Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ~magic~
    Gast
    0
    10 September 2006
    #1

    DSL-Anschluss, wie 2 Telefonsteckdosen richtig verkabeln?

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit mit meinem Telefon bzw. Internet/DSL:

    Ich möchte mir einen DSL-Zugang einrichten.

    Bisher habe ich einenn analogen Telefonanschluss.

    Das Problem ist, wir haben 2 Telefone (1 im EG, 1 im OG).

    Das im EG ist die 1. Dose.

    Die Telefone sind so miteinander verbunden/-kabelt, wenn man mit einem telefoniert, kann man mit dem anderen mithören/-reden.


    Der DSL-Anschluss soll in´s OG.

    Wie muss ich die Telefone/ Dosen miteinander verkabeln und wo muss ich den DSL-Splitter anbringen, damit ich im OG den DSL-Anschluss habe und weiterhin alle 2 Telefone (im OG und EG) funktionieren (es muss jetzt nicht so sein, das man mit dem anderen Telefon mithören kann, sie sollen halt nur beide funktionieren)?

    Vielen Dank für eure Antworten! [​IMG]



    PS: Bei Google usw. habe ich schon gesucht, aber nicht´s wirklich hilfreiches gefunden!
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    10 September 2006
    #2
    Also der Splitter kommt DIREKT an den Hauptanschluss im Haus. Dieser hat dann ja auch eine Telefondose, wo du das Telefon reinstecken musst.
    Das wo auf dem Splitter "DSL" steht, kommt der Router (sofern vorhanden) dran.
    Wie du das jetzt einrichtest, kann ich dir nicht genau sagen....
     
  • Félin
    Félin (32)
    Meistens hier zu finden
    1.304
    133
    26
    offene Beziehung
    10 September 2006
    #3
    Hey du

    Das ist bei uns ganz genauso. Und wir haben den DSL-Splitter ganz normal oben im OG in der Telefondose.
    Klappt alles ohne Probleme
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    10 September 2006
    #4
    Sicher, klar, solang es eine analoge Leitung ist, geht das.
     
  • ~magic~
    Gast
    0
    10 September 2006
    #5
    Danke. [​IMG]

    Und ich machte mir schon sorgen, dass das richtig kompliziert wird, bzw. gar nicht funktioniert...
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    11 September 2006
    #6
    Probiers einfach aus, Du wirst schon merken, wo er DSL bekommt wo nicht. Aber ich denke, wenn ihr am 2. Anschluß im OG die Gespräche Mithören könnt, ist das kein Problem. Praktisch heißt das, dass die Dose oben parallel zur ersten Dose angeschloßen ist - und damit eigentlich genau falsch und von der Telekom eigentlich untersagt. Heißt aber auch, dass das DSL bis nach oben ins OG kommt.

    Kann aber durchaus passieren, dass es zu Störungen kommt. Sollte aber erst bei ganz hohen Geschwindigkeiten auftreten. Ich sag mal bis 6Mb/s dürfte es da kein Problem geben.
    Ich hab bei mir zwar nur eine Dose, aber daran hab ich eine Verlängerung von 5m angestöpselt - und die ist zwischendrin sogar mit einer Lüsterklemme geflickt worden. Erst danach kommt bei mir der Splitter - und was soll ich sagen: 2Mb/s - kein Problem, keine Fehler.
     
  • ~magic~
    Gast
    0
    11 September 2006
    #7
    Ich weiß, dass das aus Datenschutzgründen (oder so was ähnliches) verboten ist, das OG wurde selber von uns angeschlossen als wird das OG ausgebaut haben :zwinker: :schuechte

    Ich bekomme nur eine Geschwindigkeit von 384 kbit/s (mehr ist für unseren Anschluss noch nicht möglich, soll aber noch ausgebaut werden).
    Das dürfte dann ja kein Problem sein.
     
  • User 53227
    User 53227 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    632
    103
    12
    nicht angegeben
    12 September 2006
    #8
    ääähm.. wie hast du es jetz gemacht?

    Also lass es so verkabelt, nur splitter dazwischen und alles was an 1. TAE war an splitter halt.. wobei.. wenn Du mithören kannst ist es sowieso falsch verkabelt!Weil wenns richtig geschaltet wäre würde die eine TAE Dose wo man telefoniet/abhebt.. die andere ausschalten...
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    12 September 2006
    #9
    Was mir auch noch einfällt: Man könnte anstelle der TAE-Dose im OG auch den Splitter setzen. Ist aber nur was für Leute, die keine zwei Dosen mögen und sich weniger Störungen davon versprechen.
     
  • ~magic~
    Gast
    0
    18 September 2006
    #10
    So, habe mir den DSL-Anschluss jetzt eingerichtet.
    Halt alles wunderbar geklappt und war ganz easy!:smile:

    Ein Problem habe ich aber doch:

    Ich habe den DSL-Anschluss im OG eingerichtet (Splitter ist im OG).

    Das Telefon im OG funktioniert auch wunderbar.

    ABER sobalt ich das Telefon im EG einstecke, habe ich oben keinen DSL-Anschluss mehr!:ratlos:

    Was kann ich da machen, dass alle zwei Telefone (im EG und OG) funktionieren und ich oben den DSL-Anschluss habe?

    Danke für eure Tipp´s!!!!:smile:
     
  • Fredel
    Fredel (29)
    Kurz vor Sperre
    7
    0
    0
    vergeben und glücklich
    18 September 2006
    #11
    Das liegt daran, das das Signal nur nach oben durchgeschleift ist! und dadurch "stört" das untere Telefon das "signal" :zwinker:
    Musst die erste TAE nach oben verlegen.
     
  • ~magic~
    Gast
    0
    18 September 2006
    #12
    Und wie mache ich das?:ratlos:
     
  • Fredel
    Fredel (29)
    Kurz vor Sperre
    7
    0
    0
    vergeben und glücklich
    18 September 2006
    #13
    Selber würd ich das garnicht machen! :zwinker: Denn bis zur 1. TAE ist die Telekom für deinen Anschluss zuständig! Also Hotline anrufen und einen Techniker bestellen! :zwinker:
    ganz billig wird das aber denke ich mal nicht!
     
  • Event Horizon
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 September 2006
    #14
    Wenn du dich an die Kabel selber 'rantraust:

    Schau doch mal, wieviele Adern in den Leitungen sind, die nach oben führen!

    Sind es vier, hast du glück! Zwei davon kannst du für DSL benutzen!

    So habe ich es jedenfalls gemacht. Ich hab im Prinzip das gleiche wie du.

    Wir haben überall vieradriges Telefonkabel liegen, und analoges Telefon.

    Im Keller geht das zweiadrige Kabel aus dem Hausanschluß direkt in den Splitter, und von dort gehen dann zwei zu den Telefonen. Die beiden anderen Leitungen habe ich am DSL-Anschluß des Splitters angeschlossen, und in meinem Zimmer hängt der Router an diesen beiden Adern.

    Um es nochmal zu sagen:

    Der Splitter MUSS das erste sein, was an der Hausleitung hängt. Vom Splitter gehen ZWEI leitungen ab. EINE ausschließlich fürs DSL, und EINE ausschließlich fürs Telefon.
     
  • N3sb1t
    Gast
    0
    19 September 2006
    #15
    Hmm ich hab des ganze so gedexelt das ich einfach die zweite vorhandene Telefonbuchse freigeschaltet hab und etz darüber mit nem seperaten anschluss ins inet geh.
     
  • Shaker
    Shaker (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    103
    16
    nicht angegeben
    19 September 2006
    #16
    Von nem Techniker bei der Telekom

    Schraub die erste dose auf und über brück das ganze in dem du von der 1 und 2 auf die 5 und die 6 nen draht legst bzw überbrückst dann geht auch das telefon oben wenn du es unten reinsteckst.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste