Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Final_Dream
    Benutzer gesperrt
    355
    0
    43
    Single
    10 April 2010
    #1

    DSDS - Alles nur Manipulation

    Ich finde es gut, daß es zur Sprache kommt, wie man von Privatsendern getäuscht wird.

    Quelle: Survivalguide für Castingshow-Kandidaten: Denn sie wissen, was sie tun - oder? - Kultur | STERN.DE

    Es geht immer ums Geld.

    DSDS könnte mir ja eigentlich egal sein, allerdings wird man ja überall damit konfrontiert und das nervt mich.

    DSDS hab ich nie geschaut und werde es auch nie ansehen. Aber es betrifft ja nicht nur diese Casting-Shows.

    Man darf das alles nicht ernst nehmen, sondern als seichte Unterhaltung. Und wer anruft, ist selbst schuld.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Dsds
    2. DSDS
    3. TV DSDS-Melisa: Krank oder alles nur gespielt?
    4. DSDS-Thread
    5. Dsds kids
  • User 11345
    Meistens hier zu finden
    917
    128
    231
    nicht angegeben
    10 April 2010
    #2
    Das ist altbekannt, dass man kein Geld mit etwas langweiligen macht.

    Natürlich wird geschnitten und manipuliert.
    Übrigens nicht nur in der Show, sondern auch außerhalb der Show. Schau dir die Schlagzeilen der Bildzeitung an. Dort wird auch bewußt für und gegen Kandidaten gehezt.

    Hast du schonmal gesehen wie Interviews oder Berichte produziert werden für "normale" Sendungen? Dort wird ebensoviel gefaked, manipuliert etc. Habe es schon öfter selbst mitbekommen.
    Übrigens, mit Fotos nicht anders. Die sind auch sehr oft manipuliert.

    Die Medien sind nicht umsonst die 4. Staatsgewalt
     
  • glashaus
    Gast
    0
    10 April 2010
    #3
    Achtung, ich gucke überrascht:
    [​IMG]
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Starla
    Gast
    0
    10 April 2010
    #4
    Ich fühle mich überhaupt nicht getäuscht. Meine Erwartung war ja, dass das eine Unterhaltungssendung ist, die ich nicht allzu ernst nehmen darf.
     
  • KleineJuli
    Gast
    0
    10 April 2010
    #5
    Ich kann dich schon verstehen. Sobald es wieder anfängt, wird man so damit genervt. Als wäre es ein "Ereignis", worauf wieder "ganz Deutschland" gewartet hat :rolleyes:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    10 April 2010
    #6
    Ich frag mich immer, wie man damit genervt werden kann?
    Wenn ich keine Lust auf DSDS habe, schalte ich eben nicht Samstags um 20.15 RTL ein und spare mir auch die Vermarktungsmaschinen Punkt 6, 9, 12 und drölf. Und die BILD muss ich auch nicht unbedingt lesen.

    In der Tagesschau hab ich noch nix von Menowins Cousine gesehen und auf sz.de brauch ich den Artikel auch nich' anklicken...
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • KleineJuli
    Gast
    0
    10 April 2010
    #7
    Ganz einfach, wenn in so ziemlich fast jeder Nachrichtensendung dieses Thema auftaucht oder in diversen Magazinen, wenn einem andere Themen interessieren aber eben damit konfrontiert wird, wird es einfach nervig.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    10 April 2010
    #8
    Dann will ich lieber nicht wissen, welche "Nachrichtensendungen" du so schaust :grin:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.336
    898
    9.197
    Single
    10 April 2010
    #9
    Mich überrascht da auch rein gar nichts. Ich bin nie davon ausgegangen, dass DSDS eine ernstzunehmende Bildungssendung ist. :grin:
    Aber mal ehrlich: Es scheint den Nerv der Zeit zu treffen. Ich weiß jetzt gar nicht genau, die wievielte Staffel derzeit läuft, aber es gab schon ettliche und die Leute, die zum Casting rennen werden von Show zu Show mehr. Genau wie die Zuschauer vor dem Fernseher. Und das will schon was heißen.
    Und ich meine jetzt nicht, dass Millionen Deutsche verblödet sind. Nicht jeder, der vermeintlich niveauärmere Dinge im Fernsehen sieht, ist auch selbst auf diesem Niveau.
    Ich würde mich durchaus als sehr intelligent bezeichnen, aber ich will mich beim Fernsehen eben nicht immer nur weiterbilden und meine Intelligenz schulen. Ich will auch einfach nur mal unterhalten werden und dafür sind grade niveauärmere Shows sehr gut geeignet. :zwinker:

    Wer das alles zu ernst nimmt, der ist natürlich selbst schuld.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.117
    248
    1.699
    Verheiratet
    10 April 2010
    #10
    In welcher "Nachrichten"sendung denn bitte?
    Also ich krieg davon überhaupt nix mit :confused:...
     
  • KleineJuli
    Gast
    0
    10 April 2010
    #11
    Diverse Sendungen wie RTL Extra (naja, die sind ja auch nicht besser), aber auch bei SternTV, was halt wöchentlich läuft.

    Tut mir ja leid, wenn ich sage, daß es mich nervt und ihr es gerne schaut.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    10 April 2010
    #12
    ich ärgere mich schon darüber, dass es zu großen teilen eine farce ist. ich kann bei vielem mit, aber es gibt einige dinge, die mir diese show ziemlich versauern. z.b.: wie auch immer die kandidaten ausgewählt werden: sobald die zahl überschaubar wird, darf nicht mehr geschoben werden. einfach, weil es als "wettbewerb" verkauft wird, und da ärgert es mich als zuschauer, wenn die bedingungen durch einseitige berichterstattung durch RTL, durch seltsame "ausgeschieden und ward nie mehr gesehen"-vorfälle o.ä. verfälscht werden.

    z.b. mag manuel nicht der beste sein, er mag auch gegen menowin abstinken, aber es ist einfach nur ekelhaft zu sehen, wie RTL berichterstattungsmäßig menowin pusht, mehrzad ignoriert und manuel verarscht. einfach, weil sie angst haben, dass der ach so tolle menowin doch nicht gewinnt und dann das große plankino einen knacks hat. da denke ich mir dann wirklich "schade, schade, schade um manuel", einfach, weil er keine faire chance hatte. wie auch immer die auswahlkriterien sein mögen: wenn dann x kandidaten überbleiben muss es einfach fair sein, weil sonst kann sich einfach jeder zuschauer verarscht vorkommen.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.336
    898
    9.197
    Single
    10 April 2010
    #13
    Wie wärs, wenn du mal Sendungen schaust, die nicht bei RTL laufen? :zwinker:
     
  • User 78196
    Meistens hier zu finden
    728
    128
    190
    nicht angegeben
    10 April 2010
    #14
    Dass bei diesen Castingshows gefaked wird bis zum Gehtnichtmehr, ist doch schon spätestens seit der zweiten (?) Popstars-Staffel klar.

    Ich schaue diese Castingshows normalerweise auch nicht und bleibe dann auch davon verschont. Es stimmt schon, dass man sich einfach von diesen Boulevard-Sendungen (besonders eben diesen auf RTL) fernhalten muss und dann ganz locker ohne den Kram auskommt.
    Ich krieg durch Freunde und Familie viel mehr von diesen Sachen mit als durch die Medien. :grin:
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.379
    598
    8.358
    in einer Beziehung
    10 April 2010
    #15
    simpel: indem man mit offenen augen und ohren durch die welt läuft. sich mit anderen menschen unterhält, den kollegen zuhört, plakate sieht...

    wenn man natürlich nur das mitbekommt, was man sich ausdrücklich ansieht, und ansonsten blind und taub ist... tja, dann kann man dem natürlich entgehen. manchmal muss auch das beneidenswert sein :zwinker:


    aber b2t: was, bitteschön, hat man denn anderes erwartet? kann mir doch wohl niemand erzählen, dass er diese show für ernst genommen hat. bitte nicht...
     
  • Starla
    Gast
    0
    10 April 2010
    #16
    Also in meinem Umfeld guckt das niemand (nehme ich zumindestens an, denn ich wurde noch nie mit einer Unterhaltung zu diesem Thema konfrontiert), RTL2 "Nachrichten"; RTL Magazine, das guck ich alles nicht (weder Zeit noch großes Interesse). Okay, SternTV schau ich manchmal, aber bisher ist mir noch nicht aufgefallen, dass über DSDS berichtet wurde.

    Ich müsste schon sehr viel TV schauen, um mich davon genervt zu fühlen (klar, wenn man 5 Magazine am Tag guckt, sieht man viele DSDS Berichte). Und dann würde ich mir aber ehrlich gesagt ganz andere Sorgen machen, diese TV-Junkerei ist doch auch nicht normal (gesund).
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    10 April 2010
    #17
    ich hab mir anfangs schon gedacht, dass es vielleicht nicht darum geht, den/die beste/n musiker/in zu finden, aber zumindest darum, wirklich kompromisslos den/die zu finden, der/die das zeug zum star hat. star im sinne von plattenverkäufen, popularitätswert, moneten. dass sich dieses konzept so sehr mit den RTL-zielen beißt, dass der sender es bis beyond the point of "funktioniert nicht mehr" verfälscht, ist mir erst klar geworden, als die kandidaten überschaubarer wurden, schiebungen leichter auffallen konnten und RTL trotzdem schamlos damit weitergemacht hat und weitermacht.

    nenn mich naiv, aber ich behaupte dass du und sonst jemand außer einem vorurteil auch nichts anderes in der hand hatte, um schon vorher zu wissen, dass die show ein sham ist.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.379
    598
    8.358
    in einer Beziehung
    10 April 2010
    #18
    du kannst dir deine kollegen aussuchen? na wunderbar, ich gratuliere,
    als mir ne kollegin voller vorfreude erzählte dass bigbrother wieder losgeht hab ich mir auch nur mit mühe die angeekelte reaktion verkniffen, aber mein gott, so sind sie halt. jeder hat irgendwas das mir nich zusagt, meine kollegen also auch...

    btw: ich persönlich schau garkein tv, ich lese keine bild, und ich such dem auch sonst ausm weg zu gehn. und trotzdem weiss ich worums geht - tja, woher wohl?
    ja.. da nenn ich dich naiv.
    und nein, ich würde es nicht vorurteil nennen, sondern "höchste wahrscheinlichkeit" sobald man mal nen moment das hirn anschmeisst. aber das ist nur meine meinung.. soll ja auch nach wie vor leute geben, dies toll finden.
     
  • Starla
    Gast
    0
    10 April 2010
    #19
    Tja, wenn Du nicht den Mumm hast, freundlich zu sagen, dass Du kein Interesse an diesem Thema hast (das kann man auch vermitteln, ohne herablassend zu wirken)...

    Es geht ja nicht darum, ob man weiß, worum es geht sondern darum, ob man sich von der "geballten Informationsflut" genervt fühlt. Letzteres sprach KleineJuli in ihrem Beitrag an. Und da muss ich sagen, dass daran wohl der erhöhte RTL-Konsum schuld sein dürfte.

    Dass man täglich mit Themen konfrontiert wird, die man uninteressant findet, ist auch nicht zu vermeiden. Eine "Überflutung" kann man aber sehr wohl vermeiden.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.379
    598
    8.358
    in einer Beziehung
    10 April 2010
    #20
    warum sollte ich wen am reden hindern, der doch gerne reden möchte? mitteilungsbedürfnis ist eine ausgesprochen menschliche eigenschaft - davon ist niemand frei. und wenn sies glücklich macht mir das zu erzählen... :zwinker:
    da hab ich lieber die selbstbeherrschung, nett zu lächeln und zuzuhören. gehört übrigens meiner meinung nach zur guten erziehung, nicht alle abzuwürgen, nur weil sie von etwas reden das einen nicht interessiert. ist natürlich... weniger einfach.


    aber: für mich ist das, was ich mitbekomme, einfach indem ich mit offenen augen durch die welt laufe, schon verdammt viel. vielleicht bin ich da auch einfach überempfindlich, weil mich 1. die sendung (ihre pure existenz) nervt, und 2. die tatsache, dass soviele menschen soetwas gerne gucken, in meinen augen alles andere als ein kompliment an die menschheit ist...
    dass viele menschen sich sowas ansehen, tja, das hab ich schon längst notgedrungen akzeptiert. aber anders wärs mir einfach lieber, das erzeugt schon nen gewissen missmut, wann immer man mal wieder mit der nase auf dieses thema gestossen wird. fremdschämen und so...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste