Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

DSLR-Fotografen gefragt, Tips für neue Ausrüstung

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Augen|Blick, 27 Februar 2010.

  1. Augen|Blick
    0
    Hallo,

    ich bin grad auf der Suche nach einem Nachfolger für meine Sony Alpha-100, da sie langsam auseinanderfällt. Die teuren Objektive sind auch schon verkauft, also einem Systemwechsel steht nix im Wege, wenngleich ich mit Sony/Minolta durchaus zufrieden war. Aber ich hätte den Stabi lieber im Objektiv, deshalb eher kein Sony/Pentax-System.

    Ich liebäugel ein wenig mit der Nikon D90 oder Canon 50D.
    An Objektiven plane ich eine lichtstarke 35mm FB, so f/1.8 oder 1.4
    Ein lichtstarkes Standard-zoom wie das Tamron 17-50mm 2.8 (oder einem 17-70mm) und einem 10/12-18/24mm WW. Später dann noch eine 85mm FB mit Makro.

    Hat da jemand sachdienliche Hinweise?
    LG
     
    #1
    Augen|Blick, 27 Februar 2010
  2. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Es ist mittlerweile Geschmacksfrage ob man lieber Canon oder Nikon präferiert.
    Nikon hat ordentlich zugelegt. Wobei die EOS 7D auch nicht zu verachten ist.

    Schau dir die Tests auf dpreview.com an. Dort kannst du dir auch alle Kameras im direkten Vergleich anzeigen lassen.

    Die 50D ist ohne Frage gut. Jedoch hat die 7D eine menge Features, z.B. auch Movie-Mode und den ST-E2 integriert, weshalb ich derzeit eher zur 7D tendiere. Was mir an der 7D nicht gefällt ist das Bildrauschen. Bereits bei ISO 100 (!) ist auf homogenen Flächen ein rauschen feststellbar. Angeblich soll dies auf Prints nicht sichtbar sein. Für mich ist es jedoch ein Dorn im Auge. Es nervt mich.

    Mein Tipp: Warte bis zum 10. März. Gerüchte besagen, dass Canon an diesem Tag noch eine weitere neue DSLR vorstellen wird. Evtl. sogar einen 50D Nachfolger, wobei man derzeit eher an eine 1Ds MK IV glaubt.

    ps: habe derzeit selbst nur die 20D und warte eigentlich auf eine 60D... werd jedoch die 7D kaufen sofern nichts neues in adaquater Zeit auf den Markt kommt.
     
    #2
    User 11345, 27 Februar 2010
  3. Augen|Blick
    0
    Ja, dpreview kenne ich natürlich, aber mich interessieren praktische Erfahrungen mehr. Wo Du das Rauschen erwähnst, das war z.B. bei der Sony katastrophal. Klar mit Stabi und 1.8er FB kann man schon sehr lichtscheu auch bei niedrigen ISO knipsen, aber was Du über die 7D schreibst, käme mir nicht ins Haus. Wobei ich jetzt mal annehme, dass Du da einfach übertreibst - so krasses Rauschen ab ISO100 wäre ja das Todesurteil für eine 1500€ Cam.

    Ich wollte auch nicht so viel in den Body investieren, lieber in vernünftige Optiken. Die Marke ist mir auch grundsätzlich egal, ich sehe Nikon leicht vorn, weil die bezahlbaren Standardobjektive etwas interessanter sind - aber vermutlich werde ich die ohnehin nicht benutzen.
     
    #3
    Augen|Blick, 27 Februar 2010
  4. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich kann jetzt nicht so ganz rauslesen was für Sujets Du eigentlich fotografieren willst. Systemblitz oder Tele sind in der Aufstellung nicht genannt. Wäre natürlich ganz hilfreich zu wissen um was es sich dreht.
     
    #4
    metamorphosen, 27 Februar 2010
  5. Augen|Blick
    0
    Ja Tele interessiert mich nicht. Wenn Architektur, Inneneinrichtungen mit einem Seitz 360° System, also für Panorama-Aufnahmen. Ansonsten available light, Portraits, streetlife, über 100mm brauche ich de facto nicht. Makro knipse ich gern, hat aber auch keine Priorität. Wichtig vor allem ein gutes WW-Objektiv und starke FB im Normalbereich. Ein brauchbares Standard für Unterwegs sollte klar sein.
     
    #5
    Augen|Blick, 27 Februar 2010
  6. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Gibt es ein 85mm Macro-Objektiv? - Zumindest mir ist so etwas nicht bekannt.
    Ich kenne entweder Macro-Objektive mit einer Brennweite von 90 oder 100mm bei Blende 2,8 oder lichtstarke 85mm-Festbrennweiten (85/1,8 oder 85/1,4), die nicht macro-tauglich sind.


    Ob Canon oder Nikon ist eigentlich Geschmackssache...
    Als ich mich vor einiger Zeit über DSLRs informiert habe, ging die Tendenz eher zu Canon, weil die Objektive, die ich wollte, für Canon günstiger waren als für Nikon. - Aber ich hatte auch andere Anforderungen als du.
    Von daher würde ich an deiner Stelle das größte Augenmerk auf das Objektivangebot richten.

    (Letztendlich habe ich mir aber überhaupt keine DSLR gekauft, da ich sie auf Grund der Größe und des Gewichts zu selten verwendet hätte und da eine meinen Anforderungen für die Sportfotografie gerecht werdende Ausrüstung meinen Preisrahmen deutlich gesprengt hätte. - Von daher habe ich mich mit der aktuellen Entwirklung nicht mehr wirklich beschäftigt)
     
    #6
    User 44981, 27 Februar 2010
  7. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    #7
    User 11345, 28 Februar 2010
  8. mondscheinsucht
    Sorgt für Gesprächsstoff
    25
    28
    1
    nicht angegeben
    Nikon D90 ist eine sehr gute Kamera, das neue 35 1.8 für DX ist Sahne zu dem Preis. Das Tamron ist - sagen die meisten - auch recht gut. Im WW-Bereich kannst Du Dir aussuchen:
    Sigma 10-20 günstig und gut
    Sigma 12-24 (für Vollformat geeignet) nicht billig aber geil
    Sigma 20 1,8 super gut und preisWERT

    85er Makro.... äh lieber nicht. Wenn Nikon dann das 105VR, ansonsten das 90er oder 150er von Sigma als Alternativen. Wobei das 105er von Nikon neben dem 85er auch ein absolut geniales Portrait-Objektiv ist, auch wenn Du den Crop-Faktor beachten musst.

    Zudem solltest Du (auch als "kurzes" Portraitobjektiv) das 50er 1,8 von Nikon einplanen. Zusammen mit einem guten Vorsatzachromaten gibt das auch ein leidlich gutes "Makro".
     
    #8
    mondscheinsucht, 28 Februar 2010
  9. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Die 50D ist eine sehr brauchbare Kamera, die sollte für Deine Zwecke gut passen. Nikon macht inzwischen auch wieder recht gute Sachen, ich hab aber schon ewig nicht mehr mit einer fotografiert.

    Für was Du Dich entscheidest hängt bei Dir sicherlich von den Objektiven ab, da sind die Programme ja schon ein bisschen unterschiedlich.

    Das 35/1.4 ist ein tolles Objektiv, aber ein ziemlich heftiger Preis für ein "Normalobjektiv". Als günstige Alternative gäbe es dann das 28/1.8 ist aber natürlich keine vergleichbare Leistungsklasse.

    Die Weitwinkelzooms für das EF-S Bajonett liefern eigentlich ganz gute Ergebnisse zu einem fairen Preis, ob Tokina, Sigma oder eben Original Canon.

    Als Standardzoom würde ich ein Original bevorzugen, Geschwindigkeit und Abstimmung sind einfach besser und man hat die Möglichkeit das ganze beim Service optimal justieren zu lassen.

    Ein 50/1.4 sollte noch in Deine Liste rein, auf dieses Objektiv würde ich keinesfalls verzichten. Als Porträtobjektiv sehr nützlich und für Available Light ist selbst ein lichtstarkes Zoom sehr schnell überfordert.
     
    #9
    metamorphosen, 1 März 2010
  10. Augen|Blick
    0
    Nach viel Leserei, habe ich mich für folgendes Entschieden:
    Die D90 mit 18-105 VR als "immerdrauf".
    Dazu das Sigma 30mm FB 1.4 und das Sigma 10-20mm als WW.
    Makro muß warten, weil ~1.700€ mein Budget ausstrapazieren.
    Vielen Dank für die Hilfe, die 50D ist genauso interessant, im Paket wird es mir aber schlichtweg zu teuer.
    LG
     
    #10
    Augen|Blick, 3 März 2010
  11. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Wolltest du nicht ein lichtstarkes Standard-Zoom?
    Das 18-105/3,5-5,6 VR ist doch wirklich alles Andere als lichtstark...
     
    #11
    User 44981, 4 März 2010
  12. Augen|Blick
    0
    Ja, würde ich sogar verdammt gern, aber soviel kann ich nicht in einem Batz finanzieren. Sind zwar "nur" 200€ mehr, aber ich lande eh schon über dem, was ich anfangs ausgeben wollte. Auf das WW will ich in keinem Fall verzichten und für AL muß dann halt das 35mm f/1.4 herhalten. Das 18-105 hat halt den Vorteil auch für Portraits brauchbar zu sein und nach Bildsamples zu urteilen, kommt man mit VR und ISO 1600 schon recht weit.

    Aber ich lese mich grad noch bei Ken Rockwell rein, der schreibt z.B. über das Sigma: "If you shoot Nikon, forget this dumpily-made Sigma and get the newest Nikon 35mm f/1.8 for half the price."
    Hätte den Vorteil, dann statt des 18-105 eben das Tamron 17-50mm 2.8 nehmen zu können.

    Aber ganz so hysterisch sehe ich das auch nicht, letztlich sind das ja alles schon recht brauchbare Linsen und ein Switch via Ebay immer machbar ohne wilden Wertverlust.
     
    #12
    Augen|Blick, 4 März 2010
  13. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Das 17-50/2,8 wäre von der Lichtstärke her sicherlich eine tolle Sache... aber 50mm als maximale Brennweite ist schon sehr wenig.

    Letztendlich muss man eben leider immer einen Komromiss eingehen und zumindest ich bin daran gescheitert, einen für mich akzeptablen Kompromiss zu finden. - Von daher weiß ich, wie schwer das ist.
     
    #13
    User 44981, 4 März 2010
  14. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Naja, wer Lichtstärke und optische Qualität will, der muss halt Objektive wechseln. Für ein Standardzoom ist meiner Meinung nach 50mm ausreichend.

    Ein 18-105/3,5-5,6 VR würde mich glaube ich nicht wirklich begeistern können. Bös gesagt, kann ich mir da ja gleich eine Kompakte kaufen. :ratlos: :zwinker:

    Das Sigma 30/1.4 ist ja recht umstritten und mich haben die Berichte so abgeschreckt dass ich es noch nicht mal in natura angesehen hab. Das sollte man auf jeden Fall tun bevor man einen Kauf in Betracht zieht.
     
    #14
    metamorphosen, 4 März 2010
  15. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Tamron 28-75 1:2,8

    + Preis (350 Euro)
    + durchgängige Lichtstärke
    + Gewicht (nicht zu leicht, nicht zu schwer)
    + Abbildungsleistung (nahezu am Canon 24-70 !)

    - Autofokus nicht besonders schnell
    - kein Dichtungsring
    - beginn des Zoombereiches an Cropkameras u.U. zu nah am 50mm Kleinbild

    Fazit:
    strongly recommended. Wer Geschwindigkeit nicht benötigt sollte Zugreifen, sehr gutes Immerdrauf.
     
    #15
    User 11345, 4 März 2010
  16. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Und zum Tamron 28-75/2,8 würde als WW-Ergänzung ja etvtl. ein 12-24mm - Objektiv passen, falls auch 12 statt 10mm als kleinste Brennweite reichen. - Allerdings weiß ich nicht, wie hoch die Preise für das Sigma 10-20 und die verschiedenen 12-24er (Tokina 12-24/4, Sigma 12-24/4,5-5,6) sind.
    Von Tamron gibt es sogar ein 10-24/3,5-4,5.

    Damit hättest du einen größeren Brennweitenbereich als mit Sigma 10-20 und Tamron 17-50/2,8 - aber dafür eben eine kleine Brennweiten-Lücke zwischen 24 und 28mm.
     
    #16
    User 44981, 4 März 2010
  17. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Ist aber doch vom Zoombereich her klar auf Vollformat ausgelegt, mit ner Crop ist es dann einfach kein typischer Reise-Immerdraufzoom. Finde ich jetzt nicht so den Burner.
     
    #17
    Schweinebacke, 4 März 2010
  18. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    du wirst staunen. Ich verwende es zu 95 % an meiner 1,6 Crop Kamera.
    es passiert nicht sooo oft, dass ich auf das Canon 17-40 1:4L oder 80-200 1:2,8L umstecke.
    Mein 50 1:1,8 und 105 1:2,8 1:1 Makro habe ich schon länger nicht mehr verwendet :|
     
    #18
    User 11345, 5 März 2010
  19. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich benutze auch sehr oft das 24-70/2.8 an der Crop-Kamera. Trotzdem fände ich es nicht passend das als Immerdrauf zu bezeichnen, weil dafür der Brennweitenberreich nicht groß genug ist. Wenn man das viel benutzt hängt das ja eher mit persönlichen Vorlieben und den Sujets zusammen.

    Off-Topic:
    Nebenbei gesagt halte ich die von vielen getätigte Aussage dass das Tamron oder Sigma nahezu am Canon liegen für ein bisschen Schönrederei. :zwinker: Ich seh da schon einen deutlichen Unterschied, was aber keineswegs den Spaß an diesen Objektiven mit ziemlich ordentlicher Leistung und einem recht guten Preis-/Leistungsverhältnis verderben sollte. :smile:
     
    #19
    metamorphosen, 5 März 2010
  20. Augen|Blick
    0
    Vielen Dank für die Antworten, ist schon echt ne Krux das passende herauszufinden. Letztlich auch eine Frage, was ist bezahlbar und was braucht oder will man unbedingt und wo sind Kompromisse möglich. Klar sind für mich schon mal die 35 1.8er FB und sehr wahrscheinlich das 10-20mm Sigma. Damit wären schon mal 625€ weg, vielleicht geht da noch was mit Gebrauchten zu sparen.

    Mit einem Tamron 90mm 2.8 Di Makro 1:1 wären nochmal 370€ verbucht.

    Selbst mit dem 18-105 Kit lande ich da schon bei 1800€. *Hust*
     
    #20
    Augen|Blick, 5 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - DSLR Fotografen gefragt
~lisa~
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
18 November 2014
39 Antworten
Damian
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
3 September 2014
23 Antworten
mrspock
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
24 September 2014
33 Antworten
Test