Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ehe retten?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Toffi, 28 April 2010.

  1. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Hallo Zusammen!

    Zwischen meinem Mann und mir lief es in den letzten Monaten nicht besonders gut. Wir hatten immer ein sehr inniges und intimes Verhältnis, was in den letzten Monaten leider sehr gelitten hat. Mit anderen Worten: Ich hatte eine Menge Stress. Beruflich und auch privat. Das hat dazu geführt, dass ich einige Male auf sein Verlangen nach Sex sehr genervt reagiert habe. Das wiederum hatte zur Folge, dass er sich körperlich und eben auch irgendwann emotional von mir entfernt hat.

    Seit ca. 3 Wochen lief es eigentlich wieder aussergewöhnlich gut. Wir haben über all diese Dinge geredet. Für ihn kam wohl erschwerend hinzu, dass er einiges zugenommen hat und aufgrund meiner genervten Reaktion der Meinung war, ich würde ihn nicht mehr begehren.

    Wie gesagt seit 3 Wochen war eigentlich alles wieder gut. Wir hatten wieder häufiger Sex, haben uns wieder auf uns konzentriert. Es war einfach wieder wunderschön.

    Vorgestern abend klingelte nun unser Telefon (Festnetz). Ich bin natürlich rangegangen und am anderen Ende meldete sich eine Frauenstimme mit den Worten "Entschuldigung ich wollte eigentlich XY sprechen. Mit wem spreche ich denn gerade?"
    Ich sagte ihr also sie würde mit der Frau von "XY" sprechen. Sie sagte dann etwas irritiert "Achso" und legte auf. Sie selbst hat ihren Namen aber nicht genannt und ihre Stimme war mir auch unbekannt.

    Ich habe meinen Mann natürlich am selben Abend noch darauf angesprochen. Er ist daraufhin total zusammengebrochen. Er wäre mit ein paar Freunden unterwegs gewesen, da hätte er diese Frau kennengelernt. Er hätte mit ihr geknutscht, aber mehr wäre nicht gewesen.
    Auf meine Frage warum sagte er, er wäre frustriert und verzweifelt gewesen. Er wäre nicht mehr an mich herangekommen, hätte sich nicht mehr begehrt gefühlt. Er würde mich über alles auf der Welt lieben, ich sei die schönste Frau auf dem Planeten für ihn. Er wäre einfach nur hilflos und verwirrt gewesen. Er hätte beim Knutschen auch abgebrochen, weil er sofort gewusst hätte, wie falsch das alles ist.

    Ich glaube ihm das alles. Im Grunde ist er eine supertreue Seele und bis vorgestern hätte ich meine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass er nichtmal eine andere ansieht. Ich möchte ihm unglaublich gerne verzeihen. Er ist der Mann den ich liebe, der Mann mit dem ich alt werden will. Aber ich spüre gerade wie ich alles was er je zu mir gesagt hat in Frage stelle.
    Wie kann ich ihm wieder vertrauen? Wie kann ich meine Ehe retten? Ich möchte auch nicht irgendwann zu so einem eifersüchtigen Kontrollfreak werden :-(
    Es fällt mir nur gerade schwer, ihm zu glauben was er sagt. Andererseits war ich ja maßgeblich an seiner Gefühlslage beteiligt :-(
     
    #1
    Toffi, 28 April 2010
  2. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Kleine Verständnisfrage: War die Knutscherei mit der Frau während eurer problematischen Phase oder nach eurem Gespräch, das in deinen Augen vieles wieder ins Lot gebracht hat.
    Das wäre für mich ziemlich entscheidend.
     
    #2
    User 77547, 28 April 2010
  3. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Selbst wenn du seine Gefühlslage beeinflusst hast, das gibt ihm noch lange nicht das Recht fremdzuknutschen!
    Wenn er mit dir nicht mehr klar kommt, dann soll er sich trennen. Dann kann er knutschen mit wem er will, aber solange er mit dir zusammen ist, hat er treu zu sein!
    Es ist ein Vertrauensbruch und dass du darüber nicht einfach so hinweg sehen kannst, ist ganz normal.

    Ihr hattet es schwer die letzte Zeit, aber dieser Vertrauensbruch von Seiten deines Mannes macht es noch schwerer.
    Er muss sich da jetzt schon was einfallen lassen, um dein Vertrauen wieder zu gewinnen, denn so was schürt natürlich Eifersucht! Das muss ihm klar sein.
    Mag sein, dass du auch Fehler gemacht hast, aber du bist nicht fremdgegangen.

    Ihr müsst jetzt wohl beide an euch arbeiten und euch wieder neu darüber klar werden, was ihr wollt. Vielleicht hat ihm das Fremdknutschen gezeigt, dass er nur dich will. Vielleicht hat es dir gezeigt, dass er auch Andere haben könnte und das kann einem ja in gewisser Weise auch die Augen öffnen.
     
    #3
    krava, 28 April 2010
  4. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Das einzige, was du ihm und dir geben kannst, was wirklich helfen wird, ist Zeit.
     
    #4
    xoxo, 28 April 2010
  5. Toffi
    Toffi (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.869
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Das war auf jeden Fall während dieser problematischen Phase.

    Das mag sich bei diesem Thema vielleicht etwas seltsam anhören, aber er ist normalerweise wirklich ein super treuer, einfühlsamer und sensibler Mann. Ich habe mich nur in den letzten Monaten wie ein "Arsch" verhalten und habe es zum Teil nicht einmal gemerkt. Ich weiß dass er mich niemals bewusst verletzen würde.

    Er hat einen Weg gefunden mir zu verzeihen wie ich mich in den letzten Monaten verhalten habe. Und nun möchte ich einen Weg finden, ihm wieder vertrauen zu können und nicht alles in Frage zu stellen was er sagt.

    Ich will dieses Leben mit ihm unbedingt. Wir haben eine kleine Tochter und vor ein paar Tagen haben wir erfahren, dass wir nun ein zweites Kind erwarten (wir hatten in der problematischen Phase wenig, aber nicht gar keinen Sex). Diese Familie mit ihm ist das, was ich mir immer gewünscht habe :frown:
     
    #5
    Toffi, 28 April 2010
  6. Orgasmusmaus
    Öfters im Forum
    574
    53
    36
    vergeben und glücklich
    Ich werte das zumindest als ein gutes Zeichen, dass er gleich erzählt hat was Sache war und nichts abgestritten hat.
     
    #6
    Orgasmusmaus, 28 April 2010
  7. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Das wollte ich auch gerade schreiben. Ich zumindest kaufe ihm das ab, dass es so gelaufen ist, wie er es beschrieben hat.


    Das ist doch das, was zählt. Ihr habt euch ausgesprochen, ihr habt reinen Tisch gemacht. Dann lasst das, was war, hinter euch und baut darauf auf, was ihr heute habt und bald haben werdet (Gratulation!).
     
    #7
    Chérie, 28 April 2010
  8. kickingass
    Beiträge füllen Bücher
    2.099
    248
    1.051
    vergeben und glücklich
    und woher hatte sie die festnetz nummer? rausgesucht? oder hat er sie ihr gegeben (was selten dämlich wäre)?

    grundsätzlich wäre es "lächerlich" eine funktionierende Beziehung wegen einmal fremdknutschen aufzugeben. aber man muss bedenken, ob man eben wieder vertrauen kann, ob man verzeihen kann und vor allem ob man es schafft die eigene verletztheit zu überwinden (ist nun mal verletzend nach dem gelöbnis "wie in guten als auch schlechten zeiten.." bei schlechten zeiten die zunge des eigenen mannes im mund einer anderen frau zu wissen).

    vl solltet ihr einen paartherapeuten besuchen und gemeinsam besprechen wie ihr das vertrauen wieder aufbauen könnte. oft hilft da die sicht eines objektiven dritten.

    ich finds auf jeden fall gut, dass ihr an eurer beziehung arbeiten wollt, statt sie gleich wegzuwerfen.
     
    #8
    kickingass, 28 April 2010
  9. KleineJuli
    Gast
    0
    Dann würde ich meine, bzw. UNSERE Familie nicht einfach wegwerfen, trotz dieses Fremdküssens. Wenn er es bereut, ist es auf jeden Fall möglich, es nochmal zu versuchen. Zumal ihr nicht nur verheiratet seid, ein gemeinsames Kind habt, sondern wieder Nachwuchs erwartet.

    Ich würde mir selber erstmal viel Zeit lassen, sehr viel Zeit. Aber ich würde trotzdem gegenüber meinem Mann nicht abweisend sein. Versucht es nochmal von vorne, schraubt ein paar Gänge zurück und versucht eure gemeinsame Zeit wieder zu genießen. Freut euch auf euren Nachwuchs, den ihr erwartet, richtet zusammen das Babyzimmer ein, schmiedet neue Pläne ...

    Du wirst hier bestimmt lesen, daß für manche sowas ein Trennungsgrund wäre. Aber hallo, ihr seid erwachsen, ihr seid in einer Ehe, ihr habt ein Kind und ihr erwartet jetzt das Zweite, ihr seid eine FAMILIE. Da wäre es einfach umso wünschenswerter, daß ihr das gemeinsam jetzt schafft und diese letzte Phase der "Enttäuschung" zusammen meistert und nochmal von vorne anfangt. Seht es als CHANCE.

    Ich würde meine Familie nicht wegwerfen. Dein Mann bereut es und ihr habt bald ein zweites Kind, denkt darüber nach. Ihr könnt das meistern, da bin ich mir total sicher. Zumal du ja erwähnt hast, daß er ansonsten ein so treuer und liebevoller und sensibler Ehemann wäre. Wer wünscht sich das nicht.

    Ihr könntet Euch auch Hilfe und als Unterstützung bei einer Eheberatung aufsuchen und Euch dort Rat holen. Das ist nicht verkehrt und würde euch sicherlich dabei helfen, das jetzt am besten zu meistern und daß es euch beiden gut geht.

    Ich wünsche dir ganz viel Glück, daß es mit eurer Familie wieder wird!
     
    #9
    KleineJuli, 28 April 2010
  10. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Also weil es ein paar Monate schlecht läuft, macht er gleich mit einer Anderen rum?!
    Hallo? Ihr seid immerhin verheiratet! Und dann schiebt er Dir auch noch quasi die Schuld in die Schuhe, weil er sich nicht im Zaum halten kann?! Also ich wäre da auf 180 und würde ihn ganz klar fragen, was das soll.

    Und mal ehrlich: woher hat sie seine Telefonnummer, wenn er sich angeblich nur zum Knutschen hat hinreissen lassen? Und wieso ruft sie auch noch an, wenn er doch angeblich den Kuss abgebrochen hat? Mir würde das sehr sehr spanisch vorkommen.

    Ich kann verstehen, dass Du an eurer Ehe festhalten möchtest - aber lass Dich nicht für dumm verkaufen.
     
    #10
    Bailadora, 28 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Wir wissen bisher nur, dass die TS meint, sich wie ein Arschloch ihm gegenüber benommen zu haben. Was das bedeutet, wissen wir nicht. Was ich ganz persönlich aber weiß, ist, wie es sich anfühlt, wenn man - ohne irgend welche Dissonanzen - von der Frau, die man liebt, gar nicht mehr wahrgenommen wird und das Gefühl vermittelt bekommt, nicht mehr geliebt oder gar begehrt zu werden. Seinerzeit ist mir das, was dem Mann der TS "passiert" ist, nicht vorgekommen, aus zwei Gründen: Es war noch nicht schlimm genug (obwohl ich meine Freundin unter Tränen gefragt hab, ob sie mich überhaupt noch liebt), um mich anders zu orientieren, und mir rennen die Frauen nicht gerade die Bude ein...

    Würdest Du, wenn Du fremdgehen würdest, Deiner Affäre Deine Festnetztelefonnummer geben, wo Dein Freund/Mann rangehen könnte?
    Außerdem gibt es so komische weiße Dinger, ca. 40 cm hoch und 25 cm breit, und da stehen auf hunderten ganz dünner Seiten alphabetisch geordnet viele, viele, viele Namen und so komische drei- bis achtstellige Zahlenfolgen drin. Das letzte Mal, als ich draufguckte, stand da "Telefonbuch" drauf...

    Okay. Du triffst einen gutaussehenden Kerl, von dem Du nicht weißt, ob er vergeben ist. Ihr versteht Euch gut. Dein Alkoholpegel enthemmt ein wenig, aber Du bist noch relativ klar im Kopf. Du fühlst Dich in dieser ganzen Feiersituation hingezogen. Ihr küsst Euch, aber mehr passiert nicht. Du kennst seinen Namen, siehst ihn danach aber nicht wieder. Die Schmetterlinge in Deinem Bauch machen langsam, aber sicher Radau. Was tust Du?
     
    #11
    User 76250, 28 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  12. donmartin
    Gast
    1.903
    Also......Nicht Nachtragend oder Eifersüchtig werden.Niemanden die Schuld in die Schuhe schieben - egal was in einer Beziehung oder Ehe geschieht - es sind IMMER beide beteidigt. Es ist passiert. Die Frage nach dem WARUM muss nicht gestellt werden. Sondern nach dem "WIE" (es weiter geht).

    Allerdings stellt neue Regeln auf. Es kann ja durchaus passieren, dass die andere Frau nicht mehr locker lässt.
    Glaube ihm und nicht ihr.

    Zu viele Fragen tun nicht gut. Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, einen Grund kann man immer finden wenn man will.
    Ebenso hat jede(r) eine Chance verdient. Er wird bestimmt einige Tage mit Gewissensbissen hinter sich haben.

    Ihr seid es Euch und noch wichtiger, euren Kindern schuldig.

    EIne Entschuldigung, ein Danke, persönlich ausgesprochen - wird Wunder wirken - um eine Basis zu finden, eurer beider persönlicher Erfahrung in die Aufarbeitung einfließen zu lassen.

    Viel Glück, es gibt weitaus "größere" Bewährungsproben für eine Ehe.....(ich will das nicht runterspielen, aber so wie du es schreibst, seid ihr beide Rational genug, um das "auszuhalten") :zwinker:
     
    #12
    donmartin, 28 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  13. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    @BigDigger: Ja klar, so könnte es gewesen sein. Aber auch anders. Wie gesagt, mir persönlich kommt es spanisch vor.
     
    #13
    Bailadora, 28 April 2010
  14. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Ich würde den Anruf dieser Frau nicht überbewerten. Du hast die Situation für dich schon recht gut analysiert, wie es scheint, und der Ablauf der Ereignisse wirkt auch relativ nachvollziehbar - es gibt Probleme in der Ehe, weil Partner 1 Stress hat. Partner 2 ist frustiert, geht mit der Einstellung vor die Tür und begeht fast - Fremdknutschen mit Abbrechen ist für mich nur ein "fast" - eine Dummheit, von der er vermutlich gehofft hat, dass sie ihn nicht noch einholt. Die Probleme lösen sich, dann tritt die Dummheit trotzdem noch nach - aber er rückt dann auch sofort mit der Sprache raus und bereut massiv.

    Insofern alles nachvollziehbar und sicher nicht katastrophal. In fast jeder Ehe kommt früher oder später eine dritte Person ins Spiel, besonders in Krisenzeiten. Ihr habt es geschafft, die Krisenzeit zu überwinden, und die dritte Person ist nicht mehr als ein Telefonanruf gewesen.

    Allerdings ist sowas natürlich ein Schock, zumal du dir vermutlich auch nicht ganz sicher bist, dass wirklich nicht mehr als Knutschen mit Abbrechen gelaufen ist. Hier fängt dann jetzt der echte Heilprozess bzw. die Weiterentwicklung an - wenn ihr diese Situation gemeinsam überwinden könnt, wird eure Beziehung dadurch stärker werden. Ich würde euch raten, noch einmal über alles zu sprechen - wie es zu dem Problem zwischen euch kommen konnte, warum er sich fast auf eine andere eingelassen hätte - und wie man wieder enger zusammenfinden kann, menschlich wie sexuell. Es könnte helfen, diese Bewältigung außerhalb der eigenen vier Wände zu beginnen. Nehmt euch mal ein (langes) Wochenende und fahrt weg, vielleicht in ein ruhiges, kleines Hotel, wo ihr lange Spaziergänge machen und/oder euch lange auf dem Zimmer verstecken könnt.

    Wichtig: ich würde nicht sagen, dass ihr momentan darum kämpfen müsst, eure Ehe zu "retten". Das habt ihr schon, die Notoperation ist geglückt; jetzt müsst ihr den Heilungsprozess überstehen.
     
    #14
    many--, 28 April 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  15. celavie
    celavie (35)
    Sehr bekannt hier
    1.288
    198
    624
    Verheiratet
    WIe immer bilden sich 2 Lager. Ich würde auch sagen, dass du das nicht überbewerten solltest. Immerhin ist er "zusammengebrochen" und hat dir alles erzählt. Sicher hat er auch ein paar Wochen unter seinem schlechten Gewissen gelitten (und das ist auch gut so, denn das lhet ihm, dass so eine kurze Knutscherei es nicht wert ist dann wochenlang mit einem schlechten Gewissen durch die Gegend zu laufen!)

    Ich würde meinem Mann das sofort verzeihen, vor allem nach deiner eingehenden Fehleranalyse. Da sieht man wieder, dass man sich jederzeit respek- und liebevoll dem Partner gegenüber verhalten sollte, sonst fällt selbst dem Treusten solcher Mist ein.

    Du schaffst das! Stell doch deswegen nicht deine Familie in Frage. Glückwunsch zum zweiten Kind :zwinker:
     
    #15
    celavie, 28 April 2010
  16. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.642
    Verheiratet
    Ich finde auch, dass diese Geschichte es nicht Wert ist, Eure Ehe bzw. Familie in Frage zu stellen. Jeder hat da wohl Fehler gemacht. Ihr solltet nach vorne schauen und nicht zurück.
    Natürlich ist das alles unschön und evtl. ist erstmal das Vertrauen ziemlich lädiert. Aber die Zeit kann das heilen.
     
    #16
    User 77547, 28 April 2010
  17. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    wie xoxo schon sagte, ihr braucht vorallem zeit.
    zeit um vertrauen neu aufzubauen und - wie sagte many so schön - den heilungsprozess zu überstehen.

    ich seh das wie fast alle hier: es war nur knutschen, er hat es abgebrochen und er bereut

    mein exmann hat mich auch betrogen.. und er hat es durchgezogen.. 2x mit der gleichen frau, von der ich dachte, sie wäre meine freundin. ich hab ihm verziehen, aber es brauchte zeit.

    arbeitet an euch und nehmt euch auch die zeit.
    er darf nich erwarten, dass du es bis nächste woche vergessen hast. und du darfst nich erwarten, dass er bis ans ende eurer tage vor dir deswegen kriecht.
    zieht einen schlussstrich unter die schlechten zeiten.

    sowas kann jedem passieren (und jaaa.. ich hör euch alle schon: IIIICH würde sowas niemals tun!!!! ... *abwink* - ja klar... :rolleyes: )
     
    #17
    Beastie, 28 April 2010
  18. KleineJuli
    Gast
    0
    Danke Beasti für deinen Beitrag, genauso sehe ich es auch :smile:
     
    #18
    KleineJuli, 28 April 2010
  19. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Ich glaube, das Schlimmste in solchen Momenten ist, dass man erst einmal gegen sein eigenes Ego ankämpfen muss. Das Selbstbewusstsein wird plötzlich und völlig unerwartet ganz klein, man studiert über Dinge nach, die vorher meilenweit entfernt waren und eigentlich nie zur Diskussion standen.
    Natürlich dreht sich alles im Kopf, man stellt einiges in Frage, ist ganz wirr und muss gegen diesen fiesen Schmerz in der Herzgegend ankämpfen, weil es so furchtbar weh tut.
    Irgendwann, wenn man sich gesammelt hat und alles klarer wird, sieht die Welt oftmals schon wieder anders aus, denn nahezu jeder Mensch hat irgendwann im Leben einen schwachen Moment, wobei dein Mann noch rechtzeitig zur Besinnung kam und weißt du warum?

    Er liebt dich über alles, er liebt euer bereits geborenes Kind und er liebt das Ungeborene. Wenn man es genau hat er dir durch diesen Kussabbruch und der anschließenden Beichte gezeigt, dass er treu und ehrlich ist, denn er hätte diesen Kuss nicht abgebrochen, wenn seine Liebe zu dir nicht so unendlich groß wäre.
    Es war im Prinzip seine Rettung für eure Ehe und wenn du dir das vielleicht verinnerlichst, dann weichen die negativen Gedanken und machen wieder Platz für Positives.

    Nehmt diese Sache und eure vorangegangene Krise zum Anlass, dass man für sein Glück immer arbeiten muss und sich nie aus den Augen verlieren darf.
    Seht es als Chance, euch noch bewusster zu werden, was ihr aneinander habt...Liebe bedeutet auch, einen Fehler verzeihen zu können und ich bin mir sicher, dein Mann bereut es zutiefst und wird künftig alles daran setzen, dass er dein Vertrauen nie wieder missbraucht und deinen "Edelmut" ganz fest, warm und immer erinnernd in sich aufnimmt.

    Es kann sein, dass es noch einige Gespräche braucht, die aber wirklich offen und ehrlich geführt werden sollten, aber dann sollte das Thema ad acta gelegt werden, denn die Vergangenheit kann man nicht mehr ungeschehen und rückgängig machen...aber in eurer Zukunft liegt so viel Potential und es gibt wichtige Aufgaben zu erledigen. Es kann nur noch besser werden und eure Kinder brauchen Eltern, die in einer stabilen Beziehung leben und ihre Liebe auch vorleben.

    Alles Gute!
     
    #19
    munich-lion, 29 April 2010
  20. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Wegen SMS gelesen...und nun unsicher?
     
    #20
    User 76250, 29 April 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ehe retten
hipo
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Oktober 2015
11 Antworten
lastnick
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 September 2015
46 Antworten
Test