Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ehevertrag

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von MichaelaGraz, 31 Oktober 2005.

  1. MichaelaGraz
    Verbringt hier viel Zeit
    235
    103
    1
    vergeben und glücklich
    hat jemand von euch einen Ehevertrag?

    Falls ja, was wird dort wie geregelt?

    ist es nicht irgendwo komisch, wenn man vorhat zu heiraten und dabei schon an die Scheidung denkt?
     
    #1
    MichaelaGraz, 31 Oktober 2005
  2. Kojote
    Gast
    0
    Ich war einmal verheiratet!

    NIEMALS wieder heiraten OHNE Ehevertrag!!
    Glaub mir! Das Teil ist ja nicht für gute sondern für schlechte Zeiten!
    Man sollte auch bei der Heirat immer realist bleiben! Und als Mann vor allem in DE ist man schnell richtig gearscht wenn man sich wieder scheiden lassen will!

    Du kannst im Grunde im Ehe vertrag ALLES regeln worauf du Lust hast!
    Ausser pflichtsachen die da wären:

    Unterhalt für die Frau
    Unterhalt für Kinder

    Das sind sachen die du zahlen MUSST ob du willst oder nicht.
    Aber ansonsten kannst du da alles regeln lassen was du gerne geregelt haben möchtest!

    Und immer daran denken!
    Ein Ehevertrag ist für schlechte zeiten!
     
    #2
    Kojote, 31 Oktober 2005
  3. Flora
    Gast
    0
    ne hab keinen :gluecklic hab auch noch nicht geheiratet...


    aber der ehevertrag ist doch nur für die spätere absicherung. du weißt ja nie was kommen wird. solltest du jetzt steinreich sein kannst du in dem ehevertrag doch prima klarmachen dass das geld bei dir bleibt und nicht dein ehepartner einen teil bekommen kann oder irgendwas fordern kann!!!

    es gibt auch so leute die nutzen das aus und sagen im ehevertrag dass bei einer scheidung so und soviel an sie geht. der partner kann dann zustimmen. wenn er das tut hat er ein problem...

    ich würde keinen ehevertrag machen und auch keinen unterschreiben. ich liebe meinen schatz und er mich auch und wir wollen uns nicht ausnutzen oder der gleichen sondern einfach nur bis zum tode zusammen leben!
     
    #3
    Flora, 31 Oktober 2005
  4. MichaelaGraz
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    235
    103
    1
    vergeben und glücklich
    was waren bei dir dann die negativen dinge die passiert sind kojote?

    welche kosten kommen da auf einen zu wenn man keinen hat?
     
    #4
    MichaelaGraz, 31 Oktober 2005
  5. Perrin
    Perrin (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,
    hatte zwar keinen Ehevertrag aber eine Scheidung. Da wir uns gütlich geeinigt haben, brauchten wir zum Glück auch keinen.

    Also ihr könnt nur die "Zugewinngemeinschaft" regeln. Das heisst, eine Regelung über die Sachen treffen, die ihr während der Ehe anschafft, anspart usw.
    Alles was vor der Ehe dir gehörte, gehört nach der Ehe immer noch dir. Wenn du also eine Schuldenfreie Wohnung mit in die Ehe bringst, gehört sie nach der Scheidung immer noch dir.
    Wenn die Wohnung noch belastet ist und du zahlst mit dem gemeinschaftlich erwirtschaften Geld in der Ehe die Wohnung ab, kann man über die Wohnung streiten.

    Nicht Regeln kann man den Trennungunterhalt und den Nachehelichen Unterhalt, da dies "Sittenwidrig" ist. Sprich, man könnte Dritte (Staat bzw. Steuerzahler) belasten.

    Und ja, je nach Verdienst eines oder beider zukünftiger Ehegatten macht ein Ehevertrag über Gütertrennung doch schon Sinn. Heute sollte man bei der Eheschliessung schon an die Scheidung denken.

    By the way: Die ARAG bietet eine Rechtsschutzversicherung die auch bei Scheidung/Unterhalt/Vaterschaft gilt. :smile:

    Gruß,
    Perrin
     
    #5
    Perrin, 31 Oktober 2005
  6. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    Nein wir haben keinen Ehevertrag. Aber ich finde es es ehrlich gesagt gar nicht so schlecht wenn man einen hat.
    Bei uns wüsste ich allerdings nicht was ich da festhalten würde, da mir ohnehin rechtlich hier die hälfte gehört.
    Das was ich haben will im falle einer trennung steht mir ohnehin zu
     
    #6
    Cats, 31 Oktober 2005
  7. Flora
    Gast
    0
    als frau hast du eher weniger die kosten


    der mann muss unterhalt an dich und an bestehenden kindern zahlen!!! deshalb ist kojote wohl so schlecht darauf zu sprechen :zwinker:

    stell mir das aber als mann auch kacke vor.
     
    #7
    Flora, 31 Oktober 2005
  8. Perrin
    Perrin (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    lol, das denkst du.

    Und ich muss Unterhalt zahlen, wegen einem Kind das nicht von mir ist, weil es geboren wurde, bevor die Scheidung durch war.

    Ich zahl also für etwas, woran ich gar nicht schuld habe,
     
    #8
    Perrin, 31 Oktober 2005
  9. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    und warum musst du da zahlen? wenn es nicht deins ist? oder hast du die vaterschaft anerkannt?
     
    #9
    Cats, 31 Oktober 2005
  10. Perrin
    Perrin (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn das Kind in der Ehe geboren ist, wird es immer erstmal den Ehemann zugeschrieben ausser
    a) der richtige Vater erkennt die Vaterschaft an
    b) es wird durch eine Vaterschaftsanfechtungsklage die Nichtvaterschaft bewiesen.

    Alles nur zum Schutz von Mutter und Kind (und damit der Staat nicht soviel zahlen muss).

    EDIT: Für das Kind muss ich dank einsichtigem Jugendamt nicht zahlen. Aber rechtlich noch für die Mutter. Na, in 2-3 Monaten hat das auch ein Ende.
     
    #10
    Perrin, 31 Oktober 2005
  11. Kojote
    Gast
    0

    Man hat mich VERSUCHT ausznehmen wie eine Weihnachtsgans!
    Ich bin kein suoerverdiener! Aber mein Gehalt ist doch sehr hoch!
    Und da wollte Frau halt kapital draus schlagen!
    Hätte ich vorher nen Ehevertrag gemacht wäre mir viel Ärger erspart geblieben :zwinker:

    Unter anderem :zwinker:

    Das ist auch etwas das mich tierisch ankotzt!
    Als Ehemann bist du autmatisch der Vater!!
    Egal ob du reingehalten hast oder nicht!
     
    #11
    Kojote, 31 Oktober 2005
  12. Cats
    Cats (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    Verheiratet
    ja ich kenn das. Ich bin selbst in einer Ehe geboren die noch nicht geschieden war. dann musste mein vater die vaterschaft vor gericht anerkennen und der ehemann musste nicht zahlen.

    Ja für sie mutter is klar...
     
    #12
    Cats, 31 Oktober 2005
  13. Perrin
    Perrin (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Leider hat der Vater die Vaterschaft nicht anerkannt, wobei ich ihn auch verstehe, weil es war ein ONS.
    Würde ich an seiner Stelle ja auch nicht ohne weiteres Unterschreiben.

    Inzwischen sind wir aber weit vom Thema Ehevertrag weg.

    Wahrscheinlich überlegt Michaela sich das grad noch mal mit der Ehe :smile:
     
    #13
    Perrin, 31 Oktober 2005
  14. Kojote
    Gast
    0
    *fg*

    @Michaela

    Lass dich von den ganzen negativ sachen nicht abschrecken :zwinker:
    Es ist ja nicht alles schlecht :zwinker:
     
    #14
    Kojote, 31 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ehevertrag
Stonic
Liebe & Sex Umfragen Forum
25 Januar 2006
25 Antworten
benediktus
Liebe & Sex Umfragen Forum
9 Januar 2006
24 Antworten