Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #1

    ebay - will mir das Ding nicht schicken

    Habe gestern in ebay bei sofort Kaufen etwas erworben, was über 100,-- € kostet.

    Die Frau hat mir nun schon zum 2. Mal den Vorschlag gemacht, dass ich ihr nur die 10,-- € Ebaygebühren überweise und den Rest vergessen wir.

    Das war, weil ich so viel nachgefragt habe.

    Aber eigentlich muss sie mir das doch schicken, oder? Das ist ja bindend!
     
  • bmw-power
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #2
    genauso ist es, kaufvertrag ist bindend und wenn sie es nicht schickt ist es betrug, kannst es ihr genauso unter die nase halten.

    anscheinend haste ein gutes geschäft gemacht wenn sie die ware partout nicht für 100 euro hergeben will.

    hartbleiben und nicht nachgeben, bestehe auf dein recht.

    wieso sollst du ihr 10 euro gebühren überweisen und bekommst dafür nichts? 10 euro verlust für nichts?
     
  • Maurice
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    nicht angegeben
    8 Januar 2005
    #3
    Wie kann man dann genau dagegen vorgehen?
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #4
    Es ist so: Es ist ne Onkelz Konzertkarte, die ich für 150,-- € "Sofort Kaufen" genommen hab. Weil beim Steigern geht ja unter 200,-- € nix. Ich hab sofort zugeschlagen, da war noch nicht 1 Gebot drauf.

    Habe halt nachgefragt, ob sie mir die Kartennummer gibt usw. Und hab ihr erzählt, dass ich schon um 160,-- € betrogen wurde.

    Und sie meinte erst, sie schickt es mir per Nachname. Und dann kam dieser Vorschlag mit dem Hinweis, dass man ab März im Ticketcenter wieder Karten für 70,-- € kriegen kann :angryfire
     
  • m-mq
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #5
    Also, dass du die zehn Euro Ebaygebühren bezahlen sollst, kann ich erstmal überhaupt nicht verstehen. Also, wenn der Kauf nicht zustande käme, weil du das nicht wolltest, dann kann Ebay die Gebühren von dir verlangen, um sie dem Verkäufer zurückzuzahlen.

    Aber sofern du nichts von Ihrem Vorschlag hälst und dennoch die ersteigerten bzw. per "Sofort-Kaufen" erworbenen Tickets haben möchtest, so müsste er/sie dir eigentlich zusenden und dann selber die Ebaygebühren bezahlen.
    Sollte er das nicht machen, könntest du ihn verklagen, (glaub ich)... Aber musst mal sehen, ob sich das lohnt. Also kann ja sein, dass du die Sache einreichst und der/die ist plötzlich weg. Oder du kriegst ihn/sie und er/sie hat keinen Cent. Dann bringt dir das auch nix und du hast den Prozess umsonst bezahlt.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #6
    SIE...
    ist ein "alter Ebayhase".
    Hat schon 199 Bewertungen drin oder so.
    Davon 198 gut, eine schlecht!
     
  • User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    103
    6
    nicht angegeben
    8 Januar 2005
    #7
    Damit ich das richtig sehe: Du möchtest das Ticket nicht mehr kaufen und sie bietet dir an, dass du nur die Ebaygebühren bezahlst und das Ticket dann nicht bekommst?

    Das passiert häufiger, wenn der Höchstbietende dann doch nicht will. Du kannst natürlich darauf bestehen, die Karte zu dem Preis zu erwerben, aber du kannst auch das großzügige Angebot von ihr annehmen.

    Mich wundert nur, dass sie dich darauf hinweist, dass es ab März die Karten billiger gibt :confused:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #8
    Doch!!!
    Ich will das Ticket kaufen!!! :mad:
    Dass isses ja! Und sie bietet ständig an, dass wir das dann so klären, dass ich nur 10,-- überweise. Und ich verstehe nicht warum!!!
    Wahrscheinlich, weil ich so "skeptisch" bin... Aber klar, kann man ja verstehen, will nicht unbedingt 310,-- € für nix und wiedernix verlieren! (160,-- € hab ich schon verloren!!!).
     
  • m-mq
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #9
    Jo, was sagt sie dazu, wenn du möchtest, dass sie da Ticket per Nachnahme verschickt?
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #10
    Das wollte ich nicht!
    Das war ihr Vorschlag!
    Aber ich bleibe bei der Überweisung! Wegen ebay-Käuferschutz usw.
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    8 Januar 2005
    #11
    Hat sie in den Bewertungen vorher schon anderen Tickets drin? Oder bietet sie noch mehr an?

    Wenn ja, dann ist sie vllt eine der 'erwischten' die eindeutig Tickets für ebay bestellt haben - denen wurde ja nachgegangen soviel ich weiß.. und die kriegen ihre Tickets nicht.

    Ansonsten: Das ist bindend - und soweit ich weiß, gibts doch irgendwelche Maßnahmen.. wenn jemand nicht zahlt.. nicht auch, wenn jmd nicht schicken will?
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #12
    Das weiß ich nicht! Ob sie schon andere Karten verkauft hat. Ist mir auch zu mühselig, das durchzusuchen.

    Aber soweit ich das sehe, ist jetzt grad 1 Karte drin!

    Und die Karte scheint sie zu haben, denn die Kartennummer hat sie mir gegeben.

    Da gibts Maßnahmen. Ich kanns, wenn sie nicht liefert, an Ebay melden. Und ich krieg dann den Preis, den ich überwiesen hab - 25 € zurück. Aber besteht kein Rechtsanspruch drauf!

    Wenn die die Karten schon hat, und die wurden ja bis Oktober oder so verschickt, dann kann sie in Ebay tun und lassen was sie will. Bis Ende Dezember sollte der Versand der Tickets ja abgeschlossen sein, laut BOM.
     
  • Sonnenschein24
    Verbringt hier viel Zeit
    107
    103
    4
    in einer Beziehung
    8 Januar 2005
    #13
    Hallo,
    ich würde ihr ganz deutlich schreiben, dass Du die Karte bis zum soundsowvielten haben willst (um Vorauskasse kommst Du aber nicht rum, evtl. per Nachname, aber das ist teuer) und wenn nicht, dann meldest Du es ebay und gibst es einem Anwalt zum Einklagen (schreibe dazu, dass Du eine Rechtsschutzversicherung hast).
    Wenn sie aber schon 200 gute Bewertungen hat, steht eigentlich nichts gegen Vorauskasse, sie dürfte wohl seriös sein, verlange aber sicherheitshalber Einschreibeversand (kostet so um die 2 Euro, aber da kann sie sich nicht rausreden, das was bei der Post verlorengegangen ist).
    Viel Erfolg!
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #14
    Hab aber keine Rechtsschutz :geknickt:
     
  • Nopsi
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #15
    Also ich weiß ja nicht so recht...

    Übernimmt nicht normalerweise der VERkäufer die Ebaygebühren... oder war es in diesem Fall angeschrieben das auch der Käufer die Ebay-Gebühren übernehmen soll?

    In diesem Fall würde ich nur eines tun, anschreiben mit einem herzlichen Gruß von dir und deinem Anwalt. Droh ihr das du als Höchstbietende diese Karte ersteigert hast. Droh ihr mit einem Anwalt und mit rechtlichen Schritten.

    Man merkt, sie will die Karte doch behalten und tut nun alles dafür! Das geht nicht! Du hast die Auktion erfolgreich beendet und hast somit einen Kaufvertrag erstellt. Ein Kaufvertrag ist bindend. Sie muss dir die Karte zuschicken!

    Frag sie aber auch mal warum sie denn die Karte behalten will. Wenn sie dafür 150 Euro bekommt, kann sie sich ja im März für 70 Euro 2 dafür kaufen... ;-)

    Drohen, das klappt!! Glaub mir ;-)
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #16
    die Karte hast du 2 Tage nach dem Zahlungseingang. Ich versende sofort
    versichert per Einschreiben an dich.


    Das hat sie grad geschrieben!!
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    168
    273
    in einer Beziehung
    8 Januar 2005
    #17
    Also mich würde mal interessieren wieso sie jetzt nicht mehr verkaufen will... :ratlos:

    Kann mir nicht vorstellen das das was damit zu tun hat das du öfter mal nachgefragt hast...
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #18
    wieso dann?
     
  • User 631
    Verbringt hier viel Zeit
    549
    103
    6
    nicht angegeben
    8 Januar 2005
    #19
    Aus irgendeinem Grund will sie die Karte behalten, wenn sie dich schon darauf aufmerksam macht, dass es sie ab März billiger gibt.....

    Die Wahrheit ist irgendwo da draussen :zwinker:
     
  • Nopsi
    Gast
    0
    8 Januar 2005
    #20
    na also, geht doch!

    Ich glaube das Sie dir die Karte nicht verkaufen wollte, weil Sie dir Karte einfach selber behalten will... Ganz einfach...

    Aber zwei Beiträge vorher - hab ich auch sconmal gepostet! ;-)

    Kenne solche Probleme... bin ja groß-Kunde von Ebay!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste