Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

ehrlich sein oder besser notlügen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Kathrin83, 6 Januar 2009.

  1. Kathrin83
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo zusammen

    Eine gute Freundin von mir hat mich vor einiger Zeit ans bevorstehende Hochzeit eingeladen. Wir sehen uns jedoch in letzter Zeit sehr selten und ich habe das Gefühl, dass sie vor allem aus egoistischen Gründen jeweils mit mir abmachen will, sprich um Sorgen und Probleme zu besprechen, die sie vielleicht vor anderen Menschen eher verheimlicht oder ungern anspricht.

    Mir ist das alles aber zu wenig und ich habe andere gute Freunde, die auch in jeder Lebenslage zu mir stehen und viel öfter da sind, halt einfach Freunde eben.

    Ich möchte eigentlich nicht an die Hochzeit, da unser Kontakt immer seltener wird und irgendwie stört es mich auch, dass sie mich nur deswegen anschreibt und sonst kein grosses Interesse zeigt.

    Was würdet ihr tun? Ganz ehrlich mitteilen wie es ist oder doch lieber eine Notlüge auftischen, da der Kontakt sowieso am Bröckeln ist?
     
    #1
    Kathrin83, 6 Januar 2009
  2. SuperFlo88
    SuperFlo88 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    26
    0
    nicht angegeben
    Warum denn mal nicht die Wahrheit sagen? Die Lüge ist natürlich bequemer und vor allem sicherer, sonst könnte es vielleicht noch zu einem unangenehmen Gespräch kommen vor dem du Angst hast.
     
    #2
    SuperFlo88, 6 Januar 2009
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Hmm anfangs schreibst du "gute Freundin" und gegen Ende des Threads stellt sich für dich heraus das du das offenbar nicht wirklich so siehst...:ratlos: :kopfschue

    Wo ist das Problem wenn sie dir von ihren Sorgen und Nöten erzählt?:ratlos: Genau dafür sollten Freundinen doch da sein. Das zeigt zumindest auf den ersten Blick das sie dich schätzt.

    Was meinst du damit das sie "nicht in jeder Lebenslage" zu dir steht?:ratlos:

    Um auf deine Frage zurückzukommen:

    Ich würde ihr die Wahrheit sagen! Eine Notlüge wäre in dieser Situation ziemlich heuchlerisch.

    Würde die Hochzeit nicht sofort absagen und eben das Gespräch mit ihr suchen - warum kannst du ihr nicht einfach sagen was du für Probleme mit ihr hast bzw. warum du die Freundschaft "zerfallen" siehst?

    Einerseits "beschwerst" du dich das sie nur ihre Probleme mit dir bespricht aber auf der anderen Seite bist du scheinbar ja nichtmal bereit selbst über (eure) Probleme mit ihr zu sprechen?:ratlos:

    So wie du das schreibst versteh ich nicht wirklich was dein Problem ist bzw. seh ich jetzt nicht wirklich was sie falsch macht in der Freundschaft...:schuechte
     
    #3
    brainforce, 6 Januar 2009
  4. GreenEyedSoul
    0
    Ich verstehe auch nicht so richtig, was an eurer Freundschaft verkehrt läuft.
    Will sie sich immer bei dir ausheulen, aber hat selbst nie ein offenes Ohr für dich, wenn du sie eigentlich brauchen würdest?

    Aber es geht ja hier auch nicht darum, was an eurer Freundschaft verkehrt läuft, sondern darum, wie du handeln solltest.
    Besser wäre es natürlich, wenn du ihr die Wahrheit sagen würdest.
    Ich weiß aber von mir selbst, dass ich das nie tun könnte.
    Ich würde mir wohl irgendeine Ausrede einfallen lassen. Wobei du dir sicher sein kannst, dass eure Freundschaft danach vollkommen am Ende sein wird.

    Würde meine Freundin nicht zu meiner Hochzeit kommen, wäre ich sehr, sehr entäuscht von ihr. Noch dazu, wo sie scheinbar so viel Vertrauen zu dir hat.
    Deswegen würde ich dir empfehlen, dass du dir die ganze Sache nochmal gründlich durch den Kopf gehen lässt und dir überlegst, ob sie dir mittlerweile wirklich so unwichtig ist, dass du vollkommen auf sie als Freundin verzichten kannst.
     
    #4
    GreenEyedSoul, 6 Januar 2009
  5. Kathrin83
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    70
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich denke halt einfach, dass ich auf so eine Freundin verzichten kann. Es ist eigentlich immer so, dass sie sich bei mir ausweint und wir reden auch immer nur über negative Dinge und das stört mich mit der Zeit. Mit anderen Freunden kann ich ernst sein und auch lachen, mit ihr ist es immer sehr kompliziert und nachher fühle ich mich nicht wirklich frisch und aufgetankt. Klar, manchmal muss man als Freundin auch einfach nur zuhören und für die anderen da sein, aber doch nicht nur. Jedenfalls erwarte ich auch eine kleine Portion Zuneigung und Interesse und das ist in letzter Zeit nie dagewesen, obschon ich keine leichte Zeit hatte und sie davon wusste.

    Ich werde ihr ehrlich sagen, dass ich es einfach nicht weiss und irgendwie keine Lust verspüre hinzugehen. Mal sehen, wie sie dann reagiert. Entweder ist es ihr egal oder sie will wissen warum. Und wenn es Streit gibt oder sie verständnislos reagiert, dann ist es wohl tatsächlich eine einseitige Sache gewesen. Es klingt vielleicht blöd, aber wir kennen uns nur ein paar Jahre, es ist also keine bewährte, alte Freundschaft und daher bin ich vielleicht auch weniger bereit alles in Bewegung zu setzen. Ich gebe meine Energie lieber den Menschen, die auch zu mir halten und wo ich erst gar nicht ans Lügen denken muss. Finde ich ja eigentlich auch doof. :geknickt:
     
    #5
    Kathrin83, 6 Januar 2009
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    Sorry aber ich kann dich immer noch nicht verstehen - du machst dir das ganze denk ich etwas leicht bzw. redest dir dein Handeln schön - so kommt es mir zumindest vor.:ratlos:
    Was du genau für Probleme hast ist für mich immer noch nicht wirklich ersichtlich...

    Eine (gute) Freundin hat meiner Meinung nach das Recht zu erfahren was in der Freundschaft schief läuft - alles andere finde ich feige und charakterlos.

    Getrennte Wege kann man anschließend immer noch gehen - aber wenigsten kann man das dann hoffentlich guten Gewissens tun ohne das eine Seite "mit Fragezeichen im Kopf" zurückbleibt!
     
    #6
    brainforce, 6 Januar 2009
  7. Kathrin83
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    70
    91
    0
    nicht angegeben
    Ja, vielleicht hast du recht. Ich werde mir alles nochmals durch den Kopf gehen lassen. Ich denke halt schon, dass ein Mensch im Grunde genommen selber spüren muss, wenn es einer anderen Person auch mal nicht so gut geht (vor allem einer Kollegin oder Freundin) und jemanden darauf hinweisen, dass es nicht nur sie in der Welt gibt finde ich ziemlich ermüdend.

    Vielen Dank jedenfalls für die ehrlichen Antworten! :smile:
     
    #7
    Kathrin83, 6 Januar 2009
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    sorry aber ich verstehe euer Problem immer noch nicht wirklich - du schreibst dir geht es schlecht - schön und gut aber was hat es damit zu tun das sie sich bei dir über ihre Probleme ausheult?

    Vielleicht ist sie nicht damit "gesegnet" deine Probleme zu erkennen wobei ich denke das du sie auch nicht so nah in dir ranlässt wie sie das im umgekehrten Fall macht. Dann bist du aber auch ein Stück weit selbst drann schuld - was hindert dich daran dich zur Abwechslung bei ihr "auszuheulen". Vielleicht stellt sie auch eine Hilfe dar - nur Hilfe muss man eben auch zulassen.
     
    #8
    brainforce, 6 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ehrlich besser notlügen
Das Ich-Viech
Kummerkasten Forum
21 Dezember 2015
30 Antworten
Stormy
Kummerkasten Forum
8 November 2013
22 Antworten
Test