Ich bleibe dabei: ich hätte ihn seinen Stuß erzählen lassen und gut. Ich finde es ziemlich arm von ihm, es jetzt so darzustellen, aber er kann es wohl nicht anders. Arme Sau, einfach ignorieren.
     
    #11
    ichschonwieder, 27 Januar 2007
  12. timtam
    timtam (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    441
    101
    0
    vergeben und glücklich
    naja ich fühl mich ziemlich missverstanden...aber ist ja egal... :geknickt:
     
    #12
    timtam, 29 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - drohungen verbale angriffe
HotChick
Kummerkasten Forum
7 September 2011
17 Antworten