Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Du bist dumm"

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Rosenmädchen, 6 Mai 2009.

  1. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt
    401
    0
    5
    Verlobt
    Hey.

    Wie würdet ihr euch fühlen, wenn euer Partner aus Verärgerung zu euch sagen würdet, daß ihr dumm wärt?

    Es gab mal eine ähnliche Diskussion, wie ihr euch fühlen würdet, wenn der Freund sein Mädchen "Schlampe" im Streit nennt.
    Für manche wäre es ein Trennungsgrund, für andere eben ein (heftiges) Streitgespräch, wo sowas rausrutschen kann.

    Wie seht ihr das mit dem "Dumm sein"?

    Mein Freund war neulich so verärgert, weil er denkt, ich würde ihm nicht zuhören. Dabei bin ich im Moment so durcheinander, weil mein Leben nicht so läuft, wie ich es mir wünsche, und bin darum in Gedanken oft woanders.
    Weil ich gesagt habe, daß ich ihm ja zuhöre, aber nicht mehr wußte, was er sagte (weil ich in meinen Gedanken oft am Grübeln bin) sagte er aus Verärgerung und mit einem kalten Blick "Du bist dumm."
    Der Zusammenhang ist mir aber schon entfallen.

    Er sagt so oft sowas, was mich derart verletzt ... er sagte selbst, er denkt dann nicht nach ... jeder sagt, er benimmt sich wie ein Elefant im Porzellanladen ...

    Als ich einen Tag später ihm sagte, daß mich sowas verletzt und nur von ihm weg treibt, entschuldigte er sich ...

    Aber es ist, als wäre jetzt ein Riss in meinem Herz ... daß sich so schnell nicht mehr flicken läßt ...

    Ich habe die feste Einstellung, daß in einer Beziehung auch Respekt herrschen sollte ... sehr wichtig ist einfach auch die Achtung gegenüber dem Partner und seiner Gefühle ...

    So schnell vergesse ich das jetzt nicht ... neben bereits noch ein paar anderen Dingen ...

    Reagiere ich viel zu empfindlich? Wie ist das bei euch?
     
    #1
    Rosenmädchen, 6 Mai 2009
  2. alex-b-roxx
    0
    Also ich finds jetzt nicht schlimm. Das ist aber auch immer ne Frage, wie genau das gefallen ist. Von daher kann ich dir da nicht so viel zu sagen.
     
    #2
    alex-b-roxx, 6 Mai 2009
  3. Slein
    Slein (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    26
    0
    Verliebt
    Hallo

    Respekt ist sicher ein wichtiges Detail in einer Beziehung. Allerdings gehört da auch dazu, zu verzeihen.

    Wie du geschrieben hast, sagt er öfters so was. Sprich mit ihm darüber, auch über die Dinge, die in deinem Leben falsch laufen. Wenn du deine Probleme nicht mit ihm teilst, kann er nicht abschätzen, weshalb du das eben gesagt nicht mehr weisst (wäre wenigstens bei mir so).

    Wenn du das alles machst und es wirklich nichts nutzt (ständiger Streit, immer wieder verletzende Bemerkungen) läuft da irgendwas falsch, auch wenn es schwierig abzuschätzen ist, was da schief läuft.

    Gruss Niels
     
    #4
    Slein, 6 Mai 2009
  4. Ciko
    Ciko (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde es auch nicht den Weltuntergang.

    Ehrlich gesagt frage ich mich auch, ob ihr sonst keine Probleme in der Beziehung habt?

    Streitigkeiten gehören dazu, und dumm ist in meinen Augen kein Schimpfwort, wo man so übertreiben muss.

    Du redest von Respekt und von Gefühlen, dann lerne auch zuzuhören, denn das ist das schlimmste wenn man mit seinem Partner was wichtiges redet und der tut so als würde er zuhören und dann noch anlügen dass man doch zuhört.

    Also dein Verhalten fand ich ehrlich gesagt noch schlimmer also das dein Freund dich als dumm bezeichnet.....

    Think about it !
     
    #5
    Ciko, 6 Mai 2009
  5. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    623
    vergeben und glücklich
    ich denke mal es kann auch gut sein, dass er dass nur gesagt hat, weil er ebenfalls von dir verletzt wurde. dass du ihm nicht richtig zuhörst oder folgen kannst scheint ihm auch vermehrt aufgefallen zu sein von daher solltet ihr euch vielleicht nochmal aussprechen und euch BEIDE entschuldigen.
    es ist auf keinen fall angebracht seine partnerin als dumm zu bezeichnen, aber es kann eben vorkommen wenn sich die gemüter erhitzen. dass du ständig nicht richtig bei der sache bist, wenn er spricht kann im gegenzug auch sehr verletzend sein.
     
    #6
    Sonata Arctica, 6 Mai 2009
  6. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    401
    0
    5
    Verlobt
    Okay ... ich bin halt zu sehr eine Heulsuse ... weiß ich.
    Ich lege alles genau auf die Goldwaage...
     
    #7
    Rosenmädchen, 6 Mai 2009
  7. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Pah... Liebes Rosenmädchen, ich habe deine letzten Threads mitverfolgt.

    Das Wort alleine ist nicht schlimm. Aber wie er dich insgesamt in der Beziehung behandelt schon, sogar sehr schlimm! Richtig, richtig schlimm!

    Und das merkst du halt an diesem einen Wort.
     
    #8
    Shiny Flame, 6 Mai 2009
  8. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Mein Liebster weiß, dass ich auf meinen Intellekt und meine Intelligenz was gebe, dass ich etwas dafür tue. Er weiß, dass mein Wissen von anderen angesehen wird, dass mir das wichtig und er sollte aus Gesprächen mitbekommen haben, wie ich dazu stehe und wird sich denken können, dass das eine empfindliche Sache/ein heikles Thema ist. Nennt er mich dumm, nenne ich ihn ab dem Moment Single. Diejenigen die mich kennen und von meinem Hintergrund wissen und auch wissen, warum ich so reagiere, würden mich nicht mal im Spaß so nennen. Deswegen finde ich auch nicht, dass du übertreibst/überreagierst.
     
    #9
    xoxo, 6 Mai 2009
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Auch ich habe deinen letzten Threads mitverfolgt und stelle mir und auch dir erneut die Frage, warum du die Beziehung immer noch weiterführst. :ratlos:

    Respekt herrschen sollte natürlich, aber wenn ich mir deine bisherigen Threads durchlese, dann habe ich nicht das Gefühl, dass dieser Respekt in eurer Beziehung vorhanden ist.
    Und was noch viel wichtiger ist: Es herrscht scheinbar völlige Lieblosigkeit bei deinem Partner und das find ich weitaus schlimmer als dieses Wörtchen.

    Wobei ich das auch nicht verharmlosen will...
    Erst vor ein paar Tagen hat mein Freund zu mir auch gesagt, ich sei doof. Daraufhin hab ich ihn erstmal vor dir Tür gesetzt und ihm gesagt, er kann ja gehen, wenn er mich so doof findet.

    1 Stunde später hat er sich dann entschuldigt und damit ist die Sache jetzt auch aus der Welt.
    Ich will das jetzt aber nicht zu 100% mit euch beiden vergleichen.
    Ich denke, bei euch liegt viel mehr im argen.
     
    #10
    krava, 6 Mai 2009
  10. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich habe noch mal nachgedacht, jetzt auch speziell über das Wort... Ich meine, eure Beziehung läuft eh komisch, kein Respekt, keine Liebe... So was bräuchte ich nicht.

    Und "dumm"... Wenn jemand mich so nennt, wäre es ganz klar ein Scherz, es könnte mich nicht verletzen - ich litt früher immer darunter, Klassenbeste und "Streberin" zu sein, und wenn mich jemand im Scherz "dumm" nennt, gibt mir das eher das Gefühl, normal zu sein und geliebt zu werden, statt vor meinem übertriebenem Intellekt im Boden zu versinken... Es gibt mir das Gefühl, dass ich trotz all meiner Leistungen und Intelligenz auch nur ein Mensch bin, dass er mich als Mensch sieht, nicht als Intelligenzbestie...

    Aber ich selber würde mich hüten, jemand anders als "dumm" zu bezeichnen! Weil es nämlich tatsächlich beleidigend und verletzend ist! Mein Freund hat einen erweiterten Realschulabschluss und eine mit 1 abgeschlossene Lehre - aber ich bin deutlihc intellektueller als er, und manchmal liebe ich Diskussionen auf diesem Level, wo er scih einfach nicht zuhause fühlt...

    Dann gebe ich mir große MÜhe, ihm umso mehr zu zeigen, wie sehr ich ihn, seinen Humor, seine Stabilität, die mir Ruhe schenkt, wie sehr ich so viele Dinge an ihm liebe und wertschätze... Aber ich würde ihn nicht als "dumm" bezeichnen, weil er nicht weiß, wer "Kreationisten" sind und warum "kulturelle Identität" und "emergente Gesellschaftsordnung" nicht zusammenpassen und ihn das auch gar nicht interessiert!

    Ich liebe ihn und habe Respekt vor ihm! Und daher sage ich solche Sachen NICHT zu ihm!

    ***

    Jetzt frage ich dich: Wie empfindet dein Freund für dich?
     
    #11
    Shiny Flame, 6 Mai 2009
  11. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Das seltsame an der Beleidigung "dumm" ist doch eigentlich, dass sie einen nur hart treffen kann, wenn man sich selber dumm/dümmer als der Partner vorkommt.
     
    #12
    Schweinebacke, 6 Mai 2009
  12. Final_Dream
    Benutzer gesperrt
    355
    0
    43
    Single
    Also ich finde es schon heftig ...
     
    #13
    Final_Dream, 6 Mai 2009
  13. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    401
    0
    5
    Verlobt
    Kann ich dir sagen ...

    Also Leute, damit ihr euch jetzt endlich mal ein besseres Bild über meinen Freund machen könnt, mache ich mir die Mühe und schreibe euch einen ganz typischen Gesprächsverlauf auf, wenn ich aus Kummer dieses Thema anschneide ...
    Vielleicht kann man sich da ein genaueres Urteil bilden.

    [Ich frage ihn, wie er für mich empfindet]

    Er: [grober Ton] "Ach Schatz, frag mich nicht laufend solche Sachen, wie oft soll ich es dir noch sagen?! Haste den ganzen Tag nichts zu tun, als dich mit unnötigem Zeugs zu beschäftigen? Du denkst zuviel nach, du fragst zuviel!
    Und mit dieser barschen Antwort läßt er mich dann hocken ...
    Ich sage nichts, weil mich seine harte Art immer wieder erschüttert ... ob er es nicht sehen kann oder will ...
    Er[mürrisch]: "Kannste jetzt auf einmal nicht mehr reden?!"
    Ich schaue nur traurig ...
    Er [Ungeduldig]"Hallooooo?!"
    Ich: "Du bist wieder so lieblos zu mir ... ich glaube, du liebst mich gar nicht ... du nimmst mich gar nicht ernst, wenn ich mit dir über sowas reden möchte ..."
    Er [böse]: "Hör auf, mir so einen Scheiß zu unterstellen! Soll ich das mal bei dir machen?"
    Ich [sichtlich gekränkt]: "Warum bist du dann so zu mir?" :-(
    Er: "Warum, warum!" *äfft das "Warum" nach* "Es ist halt so! Dann suche dir doch so einen schwulen Softie, der kann dich verstehen!"
    Ich: "Ich will aber keinen anderen, ich will dich ... aber warum bist du so, wenn du mich liebst?"
    Er: "Keine Ahnung, bin halt so."
    Ich: "Denkst du denn nie nach, wenn du Sachen zu mir sagst, die mich so verletzen?"
    Er: "Nee."
    Ich schaue wieder traurig weg ...
    Dann wieder ich: "Wenn man einen liebt, dann zeigt man das doch ..."
    Er [aggressiv]: "Ich bin ein Mann! Ich bin nicht der Typ dafür! Entweder nimmst du mich wie ich bin oder lass es."
    Mir kommen die Tränen ... er reagiert darauf nicht ...
    Ich: "Warum ist dir das alles so egal ...?"
    Er [noch aggressiver]: "Hallooo? Rede ich Chinesisch oder was?! Hör auf mir zu unterstellen, daß es mir egal ist. Ich bin ein Mann und kein Schwuler, der über Gefühle redet!" [Betont abwertend das Wort "Gefühle"]
    Ich: "Was hat das denn mit Schwul-sein zu tun? Es ist in einer Beziehung wichtig, daß man über sowas reden kann, daß man sich wenigstens verstanden fühlen kann."
    Er: "Jo, ich mach das nicht. Ich bin kein Mann großer Worte. Männer machen das nicht."
    Schweigen ...
    Ich: "Ich kann einfach nicht verstehen, daß du es so sein lassen kannst, wie es ist ..."
    Er: "Ist halt so!"

    Ich merke, daß nicht mal ein vernünftiges Reden hilft und fange an zu weinen ...

    *Er schmeißt sich neben mich aufs Bett und will mich kitzeln, damit ich wieder lache*

    Ich drehe mich weg, mag nicht, will zeigen, wie sehr ich verletzt und gekränkt bin ...

    Er: "Hey Baguette [so neckt er mich oft], jetzt lach wieder! Ist doch alles gut, jetzt!"
    Ich murmle: "Gar nichts gut ... bin so verletzt"
    Er: "Schatz, ich bin halt kein Typ, der über Gefühle redet ... daran wird sich nie was ändern."
    Ich: "Du nimmst mich ja nicht mal in den Arm um mich zu trösten."

    Er [seufzt]: "Komm her!" *drückt mich ein bisschen grob*
    Er nimmt was, um mir übers Gesicht zu wischen, um Tränen zu trocknen.
    Ich so: "Weißt du, es ist so leicht gesagt, man würde jemanden lieben, aber es zu zeigen, das ist auch so wichtig."
    Er [wieder total böse und zornig]: "Glaubst du etwa, ich sage sowas leichtfertig?? Daß ich jemanden liebe? Ich wurde von Frauen bisher nur betrogen und verletzt!! Und dann sagst du, ich würde sowas so leichtfertig sagen!"
    Ich schaue einfach betreten zu Boden, bekomme wieder Schuldgefühle ...
    Ich: "Nein, ich glaube nicht, daß du so etwas leichtfertig sagst."
    Er: "Na also. Dann hat es sich ja geklärt ... das ist einfach alles so unnötig, über was du redest ..."
    Er klappst mir auf den Po und meint: "Los, wir gehen jetzt was kochen."





    Und auch das mal:

    Er: "Ich würde niemals einer Frau mehr nachlaufen. Das habe ich einmal gemacht, ich mache es nie wieder."
    Ich: "Du würdest mich echt gehen lassen?"
    Er: "Ja."
    Ich: "Warum? Wäre es dir so egal?"
    Er: "Das hat damit nichts zu tun."
    Ich "Was dann?"
    Er: "Ein Mann darf niemals einer Frau zeigen, daß er von ihr abhängig ist."
    Ich: "Was hat das denn damit zu tun?"
    Er: "Ist halt so! So merkt die Frau, daß sie alles mit einem machen kann! Wenn du also gehen würdest, könntest du auch gehen ... ich renne dir nicht hinterher ..."

    Ja, so etwa ist dann mein Freund :-(
     
    #14
    Rosenmädchen, 6 Mai 2009
  14. bluegirl2404
    Sorgt für Gesprächsstoff
    60
    31
    0
    vergeben und glücklich
    mein lieber mann!!!!

    ich hatte ja auch schon mal eine Beziehung, wo mein Freund nicht gern über Gefühle geredet und auch schon mal sachen zu mir sagst, die mich sehr verletzt haben.

    Als ich das hier anfing zu lesen, dachte ich es wäre so wie damals wie bei meinem Freund, aber was du als letztes geschrieben hast, ist hart, mehr als hart.....

    Also mich würde das auch sehr verletzten. ich bin auch sensibel. ich würde genauso reagieren wie du...

    Aber du liebst ihn sehr, stimmts? das merkt man dir an...

    Ich würde dir gern helfen, aber wie.... einfach zu sagen, respektiere ihn einfach so wie er ist, ist auch schwer....

    Hat er denn schon jemals "ich Liebe dich" zu dir gesagt? Wie lange seid ihr zusammen?
     
    #15
    bluegirl2404, 6 Mai 2009
  15. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    401
    0
    5
    Verlobt
    Ja ...

    Zusammen sind wir seit 10 Monaten ... er ist mein erster Freund ... hatte mit ihm mein erstes Mal ...


    Doch, es gibt sehr intime Momente, wo er mir das sagt ... die ganz wenigen ...

    Wenn wir miteinander geschlafen haben (er also seinen Orgasmus bekommen hat) liegen wir uns einen langen Moment in den Armen und er flüstert zärtlich "Ich liebe Dich" ... jedesmal ... immer ...

    Und wenn wir uns gute Nacht sagen ... ob am Telefon oder wenn wir in unseren Armen liegen ... er sagt dann immer "Gute Nacht Schatz ... träume was Schönes, denke an mich ... ich liebe Dich ..."

    Und ja, am jeden Ende seiner SMS schreibt er jedesmal "Ich liebe dich soooo sehr, mein Schatz"
     
    #16
    Rosenmädchen, 6 Mai 2009
  16. bluegirl2404
    Sorgt für Gesprächsstoff
    60
    31
    0
    vergeben und glücklich
    also wenn er das macht, dann denk ich mal liebt er dich auch so wie er es schreibt!!!

    es gibt wirklich Typen, die nicht über ihre Gefühle reden können und nicht auf Komma " ich liebe dich" sagen können oder ihre Gefühle äußern können...

    ich kenn das....

    Mein damaliger Freund hat mir nie persönlich "ich liebe dich" gesagt (vllt. ein bis zweimal in 9 Monate aber auch nur erwidert, wenn ich das gesagt hab) und ich wusste trotzdem dass er mich liebt. Er hat es mir nur in sms und in chats gesagt. Er war da auch so einer.
     
    #17
    bluegirl2404, 6 Mai 2009
  17. Rosenmädchen
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    401
    0
    5
    Verlobt
    Dann geht es dir ja im Grunde wie mir ...

    Eigentlich weiß ich es auch, daß er mich liebt ... auch wenn das viele anders sehen ... ich kenne viele seiner Seiten ...

    Er hat einfach ein verdammt schweres Problem mit Gefühle ...

    Und es hat ihn vieles traumatisiert ... sein Vater starb, er mußte immer stark sein, war schon auf der Straße, hat Schulden gemacht, seine letzte 2-jährige "Beziehung" hat ihn (wie er sagt) seelisch vergewaltigt und wurde psychisch noch mehr kaputt gemacht ...

    Er hat eine Mauer ... durch die niemand käme ...
    Er muß stark sein, sonst gehe er unter ...
    Und er sagte, er kann sich einfach nicht fallen lassen ...
     
    #18
    Rosenmädchen, 6 Mai 2009
  18. bluegirl2404
    Sorgt für Gesprächsstoff
    60
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Dann sag ich mal so, bei den ganzen Hintergründen und wenn er sowieso Problemen mit seinen Gefühlen hat, dann ist er so....

    dann kann man ihn ändern.... Dann solltest du vllt. solche gespräche meiden, wie du uns sie beschrieben ist, auch wenn es schwer für dich sein wird.....
     
    #19
    bluegirl2404, 6 Mai 2009
  19. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Also, zum Thema "Du bist dumm!":
    Ich weiß, dass mein Freund mich für sehr intelligent hält, das sagt er mir auch des öfteren. Daher wäre ich nicht wirklich sauer, wenn er sowas im Streit zu mir sagen würde, weil ich eben wüsste, dass er es nicht so meint.
    Wir "beleidigen" uns aber auch des öfteren einfach so aus Spaß, daher bin ich da wohl eh nicht mehr so empfindlich.:schuechte

    Bist du dir denn sicher, dass er er nicht so gemeint hat? Oder denkst du, er hält dich wirklich für dumm?

    Und zum Thema Gefühle zeigen:
    Als ich die Dialoge so durchgelesen habe, dachte ich, du wärst mit meinem Freund zusammen. :zwinker:
    Wir sind jetzt knapp 11 Monate zusammen (also ähnlich wie ihr) und ich hatte vorher eigentlich immer Freunde, die über ihre Gefühle reden konnten, daher war ich diese Art auch nicht gewohnt und es gab schon ab und zu Stress deshalb.
    Aber mein Freund hat mittlerweile verstanden, dass er eben auch ab und zu liebe Sachen sagen muss, damit ich "zufrieden" bin - er DENKT sich ja oft genug was total liebes, das sagt er dann auch immer, wenn wir uns wegen dem Thema streiten (zB "Ich weiß überhaupt nicht, was du willst! Ich liebe dich über alles, ich würde alles für dich tun! Und wenn ich dich anschaue, krieg ich noch heute ein Kribbeln im Bauch!" - sowas sagt er aber nur bei Auseinandersetzungen, nie einfach mal so, da würde er das NIIIIE rausbringen, "er ist ja nicht schwul!" :grin:).
    Allerdings MERKE ich bei meinem Freund auch einfach durch seine Taten, dass er mich liebt - ist das bei dir nicht der Fall? Das wäre dann natürlich weitaus schlimmer, als wenn er es dir nur nicht so oft sagt.
    Off-Topic:

    Übrigens finde ich es schon sehr oft, wenn er es jedes Mal nach dem Sex sagt. :zwinker:
     
    #20
    User 12900, 6 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - dumm
Honning
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Juni 2016
33 Antworten
Esteemed
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 März 2016
6 Antworten