Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ehrlichkeit = Jobverlust

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von ProxySurfer, 14 März 2005.

  1. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Ihr habt sicher vom Skandal gehört, wo Fleisch neu etikettiert wurde, weil das Haltbarkeitsdatum abgelaufen war. Derjenige, der das öffentlich gemacht hat, ist fristlos entlassen worden. Ähnliche Dinge, wo Kunden bewußt und absichtlich getäuscht werden, wo manipuliert, gelogen, geklaut, gepanscht und gestreckt wird, gibt es ja oft.
    Wie würdest du reagieren, wenn dir zwielichtige oder gar kriminelle Zustände in deinem Job bekannt sind? Stillschweigen, um den Job nicht zu verlieren - oder öffentlich kritisieren und dann entlassen werden?
     
    #1
    ProxySurfer, 14 März 2005
  2. Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    Single
    Auch wenn ich dafür jetzt vmtl. virtuelle Schläge einstecken werde:
    Ich würde meinen Job nicht riskieren.
    Wenn ich auf die Missstände hinweise habe ich zwar vielleicht ein besseres Gewissen, aber kein Geld auf dem Konto :frown:

    Ich sehe den "Skandal" auch nicht so schlimm an wie ihn die Presse hochspielt: So oder ähnlich läuft es doch überall.
    Wer sich dessen nicht bewusst ist läuft mit ziemlichen Scheuklappen durch die Gegend.
     
    #2
    Lt. Cmdr. Data, 14 März 2005
  3. gwyneth
    Gast
    0
    abgelaufenes, verdorbenes fleisch kann für kinder tödlich sein
     
    #3
    gwyneth, 15 März 2005
  4. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Das ist eine heikle Sache...
    Ich würde glaube ich versuchen, den Job bzw. Firma zu wechseln. Man muß ja auch wirklich immer etwas an die eigene Family denken. Was wär denn wirklich, angenommen, man hat eine Frau, 2 Kinder, vielleicht grad frisch gebaut... und dann Job weg? Viel Spaß...
    Ich würd versuchen schleunigst aus dem Laden rauszukommen und was neues zu finden, würde aber dann, je nach dem was es ist im alten Betrieb, mir später "in Sicherheit" vorbehalten, die Zustände im alten Betrieb zu melden.
     
    #4
    SunsetLover, 15 März 2005
  5. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    652
    Single
    @ gwyneth:
    Da hast du recht. Es ging mir aber nicht nur um Fleisch, sondern ganz allgemein darum, ob man im Job Mißstände kritisieren soll oder lieber den Mund hält.
     
    #5
    ProxySurfer, 15 März 2005
  6. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    War bis jetzt Gott sei Dank noch nicht in einer solchen Situation.
    Ich würde versuchen, die Sache durch einen anonymen Brief
    an eine Zeitung oder an die Redaktion eines Fernsehmagazins
    "öffentlich" machen und hoffen, daß dadurch der Stein in Rollen
    kommt.
     
    #6
    User 9402, 15 März 2005
  7. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    4.942
    198
    652
    Single
    @ SunsetLover:
    Gute Idee - aber in vielen Bereichen ist es heute sehr schwer, ne andere, neue Stelle zu finden. Hier bei uns im Osten kommen auf jede freie Stelle 50 Bewerber. Ein fester Job ist hier wie ein Sechser im Lotto.
     
    #7
    ProxySurfer, 15 März 2005
  8. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Ja ich weiß, ich sag ja: es ist eine verdammt heikle Situation. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wie ich reagieren würd. Ich denk es würd wirklich davon abhängen, wie viel Verantwortung (Familie usw..) ich zu diesem Zeitpunkt auch noch für andere hätte, so hart es auch klingt. Vor allem ist da ja auch dann wirklich keine "Instanz", die dich dann auffangen würde, wenn du gefeuert wirst, dir einen Arbeitsplatz an einem anderen Betrieb oder so garantiert dafür, daß du eben ehrlich bist. Manche Situationen sind eben so, daß man sich nie wünscht..(edit... ach menno der Satz ist irgendwie scheiße :grin: ... Bin hoffentlich nie mal in so einer Situation, das war gemeint!! :zwinker: )
     
    #8
    SunsetLover, 15 März 2005
  9. Lt. Cmdr. Data
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    Single
    Häh?
    Warum wünschst du dir in so einer Situation zu sein?
     
    #9
    Lt. Cmdr. Data, 15 März 2005
  10. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    sorry, fehler, natürlich NIE war gemeint. :bier:
     
    #10
    SunsetLover, 15 März 2005
  11. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Wenn jeder wegsieht, dann können sich die missstände "ausbreiten".

    und wenn man dann mal wieder abends gemütlich zusammensitzt, dann kann man seinen ganzen frust rauslassen, und mit anderen lästern, wie schlimm es doch in deutschland zu geht.

    viel spass auch noch, den "wegseh-aber-später-über-anderere-lästerern"

    An der situation ist sowieso keiner schuld, auser politiker, staat und seine vertreter.
    der kleine man ist der arme wicht.

    "sowas gehört doch verboten".....


    zum nachdenken,

    Mann im M :angryfire nd


    meine ansicht kann man sicher draus ableiten
     
    #11
    User 18780, 15 März 2005
  12. SunsetLover
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    101
    0
    Single
    Gut, demnach hätten wir ja hier zumindest einen, der direkt ohne mit der Wimper zu zucken, den großen Betrug aufdeckt. Glückwunsch, wenn du den Mut hast aber dann auch ALLE Konsequenzen tragen kannst für dich und für diejenigen, die vielleicht von dir noch abhängig sind.
     
    #12
    SunsetLover, 15 März 2005
  13. solarfighter
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    103
    53
    nicht angegeben
    Von meiner Seite gibt es dazu zwei Anmerkungen:

    1.) Es gibt bei der ganzen Sache auch einen strafrechtlichen Aspekt. Wenn z.B. kleine Kinder oder alte Leute an einer Salmonellenvergiftung sterben, weil die Lebensmittel verdorben waren, kann man sich schnell auf der Anklagebank wiederfinden, wenn man nachweislich von diesen Sachen Kenntnis hatte, bzw. sogar aktiv an der Umetikettierung beteiligt war. Ein Verweis auf den bösen Chef hilft dann meist wenig. :cool1: Dann ist der Job auch schnell futsch. Eventuell handelt man sich sogar ein Berufsverbot ein.

    2.) Jede Firma/Jeder Chef bekommt, über kurz oder lang, die Mitarbeiter, die sie verdient. :bier:
    Also: Entweder man versucht die Zustände zu ändern, oder man wird so wie "Die" :kotz: und kann sich eventuell selber nicht mehr ins Gesicht schauen und wird sogar psychisch krank.

    Ich selber aber schon öfters meinen Chefs sehr deutlich meine Meinung gesagt. Entweder können die damit umgehen, oder es wurde Zeit die Firma zu wechseln. :smile:
     
    #13
    solarfighter, 15 März 2005
  14. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich wundere mich, ob so eine Kuendigung vor einem Arbeitsgericht Bestand hat.

    Da muesste doch zumindest eine Abfindung drin sein. Das sollte man auch ins Kalkuel einbeziehen.

    Ich weiss jetzt zu dem Fall nicht viel. Aber es koennte ja sein, dass er wegen der Geschichte dort eh nicht mehr arbeiten wollte. Dann gibts 2 Moeglichkeiten:

    a) Einfach kuendigen
    b) Ein Abgang mit grossem Knall und Abfindung

    In dem Fall wuede ich b) waehlen.

    Grundsaetzlich ist die Frage sehr schwierig, und es kommt immer auf die konkrete Situation an.
     
    #14
    whitewolf, 16 März 2005
  15. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Ganz einfach... ich würde das Fleisch nicht umetikettieren bzw. nen gut ersichtlichen Aufkleber drauf machen das das Fleisch abgelaufen ist.. (incl. Preissenkung) Wenn Chef dann rumblubbt, droh ich ihm die veröffentlichung der Umstände an..

    wenn er keine Zeugen hat, ist die sache Wasserdicht und er kann mich nicht fristlos entlassen..
     
    #15
    Baerchen82, 16 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ehrlichkeit Jobverlust
MrShelby
Umfrage-Forum Forum
7 April 2016
24 Antworten
JuustFeel
Umfrage-Forum Forum
18 Dezember 2012
47 Antworten