Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

durchfall, pille und laktose- intoleranz

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Mausi 17, 7 Dezember 2008.

  1. Mausi 17
    Mausi 17 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    103
    4
    vergeben und glücklich
    hallo an alle!!!

    ich habe ein kleines problemchen...
    ich habe eine laktose- intoleranz und war heute zu nem geburtstag essen.
    dummer weise hatte ich meine tabletten vergessen, die die verträglichkeit von milchzucker unterstützen...
    also, habe ich versucht, so wenig wie möglich zu mir zu nehmen (ich habe gefragt, wo nichts an laktose drin ist, aber anscheinend wurde ich übers ohr gehauen. wir waren in ner gaststätte.).
    ich habe dann aber heute abend vielleicht halb elf doch durchfall bekommen, dünnflüssig. war da gerade nach hause gekommen.
    daraufhin habe ich zwei durchfalltabletten genommen und noch zusätzlich zwei tabletten, die die vertäglichkeit unterstützen....
    ich habe dann halb zwölf meine Pille (valette) genommen. befinde mich anfang der 3. einnahme woche.
    nun hatte ich aber trotzdem ein richtiges ziehen im unterbauch, wie durchfall, aber ich musste nicht. das war seit dem durchfall bis jetzt.
    wirkt die pille nun trotzdem???

    liebe grüße
     
    #1
    Mausi 17, 7 Dezember 2008
  2. Larissa333
    Gast
    0
    Wenn du innerhalb von 3 Stunden nach der Pilleneinahme keinen Durchfall hast, dann ist alles ok :smile:

    Auch wenn du Durchfall gehabt hättest, wär es nicht so schlimm gewesen, denn zum einem kann man ja eine Pille nachnehmen. Zum anderen bist du in Woche drei und hättest dann entweder den Durchfall-Tag als ersten Pillenpausetag zählen können oder noch mind 7 Pillen weiternehmen vor der Pause, bei beiden Methoden bleibt der Pillenschutz vorhanden.

    Lg
     
    #2
    Larissa333, 7 Dezember 2008
  3. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    In der Valette ist doch auch Laktose drin oder täusche ich mich? Verträgst du die denn immer oder nimmst du da auch Laktasetabletten?

    Kleiner Tip von mir: Frag nicht nach Milchzucker, die meisten Menschen wissen garnicht, wo der überall drin ist: Schau selbst wo Käse, Sahne, Joghurt bei ist und frag nur, wo sie fertige Würzmischungen benutzen. Die wenigsten Gaststätten geben das freiwillig zu aber wenn du heutzutage nicht 4-5 * Essen gehst, kommst du um Fertigmischungen nicht drumherum. Wenn du denen sagst, dass du das wissen musst, weil du das Essen nicht verträgst, geben sie vllt eher zu, dass sie Fertigmischungen benutzen.

    Relativ Bedenkenlos kannst du übrigens ein Wiener Schnitzel essen ;-)
     
    #3
    User 69081, 7 Dezember 2008
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn in den 4 Stunden nach der Pilleneinnahme nichts war, dann wirkt die Pille auch.
     
    #4
    krava, 7 Dezember 2008
  5. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #5
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 7 Dezember 2008
  6. Mausi 17
    Mausi 17 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    393
    103
    4
    vergeben und glücklich
    Ja, die Pille vertrage ich, das liegt daran, das in der ganz wenig Laktose ist und ich auch ein bisschen Milchzucker vertrage ohne gleich Beschwerden zu bekommen.
    Also, ne Scheibe Käse oder ein kleines Stück Kuchen wäre schon wieder viel zu viel, aber das bisschen in der Pille schadet nicht.

    Also, der Durchfall war nur kurz davor.
    Hatte dann eben Tabletten genommen und ne Stunde später meine Pille.
    Da hatte ich noch ziehen im Bauch, aber ich war nicht auf Toilette. Es fühlte sich nicht so an, als müsste ich gehen. Wahrscheinlich haben die Durchfalltabletten da schon geholfen.

    Danke für die raschen Antworten :smile2:
     
    #6
    Mausi 17, 7 Dezember 2008
  7. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Was für Tabletten hast du eigentlich gegen den Durchfall genommen?
    Kohletabletten können nämlich die Wirkung der Pille u.U. herabsetzen.
     
    #7
    User 52655, 7 Dezember 2008
  8. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Bei mir kommt es auf die Menge an Laktose an,

    Wenn ich trockenen Kuchen esse, geht das meistens. Da sind auf einen ganzen Kuchen oft nicht mehr als 2 EL Milch drin. Wenn ich aber etwas mit Würzmischung oder eben eine Tablette mit Laktose nehme, gehts gleich durch :schuechte

    Ich habe nach der Diagnose übrigens den Nuvaring genommen, da konnte ich mir sicher sein, dass ich den vertrage. Es gibt auch auch eine (!) Pille, die ohne Laktose ist. Ich weiß nicht welche, aber meine FÄ hat damals extra nachgeschaut und die war stärker dosiert als meine damalige Leios, deswegen habe ich die dann nicht genommen.

    Übrigens sind auch die meisten Durchfalltabletten Laktosehaltig (vom Regen in die Traufe) soweit ich weiß sind nur die Loperamidtabletten der Firma Heumann ohne. Vielleicht gibts langsam mal mehr Hersteller, die auf den Zug aufspringen aber meine Infos sagen mir: ein einziger Hersteller :geknickt:
     
    #8
    User 69081, 8 Dezember 2008
  9. Mausi 17
    Mausi 17 (25)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    393
    103
    4
    vergeben und glücklich
    Nein, Kohletabletten habe ich nicht genommen.
    Ich habe Looperamid genommen.

    Ich hoffe auch, das jetzt weniger hergestellt wird wo Laktose drin ist, vorallem auch an Tabletten.
    Das hilft doch nur denjenigen weiter die eine Intoleranz haben, die die das nicht haben, interessiert das doch nicht, ob da Laktose drin ist oder nicht.
    Schaden kann es also überhaupt nicht, wenn man das ohne Milchzucker herstellt.

    Ich vertrage wie gesagt kleine Mengen an Laktose, da ich aber die Diagnose noch nicht so lange weiß, bin ich natürlich vorsichtig und experimentiere auch nicht so viel rum, wie viel ich vertrage oder nicht.
    Bin nämlich auf dem Gymnasium und es ist sehr schwer alles nachzuholen wenn man mal fehlt bzw. man im Unterricht durch Schmerzen nicht viel mitbekommt.
    Außerdem, wer ist schon gerne freiwillig krank?!?!
    So ungefähr weiß ich jetzt wie viel geht, aber naja.
    Wie gesagt, die Pille vertrage ich ohne Probleme, da da so wenig drin ist an Laktose :smile2:
    Trotzdem werde ich das Problem diese Woche beim FA ansprechen, da ich dort zur halbjährlichen Kontrolle bin.
    Ist unter diesen Umständen vielleicht auch noch einen Zacken sicherer umzusteigen, obwohl ich mit der Zeit im allgemeinen Recht gut klar komme- mit Pille und der Laktose- Intoleranz. :smile2:
     
    #9
    Mausi 17, 8 Dezember 2008
  10. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Bei Tabletten ist die Laktose ein Trägerstoff/Füllstoff. Sozusagen der Klebstoff, der die Inhaltsstoffe zusammenhält.

    Bei Lebensmitteln wird Milchzucker auch als Trägerstoff für Geschmachsstoffe und Geschmacksverstärker genutzt. Wie genau das funktioniert kann ich nicht sagen, bin keine Chemikerin aber scheinbar unterstützt/verstärkt der Milchzucker die Geschmacksstoffe nochmal zusätzlich. Achtung hier: Unter bestimmten Umständen muss der Hersteller das noch nichtmal angeben. :kopfschue
     
    #10
    User 69081, 9 Dezember 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - durchfall pille laktose
Nathas
Aufklärung & Verhütung Forum
8 November 2016
4 Antworten
Enissax
Aufklärung & Verhütung Forum
20 März 2016
3 Antworten
Lottexoxo
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Februar 2016
7 Antworten