Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Dunkelheit

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Olli242, 2 Mai 2005.

  1. Olli242
    Olli242 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    0
    Single
    Sieh die dunklen Wolken dort,
    die erfüllen meine Sicht,
    zieh ruhig fort von diesem Ort,
    so flackert schon mein klammes Licht.

    Hör die klagend, schluchzend Laut,
    die erfüllen mein Gehör,
    nicht ein Klang, der Glanz aufbaut,
    und der mich wärmt als ich erfror.

    Spür die stechend kalten Wind’,
    die zerzaußen meinen Geist,
    plündernd sie dort tätig sind,
    bis der letzte Strang hier reißt.

    Schmeck die faulend, wesend' Düfte,
    die sich schleichen in mein Hirn,
    wirken sie dort gleichwie Gifte,
    bis sich jeglich Wünsch' verliern.

    Merk dir diese Dunkelheit,
    präg sie dir aufs tiefste ein,
    trag sie mit auf Ewigkeit,
    so soll’s dies gewesen sein.
     
    #1
    Olli242, 2 Mai 2005
  2. -ann-
    -ann- (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich finde es sehr gut, weil es viele meiner "Lieblingswörter" beinhaltet, die in fast jedem Gedicht von mir vorkommen (Licht, Wind, Dunkelheit, Glanz)...somit kann ich mich (leider?) in dem Gedicht wiederfinden.
     
    #2
    -ann-, 3 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Dunkelheit
Case
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
20 November 2014
9 Antworten
Loomis
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
28 November 2007
5 Antworten