Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

durch Psyche zur Beziehungskrise!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von braunimahony, 12 Juli 2007.

  1. braunimahony
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hi leute... ich muss hier mal was los werden :smile: Das ganze ist echt ne lange geschichte. Also nimmt euch nen bissel zeit *g

    Ich habe seit ca. 2 Jahren eine neurotische Störung (Neurose), (häufig mit Angstzuständen, Reglosigkeit bzw. Verzweiflung bis zur Suizidgefahr).

    Ich habe deise störung durch vergangene Verlsut ängste erworben. Mit Im Alter von 18 Monaten habe ich meine Mutter verloren und aus Psychologischer sicht kommen aus dieser zeit meine heutigen Probleme.

    Ich kann zu nur sehr wenigen menschen vertrauen aufbauen und schaffe es nicht einmal meiner Freundin richtig zu vertrauen wo wir auch schon bei meinem Problem angekommen sind!

    Ich habe lange gebraucht um sie richtig ins Herz zu schließen und weiß heute das es meine Ängste verschlimmern würde wenn ich sie verlieren würde!

    Sie musste schon eine ganze mänge mit mir durchmachen und die krankheit ist immer schlimmer geworden. Ich bin eigentlich ziemlich sicher das sie mir nie fremdgehen würde doch trotz diesem wissen schaffe ich nicht mich unter Kontrolle zu bekommen. Wenn ich sie länger nicht sehe (2-3 Wochen) dann drehe ich voll am rad und fange an sogenannte "Wut-SMS" zu schreiben. Ich schreibe dinge die ich wirklich nicht so meine!!! Doch diese SMS entstehe aus der Angst einen weiteren wichtigen Menschen in meinem Leben zu verlieren. Doch von tag zu tag habe ich mehr Angst sie zu verlieren durch diese Neurose.

    Zurzeit bin ich kaum in der lage raus zu gehen, feiern, caffe oder sonst was zu machen. Ich habe Angst das sie mich aus diesen gründen verlässt und das zerbricht mir zur zeit den Kopf.

    Bis auf die typischen beziehungs Problemen haben wir eigentlich keine größeren Probleme. Doch immer wieder habe ich das gefühl alleine zu sein und das sie nicht da ist.

    Seit 3 Wochen haben wir uns nicht mehr gesehen, die letzte Woche war sie im Urlaub und Morgen kommt sie endlich wieder. :smile: Doch in den letzten 3 Wochen bin ich durch die hölle gegangen! Ständig anfälle, angst davor das dieser Mensch nicht wieder kommt (unfall, andere liebe etc.). Da geht mir eine ganze Menge durch den Kopf!!

    Ich habe sie fast jeden tag mit irgendwelchen depresiven sms zu gebommt und das macht das ganze ja nicht besser. Das weiß ich auch aber ich kann es nicht lassen.

    Jetzt kommt sie morgen wieder und ich würde endlich mal wieder etwas schönes mit ihr machen und sie ein bischen verwöhnen. Weiß aber net genau was ich da machen soll... Ich freue mich so darauf das sie morgen wieder kommt. Würde ja auch gerne ins Kino oder so mit ihr gehen... Aber durch die Neurose ist es schwer für mich unter viele Menschen zu gehen...

    Rede jemand mit mir... bin total verzweifelt :cry:
     
    #1
    braunimahony, 12 Juli 2007
  2. User 70345
    Verbringt hier viel Zeit
    605
    103
    12
    in einer Beziehung
    Du schreibst wenn ihr euch 2 oder 3 Wochen nicht seht...
    Wieso tut ihr das denn nicht?
    In einer Beziehung sieht man sich doch egentlich öfters.
    Und diese "Wut-SMS",wie wäre es denn,wenn du das Handy ausmachst und erst gar nicht in die Versuchung kommst,ihr zu schreiben?!
    Klar ist das blöd,wenn man dann lange nichts voneinander hört,aber ehrlich gesagt wollte ich solche SMS nicht bekommen:hmm:

    Allerdings weiß sie doch von deiner Krankheit und trotzdem seit ihr zusammen:zwinker:
    Und wenns bei euch bis auf diese Sache gut läuft dann solltest du evtl. mal versuchen,nicht gleich alles schwarz zu sehen (Unfall.neue Liebe),auch wenns schwer fällt.
     
    #2
    User 70345, 14 Juli 2007
  3. braunimahony
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ja, ich würde solche sms auch nicht gerne bekommen :smile: Also das wir uns 2-3 wochen nicht sehen ist auch eine einmalige sache gewesen! Ich habe in der letzten woche auch mein Handy größtenteils ausgemacht und es hat auch geholfen.

    Aber jetzt ist sie eh wieder da und ich wieder total happy *g

    Doch ich denke das war nicht die letzte Streit Situation. Hoffe das wir das überstehen :smile: Bin ja in behandlung und hoffe es ändern zu können.
     
    #3
    braunimahony, 17 Juli 2007
  4. braunimahony
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    21
    86
    0
    vergeben und glücklich
    also, ich möchte auch mal was zu diesem thema sagen schließlich geht es ja hier gerade um mich( bin seine freundin) :smile:
    es muss doch auch mal möglich sein ein bisschen zeit für sich zu haben und mit sinen freunden was zu machen ohne direkt ne affaire mit nem anderen angehangen zu bekommen, oder? meine freunde sind mir eben genauso wichtig. nur weil ich dazu keine möglichkeit mehr hatte und mein freund sich extrem an mich gehangen hatte, hab ich eben ein isschen abstand gesucht was er falsch aufgefasst hat. nur weil ich manchmal meine ruhe haben will heißt das noch lange nicht dass ich meinen freund nicht liebe. die eineinhalb jahre hab ich schließlich nicht umsonst mithemacht. und außerdem bin ich echt die letzte die sich an seiner krankheit sört, ich liebe ihn eben so wie er ist. nur meine freiheiten möchte ich nicht missen und seine eifersucht sollte er mal stoppen, aber nicht wegen mir sondern weil er sch nur selber damit schadet..... und schatz, umso mehr du an mir hängst umso mehr suche ich abstand.....
     
    #4
    braunimahony, 29 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Psyche Beziehungskrise
fatladythinks
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Oktober 2016
8 Antworten
anonPony
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 November 2015
1 Antworten
Pavlo.Al
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 September 2015
7 Antworten