Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Durchsetzen gegen die 'Götter in Weiß'

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von User 4590, 10 Oktober 2005.

  1. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Hallo zusammen,

    das klingt jetzt vielleicht alles ein bisschen blöd, aber ich brauche einfach mal ein paar Tipps. Es geht darum, dass ich bei Ärzten irgendwie immer dazu tendiere, mich überfahren zu lassen und allem zuzustimmen, was die mir an Maßnahmen so aufdrücken wollen. Ich weiß gar nicht wirklich, warum das so ist, normalerweise bin ich durchaus fähig, zu sagen, was ich will und was nicht. Aber bei Ärzten schaff ich's aus irgendeinem Grund nicht, den Mund aufzumachen.

    Nun ist es so, dass ein Arzt bei mir eine OP durchführen will (Unterkiefer-Vorverlagerung, dazu hatte ich vor einiger Zeit hier mal einen Thread eröffnet). Ich hab mir das lange durch den Kopf gehen lassen und mich jetzt entschieden, dass ich diese OP nicht möchte. Und das muss ich eben dem Arzt jetzt klarmachen, wobei der offenbar eher so ein Typ ist, der nicht lange fragt, sondern gleich über den Kopf des Patienten hinweg entscheidet.

    Deshalb brauch ich von euch jetzt ein paar Tipps, wie ich dem Arzt gegenüber am besten auftrete, und wie ich es schaffe, dass ich mich nicht wieder überrumpeln lasse und klein beigebe (hätte in meinem Fall ja äußerst gravierende Konsequenzen ...). Gibt es hier noch Leute, denen es mit Ärzten ähnlich geht wie mir, und was macht ihr dagegen?
     
    #1
    User 4590, 10 Oktober 2005
  2. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich hab dieses Problem auch, allerdings mit einer chronischen Krankheit, bei der mein Arzt alle eineinhalb Jahre wieder dieselbe Behandlung durchziehen will, wohl im Wissen, dass sie seit zehn Jahren nicht geholfen hat und auch nie helfen wird.

    Ich hab mir mittlerweile angewöhnt, mich vorher ausgiebig über Alternativen zu informieren. Dabei hab ichs deshalb etwas leichter, weil meine Mutter Krankenschwester ist, aber auch das Internet gibt ja ne Menge her. Meistens bring ich dann schon nen Alternativvorschlag, bevor mein Arzt überhaupt dazu kommt, mir wieder irgendwas aufzudrängen. Ich sag dann schon einfach, ich hätte da von dieser und jener Möglichkeit gehört und würde gerne wissen, was er davon hält. Meistens ist das schon genug, dass er von seiner üblichen Methode abweicht.

    Vielleicht hilft dir das?
     
    #2
    Dawn13, 10 Oktober 2005
  3. HANG-MAN
    HANG-MAN (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    Single
    Hallo,

    wenn du zu einer Entscheidung gekommen bist:

    alle ermittelten Alternativen , Vorteile ? Nachteile ?,
    Gründe, saubergeordnet in richtiger Reihenfolge, übersichtlich, leicht lesbar
    auf Blatt ausdrucken und beim
    Arztbesuch auf den Tisch legen

    daraus zitieren und begründen

    um Zeit für Entscheidung bitten, niemals gleich zusagen

    evtl. sagen, hab Angst, bin mir nicht sicher ob das für mich richtig ist
    oder anderen Grund

    will zweite Meinung einholen, keine Angst der Arzt glotzt dann evtl. blöt, bemerkt aber, dass er dich nicht bevormunden kann

    starken Mann mitnehmen, der über die ganze Situation informiert ist, die Situation beurteilen kann

    und eben nicht nachgeben

    Grüße
     
    #3
    HANG-MAN, 10 Oktober 2005
  4. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Kein Arzt kann dich zu einer Behandlung zwingen!
    Und gerade über so etwas wie eine UK-Vorverlagerung, was ja keine lebensnotwendige OP ist, sollte man selbst entscheiden und sich nicht vom Arzt beeinflussen lassen.
    Du hast dir ja überlegt, dass du die OP nicht machen lassen möchtest. Schreib dir genau auf, aus welchen Gründen du dich dagegen entschieden hast.
    Und vielleicht auch, welche für die OP sprechen würden. Mit dem Zettel gehst du dann zum Arzt, erläuterst ihm vielleicht noch die einzelnen Punkte und sagst ihm, dass die Pro-Punkte die Contra-Punkte nicht ausgleichen.

    Und du darfst gar nicht erst denken, dass der Arzt über dich bestimmen kann! Das kann und darf er nicht!
     
    #4
    Rainbow_girl, 11 Oktober 2005
  5. largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    sag einfach, dass du das nicht willst. warum geht denen sowieso nichts an. spreche direkt im ersten satz nach deiner absage aus, dass du in keinem fall darüber diskutieren wirst. dann wird er doch versuchen dich umzustimmen. hör dir das an geh aber nicht drauf. wenn er doch einen wunden punkt erwischt der dich umstimmen würde/könnte kannst du ja darauf eingehen. ansonsten wiederhole und sage einfach möglichst arrogant: tut mir leid mein mein lieber herr doktor, aber das war grad umsonst ich habe ihnen direkt gesagt, dass ich über meine entscheidung nicht diskutieren werde und wenn sie die nichts akzeptieren suche ich mir halt nen neuen arzt.


    ich hab das mal ähnlich gemacht und hatte durchschlagenden erfolg. die behandeln mich jetzt wie watte.
     
    #5
    largerthan..., 11 Oktober 2005
  6. bommeldu
    bommeldu (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Single
    Solche Sachen sollten möglichst im Keim erstickt werden. Nachher wird es dann schwieriger, bzw. der Arzt könnte meinen, daß er Dich schon so weit hat und läßt dann erst recht nicht mehr locker.

    Warum mußt Du dem Arzt das denn klarmachen?
    Was wäre, wenn Du einfach nicht mehr hingehen würdest?
    Dann hätte sich das doch auch erledigt, oder?
    Müßtest Du dem Arzt das begründen, wenn Du das nicht willst?
    Das beste solchem zu begegnen ist sicherlich auch fundiertes Wissen.
    Die Leute verdienen ja auch an den OP's und deswegen sind sie in deren Augen dann auch notwendig.
     
    #6
    bommeldu, 11 Oktober 2005
  7. largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    du musst daran denken, dass dein arzt im prinzip nicht mehr zu bestimmen hat als dein klempner!
     
    #7
    largerthan..., 11 Oktober 2005
  8. bommeldu
    bommeldu (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Single
    Zur Not gibts noch mehrere Klempner zur Auswahl!
     
    #8
    bommeldu, 11 Oktober 2005
  9. largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    genau such dir nen neuen klempner wenn deiner rohre verlegen will die nicht verlegt werden sollen.
     
    #9
    largerthan..., 11 Oktober 2005
  10. bommeldu
    bommeldu (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Single
    ...und lass Dir vorher ein schriftliches Angebot geben :smile:
     
    #10
    bommeldu, 11 Oktober 2005
  11. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben

    Also, die ganze Geschichte geht so: Ich wollte meine schiefen Zähne begradigen lassen, der Kieferorthopäde hat dann als Behandlung feste Spangen im Ober- und Unterkiefer geplant (die ich wollte und seit einer Woche nun auch habe), und außerdem erwähnte er noch meinen Überbiss (3mm, alles andere als dramatisch, hatte auch noch nie Beschwerden deshalb) und wollte das eben mit einer Unterkiefer-OP beheben. Das alles war Ende Januar diesen Jahres, Anfang März war ich noch beim Kieferchirurgen zur Beratung wegen der OP, meine Entscheidung war aber noch nicht gefallen. Im Mai hatte ich nochmal einen Termin beim KFO, da ging's nur kurz um meine Weisheitszähne, die OP wurde seitens des Arztes nicht mehr erwähnt, ich wurde nicht nach meiner Entscheidung gefragt. Vor einer Woche hab ich dann wie gesagt die festen Spangen bekommen, davor musste ich unterschreiben, dass ich mit dem Behandlungsplan so einverstanden bin. Und da liegt nun die Krux, beim Unterschreiben war ich der festen Überzeugung, dass ich damit nur mein Einverständnis für die Spangen erkläre, jetzt im Nachhinein bin ich mir da nicht mehr sicher. Bei der ganzen Sache mangelt's einfach an Kommunikation, und ich hab jetzt überhaupt keinen Plan mehr, ob der Arzt nun einfach davon ausgeht, dass die OP gemacht wird, oder ob ich mich nur jetzt noch nicht entscheiden muss und er deshalb die OP nicht mehr erwähnt hat.

    Auf jeden Fall hab ich nun für nächsten Dienstag einen Gesprächstermin ausgemacht, um dieses ganze Chaos mal zu entwirren, nur bin ich eben wie gesagt nicht gut darin, gegenüber Ärzten entschieden aufzutreten und mich durchzusetzen. Vor allem, weil ich in diesem Fall irgendwie das Gefühl hab, ich bin an dem Kuddelmuddel selber schuld, weil ich von mir aus auch nichts mehr zu der OP gesagt hab.

    Aber schon mal vielen Dank für eure Antworten; den Tipp mit dem Gründe genau Aufschreiben finde ich sehr gut, ich glaube, so werd ich das machen. :zwinker:
     
    #11
    User 4590, 12 Oktober 2005
  12. bommeldu
    bommeldu (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    Single
    Gut, dann würde ich einfach mal Nachfragen, ob in dem Schreiben die OP enthalten ist, was ich aber nicht glaube.
     
    #12
    bommeldu, 13 Oktober 2005
  13. largerthan...
    Verbringt hier viel Zeit
    402
    101
    0
    nicht angegeben
    ich kenne solche schreiben nicht selbst. aber möglicherweise verpflichten die dich nicht zu behandlungen damit. vielleicht ist so, dass die sich damit einfach in diverser form absichern. kann mir schwer vorstellen, dass man sich schriftlich dazu verpflichten kann etwas an sich machen zu lassen.
     
    #13
    largerthan..., 13 Oktober 2005
  14. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    In dem Schreiben ist sicher nicht die OP enthalten.

    Denn bei einer OP muß man separat und umfassend über Risiken aufgeklärt werden und zwar vom Operateur.

    Außerdem kann man auf jeden Fall, egal ob man etwas unterschrieben hat oder nicht, jederzeit von einer OP oder Behandlung wieder Abstand nehmen.
     
    #14
    *lupus*, 13 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Durchsetzen gegen 'Götter
Sweet Secret
Off-Topic-Location Forum
18 Juli 2014
23 Antworten
Mikiyo
Off-Topic-Location Forum
5 Dezember 2016 um 20:18
273 Antworten