Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    16 November 2004
    #1

    Dummheit

    Oh Leute, ich bin so blöd... *aufreg* Hab gestern Abend meine Pille vergessen und es ist mir heute Abend erst aufgefallen - also viel zu spät, um sie noch zu nehmen. Am letzten Donnerstag hab ich die neue Packung angefangen, das heißt, ich hab sie jetzt gleich in der ersten Woche vergessen. Hab dann in der Packungsbeilage geschaut, wie ich dann nehmen muss (ich nehme die Valette). Da stand, ich solle sie nachnehmen (hab ich jetzt gemacht) und 7 Tage zusätlich verhüten.

    :ratlos: Kann mir mal jemand erklären, wieso der Schutz nach 7 Tagen wieder da ist und nicht für den Rest dieser Periode nicht? Ich dachte immer, man wäre dann die ganze Zeit über ungeschützt... Ich möchte halt nicht ungewollt schwanger werden, allerdings unnütz Kondome verwenden ist ja auch dumm. :grin: Von daher - kann mich jemand aufklären?
     
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.754
    298
    1.829
    Verheiratet
    16 November 2004
    #2
    Och meine kleine was machst denn aber ich würd schätzen das nach den 7 Tagen der zusätzlichen verhütung der Hormonspiegel wieder hergestellt ist und daher der schutz wieder da ist
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    16 November 2004
    #3
    Als ich noch die Valette genommen habe bis vor ca. einem halben Jahr, war bei sowas der Schutz bis zur nächsten Pillenpackung futsch. Wurde da etwa die Rezeptur geändert? :ratlos:
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    16 November 2004
    #4
    Keine Ahnung, glaub ich nicht... Aber das steht in der Packungsbeilage so drinnen, wenn man die Pille in der ersten Woche vergessen hat (in der 2. Woche gilt das nicht mehr, da ist der Schutz anscheinend die ganze Zeit durchgehend gegeben, wenn man die Pille nachnimmt).
     
  • JuliaB
    JuliaB (33)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    16 November 2004
    #5
    ich würd mich da nicht drauf verlassen, zusätzlich verhüten oder FA anrufen oder Apotheker fragen.
     
  • december
    december (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    101
    0
    in einer Beziehung
    16 November 2004
    #6
    Ich würd auch sagen wenn du wenn du auf jeden Fall sicher sein willst dann ruf mal bei deinem FA an, der müsste dir ja sagen können was nun Sache ist und wie sich das mit dem Schutz verhält...
    Und dann bist du auf jeden Fall sicher das dein Keks nicht doch noch ein Geschwisterchen bekommt :gluecklic
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    16 November 2004
    #7
    so würde ich es auch machen. Alles andere wäre mir zu unsicher.
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    17 November 2004
    #8
    Hi Sotto!

    Die Wahrscheinlichkeit, dass mehr als sieben Tage nach der vergessenen Pille noch ein Eisprung stattfindet, ist zwar sehr gering, weil bis dahin schon längst der Hormonspiegel durch die weitere Pilleneinnahme so hoch ist, dass die Follikelreifung und die Ovulation gehemmt wird, wirklich verlassen auf den Schutz würde ich mich aber sicherheitshalber trotzdem in dem kompletten Zyklus nicht mehr. Ich mag den Keks ja wirklich, aber beim nächsten mal Babysitten mächte ich lieber nicht noch ein zweites Monster am Hals haben. :link:

    Was GV vor der vergessenen Pille angeht würde ich mir aber wirklich keine Sorgen machen, weil durch die anderen Wirkmechanismen der Pille die Spermienbeweglichkeit und Überlebensfähigkeit doch deutlich eingeschränkt ist. Da müsstest Du schon ein echtes Survival-Spermium erwischen, das etliche Tage auf einen Eisprung wartet und erst dann zuschlägt. Halte ich für seeeehr unwahrscheinlich.

    Hab Dich lieb! Björn

    P.S.: Vielleicht solltest Du doch mal über den Nuvaring nachdenken? Hätte noch mehr Vorteile...
     
  • illina
    illina (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.420
    121
    0
    vergeben und glücklich
    17 November 2004
    #9
    nehme auch die valette und das ist auch noch nciht allzulaneg so das das in der Packungsbeilage steht .. das stimmt ich habe auch letztens gedacht " mhh was denn das " aber scheint wohl so zu sein .. dabei kommt es drauf an in welcher woche man die pille vergisst .. etc .. also wenn es da so drin steht muss es ja auch stimmen die dürfen da ja nicht irgendwas reinschriben und wenn du dir unsicher bist frag doch mal deine FA und sag dann mal bescheid würd mcih dann auch interessieren
     
  • Mette
    Gast
    0
    17 November 2004
    #10
    ich nehme auch die "Valette" aber seit 1995 da habe ich den t´zettel gelesen und seit dem nicht mehr :eek: dachte gar net das sich da was ändern kann ich dachte wenn ich die zb abends vergesse (kam auch mal vor) dann reicht es wenn ich die dann innerhalb der nächsten 12 stunden nehmen zb sofort nach dem aufstehen....sollte mal den beipackzettel wieder lesen :engel:
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    17 November 2004
    #11
    Ich hab mit meinem Freund geredet und egal, wer was sagt (Apotheker oder FA oder so) wir verhüten die ganze Zeit über zusätzlich. :grin: Jetzt noch ein Keks wäre wirklich zu viel des Guten! :tongue:
     
  • Gerd
    Gast
    0
    17 November 2004
    #12
    Hi

    Solche probleme mit den verhüten habe ich nicht
    da ich nicht zeugungs feig bin :mad:
     
  • Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.304
    121
    0
    Verheiratet
    17 November 2004
    #13
    Bei der Yasmin, die ich jetzt nehme, ist das ja normal, dass der Schutz nicht zwingend den ganzen Zyklus weg ist, aber ich dachte bisher, das wäre die einzige Pille. Meine Frauenärztin meint, da kann ich der Packungsbeilage ruhig vertrauen, da die Pille eine besondere Hormonzusammensetzung hat (lt. Packung 3 mg Drospirenon und 30 Mikrogramm Ethinylestradiol).
     
  • whatever~
    Gast
    0
    18 November 2004
    #14
    ich nehm auch die valette und mein arzt meinte als ich ma nachgefragt hab dass man sich auf die packungsbeilage bei der eigentlich schon verlassen kann..aber er hat irgendwas von 2 wochen mit verhüten gesagt..also ich würds auch zusätzlich machen
     
  • lillakuh
    lillakuh (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.555
    121
    0
    Single
    18 November 2004
    #15
    also so wie ich die pille verstanden hab, verhindert sie doch nur den eisprung, durch ne scheinschwangerschaft.... und wenn weib jetz plötzlich nimmer "scheinschwanger" is, weil pille vergessen, hüpft des ei. (oder dauert des dann noch n paar tage?
    also entweder is des ei dann gleich da, oder eben ned.
    sprich ich bin eben die periode fruchtbar, oder ned..... aber daß das weiternehmen der pille des ei wieder rausschwemmt, wenns schon mal da is will mir irgendwie ned in kopf....
    oder versteh ich da was vollkommen falsch, und die pille verhindert nur die einnistung??
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    19 November 2004
    #16
    @lillakuh: Die Pille verhindert, dass das Ei reif wird. Das dauert eigentlich so etwa 2 Wochen, wenn man seine Tage bekommen hat. Man nimmt ja nicht sofort die Pille, wenn die Tage kommen (also nicht durchgehend), das heißt, dass schon etwa eine Woche der Reifung vorbei ist, bevor der Rest durch die Pille unterbrochen wird. Wenn man dann ne Pille vergisst, dann sinkt der Hormonspiegel wieder unter den kritischen Wert und das Ei kann weiter reifen. Die, die Valette gemacht haben, gehen (wenn ich das richtig verstanden habe) davon aus, dass die Pille, die man dann ja weiter nimmt, den Hormonspiegel wieder über den kritischen wert hebt und entweder innerhalb der ersten 7 Tage ein Ei reif wird oder gar nicht mehr, weil die Reifung durch die Weiternahme der Pille dann wieder unterbrochen ist.

    war das verständlich?
     
  • lillakuh
    lillakuh (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.555
    121
    0
    Single
    19 November 2004
    #17
    heißt dann so ungefähr, daß die chance noch so 50/50 is, daß n reifes ei da is?
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    19 November 2004
    #18
    Wann ist die Chance 50/50?
     
  • lillakuh
    lillakuh (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.555
    121
    0
    Single
    19 November 2004
    #19
    wenn die pille einmal vergessen wurde.
    nach meinem verständnis is frau dann quasi sofort wieder fruchtbar, oder eben ned. (aber warum der empfängnisschutz erst nach einer woiche gegeben sein soll, wenn vorher auch noch kein ei da war, will mir ned in kopf)
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    19 November 2004
    #20
    So ganz hab ichs auch noch nicht verstanden... *lach* bjoern ist da der Fachmann.. Aber WIE ichs verstanden hab, ist das so, dass ja noch einige Tage Reifung nötig wären, ehe das Ei dann zur Befruchtung bereit wäre. Wenn ich die Pille vergesse, reift das Ei ja weiter.

    Möglichkeit 1: Wenn es schnell genug ganz reif ist, bevor die Pille (die ich ja dann wieder einnehme) wirkt, habe ich einen Eisprung, also kann ich etwa 2 Tage lang schwanger werden. Danach ist das Ei eh nicht mehr befruchtungsbereit und "nutzlos". Bei dieser Möglichkeit müsste ich also etwa bis zu einer Woche (ich find das aber von der Zeit her etwas knapp bemessen) schwanger werden können, danach kann das Ei nicht mehr befruchtet werden. Also nach einer Woche (oder meines Erachtens etwas mehr) ist der Schutz wieder hergestellt.

    Möglichkeit 2: Wenn jedoch die Wirkung der Pille schnell genug wieder einsetzt, nachdem ich sie einmal vergessen habe, wird die Reifung der Eizelle unter umständen unterbrochen, noch ehe das Ei ganz reif ist. Dann ist der Schutz eigentlich die ganze Zeit über gegeben und ich könnte überhaupt nicht schwanger werden.

    Da man nicht weiß, ob Möglichkeit 1 oder 2 eintritt, muss man also 7 Tage zusätzlich verhüten und ist danach wieder geschützt. Allerdings gibt es meines Wissens nach noch einen Risikofaktor, nämlich, dass die Pille die Reifung der Eizelle nicht vollständig verhindert. Zwar fast, aber eben nicht zu 100 Prozent. Wenn also das Ei bei Möglichkeit 2 fast ganz reif war, ehe die Pille wieder zu wirken beginnt, wird zwar zuerst einmal die Reifung unterbrochen, geht aber gaaaaaaaaaaanz langsam weiter. Wenn nun wirklich fast gar nichts mehr fehlt bis zum Eisprung, könnte ich einen haben, obwohl die Pille schon wieder wirkt, und der könnte dann natürlich auch auch NACH den 7 Tagen sein und ich könnte doch schwanger werden. Der Fall ist sehr unwahrscheinlich, weil die Pille ja auch noch anders wirkt, aber eben nicht unmöglich.

    Wenn ich jetzt völlig daneben lag, verbessert mich hoffentlich jemand, der es besser weiß... :schuechte
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste