Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Durchgefallen??!!

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Angel312, 4 Juni 2004.

  1. Angel312
    Kurz vor Sperre
    749
    0
    0
    Verheiratet
    hallo leute

    wir haben gestern mit der post unsere prüfungsergebnisse bekommen und in einem fach hab ich nur 28,6 punkte erreicht. 30 hätte ich haben müssen um das zu bestehen. wir wurden in 3 fächern schriftlich geprüft und in den anderen beiden hab ich einmal 73,8 und in dem anderen 63,9. also gar nicht so schlecht. aber ich glaub durch die 28,6 bin ich durchgefallen oder? ich weiß das wir noch ne mündliche prüfung haben und in dem brief steht auch nicht ob ich durchgefallen bin oder nicht.die ergebnisse sind vorläufig heißt es und die endgültige feststellung trifft der prüfungsausschuss. kennt sich hier jemand damit aus und kann mir vielleicht sagen ob es sich schon endgültig erledigt hat und ich nun wirklich nochmal ein halbes jahr ran hängen muß? bin echt ziemlich fertig weil ne menge dran hängt wenn ich das nicht schaffe. ich weiß es gibt schlimmeres als ne versaute prüfung aber trotzdem. es ärgert mich einfach wenn ich jetzt wirklich wegen1,4 punkten nochmal ein halbes jahr dran hängen muß. ist von euch schonmal einer durchgefallen?

    danke für eure antworten.

    liebe grüße....
     
    #1
    Angel312, 4 Juni 2004
  2. Nellie
    Gast
    0
    Waren das Prüfungen am Ende einer Ausbildung?

    Ich glaube es wäe am Besten, wenn du einfach einen deiner Lehrer fragst, die wissen doch sicher darüber bescheid.

    ~NELLIE~
     
    #2
    Nellie, 4 Juni 2004
  3. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi Angel312,

    so schlimm das jetzt ist, aber du hast NICHT bestanden. Ich bin genau in der selben Situation wie du. Habe am 04.05 die Prüfung geschrieben und weiss eigentlich, dass ich in Rechnungswesen unter 29 Punkten bin, was heisst, dass ich durchgefallen bin. Da helfen dir leider deinen anderen 2 super Noten auch nichts. Aber sonst warst du ja wirklich gut. Respekt.
    Was für einen Beruf übst du denn aus?

    Ich habe die Ergebnisse noch nicht bekommen. In welchem Bundesland lebst du und wann hast du die Prüfung geschrieben?

    Lg,

    (ma)donna

    Hier ein kleiner Auszug:

    Wann ist man durch die Prüfung durchgefallen ?

    Durchgefallen ist man, wenn man in den Prüfungsteilen A ODER B unter 50% der erreichbaren Punkte liegt und keine mündliche Ergänzungsprüfung ablegen darf. Außerdem ist man automatisch durchgefallen, wenn man in einem Prüfungsteil die Note 6 (ungenügend) bekommt oder die anschließende Ergänzungsprüfung nicht besteht.

    Punkte (%) Note
    92-100 sehr gut (1)
    81-91 gut (2)
    67-80 befriedigend (3)
    50-66 ausreichend (4)
    30-49 mangelhaft (5)
    0-29 ungenügend (6)
     
    #3
    (ma)donna, 4 Juni 2004
  4. Gollum1982
    Gollum1982 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Verheiratet
    Tja, kann da (ma)donna nur zustimmen.

    Wenn Du nicht doch noch mind. auf 30 Punkte kommst, bist Du leider durchgefallen. Da würde es auch nix bringen wenn Du in den anderen beiden Fächern 100 Punkte hättest und leider bringt da auch ne mündliche nichts mehr.

    HAtte vor einem Jahr auch meine Prüfung (aber gut bestanden) und nen Kumpel von mir musste auch verlängern, weil er ähnlich wie Du in den anderen beiden Fächern gut war, aber in der einen nur 29,5 Punkte hatte! Ihm hat nur ein HALBER Punkt gefehlt und er hätte die Prüfung bestanden - manchmal ist es doch arg übertrieben die Regeln... Bei sowas müsste man doch wenigstens dem Prüfling mündlich noch ne Chance geben - erst Recht wenn man doch in den anderen Fächern gute Noten hat.

    gollum
     
    #4
    Gollum1982, 4 Juni 2004
  5. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Du sprichst mir sowas von aus der Seele. :zwinker:
    Ich finde es auch gemein und sehr unfair, nicht doch noch eine Galgenfrist zu setzen, indem man eine mündliche Prüfung für den Durchgefallenen macht, damit er sich wieder verbessern kann und an der allgemeinen Mündlichen teilzunehmen.
    Die IHK-Typen, die soetwas entscheiden sind doch alles Säue (Die Meisten jedenfalls). *vor-aufregung-ganz-rot-werd
     
    #5
    (ma)donna, 4 Juni 2004
  6. kantje
    kantje (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Single
    hmmm....mal ne kurze Frage, da ich ja in jeder Prüfung meine mind 60% haben muss....ist das immer das selbe Fach in dem ihr so schlechte Noten habt? ist das normal???? weil 30% find ich schon heftig wenig, da ist die Prüfung entweder sauschwer oder man hat wirklich null Ahnung von der Materie....da find ich aufgrund der anderen gute Noten eine Nachprüfung gerechtfertigt..oder lernt ihr auf das 3 fach nicht mehr richtig??? weil zu wenig zeit oder so...
     
    #6
    kantje, 4 Juni 2004
  7. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Sowas kann durchaus vorkommen, dass man unter 30% hat !! :mad:
    In welchem Beruf hast du denn deine Prüfung gemacht? Das kann man ja alles nicht pauschalieren.

    Ich hab mich zum Beispiel in Rechnungswesen total abgebrochen. Es lief also total scheisse. Und es gibt einfach Leute denen das Mathematische nicht liegt. Das hat garantiert NICHTS damit zu tun, dass man keine Ahnung hat oder zu dumm wäre es zu verstehen.

    Ich habe 4 Wochen durchgelernt, konnte dann eigentlich alles ausser Rechnungswesen. Bei mir war es auch so, dass ich bei Rechnungswesen absoluten Schiss hatte und deswegen wohl alles versaut habe.

    Deßhalb wäre ich mal nicht so voreilig mit deinem Kommentar, man hätte nicht genug gelernt.
    Hast du denn in keinen Fach irgendeine Schwäche?
     
    #7
    (ma)donna, 4 Juni 2004
  8. Gollum1982
    Gollum1982 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Verheiratet
    Also bei uns war es so, dass sehr viele in diesem einen Prüfungsteil schlechter abgeschlossen haben als in den anderen beiden. Ich hatte z.B. in den beiden "guten" jeweils ca. 85% - also ne 2. In dem anderen hatte ich halt ne normale 3 - mein Kumpel 29,5 Punkte.
    Und woran das lag? Ganz einfach - es war ein Thema, was wir eigentlich nie richtig behandelt hatten (W-Lan). Unsere Klasse hatte es die letzten paar Stunden nur ganz kurz durchgenommen - die beiden anderen Klassen überhaupt nicht!
    Vielen Dank im übrigen nochmal an unsere Lehrer an dieser Stelle! :kopfschue

    gollum
     
    #8
    Gollum1982, 4 Juni 2004
  9. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Dem schließe ich mich an.
    Kein Wunder, warum alle so schlecht sind, wenn die Lehrer ihrem Lehrplan nicht nachkommen. :rolleyes2
     
    #9
    (ma)donna, 4 Juni 2004
  10. kantje
    kantje (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Single

    Halt ich habe nicht gesagt, daß ihr dumm seid... :angryfire
    mein bester Freund hat grade sein fachabi anchgeholt udn wen ich dem immer gesgat habe...ach mathe ist doch eifnach hat der mit den Augen gerollt...es gibt halt wirklich leute denen leigt das nicht...aber auch di sollten ein Grundwissen schaffen und 30% sind kein grundwissen *meinemeinung*


    wenn ich ein thema nicht behandelt habe...nicht gelernt habe (aus welchen gründen auch immer...bei mir zum beispiel aus Zeitmangel)...dann habe ich definitiv keine Ahnung davon....wenn es um Dinge geht...wie etwas ausrechnen und ich verrechne mich...dann ist das halt pech...wenn ich nciht mal den Ansatz weiß, dann ist das keine Ahnung haben davon...dazu muss ich nicht dumm sein...



    Es kann sein, daß eine Prüfung etwas abhandelt, was man in der Schule nicht gelernt hat, und man ist deswegen schlecht, oder sie ist so angelegt (soll vorkommen) das sie äußerst schwierig ist und man trotz sehr guten wissens nur ne 3 schafft udn dann kannste dir die abstufungen vorstellen... :rolleyes2


    ich studiere...und ich muss wirklich in jedem Fach meine 60% schaffen...und meine hassfächer hab ich auch...aber da muss mein wissen trotzdem zu 60% reichen...und die krieg ich nur durch wenigstens den lernstoff ansehen und lernen....lern ich nix...hab ich null ahnung und komme mit allgemeinem wissen vielleicht auf ca 10-20%

    Daher war meine Frage auch...entweder nicht verstanden (soll vorkommen)....Prüfung zu schwer...falsches Thema/Vorbereitung...oder Zeitmangel und nicht gelernt...
     
    #10
    kantje, 4 Juni 2004
  11. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo? Wie gesagt wir reden hier über Ausbildung und kein Abi. Da ist das schon verständlich. Beim Abi wird einem ja viel mehr abverlangt.....Das sind wieder 2 verschiedene paar Schuhe !!!
     
    #11
    (ma)donna, 4 Juni 2004
  12. kantje
    kantje (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Single
    nö würde ich nicht sagen...jeder wird in seinem Bildungsweg geprüft und das man in einer krankenpflegeausbildung nicht das gefragt wird was in einem Studium wichtig ist...ist mir klar...trotzdem muss eine Krankenschwester oder ein krankenpfleger sein grundwissen haben....ihr wird kein Arztwissen abgefragt...so mit muss sie nicht 60% eines Arztwissens haben sondern 60% des Wissens einer Krankenschwester in dem speziellen Fach...

    egal ob sie Abitur hat oder nen Realschulabschluss...Der Anspruch ist immer Fachspezifisch. Hältst du eine Ausbildung für einen Realschüler für schwieriger machbar als ein Studium für einen Abiturienten??? :rolleyes2 überleg mal was du da grade gesagt hast....
     
    #12
    kantje, 4 Juni 2004
  13. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Genau bei einer Ausbildung ist alles fachspezifisch. Beim Abitur wird rund-um gefragt.

    Beim studieren, meine ich, wird auch viel mehr verlangt, als bei einer Ausbildung. Wenn man studiert hat, hat man einen großeres Wissen (Immerhin studiert man ja über Jahre hin). Nehmen wir Medizin. Keine Ahnung, wie lang man dafür studieren muss, ich glaube mind. 8 Jahre oder so. Das kann man doch nicht mit einer Ausbildung gleichsetzen.

    Das ist jetzt auch auf deutsch gesagt scheiss egal. Diese Klugscheissereien bringen der Threadstarterin auch nichs.
     
    #13
    (ma)donna, 4 Juni 2004
  14. kantje
    kantje (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Single
    jepp...und falls das hier vom thema zu weit abschwenkt dann soll ein Mod den beitrag teilen :zwinker:

    aber wenn ich das, was du sagst, mal sehr überspitzt darstelle...dann muss also ein Realschüler in seiner Ausbildung nur 30% des geforderten Wissens zeigen um zu bestehen und jemand der studiert (weil er ja Abitur hat und sowieso mehr weiß) meinetwegen 80% des im Studium geforderten Wissens...an der überlegung
    stimmt was nicht....



    In offiziellen Prüfungen muss man es wohl oder übel hinnehmen und einen neuen Versuch starten...da gibts leider nichts von wegen "Nachprüfung" zum Ausgleich der Note...ich bin doch gut und hatte nen schlechten Tag :frown:
     
    #14
    kantje, 4 Juni 2004
  15. Angel312
    Kurz vor Sperre Themenstarter
    749
    0
    0
    Verheiratet

    also daraus schließe ich mal das man trotz der note 6 die chance auf eine ergänzungsprüfung hat und genau das werde ich jetzt auch versuchen....

    @(ma)donna

    ich habe die prüfung(ich glaub genau wie du) am 4. mai geschrieben.
     
    #15
    Angel312, 5 Juni 2004
  16. Gollum1982
    Gollum1982 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Verheiratet
    Ja, wenn man das Zitat liest, sollte man denken dass es echt noch eine Ergänzungsprüfung gibt.
    Bei uns allerdings war man mit 6 durchgefallen und es gab keine Möglichkeit mehr durch eine Ergänzungsprüfung oder ähnlichem.

    Aber wünsche Dir viel Glück das es sowas bei euch gibt und Du es dann schaffst!!! :bier:

    gollum
     
    #16
    Gollum1982, 5 Juni 2004
  17. Angel312
    Kurz vor Sperre Themenstarter
    749
    0
    0
    Verheiratet
    so....hatte gestern nach langen mal wieder schule und weiß jetzt hundertprozentig das ich durchgefallen bin!
    ich darf im november die prüfung wiederholen. gott sei dank nur das eine fach aber trotzdem. es ärgert mich weil ich wegen einem punkt in einem fach durchgefallen bin!!!!
     
    #17
    Angel312, 18 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Durchgefallen
Gänseblümchen23
Kummerkasten Forum
21 August 2015
23 Antworten
Chris2411
Kummerkasten Forum
15 November 2007
40 Antworten
*nulpi*
Kummerkasten Forum
27 Juni 2004
32 Antworten
Test