Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

druck von allen seiten

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von sad_girl, 26 September 2005.

  1. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    im moment ist es mal wieder heftig bei mir. von allen seiten druck. die schule macht druck, dass man selbstständig arbeiten soll und dass man die lehrer durch das zentralabi nicht mehr belangen kann, wenn man ein thema nicht durchgenommen hat oder nicht kann. man ist selbst dafür zuständig. wozu dann noch lehrer und schule? her mit den büchern und ich mach den scheiß allein - so wie jetzt ja schon. :rolleyes2

    meine mutter macht streß wegen sex. dass ich blooooooooooß keinen haben soll. hängt mir ständig damit in den ohren. von der anderen seite drängt mein freund im moment ohne ende, dass wir endlich sex haben müssen, dass das nicht so weiter geht, dass er sich trennt, wenn es nicht in der nächsten woche klappt etc.

    problem:
    er will unbedingt sex. aber ihne mir weh zu tun. wenn er merkt, dass ich anfange zu wimmern, hört er auf. er meint, dass ich mich anstell. ok... er will sex, sonst trennt er sich, aber wie sex, wenn er aufhört, wenn ich schmerzen hab und mich angeblich nur anstell? soll ich etwa die fresse halten und so tun, als ob es mir nicht weh tun würde? :rolleyes2
    dazu kommt, dass er wirklich streß macht. jeden tag sagt er mir, dass er mir so lange druck machen wird, bis es klappt. :kotz:
    wenn ich dann schon wirklich nicht mehr kann (zerrissen durch das ständige "gewolle" von meiner mutter und meinem freund) und dann einfach nur noch zusammenbrech und weine, kommt er und sagt, dass er es nicht so meint. dass er nur so enttäuscht ist, dass es bei allen klappt und bei uns nicht. und dass we weiterhin der meinung ist, dass in unserem fall nur druck von seiner seite aus hilft. :madgo:


    halloooo?! gehts der welt noch gut? jeder bedrängt mich hier wegen irgendeinem scheiß und meint das recht zu haben über mich zu bestimmen.

    und bevor hier jeder wieder auf meinen freund einhackt... irgendwas stimmt mit ihm im moment nicht. einerseits drängt er ohne ende, dass wir endlich sex haben und andererseits ist er wieder der liebe freund, der mir nicht weh tun will und rücksichtsvoll ist usw. er entschuldigt sich dann auch immer dafür... versteht das einer?



    und jetzt ist noch die zeit der klausuren. im moment hab ich auf nichts mehr lust. richtig deprimierend...



    danke fürs lesen....
    sad_girl aka die alte heulsuse
     
    #1
    sad_girl, 26 September 2005
  2. mamischieber
    Verbringt hier viel Zeit
    494
    101
    0
    nicht angegeben

    Das dachte ich schon beim lesen des Thread Titels :smile:
     
    #2
    mamischieber, 26 September 2005
  3. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Hey sad_girl,

    das klingt alles wirklich nicht toll und kann verstehen, dass du von allen Seiten genervt bist.

    Thema Schule: Ich habe das Zentralabi schon hinter mir, kann also gut nachvollziehen, was das für ein Stress ist. Aber wieso kannst du nicht mehr zu deinen Lehrern, wenn du Fragen hast? Das versteh ich nicht. Auch beim Zentralabi muss man noch Fragen stellen können. Vielleicht kannst du mit deinem Lehrer des Vertrauens drüber reden (, wenn es an eurer Schule sowas gibt).

    Thema Mutter und Sex: Wieso will deine Mutter nicht, dass du Sex hast? Hat sie Angst, dass du zu früh schwanger wirst? Wenn es so ist, sollte sie mehr Vertrauen zu dir und zu deiner Verhütung haben.

    Thema Freund und Sex: Dein Freund ist komisch. (Habe deine anderen Threads ja auch gelesen.) Er will Sex, hört dann aber auf, wenn du schon wimmerst? Auch, wenn du sagst, er soll weitermachen?
    Ich wimmere heute manchmal noch beim Eindringen (erstes Mal mit 17), weil ich eine starke Scheidenmuskulatur habe, wie es mein FA so schön sagt, und das halt manchmal ein wenig zieht am Anfang. Aber das vergeht, sobald er vollständig eingedrungen ist.
    Alles, was ich dazu sagen kann, ist, dass dein Freund dich nicht bedrängen sollte, weil es so nur schlimmer wird und du/ihr dich/euch nur noch mehr unter Druck setzt.

    Vielleicht ein Tipp von mir: Kann sein, dass es im Moment besser wäre, sich ganz auf die Schule/Klausurenzeit zu konzentrieren. Schule ist wichtig und ein guter Abschluss ebenso, damit man danach viele Möglichkeiten hat.
    Du schaffst das! Lass dich nicht unter Druck setzen.
     
    #3
    User 34605, 26 September 2005
  4. Soulcore
    Gast
    0
    Naja, kann verstehen, dass alles auf dich einprasselt.
    Was deine Mutter angeht habe ich dir ja schon meine Meinung gesagt - im thread dazu.
    Was deinen Freund angeht ...
    ist ja verständlich und er hat ja schon sehr sehr lange gewartet. Das ist wirklich beeindruckend heutzutage, sollte man ihm doch hoch anrechnen.
    Schau mal, auch er scheint sich in einer Kriese zu befinden. Er liebt dich und alles, will dir nciht wehtun, will aber auch Sex mit dir.
    ja, ich verstehe ihn. Er wünscht sich einfach nur, dass es so funktioniert wie er es sich vorstellt - dass es schön ist und ihr beide was davon habt.

    Was ist eigentlich das Problem beim Sex für dich ? Du sagtest was von Schmerzen. Manchmal sind ein paar nicht ganz vermeidbar, aber dass man dabei anfängt zu wimmern ist nicht normal.

    ich würde hier wirklich gerne mal all deine Gedanken zum Thema Sex lesen. Vielleicht liegt da der Knackpunkt des Problems.

    Grüße,

    Soul
     
    #4
    Soulcore, 26 September 2005
  5. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    schule:
    klar, kann man fragen stellen, aber die lehrer haben da nicht mehr sooo unbedingt bock drauf, weil das alles umsonst sein kann, wenn die falschen themen beim abi drankommen. früher hatten sie ja schon im hinterkopf, was sie als abi-thema nehmen und so haben sie dann auch unterrichten. ja und jetzt...

    o-ton: "ihr könnt mich nicht verklagen, wenn was im abi drankommt und ihr es nicht könnt. es ist eure aufgabe, dass ihr alles drauf habt - auch wenn wir das thema nicht durchgenommen haben."



    mutter:
    nein, die weiß, dass ich die Pille nehme. hab damals gesagt, dass ich die wegen meiner haut will. bei ihr ist es so, dass sie mich als kind ansieht. als unreifes kind, dass sachen machen könnte, die "verboten" sind.

    o-ton: "macht ihr etwa verbotene sachen???"



    freund:
    ich versteh ihn auch nicht. sein verhalten widerspricht sich. hab ihm auch schon gesagt, dass es aufhören soll mich so zu bedrängen und dass das dann erst recht nicht klappt, weil ich verkrampfe. tja... er ist der meinung, dass er weiß, dass das nur eine ausrede ist und dass es diese besagte verkrampfen durch druck gar nicht gibt. er muss es ja wissen - als mann. :rolleyes2



    auf schule konzentrieren. das geht im moment so schlecht. hab diese nacht max. 2 stunden geschlafen. das wird langsam zu viel. vor allem wissen mein freund und meine mutter auch, dass die schule grad viel verlangt und dann machen die trotzdem noch so ein streß...
     
    #5
    sad_girl, 26 September 2005
  6. daedalus
    daedalus (37)
    Teammitglied im Ruhestand
    864
    113
    51
    nicht angegeben
    Dagegen gibt es ein einfaches Mittel: Nicht in den Kummerkasten gucken. Und erst recht nicht dort solche Kommentare abgeben, damit machst Du Dir keine Freunde, weder unter den betroffenen Usern, noch unter den Mods.

    Weitere Kommentare hierzu werde ich nicht in dem Thread stehenlassen, also spart euch und mir den Stress :smile:
     
    #6
    daedalus, 26 September 2005
  7. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt


    ich rechne es ihm auch SEHR hoch an, dass er so lange gewartet hat. aber dann kann er nicht verlangen, dass von heut auf morgen alle probleme weg sind nur weil er massiven druck ausübt.

    sex? das problem bei uns ist, dass entweder ich aufhör, weil ich so gefrustet bin und einfach nicht mehr will, wenn es zum 30ten mal wieder nicht geklappt hat oder dass er aufhört, weil er merkt, dass ich schmerzen habe.
    wimmern... es ist so, dass er mein gesicht dabei ja sieht und dass ich dann nicht strahle, wie ein honigkuchenpferd, weil es weh tut ist ja klar. ab und zu geb ich dann auch mal ein laut von mir. es hilft mir.... tja, und wenn ich das mache, dann guckt er mich ganz traurig an und hört auf.

    ein anderes problem (außer der im moment noch größeren verkrampftheit durch seine ständigen hinweise darauf, dass es scheiße ist, so wie es ist) ist wohl, dass ich angst hab, wie es sich anfühlt. werden die schmerzen groß sein? wie wird es sich anfühlen, wenn er drin ist? angenehm? wird es bluten? das alles schießt mir dann immer durch den kopf. kann das nicht ausschalten. früher hatte ich auch noch angst, dass mit dem Kondom was nicht stimmt, aber seitdem ich die Pille nehme, mach ich mir - zum glück - keine gedanken mehr über sowas.
     
    #7
    sad_girl, 26 September 2005
  8. mamischieber
    Verbringt hier viel Zeit
    494
    101
    0
    nicht angegeben
    Verstehe ich, darum wollte ich ursprünglich noch fragen, ob eine ernsthaftere Antwort erwünscht sei. Sad erstellt halt einfach viele "Kummerthreads", und wenn sie ihr Posting schon selbstironisch signiert, dachte ich der Spruch sei in Ordnung :zwinker:

    Aber seien wir doch mal ein wenig ernst:

    Als erstes: Sei egoistisch. Kein Mensch kann dich tiefgehend im Leben glücklich machen, ausser du dich selber.
    Ergo sollte und muss sie Schule erste Priorität geniessen, dass musst du auch deinem Umfeld klar machen. Ein erstes Mal gehabt zu haben ist lange nicht so wichtig wie Perspektiven die man sich auf dem Arbeitsmarkt verschaffen kann.

    Mein Rat: Erkläre deinem Freund wie wichtig die Schule für dich, schlussendlich aber auch für ihn ist. Schliesslich kann das mit dem ersten Mal, mit dem Wissen eines guten Abschlusses im Rücken, viel besser funktionieren als wenn du hier, dort und da auf alles Rücksicht nehmen musst. Und zur Mutter: Ignorieren, alles andere ist Kraft und Zeitverschwendung. Du musst ja wegen dem kein schlechtes Verhältnis zu ihr haben, aber wenn es Richtung Sex geht auf taub stellen :zwinker:

    Und für die Zukunf: Wenn du vor einer Aufgabe stehst die gross ist wie ein Berg, teil sie dir in kleine Schritte ein und priorisiere sie rational. Dann arbeite ein kleines Schrittchen nach dem anderen ab, sonst verlierst du wie jetzt den Überblick.

    So, ich hoffe nun mit dem Posting meinen Einstieg wieder gut gemacht zu haben :zwinker:
     
    #8
    mamischieber, 26 September 2005
  9. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Wow, also unsere Lehrer sind nicht so gewesen, ganz im Gegenteil. (Die haben auf andere Weise genervt.)
    Was das Zentralabi angeht, kann ich dich hoffentlich beruhigen. Eure Lehrer haben ja sicher einen Rahmenplan, an den sie sich halten müssen. Und mit diesem Rahmenplan werden auch die Abiklausuren aufgebaut sein.

    Vielleicht hilft es dir, wenn ich dir kurz von meinem Abi berichte.
    Meine LK's waren Deutsch und Politik. In Deutsch wurden den Lehrern 4 Klausuren vorgestellt, von denen sie eine noch herausschmeißen konnten. Das sollte dann die Klausur sein, bei der das Thema am wenigsten behandelt wurde. Aus den anderen 3 Klausuren konnte ich mir dann eine aussuchen, die ich bearbeitet habe. Und die Themen sind wirklich keine anderen als die, die ihr in den Rahmenplänen habt. Und auch kontrolliert wird nach vorgegebenen Schwerpunkten. Wenn der Lehrer den Rahmenplan gut vermittelt hat und du dich gut vorbereitest, dann kann da nicht viel schief gehen. Ich hatte da wirklich was schwierigeres erwartet. In den anderen Fächern ist es dann ähnlich wie in Deutsch. Es ist zu schaffen.




    Ist deine Mutter dann gläubig? (Kein Sex vor der Ehe!)




    Vielleicht ist er zurzeit ja selbst überfordert mit der Situation. Ihr solltet darüber offen reden.


    Sag deiner Mutter und deinem Freund, dass du zurzeit Stress in der Schule hast und zusätzlichen Stress nicht gebrauchen kannst. Sag ihnen, dass sie dir lieber helfen sollten, dass du Hilfe gern haben würdest (, wenn dem so sein sollte).
     
    #9
    User 34605, 26 September 2005
  10. User 42833
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    offene Beziehung
    Normallerweise würde ich da jemandem empfehlen Urlaub zu nehmen und soviel abstand wie möglich zu allen Personen aus deinem Alltag zu nehmen aber das geht wohl nicht.

    Du solltest irgendwie versuchen dich zu entspannen, den durch Stress und druck wird alles ja nur noch schlimmer auch im hinblick auf deine Leistungen. Hast du keine Freunde bei denen du ab und zu unterkommen kannst?

    Ich kenne jetzt auch dein verhältnis zu deiner Mutter nicht aber ihr redet nicht viel und offen miteinander so scheint es mir. Davon unabhängig darfst du ja Sex haben.

    Gut Lösungen habe ich wohl keine parat und auch nicht mehr zu bieten als allgemein bekannte und ewig vorgekaute Ratschläge. Aber meißtens liegt alles wirklich an der Kommunikation. Es kommt mir so vor als wärst du ein sehr Passiver zurückhaltender Mensch, nach deinen Erzählungen.
     
    #10
    User 42833, 26 September 2005
  11. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Na, das sind ja tolle Voraussetzungen für ein entspanntes erstes Mal. Also ganz ehrlich, ich würde da nicht mitspielen. Wer ist schon in der Lage drei solche Probleme auf einmal zu lösen. Alle wollen, dass du genau ihren Ansprüchen gerecht wirst, was aus dir wird scheint für alle (auch für dich?) eher im Hintergrund zu stehen.

    Versuch die Probleme lieber nacheinander und schrittweise zu lösen. Ich hab ein kleines bisschen Eindruck, dass es dir schwerfällt Grenzen zu setzen. Mach es trotzdem und sag deinem Freund, so sehr sein Wunsch auch zu verstehen ist, dass er dich nicht weiter unter Druck setzen darf. Frag ihn einfach direkt, ob es ihm nichts ausmacht wenn sein Wunsch nur durch seinen Druck und Zwang erfüllt wird. Wenn ihm das wirklich egal ist, würde ich mir mal Gedanken machen.

    Vielleicht könnt ihr euch erst mal darauf einigen, dass ihr es erst eine Weile später wieder versucht. Das nimmt dir den Druck und erspart beiden die Frustration.

    Wenn du dann die Sache mit der Schule im Griff hast, dann würde ich mir mal die Sache mit der Mutter vornehmen. Du hast auch hier zugelassen, dass Grenzen überschritten werden. Du musst ihr klarmachen, dass sie deinen Freund nicht einfach als "Arschloch" bezeichnen kann. Egal ob sie das so meint oder nicht und aus welchem Grund sie das tut. Für dich ist es eine Belastung auch wenn er es nicht weiss. Sie greift ihn an ohne das es dir gelingt ihn zu verteidigen.

    wünsche dir alles gute und das du stück für stück zu dem kommst, was du willst

    m
     
    #11
    metamorphosen, 26 September 2005
  12. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Na ja. Sorry, aber ich kann nicht anders, als immer wieder auf deinen Freund "einhacken". Weil er sich halt auch immer wieder so verhält, daß er's nicht anders verdient hat.

    Schonmal auf die Idee gekommen, daß der Sex mit einem anderen vielleicht besser klappen würde? Ist echt nicht böse gemeint, aber manchmal hab ich den Eindruck, du weißt überhaupt nicht, wie sich eine entspannte, liebevolle Beziehung anfühlt. Du stehst immer - und wirklich IMMER - irgendwie unter Druck.

    Du schreibst zwar hier: "Jetzt bin ich ja sooo glücklich mit meinem Freund, jetzt ist alles ganz anders" - aber insgesamt stehst du wegen ihm doch wieder unter Druck. Was du als "schön" und "gute Beziehung" und "klappt alles wieder zwischen uns" bezeichnest, das wäre für andere eher Grund zum Schlußmachen.

    Das ist von mir wirklich nicht als Angriff gemeint, aber ich finde es einfach schade für dich, daß du eine WIRKLICH schöne Beziehung offensichtlich noch gar nicht kennenlernen durftest. Daß du mit so wenig zufrieden bist, so viele Dinge in Kauf nimmst. Weil du's wahrscheinlich auch gar nicht anders kennst.

    Wenn dein Freund sagt: "Entweder es klappt jetzt, oder ich trenn mich nächste Woche von dir", sorry, dann ist er ein Arschloch. Vor allem, wenn er dann, wenn DU sagst, du willst, plötzlich doch nicht mehr mag, aus "Angst, er könnte dir wehtun". Ist doch Schwachsinn. So kommt ihr nie weiter.

    Ok, das Verhütungsproblem ist ja gelöst. :smile:
    Was das Verkrampfen angeht - tja, da dürfte wohl dein Freund dafür verantwortlich sein.

    Und beim Rest denke ich - sorry, nicht so krass gemeint, wie's klingt - daß du zuviel "Theater darum machst". Ich meine einfach, daß je mehr Gedanken du dir machst, umso schrecklicher und schlimmer erscheint dir das erste Mal und umso mehr Angst hast du davor. Das türmt sich wie ein riesengroßes Etwas aus Schmerzen und Bluten und Wehtun vor dir auf...

    Und dabei vergißt du das Wesentliche: Das ganze soll Spaß machen, es soll schön sein. :schuechte Ja, mein erstes Mal tat auch übelst weh - trotzdem ist das für mich eine schöne Erinnerung. Klar, der Schmerz war nicht toll, die Gefühle dafür umso mehr. Es war schön, meinem Freund ganz nah zu sein, so nah wie noch nie vorher, es war kribbelig und aufregend, das Gefühl hinterher "ich hab's tatsächlich getan" :zwinker:, bei ihm im Arm zu liegen und noch gaaaanz lange zu kuscheln und gestreichelt zu werden, die Neugier auf all das, was wir plötzlich noch alles zusammen entdecken konnten...

    Du bist so sehr auf den Druck und die Angst und die Schmerzen fixiert, daß dir das ganze schlimmer erscheint, als es tatsächlich ist und dich wahnsinnig beschäftigt. SO eine große Sache ist es nicht. Es ist das erste Mal Sex, eines von tausenden, die noch folgen werden und wahrscheinlich auch sehr viel besser und schmerzloser sein werden. Du hast dir da schon regelrecht eine Panik aufgebaut, und das solltest du nicht.

    Ein bißchen nervös sein oder ängstlich oder aufgeregt - das ist normal. Aber mit panischer Angst wird das nie was werden.

    Deshalb denke ich auch, daß es - vielleicht - mit einem anderen Mann besser klappen würde. Weil das ein Neuanfang wäre, weil du dann mit dem Gedanken an Sex vielleicht nicht mehr Angst und Druck verbinden würdest, sondern eher Neugier und Lust auf Zärtlichkeit. Aber das willst du wahrscheinlich nicht hören...

    Sternschnuppe
     
    #12
    Sternschnuppe_x, 26 September 2005
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    danke, sternschnuppe, eigentlich kann ich mir eigene worte sparen und muss nur noch dir zustimmen (naja, bis auf die sache mit den schmerzen, da ich es nicht so schmerzhaft erlebt habe).

    diese "beziehung" von dir, sad_girl, und deinem freund ist ziemlich seltsam. was er da jetzt wieder von sich gibt, lässt ihn nicht reifer erscheinen als zu der zeit, als ihr euch trenntet, er sich wen neues zulegte, demonstrativ allen zeigte, dass sie seine neue ist...und so weiter.

    sein druck ist doch bekloppt.

    und das mit dem wimmern usw: dass er da nicht weiter macht, wenn seine freundin wimmert, kann ich verstehen. aber deine aussagen von wegen reiter willste nicht, weil du dich sonst ja "selbst aufspießt" und "selbst entjungferst" - ich hab das gefühl, du bist definitiv nicht bereit für sex. jedenfalls nicht jetzt mit diesem jungen. ist ne sache, die du jetzt hinter dich bringen willst (weil er quengelt).

    so sollte sex nicht sein...

    hab nicht das gefühl, dass ihr wirklich eine liebevolle beziehung führt. sondern halt zusammenseid und euch "arrangiert". aus seinen worten spricht weder ahnung noch respekt noch liebe.

    und was du über ihn schreibst, klingt auch nicht nach wirklich tief empfundener liebe... hab nicht das gefühl, als verstündet ihr euch wirklich.

    zur mutter: "das ist meine sache und geht dich nichts an."
    zur schule: "es geht nicht ums verklagen. sondern darum, dass wir den stoff im unterricht bei IHNEN verstehen sollen. mit IHREM wissen und IHREM unterricht sollen wir uns auf die prüfungen vorbereiten, auch wenn SIE die aufgaben nicht stellen." das würd ich einem solchen lehrer sagen.

    manchmal glaub ich, den druck machst du dir vor allem selbst.

    dass du früher öfter dich als opfer hinstelltest, dass sich ausnutzen lässt und dem übel mitgespielt wird, weiß ich noch ganz gut, und auch hier ist wieder viel passivität: "warum machen die das mit mir? die lehrer, die mutter, der freund, sie setzen mich unter druck!" - die frage ist: warum machst du da mit? mit deiner mutter musste über sex nicht reden. lernen musste selbst, aber die lehrer sind natürlich verantwortlich dafür, die rahmenpläne einzuhalten, und das wissen sie auch.
    dein freund...tja, werd dir klar, ob du mit IHM sex willst. und wenn ja, warum.

    und dann sag ihm klipp und klar, dass er sich blöde verhält und was du stattdessen willst.
     
    #13
    User 20976, 26 September 2005
  14. sad_girl
    sad_girl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    ach sternschnuppe... du bist mir echt eine der liebsten hier. :kiss:
    wär ich meine eigene freundin, dann würd ich meinem freund wohl auch in den arsch treten. aber liebe macht blind. und ich hab an der ganzen situation auch schuld. es ist nicht so, dass er immer der ist, der rumzickt und ab und zu mal etwas austickt. ich hab das genauso. gestern mal wieder klar geworden. und am ende sehen wir beide ein, dass das verhalten einfach nur für den arsch war und streiten und schon fast wieder, WER denn schuld hatte. :grin:

    @streuselchen
    nein, sie ist nicht so streng religiös. sie hat nur sehr schlechte erfahrungen mit männern gemacht und verurteilt somit jeden. :rolleyes2

    @atzbub
    da hast du recht. irgendwie versuch ich immer das beste draus zu machen und komm dann selber damit nicht klar, dass ich meinen mund nicht aufgemacht hab und gesagt hab, dass es mir eben NICHT so passt. selbs schuld... :frown:


    nochmal @sternschnuppe
    es ist oft sehr entspannt mit ihm. können über so vieles reden und lachen. aber dann ist es von jetzt auf gleich vorbei. dann haben wir nur ein etwas unangenehmeres thema angeschnitten, schon ist er beleidigt und hat auf nix mehr bock. vor allem nicht auf mich - die ja soooo streitsüchtig ist. :rolleyes2
    ich finde es schön, wenn man mit seinem freund über manche themen auch mal im spaß streiten kann. nicht dass es gleich ausartet. aber bei uns knallts dann sofort.



    ollt mich nicht wieder als opfer darstellen. weiß selbst, dass ich mit ner größeren klappe mehr erreichen könnte. aber die klappe hab ich nicht. :grrr:
    im grunde sind es ja eher "kleinigkeiten" (bis auf das mit meinem freund), aber diese drei sachen haben sich jetzt in so kurzer zeit zusammengeballt und es wird nicht besser.

    das mit dem aufspießen, war nicht ganz so gemeint, wie es anscheinend rüberkam. ich wollte damit nur verdeutlichen, dass ich total überfordert bin mich zu entspannen, während eine unbequeme stellung hab und dann noch selbst bestimm, wie es gehen soll (wer tut sich schon gern selbst schmerzen an?).

    dass er sich wieder zurückentwickelt hat, ist mir auch aufgefallen. da ist nicht mehr viel von dem freund, der alles tun würde, um die vergangenheit ungeschehen zu machen. aber das kommt immer auch ganz plötzlich. jetzt ist er lieb und nett und 1 sek später fängt er streit an. ich glaub aber, dasses auch daran liegt, dass er im moment seeehr viel ärger hat. seine mutter wird laut den ärzten in den nächsten monaten sterben, er macht grad abi, die leute in seiner schule prollen die ganze zeit mit ihren sexerlebnissen... zum teil mit "freundinnen" mit denen sie nur paar tage zusammen waren. und dann sieht er eben unsere beziehung. ich kann es ihm nicht verdenken. scheiß zeit.
     
    #14
    sad_girl, 26 September 2005
  15. User 34605
    User 34605 (31)
    Sehr bekannt hier
    3.144
    168
    385
    Verheiratet
    Sie sollte nicht von sich auf dich schließen. Schlechte Erfahrungen kann jeder machen, aber man sollte die guten nicht ganz vergessen. Darüber würde ich mit ihr mal reden.


    Also das ist bei mir eher umgekehrt. Gerade, wenn ich selbst bestimmen kann, habe ich weniger Schmerzen, weil ich es selbst besser unter Kontrolle habe.
    Vielleicht ein seltsamer Vergleich, aber wenn deine Haare verzaust sind und jemand anderes will sie dir wieder ordentlich kämmen, dann tut das doch mehr weh, als wenn du das selbst machen würdest, denn du selbst kennst deine Schmerzgrenze immer noch am besten.
     
    #15
    User 34605, 26 September 2005
  16. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Daß man sich mal gegenseitig anzickt und auch mal ankotzt, das ist normal. Das gibt's in jeder Beziehung mal. Daß man gerade genervt ist von einer Kleinigkeit und vom anderen. ABER: Bei euch stecken hinter kleinen Streits die großen Probleme. Und DAS ist das eigentliche Problem.

    Das ist schade, denn so sollte eine Beziehung nicht laufen. Du mußt ja fast auf jedes Wort aufpassen, das du sagst, immer Angst haben, es könnte das "falsche" gewesen sein.

    Mit seinem Partner sollte man auch mal über unangenehme Dinge normal und sachlich reden bzw. diskutieren können. Man sollte auch mal anderer Meinung sein können, ohne daß es gleich einen riesigen Streit gibt. Und ja, man sollte auch zusammen und auch mal übereinander lachen können. Ist nicht schön, wenn einer dann immer gleich hochgeht oder beleidigt ist.

    Das meinte ich weiter oben: Du klingst schon etwas sehr theatralisch...

    Ich finde es schade, daß diese Wahnsinnsangst vor Schmerzen (die ja vielleicht nur einen kurzen Moment dauern und vielleicht auch wirklich nicht schlimm sind, wer weiß) bei dir so beherrschend ist. Wo ist denn deine Neugier auf Sex? Die LUST auf Sex? Wenn die Angst vor den Schmerzen bei dir wirklich so im Vordergrund steht, dann bist du vielleicht wirklich noch nicht so weit, bzw. du hast den richtigen Mann dafür noch nicht gefunden.

    Du klingst, als solltest du gefoltert werden und dir dabei selbst die Daumenschrauben anziehen - hey, wir reden hier von etwas, das eigentlich SPASS machen soll.

    Ok, das mit seiner Mutter ist schlimm. Daß einen sowas aus der Bahn werfen kann, versteh ich. Abistress kann auch übel sein (aber wer macht eigentlich im September Abi? :ratlos: ). Aber na ja, er ist ja schon sehr, sehr lange so. Das ist ja keine kurze, akute schlimme Phase, wo's ihm mal schlechtgeht, das zieht sich ja schon Ewigkeiten so hin mit ihm. Insofern glaube ich eher, du suchst dir da Ausreden für ihn - für dich selbst, weil du es immer noch nicht wahrhaben willst.

    Sorry, und der letzte Teil ist ja wohl der reine Witz. Irgendwelche Typen protzen in der Schule mit ihren "Sexerlebnissen" (bzw. ONS) rum, und er sieht eure Beziehung - und du KANNST IHM DAS NICHTMAL VERDENKEN, daß du im Vergleich zu den Abendbekanntschaften irgendwelcher Kumpels schlechter abschneidest?!

    Mal ehrlich, erstens sollte er so erwachsen sein, um sich von irgendeinem Scheiß, mit dem andere angeben, nicht mehr beeindrucken zu lassen. Und zweitens würde ich MEINEM Freund ganz schön was erzählen, wenn er mit den Sexerlebnissen seiner Kumpels ankäme und mir vorwerfen würde, die hätten mit ihren neuen Bekanntschaften ja alle viel tolleren Sex und viel mehr Spaß. Wieso ist er dann mit dir zusammen? Zwingt ihn ja keiner. Aber na ja, es ist halt bequem, aber das hatten wir auch schon öfter hier...

    Sternschnuppe
     
    #16
    Sternschnuppe_x, 26 September 2005
  17. User 12529
    User 12529 (31)
    Echt Schaf
    11.409
    598
    7.208
    in einer Beziehung
    willst du denn, dass er weitermacht?
    erweckt irgendwie den eindruck bei mir :smile2:.
    wenn ja - sag ihm, dass nen erstes richtiges eindringen bei so gut wie allen frauen nunmal wehtut, aber irgendwie "müssen" alle ja mal sex haben. und das funzt ohne ein allererstes ganzes eindringen nunmal nicht so wirklich.
    wenn du es willst - sag ihm, er soll das nächste mal einfach nur kurz stoppen und nicht aufhören, warten bis du wieder etwas entspannter (schmerzfreier) bist und dann auf dein zeichen weiter eindringen und vor allem, dass du da numa irgendwann genauso durchwillst/"musst" wie zig andere frauen auch.
    mit der schmerzen-stopp-warten-entspannen-weiter-methode hat mein erstes mal gut geklappt, es tat auch wirklich nur beim ersten eindringen weh, danach war es absolut schmerzfrei.
    wenn ich jetzt mal beim sex am anfang bzw beimeindringen schmerzen hab, machen wir es mitderselben methode, klappt gut so.


    es fühlt sich verdammt gut an, jemandem den man liebt so nahe zu sein. finde ich jedenfalls und eigentlich auch fast alle aus diesem forum.

    warum fixierst du dich so sehr auf die schmerzen?
    du hast doch bestimmt schon öfters gelesen, dass es den meisten mädels nur am anfang wehtat, dass viele es nur als kurzen "stich" empfinden wenn das häutchen durch ist.
    ich finds sehr angenehm, spätestens nachdem meine muschi sich an seinen schwanz gewöhnt hat (eher an seine maße), wenn wir mal net soviel gefingert oder so haben zum "vordehen".

    vielleicht ja, vielleicht nein.


    zu den fragen wirst du definitiv erst dann eine antwort haben, wenn du es hinter dir hast.

    und dann hoffentlich auch feststellen, dass es eigentlich gar nicht so schlimm war, wie du es dir vorher ausgemalt hast.
     
    #17
    User 12529, 27 September 2005
  18. cactus jack
    Verbringt hier viel Zeit
    188
    101
    0
    Single
    ich glaube das mit dem sex nicht klappt ist ein psychiches problem welches dich verkrampfen lässt aufgrund der gedanken (die im unterbewusstsein sind) dass deine mutter es dir verbietet.

    zum thema des problem druck: sag einfach den beteiligten personen dass es so nicht gehtund sie nerven. das gilt auch für eltern das kann man ruhig mal machen, damit sie merken dass du jetzt erwachsen und nicht mehr ihr "bedürftiges kind" bist.
     
    #18
    cactus jack, 27 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - druck allen seiten
Vergiss_mein_nicht
Kummerkasten Forum
19 September 2012
11 Antworten
maddin1991
Kummerkasten Forum
2 Oktober 2011
11 Antworten