Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Henk2004
    Henk2004 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2006
    #1

    DSL Modem kaputt, ProMarkt Pleite, Blitztschlag; Wer zahlt?

    Ich?

    Versicherung?

    Das Modem ist nen Jahr alt, also ist noch Garantie drauf. Nur ist der Laden halt pleite. Kann man das direkt zum Hersteller schicken?

    Und eigentlich müsste die Versicherung das ja dann zahlen, wenn die feststellen, dass der Blitz das war. (Wir hatten 4 Tage kein Telefon, weil Leitung angeschmort)

    Jedenfalls war heute der Telekom-Mann da und der meinte, dass das Modem nen Schlag weg hat, mal mehr mal weniger.

    Leitung wär in Ordnung, sein Modem tats einwandfrei.

    Irgendwer Ahnung von sowas?
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    12 Juli 2006
    #2
    Hi,

    die Herstellergarantie deckt keine Blitzschäden ab, also ist es egal ob ProMarkt noch gibt oder nicht.

    Sollte du keine Versicherung haben die Blitzschäden an EDV-Geräte mit einschliesst, zahlt wohl keiner.

    Gruss
    AleX
     
  • Henk2004
    Henk2004 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2006
    #3
    Dass die Herstellergarantie keine Blitzschäden zahlt war mir ja auch klar, aber irgendwer muss ja nachweisen, dass das am Blitz lag, sonst zahlt die Versicherung ja nicht, oder?

    Oder kann das nen normaler Schrauber/Elektriker auch belegen?
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.368
    133
    99
    Verwitwet
    12 Juli 2006
    #4
    Da wird, falls du keine gesonderte Versicherung für hast (T-Online z.B. deckt AFAIK Schäden bis 1.000 €) , wohl keiner zahlen.

    => Selbst neu kaufen oder DSL-Anschluss kündingen und neu beauftragen. Wenn Du das geschickt machst kostet es keine Einrichtung und Du kriegst Hardware umsonst.

    Kirby, der noch ein Siemens DSL-Modem rumstehen hat.
    Braucht's wer?
     
  • Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    728
    101
    2
    nicht angegeben
    12 Juli 2006
    #5
    Was lernen wir daraus? Bei Gewitter alles abstöpseln, wie's schon Oma geraten hat. :grin:
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.368
    133
    99
    Verwitwet
    12 Juli 2006
    #6
    Nö. Ne gute USV haben :zwinker:
     
  • Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    728
    101
    2
    nicht angegeben
    12 Juli 2006
    #7
    Das ist die Geek-Variante. :grin:
     
  • Chris84
    Chris84 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.199
    123
    11
    vergeben und glücklich
    12 Juli 2006
    #8
    Nen Modem bekommste bei Ebay für 10-15€ wenn du bis 20 gehst bekommste direkt nen Fritzbox hinten dran. Da ist mir der Aufwand für Versicherung schon zu groß
     
  • CK1
    CK1 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    86
    0
    Single
    13 Juli 2006
    #9
    USV ist gut, noch ein Gerät mehr das kaput gehen kann.

    Das einzige was das Schadensrisiko richtig reduziert ist eine entsprechende Blitzschutzeinrichtung mit innerem und äußerem Blitzschutz, wem das zu teuer ist: Neue Geräte kaufen, aber ob das auf dauer billiger ist?
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.368
    133
    99
    Verwitwet
    13 Juli 2006
    #10
    Blitzableiter ist schön und gut, taugt jedoch nur bedingt für Netzfehler.
    Klar kann ne USV kaputtgehen, juckt mich aber bei min. 50.000 € Geräteschutz nicht soo sehr.
     
  • *Mario*
    *Mario* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2006
    #11
    Man könnte auch die Chance nutzen, um ein T-Com ein Upgrade auf die nächst-höhere Geschwindigkeit durchzuführen; dann gibt es auch Hardware für umsonst.
     
  • Henk2004
    Henk2004 (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2006
    #12
    Mein Bruder hat gestern nen Router mitgebracht. DSL Modems sind bei uns in der Gegend wg. Blitzschlag ausverkauft.

    Kein Witz jetzt...

    Aber wenn bei uns im Betrieb irgendnen Gerät wg. Blitz kaputtging hat das bisher immer ne Versicherung bezahlt.

    Und bei 30-60€ lohnt das finde ich schon, das mal zu probieren.

    Meine Schwester hat letztens sogar ihr kaputtes Kleid von der Versicherung bezahlt bekommen. Ist ihr beim Schützenfest einer draufgetreten. Aber von ihrer Versicherung.

    Aber ist ja auch egal.
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    13 Juli 2006
    #13
    Höh ? Das heißt wenn ich jetzt von 1000 auf 2000 wechsle krieg ich ein neues Modem von denen ? Oder ist das Verhandlungssache ? btw: wenn man den Online-Zugang bei der Telekom kündigt, muss man die Geräte eigentlich zurückgeben ?
     
  • Houselover
    Houselover (32)
    kurz vor Sperre
    57
    0
    0
    Verliebt
    13 Juli 2006
    #14
    Nö, beim Upgrade bekommt man normalerweise keine neue Hardware... es sei denn du nimmst die VoIP Flat dazu, dann bekommste glaub ich noch nen VoIP Router...

    Und wenn du kündigst musst du das Modem nicht zurück geben, denn es is dein Eigentum... :smile:
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    13 Juli 2006
    #15
    Hätte mich jetzt auch gewundert wenn man beim einfachen Geschwindigkeitsupgrade neue Hardware bekommt... :ratlos:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2006
    #16
    Doooch, bekommt man. Ich jedenfalls habe es bekommen.

    Und jetzt habe ich ein T-DSL - NTBBA übrig. Will es jemand haben ?
     
  • Houselover
    Houselover (32)
    kurz vor Sperre
    57
    0
    0
    Verliebt
    13 Juli 2006
    #17
    Also ich hatte während meiner Ausbildung 3 Monate im T-Punkt und 3 Monate anner Hotline gearbeitet... und ich habe nie einem ein neues Modem gegeben, der bei uns im T-Punkt ein Geschwindigkeitsupgrade gemacht hat...!
    Hab ich auch noch nie was von gehört, das das in irgendeinem T-Punkt so gehandhabt wird...
    Hast wohl glück gehabt... :zwinker:
     
  • *Mario*
    *Mario* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    459
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2006
    #18
    Soweit ich weiß, kann man bei T-Com Upgrade-Pakete kaufen; man wirbt so:
    Steigen Sie jetzt auf T-DSL 2000, T-DSL 6000 oder T-DSL 16000* um und erleben Sie Highspeed-Internet noch schneller und bequemer. T-Com bietet Ihnen dazu die passenden T-DSL Upgrades inklusive günstiger Hardware. Damit können Sie auch Wireless LAN oder Internet-Telefonie noch einfacher genießen!

    Link: T-Com
    Muss man nicht.

    Jetzt könnte man wieder etwas Sarkastisches zur Telekom sagen... :zwinker:
     
  • Houselover
    Houselover (32)
    kurz vor Sperre
    57
    0
    0
    Verliebt
    13 Juli 2006
    #19
    Naja, dann is das neu... bin ja auch schon nen Monat ausm Unternehmen raus... :zwinker:

    Kannste ruhig machen... :tongue: Hab nix mehr mit denen zu tun, ausser das ich noch meinen Mitarbeiteranschluss habe... :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste