Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

druckerproblem

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von diamond in love, 12 Juni 2005.

  1. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    moin leute!

    nicht genug, dass mir das abfassen meiner liegengebliebenen hausarbeiten genug nerven raubt, jetzt spinnt auch noch die technik...
    mein geliebter, wenn auch nicht mehr taufrischer drucker (canon bjc-6200) hat seit kurzem die macke entwickelt, nur noch farbige texte zu drucken. sobald ich einen text mit schwarzer schriftfarbe ausdrucken will, lässt er einzelne zeilen aus und schmiert wie die sau. ist die schriftfarbe jedoch blau oder rot, ist alles gestochen scharf... was die tintenpatronen angeht: hab grad für jede farbe ne neue reingetan.
    hat jemand ne idee, was ich mit dem ding anstellen soll (die variante "schmeiß ihn aus dem fenster" oder "klopp mit nem hammer drauf" hilft mir grad wenig :grin:)? ich kann ja meine hausarbeiten schlecht in knallroter schrift abgeben... und für nen neuen drucker reicht meine knete momentan nicht.
     
    #1
    diamond in love, 12 Juni 2005
  2. Panamericana
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Single
    Hi :smile:

    Schonmal bei der Druckersoftware geschaut obs da nen
    Punkt wie "Druckkopfreinigung" gibt ??? Musste manchmal
    mehrfach durchlaufen lassen. Ansonsten, biste dir sicher das
    du die Schwarze Patrone richtig eingebaut hast ? Nicht
    irgendwie verkantet oder so ?

    Mehr fällt mir dazu nicht ein, hab aber auch keinen Canon,
    hab nen Epson MuFu :grin: Drucker.
     
    #2
    Panamericana, 12 Juni 2005
  3. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    die druckkopfausrichtung zbw. reinigung hab ich schon durchlaufen lassen, allerdings nicht mehrmals... werd das mal antesten, danke für den tipp
     
    #3
    diamond in love, 12 Juni 2005
  4. Nudelchen78
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    103
    4
    Verheiratet
    Ich gehe mal davon aus das die Druckköpfe im Arsch sind.
    Soweit ich weiss werden die nämlich beim Austauschen der Patronen nicht mit gewechselt, denn das macht meines Wissens nach nur HP :-(
     
    #4
    Nudelchen78, 12 Juni 2005
  5. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    wenn's so wäre: kann man die alleine rausnehmen und gibt's die einzeln nachzukaufen? wäre ja dann nur bei schwarz, weil die anderen farben alle prima druckergebnisse liefern...
     
    #5
    diamond in love, 12 Juni 2005
  6. Panamericana
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Single
    Druckköpfe sind fest montiert, würde nur ne Fachwerkstatt
    machen, und die nehmen dann den Preis eines neuen
    Druckers dafür ...

    Davon mal abgesehn, ich für meinen Teil bezweifel das, denn
    kaputte Druckköpfe hatte ich noch nie! Egal ob nun Epson,
    Canon, HP oder Lexmark.

    Mir fällt aber im moment auch nix ein woran es noch liegen
    könnte. Das mit der Reinigung sagte ich ja bereits ich frag
    morgen nochmal nen bekannten, der meines Wissens den
    selben Drucker hat ...
     
    #6
    Panamericana, 12 Juni 2005
  7. diamond in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.168
    121
    0
    nicht angegeben
    das is aber mal extrem liebensgewürzig von dir :grin: dankeschön!
     
    #7
    diamond in love, 12 Juni 2005
  8. Panamericana
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Single
    no problemo :grin:
    man tut was man kann :grin: ;-)


    So, ok man sollte niemals nie sagen ... ich werds in zukunft berücksichtigen.

    Hab meinen bekannten grad per ICQ gesprochen, und er
    ist auch der Meinung das es der Druckkopf ist, da er
    seinerzeit das selbe Problem hatte. Er hat damals allerdings
    den Drucker wegen Garantie Repariert / Getauscht
    bekommen.

    Man lernt eben immer was neues ... :grrr:
     
    #8
    Panamericana, 12 Juni 2005
  9. wasabi
    wasabi (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    nicht angegeben
    Dochdoch... kenn ich schon von Bekannten... allerdings bisher noch von Epson und HP und das auch nur bei älteren Modellen (sagt einem hier noch der EPSON Stylus Color und der HP500C was? :zwinker: ).

    Hätte da aber auch auf den Druckkopf getippt... - jetzt ist halt die Frage ob noch Garantie auf dem Drucker ist und wenn nicht, was die kostengünstigste Lösung darstellt... :grrr:

    In diesem Sinne
    CU @all
    Wasabi :grin:
     
    #9
    wasabi, 12 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - druckerproblem
Diorama
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
11 August 2010
3 Antworten