Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • starlight84
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    93
    5
    Verheiratet
    16 April 2007
    #1

    Durchfall & Pille ...

    Hallo Zusammen,

    ich bräuchte dann auch mal euren Rat.

    Meine Freundin hatte letzten Donnerstag Durchfall. Nun ist es ja so, dass dadurch die Pille unwirksam ist, für den restlichen Pillen-Monat?!
    Die Frage ist jetz, ob vielleicht man trotzdem Schwanger werden kann, da Spermien vom Vortag oder so noch vorhanden sind. Also versteht mich nicht falsch, mit Hygiene und so :tongue:, aber Spermien überleben ja ne Zeit.

    Wir verhüten jetz auch noch zusätzlich. aber die frage ist halt, ob da was passieren kann, wenn man durchfall hatte, durch so etwas wie überlebende spermien etc.



    und ich wollte fragen, ob es wirklich möglich ist die tage "künstlich" durch eine weitere woche mit der einnahme der pille zu verlängern.
    also sie muss in 2 wochen zum frauenart. hätte da aber normal ihre tage. sie sagte das sie dann einfach die woche auch die pille nimmt, und die tage dann eine woche später kommen.

    ist es dann auch noch sicher alles mit der pille, durch so eine verschiebung? kann man das so einfach machen?


    wäre für jede helfende antwort sehr sehr dankbar.


    viele grüße
    starlight
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Pille + Durchfall?
    2. Durchfallproblem
    3. Durchfall
    4. durchfall?
    5. Durchfall
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    16 April 2007
    #2
    Das kommt darauf an, wieviel zeit zwischen der einnahme und dem durchfall lag.

    Waren es mehr als 4 Stunden?



    ansonsten einfach noch eine pille nehmen. :zwinker:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    16 April 2007
    #3
    In welcher Einnahmewoche war der Durchfall? Und wieviele Stunden nach der Pilleneinnahme?

    Ja, wenn sie eine einphasige Pille nimmt, kann man das machen.
     
  • starlight84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    33
    93
    5
    Verheiratet
    16 April 2007
    #4
    es war kurz danach. also kurz heißt 30minuten bis 1stunde.

    nun, ich denke auch die pille is da noc längst nicht im darm oder?


    ich weiß es eigentlich ja auch, aber man macht sich irgendwie doch immer mehr sorgen und dann zweifelt man doch daran und denkt es passiert was :zwinker:



    vielen dank für eure hilfe
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    16 April 2007
    #5
    Hat sie eine Pille nachgenommen?
    Wenn nicht kann der Schutz weg sein. Durchfall ist in den ersten 4h nach der Einnahme gefährlich. Danach nicht mehr, davor schon.
    In welcher Einnahmewoche war denn nun der Vorfall?
     
  • starlight84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    33
    93
    5
    Verheiratet
    16 April 2007
    #6

    nein sie hat keine nachgenommen. wusste auch nich das sowas einfach so geht.


    nächste woche hat sie ihre tage. also war es in der 2. woche.

    is ja ansich jetz auch kein großes problem, muss man halt mit kondom zusätzlich verhüten.

    was mir mehr sorgen machte, waren diese möglichen überlebenden spermien.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    16 April 2007
    #7
    Ja, das kann man so einfach machen. Wenn das nächste Mal eine Pille vorzeitig rauskommt, einfach eine nachnehmen (Innerhalb der 12h Karrenzzeit versteht sich.). So bleibt der Schutz erhalten.

    Wenn der Durchfall in der zweiten Woche war, ist es unproblematisch. Man zählt ihn einfach als Vergesser und bei einmaligen Vergessern in der zweiten Einnahmewoche bleibt der Schutz erhalten, solange man nicht vorzeitig in die Pause geht.
    Schlimmer wäre es in Woche eins gewesen, da kann es tatsächlich durch vergangenen Sex noch zur Schwangerschaft kommen.
     
  • starlight84
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    33
    93
    5
    Verheiratet
    16 April 2007
    #8
    ich danke dir für deine infos :smile: dann bin ich ja beruhigt

    LG
    starlight
     
  • ShiningStar
    Verbringt hier viel Zeit
    261
    101
    0
    vergeben und glücklich
    16 April 2007
    #9
    muss man dazu nicht auch mal sagen, wenn man die Pille regelmässig nimmt, über einen gewissen zeitraum (jahre) hinweg, dann ist doch eigentlich immer ein gewisser hormonspiegel bei der frau gegeben...!!! oder etwa nicht?!
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    294
    nicht angegeben
    16 April 2007
    #10
    NEIN! Ein Vergesser ist immer gleich schlimm, egal ob die Frau die Pille 2 Monate oder 12 Jahre nimmt.
    Kommt nur drauf an, in welcher Woche "es" passiert.
     
  • *lupus*
    *lupus* (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    17 April 2007
    #11
    Ne sicher nicht.

    Bei der Argumentation würde man dann ja in der Einnahmepause keine Entzugsblutung bekommen, weil der Hormonspiegel nicht absinkt. :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste