Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dumme Frage

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Baumwollpflanze, 12 September 2008.

  1. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo liebes Forum.

    Ich bins mal wieder und bringe natürlich auch wieder eine Frage mit. Mich würde interessieren, ob man merkt, wenn es besser ist, sich zu trennen. Also hat man dann ein spezielles Gefühl oder sowas ähnliches? Fragt bitte nicht, warum ich solche Fragen stelle, ich interessiere mich nur einfach dafür.

    Meine zweite Frage ist: Wenn man sich in der Beziehung wohl fühlt, zufrieden ist und nicht das Gefühl verspürt, sich zu trennen: Kann es dann doch sein, dass es vllt besser ist, obowhl man es nicht fühlt? :eek:

    Das würde mich interessieren und vielen Dank schonmal. :zwinker:

    Baumwollpflanze
     
    #1
    Baumwollpflanze, 12 September 2008
  2. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    nun, ich denke man fühlt, wenn es besser wäre sich zu trennen. meist hat man dieses gefühl dann ja nicht ohne grund. und meist gehen dieser sache auch ein paar gespräche zuvor. also es sei denn es ist etwas unwiderrufliches (für einige sicherlich fremdgehen, sonstiger vertrauensmissbrauch, absolut keine liebe mehr...)

    kommt also drauf an. also meine antowrt auf deine frage wäre JA. man spürt's.

    deine weitere frage find ich irgendwie süß:zwinker:
    wenn man das gefühl des sich sich-trennen-wollens NICHT spürt, warum sollte man dann getrennt glücklicher leben? eigentlich müsste man dann doch unglücklich sein, eben weil man diesen menschen verloren hat, oder?
     
    #2
    User 70315, 12 September 2008
  3. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja eigentlich hast du Recht. :zwinker:
    Mich hat das einfach nur interessiert, ob es da irgendein Gefühl gibt, das einem sagt "Trenn dich!". Weiß auch nicht warum, vllt interessiere ich mich dafür, weil ich das Gefühl nicht habe.
    Trotzdem würde ich gern wissen, wie es ist.
     
    #3
    Baumwollpflanze, 12 September 2008
  4. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    warum möchtest du wissen wie es ist? als ne art vorsorge, damit du es dann einzuordnen weißt:zwinker: sei doch eher froh , dass du es nicht hast.
     
    #4
    User 70315, 12 September 2008
  5. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    Wenn du es genau wissen willst, ich habe im Moment einen psychischen Durchhänger. Das wurde auch schon von Ärzten bestätgt. Möchte aber nicht, dass meine Beziehung daran kaputt geht. Hab nicht den Eindruck, mich trennen zu müssen aber bin im Moment einfach tod unglücklich wegen allem. Und zweifel halt alles an, rede mir Sachen ein etc.

    Wollte einfach nur wissen, woran man merkt, dass es besser ist sich zu trennen.
     
    #5
    Baumwollpflanze, 12 September 2008
  6. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    aso, na gut da sieht die sache ein bisschen anders aus. ich kann dir nur (aus eigener erfahrung) sagen, das gefühl, wenn man sich wirklcih trennen will, das merkt man genau. sicher gibt es einige weniger deutlcihe dinge in einer Beziehung, die einem "aufstoßen", einen auch mal verunsichern. aber ich zumindest glaube, dass dies alles auch aus der welt geschaffen werden kann. wenn beide partner sich dann dafür einsetzen.
    solange du also nix beunruhigendes in deiner beziehung feststellst, sorge dich nicht.
     
    #6
    User 70315, 12 September 2008
  7. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Hm, das merkt man einfach :geknickt: Das ist ein gefühl, dass du spätestens dann kennenlernst, wenns da ist. Ist auch nicht zu verwechseln. Wenn es kommt, weißt du, was es dir sagen will. Und dann arbeitet man entweder an der Beziehung, oder man lässt es bleiben, je nachdem, ob es sich lohnt oder wie auch immer...
     
    #7
    Asti, 12 September 2008
  8. Baumwollpflanze
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    376
    101
    0
    nicht angegeben
    Danke :smile:
     
    #8
    Baumwollpflanze, 12 September 2008
  9. Berry
    Gast
    0
    Ich hab ne total blöde Angewohnheit...sobald ich einen Streit mit meinem Freund hatte ( nix tragisches, es is ja auch völlig normal dass man meinungsverschiedenheiten hat und diese ausdiskutiert), zweifle ich dann immer gleich unsere Beziehung an...nich in seiner Gegenwart, sonder für mich selbst in meinen Gedanken...mir fallen dann immer alle negativen Sachen ein die bisher vorgefallen sind und die mich an ihm stören:geknickt: Ich steiger mich da immer so rein... Was eigentlich völliger Blödsinn is da diese Gedanken nach spätestens ner Stunde bereu, ihn schon wieder vermiss usw.Ich bin da immer selbst enttäuscht was mein Kopf sich da ausmalt.
    kennt ihr dass oder bin ich bezüglich dieser Sache ein wenig "unnormal"? Vielleicht liegts ja auch an der Pille:schuechte
     
    #9
    Berry, 12 September 2008
  10. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Kommt mir bekannt vor. Oder wenn ich gerade meine labilen 5 Minuten habe und er irgendwas falsches sagt, denke ich gleich, alles wäre sinnlos und so. Glaub langsam auch, dass das an der Pille liegt.
     
    #10
    Asti, 12 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dumme Frage
BeaZZ
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Juni 2015
8 Antworten
Jenny1997
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Juni 2013
22 Antworten
Peter01337
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Januar 2008
14 Antworten