Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ehebruch - ich hab es getan....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Cyria, 29 Juli 2010.

  1. Cyria
    Cyria (36)
    Meistens hier zu finden
    188
    128
    127
    nicht angegeben
    Liebe Foris!

    Bin zwar selten da, aber hier kann ich anonym schreiben, und man bekommt immer viele nette Antworten.
     
    #1
    Cyria, 29 Juli 2010
  2. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Warum tut dir dein Mann leid? Eure Ehe funktioniert nicht und so wie du es schilderst, ist er selbst auch zu mindestens 50% daran schuld. Warum also deine Schuldgefühle?

    Du musst deinen Job gut machen, die Kinder versorgen und den Haushalt schmeißen, schreibst du. Das musst du so oder so. Ob du nun weiter an der Ehe festhälst oder nicht.

    Ich an deiner Stelle würde mich trennen. Zieh aus (mit den Kindern) oder lass ihn ausziehen und leb mal dein eigenes Leben. Such dir nicht gleich wieder einen Mann, sondern finde mal dich selbst.

    Vielleicht führt eine Trennung auch dazu, dass dein Mann sich doch für eine Therapie entschließt und es gibt noch ein Happy End.
    Und wenn nicht, wirst du auch anders glücklich werden. Dass du mit anderen Männern genauso viel (oder mehr) Spaß haben kannst, siehst du doch anhand deiner Affäre.

    Also, auf gehts. Der Zeitpunkt für eine Trennung ist nie perfekt und irgendwie doch immer perfekt, wenn es tatsächlich sein muss. Also denk nicht über das "wann" nach und mach's einfach. "Wie"? Sag ihm, dass du nicht mehr glücklich bist und du so nicht weitermachen kannst, punkt.
     
    #2
    Karry87, 29 Juli 2010
  3. Cyria
    Cyria (36)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    188
    128
    127
    nicht angegeben
    Hi Karry!

    Danke für Deine Antwort!
     
    #3
    Cyria, 29 Juli 2010
  4. User 93633
    User 93633 (31)
    Meistens hier zu finden
    694
    128
    174
    Single
    Trotzdem wäre es unfair gegenüber deinen Mann, die Ehe weiter zu führen, obwohl du keinen Zweifel daran hast, das es nicht mehr geht. Wenn du noch ein Jahr warten musst bzw willst, dann tu das - aber sei trotzdem ehrlich zu deinem Mann und gib auch ihm die Chance, wieder glücklich zu werden. Ihr verschwendet doch nur Zeit?
     
    #4
    User 93633, 29 Juli 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  5. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    siehst du das selber eher als seitensprung? wohl eher nicht vermute ich mal.
    wann hat dir deine affäre denn gesagt das er dich liebt?

    versteh mich nicht falsch.
    ich versuche nur mal eben eine rosarote brille abzunehmen und das ganze etwas weniger mit verliebtheitshormonen zu betrachen. :zwinker:

    klar ist aufmerksamkeit schön für eine frau.
    klar ist es da "hilfreich" das dann als mann zu geben ... auch wenn man eigentlich nur sex will.

    im moment würde ich an deiner stelle mal nichts übers knie brechen wollen und mal inne gehen.
    mich fragen, was ich vom leben erwarte und was für mich wohl besser ist ... und nach reiflicher überlegung dann die konsequenzen ziehen ... auch würde ich mich fragen, ob die affäre es mit der liebe wirklich ernst meint oder ob es bei ihm vielleicht nur ein schwärmen und ausbrechen aus der momentanen situation ist.
    man muss halt auch damit rechnen, das er in wirklichkeit wirklich nur den sex genießt und will. :zwinker:
     
    #5
    User 38494, 29 Juli 2010
  6. Cyria
    Cyria (36)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    188
    128
    127
    nicht angegeben
    Danke
     
    #6
    Cyria, 29 Juli 2010
  7. celavie
    celavie (35)
    Sehr bekannt hier
    1.288
    198
    624
    Verheiratet
    Benutze doch mal die Suchfunktion hier im Forum und schau dir an, wie sich (ältere) Männer mit einer Geliebten verhalten.

    Ihm kann doch nix besseres passieren, als eine Geliebte, die auch vergeben ist. Single-Frauen wollen den Mann dann immer an sich binden. Frauen in deiner Situation eher nicht (bist wohl die Ausnahme, oder? Denkst du ernsthaft an Trennung?!)

    In seiner Welt ist er in er tollen Situation: Er hat eine Bettgeschichte und muss sich nicht mal bemühen ihr zu erklären, warum er sich nicht trennen will!
     
    #7
    celavie, 29 Juli 2010
  8. donmartin
    Gast
    1.903
    ICh möchte das garnicht werten, ihr seid alt genug und müsst wissen, was ihr macht. Wenn ihr euch einig seid - und er dir weiterhin etwas geben kann - ihr euch etwas geben könnt, was ihr zu Hause nicht bekommt - ok.
    Jeder muss selber wissen, wann es sich mehr lohnt, eine Beziehung aufrecht zu erhalten - und wenn die sexuelle Begierde Oberhand erhält.

    Eigentlich müsstest du schlauer geworden sein, oder? Mittlerweile 2 gescheiterte Beziehungen, jetzt ist es ein Abenteuer, etwas heimliches - solltet ihr euch dann für euch alleine haben - dieser Alltag wird euch auch erreichen - das "Feuer", die Spannung, der Ausgleich ist weg.
    Noch hast du den Vergleich - siehst zum Einen die gescheiterte Beziehung und auf der anderen Seite die Sonne- wenn dieser VErgleich fehlt, steht ihr in der Mitte - gemeinsam und müsst dagegen ankämpfen auf die Seite des grauen Alltags gezogen zu werden. Und dass kostet Kraft, die gleiche Kraft die dir heute gegeben wird, die du brauchst um die "gescheiterte Beziehung" zu retten.

    Wenn du dich von deinem MAnn trennen möchtest, dann auf Grund EURES Verhaltens - zu einer gescheiterten Beziehung gehören nun mal 2 Menschen die Fehler machen und Anlass zu bestimmten Reaktionen und Entwicklungen in der Beziehung geben. Und nicht wegen des anderen Mannes und/oder dem Seitensprung. Den würde ich aussen vor lassen.Bis das FÜR DICH und deinen Mann geregelt ist.

    Vielleicht bist du deinem Mann egal - aber zur Trennung kommt dann noch die Demütigung, dass du ihn eh schon betrogen hast und dir Sex von jemand anderen geholt hast. Es könnte ja sein, dass er sich besinnt und auch Fehler gemacht zu haben einräumt.
    Zudem würde es bestimmt in der Firma einiges an Wirbel verursachen - solltet ihr beide (dein Kollege und du) euch trennen.....fast zeitgleich (und dann womöglich zugeben, dass ihr dann ein Paar seid). Das Versteckspiel würde weitergehen, zumindest aus Sicht deines Liebhabers - ich glaube kaum, dass er so ein Mannskerl ist, sich von Frau, Kindern zu trennen UND die möglichen Konsequenzen innerhalb der Firma zu tragen.
    Da wäre es einfacher, in einer kaputten Beziehung mit einer Geliebten zu leben.

    Wie lange der Andere das "Versteckspiel" mit seiner Zuneigung und Sex ausgleichen kann ist die Frage.

    Zudem schreibst du, Ihr habt ein Kind - das ja sicher noch nicht Volljährig ist - und der potentielle Partner hat 2 Kinder......
    Denke daran, was DIR und dem Kind am Besten tut - und der Andere würde nicht nur seine Frau verlassen - sondern den Kindern wird der Vater genommen. Und das KANN niemandem Gleichgültig sein.

    ICh will dir kein schlechtes Gewissen einreden - aber daran denken viele als letztes. Es geht nicht darum, eine Beziehung aufrecht zu erhalten, bloß weil Kinder da sind! Sondern eher mal daran zu denken, dass man wegen des Seitensprungs nicht gleich eine Ehe/Beziehung aufs Spiel setzt - sondern erst einmal diese Beendet, sieht, dass die Kinder erstmal mit der Trennung klarkommen UM sie dann darauf vorbeireiten, dass man einen neuen Partner hat.

    Ihr seid - wenn es das Gewissen zulässt und das Versteckspiel nichts ausmacht - niemandem Rechenschaft schuldig. Ausser euren Kindern gegenüber, wenn sie alt genug sind.
     
    #8
    donmartin, 29 Juli 2010
  9. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.928
    168
    395
    Verheiratet
    das sehe ich anders, denn auch wenn ich kinder habe, habe ich ein privatleben und sexualleben was selbst die eigenen kinder nichts anzugehen hat. aber da darf man sicherlich geteilter meinung sein. :zwinker:

    -----------

    @ts:
    also ich würde da erstmal einfach abwarten wie sich das weiter entwickelt.
    vielleicht hast du ja in meinem text ein wenig zwischen den zeilen lesen können. :zwinker:
    ich will deiner affäre nicht zu nahe treten und glaube sogar das er glaubt dich zu lieben, aber letztlich gibts halt nunmal sowas wie eine midlifecrises. ... irgendwann denkt man(n und auch frau) sich vielleicht mal ob es das leben ist, was man sich wüscht und wünscht sich die schmetterlinge zurück die man mit 20 mal hatte.

    aber gefühle wie mit 20 kriegt man nicht mehr (bin zumindest ich der überzeugung).
    man wird älter und denkt anders über dinge ... das ist ein normaler prozess.

    "drum prüfe, wer sich ewig bindet!"
    ja, da ist was wahres dran.
    man kann natürlich schnell glauben, das es DIESE person ist, auf die man sein leben lang gewartet hat ... voll und ganz verliebt sein ... und nach 7 jahren stellt man fest, das es doch nicht so richtig war.

    meine güte.
    du bist 30 und hast alle zeit der welt dir zu überlegen was du tust.
    ich persönlich mache dir nichtmal den vorwurf das du fremdgehst.
    ich kenne einige frauen die das tun und teilweise sind sie so sogar ausgeglichener und es bekommt deren ehe gar nicht mal so schlecht. :grin:

    nur würde ich eben versuchen aus "fehlern" zu lernen und künftig besser abzuschätzen wo ich wohl am ehesten glücklich werde ... und auf dauer glücklich sein werde. :zwinker:

    deine affäre erzählt dir momentan das was du hören möchtest ... bewusst oder unbewusst ist das so. :jaa:
     
    #9
    User 38494, 29 Juli 2010
  10. Cyria
    Cyria (36)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    188
    128
    127
    nicht angegeben
    Danke für Eure ehrlichen Antworten bis jetzt!
     
    #10
    Cyria, 30 Juli 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ehebruch hab getan
steve2485
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 August 2016
19 Antworten
PopoPiratWhookie
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 November 2013
13 Antworten
pusteblume2013
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 September 2013
6 Antworten
Test