Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Durchfallproblem

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Glückskätzchen, 19 August 2007.

  1. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich glaube langsam, dass meine Hausärztin inkompetent ist. Vor ca. 6 Wochen war ich aufgrund verstärkter Schmerzen in der Bauchregion bei ihr. Jedes Mal, wenn die Schmerzen auf Anhieb so stark wurden, dass ich kaum noch gehen konnte, musste ich auf Toilette und hatte Durchfall. Um vielleicht noch den Begriff Durchfall einzuschränken: Ich meine nicht damit, dass ich am Tag 3-4 Mal auf Toilette musste, wie es meine Ärztin definiert hat.

    Jedenfalls habe ich daraufhin, weil der Durchfall nicht wegging, auch noch eine starke Erkältung bekommen, gegen die ich dann Antibiotika bekommen habe. Nachdem ich 7 Tage lang diese genommen habe, wurde aber mein Durchfall eher schlimmer, weshalb meine Ärztin zum Absetzen des Antibiotikums empfohlen hat (würde wohl die Darmflora zerstören). Ich sollte die Krankheit so ausklingen lassen, was nach 2 Wochen auch der Fall war. Trotzdem war ich erneut bei ihr, weil der Durchfall nicht wegging. Sie hat dann bemerkt, dass mein Bauch völlig aufgebläht war, wogegen ich Kautabletten bekommen hab - die haben dann mehr oder weniger geholfen. Als der Durchfall nach 3 Wochen immer noch nicht weg war, meinte die Ärztin, das wird schon, da brauche ich mir keine Sorgen machen.

    Mein Problem ist, dass ich immer noch Durchfall habe. Lediglich eine Woche zwischendurch hatte ich keinen, wodurch ich dachte, dass es vorbei ist. Das Problem, was eigentlich am größten ist: Ich nehme abends 21 Uhr die Pille, aber meistens bekomme ich noch am Abend einen dieser tiefsten Bauchschmerz-Anfälle und muss auf Toilette. So kam es jetzt schon öfter vor, dass ich mal 2 Pillen nehmen musste. Aber das kann ja wohl nicht auf Dauer so bleiben, oder? Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich, ob das nicht vielleicht doch was anderes sein könnte? Möchte dann in Zukunft die Hausärztin wechseln, dauert aber noch. Kann ja aber sein, dass hier jemand schon einmal ein ähnliches Problem hatte und vielleicht weiß, was es sein könnte? Ein Infekt, der nicht weggeht?
     
    #1
    Glückskätzchen, 19 August 2007
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wechsel so schnell wie möglich den Arzt und verhüte zusätzlich mit Kondomen, bis das abgeklärt ist.
    Wenn deine Darmflora nämlich durch die dauerhafte Erkrankung geschädigt ist, kann es sein, dass die Wirkstoffe der Pille nicht richtig aufgenommen werden können.

    Wurde denn mal ieine Stuhlprobe untersucht oder über eine Überweisung zum Proktologen gesprochen?
     
    #2
    User 52655, 19 August 2007
  3. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Lass dich dringend zum Internisten überweisen. Der macht nen Komplettcheck. Lass dich auch auf Lactoseintoleranz checken
     
    #3
    User 69081, 19 August 2007
  4. haeschen007
    Verbringt hier viel Zeit
    1.409
    121
    0
    vergeben und glücklich
    ^^^Das würde ich auch sagen.
    Aufjeden Fall zu einem anderen Arzt gehen oder besser noch, gleich zum Internisten.
     
    #4
    haeschen007, 19 August 2007
  5. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Meine Ärztin meinte mal, sie könne eine Probe wegschicken, hielt das aber für überflüssig. Meint ihr, dass das so schlimm ist? :frown: Und wie sieht es bei solch einem Komplettcheck mit den Kosten aus? (Bin 19 J.) Und noch was - in den letzten Wochen trinke ich auch vermehrt mal Milch, weil hier was von Laktoseintoleranz gesagt wird. Da kenn ich mich allerdings nicht so aus - kann das einen Zusammenhang haben? Man hat bei mir lediglich mal einen Blutcheck durchgeführt, als Ergebnis kam jedenfalls nur irgendwann heraus, dass ich eine Schilddrüsenunterfunktion habe. Und, was vielleicht interessanter wäre, dass mein Blutzucker ein wenig schwankt. Als ich mal umgekippt bin, wurde bei mit ein sehr hoher Blutzuckerspiegel festgestellt (glaub ca. 12), später bei einem Test (Ohrläppchen) auch (ca. 8), nur nach der Blutabnahme schien er normal zu sein, weshalb meine Ärztin keine bedenken hatte. Aber vielleicht tut das alles nichts zur Sache!? Nur von einer Laktoseintoleranz wurde mir noch nichts gesagt... wie wird das festgestellt?

    Mit Kondom verhüte ich seitdem übrigens immer zusätzlich, das wär ja sonst noch schöner :zwinker:
     
    #5
    Glückskätzchen, 19 August 2007
  6. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht nur kurz eine andere Frage: Habe gestern Abend keine Pille nachgenommen. Hab quasi 21 Uhr eine genommen, 22 Uhr Durchfall gehabt und keine weitere genommen. Wenn ich jetzt "Pause" mache und quasi nach 6 Tagen wieder anfange, bin ich dann geschützt? Oder gar nicht?
     
    #6
    Glückskätzchen, 21 August 2007
  7. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Wenn du zuvor min. 14 Pillen korrekt genommen hast und den "Durchfalltag" als ersten Pausentag rechnest, bist du ansich geschützt.

    Aber ich denke, du verhütest sowieso zusätzlich? Ich würde das auf jeden Fall machen, bis raus ist, was mit deinem Darm nicht stimmt.
     
    #7
    User 52655, 21 August 2007
  8. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Theoretisch wärst du dann geschützt ja...

    Aber bei soviel Durcheinander mit Durchfall und so würd ich mich gar nicht auf nen Schutz der Pille verlassen... aber wenn du eh immer auch Kondome verwendest passts ja.
     
    #8
    User 48246, 21 August 2007
  9. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ja schon, aber nachdem ich bei jemandem mitbekommen hab, wie schnell ein Fehler mit Kondom passiert... Wir sind zwar immer überaus vorsichtig, aber die Angst ist ja dann auch größer. Zudem frage ich mich, ob mein Körper irgendwann noch weiß, was ich tue...
     
    #9
    Glückskätzchen, 21 August 2007
  10. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Wenn jemand wochenlang Durchfall hat, liegt eine Krankheit vor, die es abzuklären gilt. Die Kosten dafür übernimmt Deine Krankenkasse. Du solltest damit unbedingt unbedingt zu einem vernünftigen Arzt, möglicherweise auch zu einem Internisten (Gastroenterologen), damit geklärt wird, was da los ist. Über das Forum wirst Du nicht erfahren, was Du hast, dafür sind körperliche Untersuchungen notwendig. Ich würde das auch nicht auf die lange Bank schieben.
     
    #10
    Dunsti, 22 August 2007
  11. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hab mir schon einen Termin geben lassen :smile: In 1,5 Wochen weiß ich dann hoffentlich, was los ist... Danke für die Hilfe.
     
    #11
    Glückskätzchen, 24 August 2007
  12. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    .......
     
    #12
    *Anrina*, 24 August 2007
  13. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wie lang hast du die Pille denn zuvor genommen? Also bei mir müsste ich ehrlich gesagt überlegen, nehme aber schon seit über einem Jahr die Valette. Können solche Erscheinungen dann erst jetzt auftreten - vor allem dann gleich so "krass"?
     
    #13
    Glückskätzchen, 24 August 2007
  14. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    ....
     
    #14
    *Anrina*, 25 August 2007
  15. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nur noch die Frage: Und was jetzt? Bzw. weißt du noch, wo du das gelesen hast, dass die Pille daran Schuld sein kann? Dann müsste ich ja auf ein anderes Verhütungsmittel zurückgreifen...
     
    #15
    Glückskätzchen, 25 August 2007
  16. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Zuerst kannst du ja alles andere abklären lassen. Magen-Darm-Bereich mal untersuchen lassen, Medikamente nehmen etc.
    Und wenn - wie bei Anrina - dann gar nichts hilft, dann könntest du evtl. darüber nachdenken, ob´s an der Pille liegt.
    Da hilft dann nur: Absetzen und abwarten, ob´s besser wird. Bzw. Pille wechseln.

    P.S. Was mir noch einfällt: Könnte es eine Laktoseintoleranz sein?
    Achte vielleicht mal auf entsprechende Reaktionen deines Körpers nach dem Genuss von Milchprodukten.
     
    #16
    krava, 25 August 2007
  17. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    FALLS es daran liegen sollte, könnte es auch einfach sein, daß du DIESE Pille nicht verträgst und mit einer anderen keine Probleme hast. Da müßtest du dann eben mal deinen Frauenarzt fragen, was es für Möglichkeiten gibt.
     
    #17
    Sternschnuppe_x, 25 August 2007
  18. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Lactose (Milchzucker) ist nicht nur in Milchprodukten enthalten sondern u.a. in fast allen Pillen (bis auf eine!), Fertigprodukten (Maggi Fix und Co, auch in Salatfixtütchen) Schokolade, Eis uvm. Wenn du vielleicht nicht auf alles, aber auf einzelne Sachen reagierst, lass das beim Arzt abklären, oder wenn der sich nicht auskennt lass dich zum Internisten überweisen, die machen nen komplett Check
     
    #18
    User 69081, 25 August 2007
  19. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    ......
     
    #19
    *Anrina*, 25 August 2007
  20. Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ok, dann gäbe es zumindest die Möglichkeit, dass es an der Valette liegt... Gibt es eigentlich noch andere Pillen für Langzeitzyklen, die ich nehmen könnte? Außer die Cerazette, die hatte ich davor und die vertrage ich leider nicht. Es ist nur so, dass ich darauf aufmerksam geworden bin, weil "gerade" mal alles ok ist oder besser wird. Befinde mich ja quasi seit Montag in der Pillenpause.

    Von all dem abgesehen, geh ich ja auch zum Internisten. Leider dauert das halt noch knapp 1,5 Wochen, weil die hauptsächlich vormittags offen haben und ich soweit immer arbeiten muss zu diesen Zeiten... Allerdings hat mich meine Ärztin nicht dorthin überwiesen, ich bin selbst hingegangen. Muss mir die Überweisung eh vom Frauenarzt holen, weil ich dort meine 10 Euro bezahlt habe. Meine Hausärztin befindet sich (noch) im Urlaub, die scheint in den letzten vier Wochen hoffentlich ihre Entspannung gehabt zu haben. Hingehen will ich zu dieser inkompetenten Frau allerdings nicht wieder.
     
    #20
    Glückskätzchen, 25 August 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten