Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ehevertrag

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Lemongirl, 31 Mai 2004.

  1. Lemongirl
    Lemongirl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    Hi Leute!
    Ich bin vorhin mit meinem Freund irgendwie aufs Thema Ehevertrag zu sprechen gekommen. Wir sind beide der Meinung, dass man sowas eigentlich nicht braucht (egal, wieviel Besitz man hat oder nicht hat) wenn man sich wirklich liebt.
    Ich find das schon arg traurig, wenn man einen Vertrag zum Heiraten braucht - das ist doch so, als ob man schon im Vorhinein weiß, dass die Ehe/Beziehung nicht hält...:hmm:
    Was meint ihr zu dem Thema?
     
    #1
    Lemongirl, 31 Mai 2004
  2. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Es wäre naiv keinen zu machen!
    Liebe ist ja nicht unendlich!! Der netteste Typ kann schnell mal zum hinterhältigen Betrüger werden!
     
    #2
    Honeybee, 31 Mai 2004
  3. Lemongirl
    Lemongirl (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    @ Honeybee: Da bin ich nur halb deiner Meinung: Wenn ich einen wildfremden Typen nach, sagen wir mal, 6 Monaten vom Fleck weg heirate, könnte das schon gut möglich sein, dass er nach der Hochzeit sein "wahres Gesicht" zeigt und das dann zu Problemen führt... ABER: ich hab eigentlich mit meinem Beitrag solche Leute gemeint, die schon seit Jahren in einer glücklichen Beziehung leben und dann trotzdem noch sowas wie nen Ehevertrag abschließen - meiner Meinung nach gehört nach so langer Zeit schon ein wenig Vertrauen dazu
     
    #3
    Lemongirl, 31 Mai 2004
  4. Kleave
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    Schließe mich Honeybee an.
    Klar ist es vielleicht nicht die Romantischte sache aber wenn es doch schief geht und die Ehe zerbricht ist das geheule groß.
    Und ich habe keine Lust meiner Ex-Frau dann noch geld in den Rachen zu werfen.
    Also ich persönlich würde nur mit Ehevertrag heiraten.
     
    #4
    Kleave, 31 Mai 2004
  5. Kleave
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    1
    nicht angegeben
    Selbst die Glücklichste Beziehung kann irgendwann mal zerbrechen und ob das jetzt nach 3jahren ist oder nach 20jahren, sobald es um Geld und Besitztümer geht zeigt der uhrsprünglich netteste Mensch sein wahres ich. Und dann geht es nur noch um die Gier. Nein Nein auf so ein Glückpokern habe ich keine Lust da soll dann lieber alles von vorne rein geregelt sein.
     
    #5
    Kleave, 31 Mai 2004
  6. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Sowas kann auch nach Jahren passieren, glaub mir....
    Meine Mutter wurde auch erst nach 10 Jahren geschlagen und verarscht...
     
    #6
    Honeybee, 31 Mai 2004
  7. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also wir haben jetz keinen ehevertrag, weil wir ham auch nix, worüber man sich streiten könnte *g*, aber wenn ich reich wäre und mein mann nich oder ich ne firma hätte, dann hätte ich nen ehevertrag!!!
     
    #7
    Beastie, 31 Mai 2004
  8. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    hm also das mit den Eheverträgen ist da soeine Sache, denn sowas bewahrt niemanden vor den Ehelichen Pflichten... wenn der Partner nach einer Trennung z.B. Sozialhilfe beziehen müsste um über die Runden zu kommen, dann läuft das entweder so das sich das Sozialamt die Unterhaltszahungen zurückholt oder es läuft gleich über ein Gerichtsurteil..

    Es gibt einige Gesetze die in den Rahmen der Ehe fallen und diese können durch einen Ehevertrag nicht übergangen werden.. Ein Ehevertrag hat nur den einen Sinn und zwar kann man darin schreiben das man das Uralte Klavier von der Großmutter im Trennungsfalle behält.. allerdings muss alles was der eine Verlangt der andere auch bekommen, so das im endeffekt ein gleichgewicht hergestellt wird.. Somit lohnt sich ein Ehevertrag hauptsächlich für die Leute die gegenüber ihres Partners sehr wenig haben.. :zwinker:

    LG.. Bärchen..
     
    #8
    Baerchen82, 31 Mai 2004
  9. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Jo, ihr wollt keinen Ehevertrag, aber ne Heiratsurkunde.
    Komische Einstellung. Dann bräuchtet ihr auch nicht heiraten, wenn ihr absolut sicher wärt, dass ihr euch auch so ewig liebt .... :bandit:
    Ein Ehevertrag ist sicherer als eine Heiratsurkunde und beides sind Dokumente ... :link:
     
    #9
    waschbär2, 31 Mai 2004
  10. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    bärchen: in einem ehevertrag kann man auch festhalten, dass jeglicher zugewinn bei dem verbleibt, der ihn macht... oder das im falle einer scheidung eine einmalige summe von 1 mio gezahlt wird und ansonsten auf jeglichen unterhalt verzichtet wird... und da kann der andere danach sonst noch wieviel sozialhilfe beziehen, die kommen nich mehr ran..
     
    #10
    Beastie, 31 Mai 2004
  11. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    http://www.wdr.de/radio/wdr2/westzeit/gerichtsurteile001127.html


    ist schon sehr interessant... einfach mal durchlesen.. ich wollte nur damit sagen das man mit einem Ehevertrag keine Gesetze entkräften kann und da gibt es halt ne ganze menge...

    Wer nun vor hat einen Ehevertrag zu schließen sollte mal nach aktuellen Gerichtsurteilen schauen.. :zwinker:

    LG.. Bärchen..
     
    #11
    Baerchen82, 31 Mai 2004
  12. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    war das jetz deine antwort auf das, was ich vorher geschrieben hatte???
     
    #12
    Beastie, 31 Mai 2004
  13. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Ich würd mal sagen es ist eine "schriftliche" Antwort.. *gg*
     
    #13
    Baerchen82, 31 Mai 2004
  14. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    du hast aber schon gemerkt, dass dein link das sagt, was ich auch gesagt habe?? (nur das ich dich jetz richtig verstehe, und du nich sagen möchtest, ich hätte was falsches gesagt :smile:)
     
    #14
    Beastie, 31 Mai 2004
  15. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Ehevertrag: Sittenwidriges darf getrost unterschrieben werden
    Verpflichtet sich ein Ehemann in einem Ehevertrag, der Frau 100.000 DM zu zahlen, falls er sich scheiden lässt, so braucht er dieses Versprechen nicht einzulösen, da es sich um ein "sittenwidriges Leistungsversprechen" handelt. Eine "Konventionalstrafe für missglückte" Ehen ist anstößig und damit nichtig. (Bundesgerichtshof, IVb ZR 91/88)

    Das was Du da beschrieben hast ist also zum Teil Sittenwidrig und somit nichtig.. :zwinker: Nun ich sach ja net immer alles vor und schon garnet das was Du lesen möchtest.. *frechwerd* *fg* dazu diskutierst Du ja viel zu gern.. möchte aba net das es jetzt zum großen Streit wird, daher hab ich mich gleich mal mit einem Gerichtsbeschluss bewaffnet.. :link: :zwinker:

    LG.. Bärchen..
     
    #15
    Baerchen82, 31 Mai 2004
  16. texx
    Verbringt hier viel Zeit
    1.064
    123
    1
    Single
    Baerchen:

    du vermischt da verschiedene Dinge.. Unterhalt und Zugewinnausgleich sind zwei paar Stiefel.. Letzterer kann durch den Ehevertrag ausgeschlossen werden, und das ist nicht sittenwidrig, sondern steht im Gesetz.
     
    #16
    texx, 31 Mai 2004
  17. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ds stimmt ja so nich,, es kommt immer auf den einzelfall und die umstände an... man kann sehr wohl zb auf den unterhalt verzichten und es is nich sittenwidrig

    so isses sittenwidrig:
    Ehevertrag: Auf Unterhalt verzichtet, dennoch...
    Auch wenn in einem Ehevertrag geregelt wurde, dass im Falle der Trennung Unterhaltsleistungen nicht erbracht zu werden brauchen, kann eine Unterhaltsforderung gerechtfertigt sein, wenn die Frau wegen zweier gemeinsamer Kinder nicht arbeiten kann und deshalb auf Sozialhilfe angewiesen wäre. (Bundesgerichtshof, XII ZR 16/90)

    aber wenn sie keine kinder haben und sie keine böcke hat arbeiten zu gehen isses schon nich mehr sittenwidrig....
    naaaaa??? :smile:
    und auch dein beispiel da oben kann man anders formuliert durch einen ehevertrag so absichern, wie man es haben will *g*.. geht alles..
     
    #17
    Beastie, 31 Mai 2004
  18. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Es kommt ohnehin immer auf den Einzelfall an, daher iss diese Diskussion auch irgentwo wieder ziemlich Sinnlos..

    Nun hab ich mal ne Frage...

    Wer entscheidet denn ab wann etwas Sittenwidrig ist??
     
    #18
    Baerchen82, 31 Mai 2004
  19. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    #19
    Beastie, 31 Mai 2004
  20. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Uiii iss ja ne ganze menge was alles Sittenwidrig sein kann bzw. als Sittenwidrig gewertet werden kann.. Somit können da auch viele Vertragsklauseln wegfallen, die einen Ehevertrag eigentlich erst erforderlich machen würden..

    Um nochmals aufs Thema zurückzukommen... Ich würde vorallem aus moralischen Gründen keinen Ehevertrag abschließen... da könnt ich ja gleich sagen das ich meiner Süßen net vertraue.. daher bin ich der Meinung das Eheverträge was für Menschen sind, wo liebe schon mehr mit dem Verstand als mit dem Gefühl zu tun hat.. :cry:

    LG.. Bärchen..
     
    #20
    Baerchen82, 31 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ehevertrag
Stonic
Liebe & Sex Umfragen Forum
25 Januar 2006
25 Antworten
benediktus
Liebe & Sex Umfragen Forum
9 Januar 2006
24 Antworten