Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dual-Sim-Handys (Erfahrungen gefragt)

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von Wutzle, 12 Juni 2009.

  1. Wutzle
    Wutzle (41)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    9
    26
    0
    Single
    #1
    Wutzle, 12 Juni 2009
  2. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Um 70 Euro bekommt man sicher kaum ein Markenhandy mit nur einem SIM... Von da her wäre ich da wachsam.

    Mir wär es leid um das Geld, wer weiß wie lang es dann wirklich hält. Wie läufts z.B. mit Garantie, Erstatzteilen, Reparatur?

    Jedenfalls hab ich dann meine beiden SIMs, die ich in 2 Handies hatte, weggegeben und mich für ein gutes Gerät mit Flatrate entschieden, das kam am Ende gleich teuer oder vielleicht sogar billiger, da man da ja das Gerät geschenkt bekommt.

    edit: 2 GSM Verbindungen aufrecht zu halten kostet auch doppelt so viel Energie, und der "riesige" 0,8Ah Akku scheint mir bedenklich klein?
     
    #2
    Steirerboy, 13 Juni 2009
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    hä?:ratlos: - den Satz versteh ich nicht wirklich...

    Der Threadstarter meint ein Gerät welches 2 Simkarten auf einmal aufnehmen kann und gleichzeitig betreiben kann!

    Meines Wissens ist das nur in wenigen "normalen" Markengeräten möglich da es scheinbar nicht nachgefragt wird in unseren Breiten...

    Ganz früher gab es meines Wissens man beim 6210 oder 6310 von Nokia eine Adapterlösung...:ratlos:

    Ansonsten scheint das Angebot von Pearl schon verlockend - aber ich frag mich schon wie es um die Qualität, Bedienung bestellt ist bei so einem No-Name-Produkt... ein Preisbrecher wäre es allemal und mit entsprechender Werbung wäre da wohl mehr drin wenn die Qualität stimmt...:ratlos:
     
    #3
    brainforce, 13 Juni 2009
  4. Steirerboy
    Steirerboy (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Da konnte man aber nur auf dem einen oder auf dem anderen abwechselnd telefonieren bzw angerufen werden, das ist nicht was er sucht.

    Es gibt meines Wissens kein Markengerät mit 2 GSM Sendern drin.
     
    #4
    Steirerboy, 13 Juni 2009
  5. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    naja es geht doch um die 2 Kartenplätze...

    Ansonsten ist heute so ziemlich jedes Handy für alle GSM-Sender tauglich d.h. D-Netz und E-Netz etc.
     
    #5
    brainforce, 13 Juni 2009
  6. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben
    Meine Mum hat so eins... das Ding kann alles. Unglaublich. Und andauernd klingelts - ätzend :grin:.

    Ich kann morgen mal nachgucken was für eins es ist .. es ist auf jeden Fall sehr groß. Könnte man auch als Waffe nutzen :grin:
     
    #6
    babyStylez, 13 Juni 2009
  7. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    #7
    brainforce, 13 Juni 2009
  8. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Dann ist dein Wissen leider unvollständig ;-)

    Gibts zB von Samsung. Sogar drei Modelle D780, D880 und D 980.
    Gibt aber auch noch andere Hersteller.

    Das Problem ist nicht dass es hier in Deutschland nicht nachgefragt wird, sondern das Problem ist dass die Netzbetreiber das auf Teufel komm raus blockieren.

    Die haben nämlich Angst dass sie ihre überzogenen Gesprächspreise (und insbesondere SMS-Preise) für Verträge (die ja durchgehend teurer sind als Prepaid) dann nicht mehr verkaufen.

    Daher haben die großen Handy-Hersteller, die auf das Geschäft mit den subventionierten handys angewisen sin, auch kein großes Interesse an solchen Geräten, denn insgesamt würde sich wohl dadurch die Handy-Wechselrate verlangsamen und damit eben auch weniger Geräte abgesetzt werden.
    Hersteller wie Samsung sind eh nicht so stark vertreten wenn es um Bundles aus Handy und Vertrag geht.

    Gruß

    PS: Meine Freundin hat das D880 und ist sehr zufrieden damit, auch was die Akkulaufzeit angeht.
     
    #8
    Koyote, 14 Juni 2009
  9. musicus
    musicus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    8
    in einer Beziehung
    ich denke die von samsung sind alle drei ganz gut.

    ich selbst habe das d780 und bin mit den dual-sim-dingen sehr zufrieden, das gerät kann eigentlich alles, was ich brauche. die akkulaufzeit könnte besser sein, aber wenn man bedenkt, daß man eigentlich ständig zwei handys in der tasche hat, ist auch sie sehr gut.
     
    #9
    musicus, 14 Juni 2009
  10. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Ich habe das Samsung D880 und würde es nie mehr gegen meine 2 N73 tauschen. Immer dieses rumgedaddel mit 2 Geräten, wenn ich auch schon 2 gleiche Handys hatte, furchtbar. :kopfschue

    Ich habe O2 und Vodafone und bin mit beiden Karten gleichzeitig erreichbar. Mit einen Knopfdruck kann ich zwischen den Simkarten wechseln (primäre und sekundäre Simkarte). Ich habe verschiedene Klingeltöne und kann auch andere (SMS und Co.-)Profile einstellen.

    Es hat eine 3 Megapixel Kamera, einen Kalender, 3 Telefonbücher, MP3-Player und einen Speicherkartenslot.

    Akkulaufzeit bei mir als Vieltelefonierin (4 Stunden am Tag mindestens) und 30 SMS mehr als 5 Tage.

    Was will man mehr? Und endlich brauch ich nicht mehr 2 Handys rumschleppen. :smile:

    LG
     
    #10
    Lysanne, 14 Juni 2009
  11. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    - bist also Gleichzeitig ohne weitere Kosten (sprich: Rufumleitung von Karte A auf B aktiv oder so) erreichbar?

    - Kann ich mit Karte B SMS versenden mit Absendernummer von Karte A?

    - Kann ich bei Karte B die Rufnummerübertragung bei Telefonaten deaktivieren während auf KArte A aktiv? Oder besser von Karte B die Nummer von Karte A anzeigen lassen?
     
    #11
    User 11345, 14 Juni 2009
  12. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    - bist also Gleichzeitig ohne weitere Kosten (sprich: Rufumleitung von Karte A auf B aktiv oder so) erreichbar?
    Ja, gleichzeitig mit BEIDEN Rufnummern erreichbar, ohne Rufumleitung, ohne weitere Kosten. So als hättest du 2 Handys bei dir.

    - Kann ich mit Karte B SMS versenden mit Absendernummer von Karte A?
    Nein, natürlich nicht. Die Rufnummerübermittlung ist logischerweise an die Karte gebunden. :ratlos:

    - Kann ich bei Karte B die Rufnummerübertragung bei Telefonaten deaktivieren während auf KArte A aktiv? Oder besser von Karte B die Nummer von Karte A anzeigen lassen?
    Hä? Sag mal, das wäre doch nicht zulässig. Du kannst nur deine eigene oder keine Rufnummer übermitteln. Mit Tastendruck ist die Karte auswählbar...
     
    #12
    Lysanne, 14 Juni 2009
  13. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    Das ist gut :smile:

    Das andere ist mist :zwinker:
    Ich suche derzeit immer noch nach einer Möglichkeit 2 Verträge zu haben, jedoch immer nur eine Rufnummer zu übertragen. Diese zu unterdrücken ist depp. Immerhin will ich, dass jeder sieht wen ich angerufen habe..

    Und zu sagen "och ja, ich ruf mal von der Nummer aus an, mal von jener" ist auch depp :/
     
    #13
    User 11345, 14 Juni 2009
  14. Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.353
    123
    3
    Verheiratet
    Das was du willst ist UNZULÄSSIG, ich kann keine fremde Mobilfunknummer anzeigen lassen. Stell dir mal vor, jeder könnte sich eine aussuchen. Und benutzt deine Nr. als Bombendrohung. Dann viel Spaß, wenn die Polizei vor deiner Tür steht. Das ist "depp". :grin:

    LG
     
    #14
    Lysanne, 14 Juni 2009
  15. User 11345
    Meistens hier zu finden
    904
    128
    215
    nicht angegeben
    ja, du hast schon recht. aber wer weiß, vielleicht hätte es geklappt. beide nummern sind ja im telefon verfügbar - wenn auch auf einer anderen karte.

    wenn du aus dem internet heraus sms verschickst kannst du ja auch einen beliebigen absender kreiren
     
    #15
    User 11345, 14 Juni 2009
  16. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Unzulässig ist vielleicht das falsche Wort - es ist schlichtweg unmöglich...:zwinker:
     
    #16
    brainforce, 15 Juni 2009
  17. Koyote
    Koyote (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    781
    113
    17
    Verheiratet
    Ne, unzulässig ist schon richtig!
    Es ist dann nämlich keine eindeutige Zuordnung zwischen Rufnummer und Anschluss mehr möglich.

    Abweichende Rufnummernübertragung ist nur bei Faxgeräten möglich, denn dort kann man die Kopfzeile ja frei einstellen, trotzdem wird selbst hier selbstverständlich während des Verbindungsaufbaus die Nummer echte des Anschlusses übertragen.
    Das gilt selbst dann wenn man ein Fax an eine dieser unsäglichen 0180x Nummer schickt, während des Verbindungsaufbaus sieht man dann kurzzeitig die tatsächliche Festnetznummer.

    Eine abweichende Rufnummer ist sonst nur bei Nebenstellenanlagen möglich, wo man zb statt der Durchwahl nur die Nummer der Zentrale übermittelt.

    Technisch möglich wäre eine abweichende Rufnummer schon, nur eben nicht sinnvoll.

    Gewachsen ist die Rufnummernübertragung ja aus der Historie, so konnten Polizei und Feuerwehr auch schon lange vor dem ersten Endkunden die Rufnummer des Anrufers erkennen.
    Zunächst war das dann für Endkunden auch bei ISDN Anschlüssen möglich, hier ist ja auch explizit die Zuordnung zwischen Anschluss und Rufnummern nicht mehr gegeben.
    Das ISDN-Protokoll sieht sogar ausdrücklich Abweichungen zwischen abgehender und ankommender Rufnummer vor.
    Hier könnte technisch auch jede andere Rufnummer übertragen werden.
    Lediglich bei Analog wird die Rufnummer nicht vom Endgerät übermittelt, sondern von der Vermittlungsstation nach Aufbau der Verbindung nach dem ersten Klingelzeichen.

    Mittel und Wege eine alternative Rufnummer zu übertragen gibt es genug, es ist eben nur die Frage was man sich das Kosten lassen möchte, und zwar sowohl einmalig als auch laufend.
    Mittels ISDN-Anlage kann ich zB immer mich selber anrufen und dann das Gespräch nach extern weitervermitteln, dann sieht der angerufene die Rufnummer des Festnetzanschlusses.
    Diese Weitervermittlung kann man auch automatisiert einrichten, so dass man ausser dem doppelten Verbindungsaufbaus der minimal länger dauert, keine Unterschiede merkt.
    Interessant ist das insbesondere dann, wenn ich von meinem Handy meinen eigenen Festnetzanschluss umsonst anrufen kann, wie es mittlerweile von einigen Anbietern angeboten wird.

    Gruß
     
    #17
    Koyote, 15 Juni 2009
  18. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ich frag mich die ganze Zeit, wozu man EIN Handy mit ZWEI Sim-Karten eigentlich benötigt.....eine für geschäftlich und eine für privat? Das ist eigentlich der einzige Grund der mir gerade einfällt.
     
    #18
    User 77547, 15 Juni 2009
  19. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    aber genau das ist doch ein ziemlich plausibler Grund!

    Evtl. käme noch in Frage das mit der einen Sim-Karte die SMS günstiger sind mit der anderen die Gesprächskosten bzw. das man unterschiedlich sparen kann...

    ein anderer Grund fällt mir nun auch nicht ein...
     
    #19
    brainforce, 15 Juni 2009
  20. musicus
    musicus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    103
    8
    in einer Beziehung
    Off-Topic:
    beispielsweise. oder weil man verschiedene vorteile verschiedener verträge/tarife miteinander kombinieren will. bei mir ist es beispielsweise so, daß ich eine deutsche und eine österreichische nummer besitze, denn auf dauer ist es für anrufer äußerst unattraktiv auslandsgespräche zu führen, obwohl ich evtl. ganz in der nähe bin und umgekehrt spar ich mir die roamingkosten. daß ich dadurch zwei verschiedene verträge habe und sich die kosten quasi teilen ist eigentlich vernachlässigbar. natürlich könnte man dafür auch zwei geräte verwenden, aber auf dauer ist es echt lästig zwei dinger mit dir rumzuschleppen
     
    #20
    musicus, 15 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dual Sim Handys
inkedgirlie
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
29 Januar 2016
21 Antworten
Reliant
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
25 Februar 2008
3 Antworten
Test