Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Ehrlichkeit

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tola, 9 Mai 2002.

  1. Tola
    Tola (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    jetzt sind mal wieder alle gefragt, denn mich interessiert eure Meinung dazu.....

    Sagen wir mal ihr kommt mit einem Partner zusammen, der in der Beziehung etwas an Gewicht zulegt. Ihr findet das nicht ganz so toll. Würdet ihr dem Partner ganz ehrlich die Meinung ins Gesicht sagen oder eher den Partner zum Sport treiben und ihm nichts davon sagen?

    Ich freue mich auf eure Antworten,

    Gruß
    Tola
     
    #1
    Tola, 9 Mai 2002
  2. Tajänchen
    Gast
    0
    Ich würde es ihm sagen, das er am Anfang schlanker war und ich das attraktiver fand. Warum sollte ich da ein Geheimniss raus machen? Nein und so schlimm finde ich das nicht wenn das jmd. zu mir sagen würde. Allerdings wenn es nicht wirklich viel mehr ist, dann würde es mich sicherlich auch nicht stören. Aber ansonsten würde ich es ihm sagen.
     
    #2
    Tajänchen, 9 Mai 2002
  3. ka
    ka
    Gast
    0
    Wenn es mich wirklich stören würde, würde ich es auch sagen. Schon allein deshalb, weil meine Freundin mir nie glaubt dass ich ihre Figur toll finde, und ich ihr immer sage, dass ich ihr sagen würde wenn es anders wäre. :zwinker:
     
    #3
    ka, 9 Mai 2002
  4. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also wenn es nich viel is würde ich ihm gar nix sagen, weil es mich nich stört.. wenn er aber aussieht wie ne tonne, dann würd ich ihm scho ma sagen, dass ich es nich so toll finden würde, allerdings nich aus attraktivitäts-, sondern aus gesundheitsgründen.
     
    #4
    Beastie, 9 Mai 2002
  5. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Nee- ich fände es verdammt gemein, dem Partner einfach ins Gesicht zu sagen, dass man ihn zu dick findet und er am Anfang der Beziehung attraktiver war. Sowas kann auch ein Grund für Magersucht sein. Denn wenn es nicht gerade eine rein sexuelle Beziehung ist, kann der Partner meiner Ansicht nach davon ausgehen, dass er nicht aufgrund seines Körpers, sondern aufgrund seines Wesens gemocht wird. Und sowas kann da wie ein Schlag ins Gesicht wirken, und wenn es zehnmal nicht so gemeint gewesen ist!
    Wenn ich wirklich finden würde, dass mein Partner zu dick geworden ist (Betonung liegt auf "zu"- fünf Kilo mehr überleb ich auch noch), würde ich ihn fragen, ob er mit mir zusammen joggen geht- ich wolle mehr Sport treiben. Ich würde lieber selber kochen, anstatt mit ihm zu McDonalds zu fahren, und scherzhaft in seinen Bauch kneifen. Dabei würde ich ihm wahrscheinlich sogar mitteilen, dass er zugenommen hat (auch wenn er das höchstwahrscheinlich schon selber gemerkt hat), aber niiiemals würde etwas wie "Am Anfang unserer Beziehung fand ich dich attraktiver" oder "Du bist mir zu dick!" über meine Lippen kommen. Soviel Taktgefühl besitze ich dann doch noch.
     
    #5
    Liza, 9 Mai 2002
  6. ka
    ka
    Gast
    0
    Natürlich würde ich ihr sowas nicht ins Gesicht sagen... Aber zum Glück muss ich mir keine Gedanken darüber machen, da ich mir nicht vorstellen kann, dass mir ihre Figur mal nicht gefallen könnte. Ausserdem gibt es sowieso immer genug Leute, die dir sagen bzw. dich merken lassen, dass du zu dick bist :angryfire Da fände ich es besser, es nett von meiner Freundin gesagt zu bekommen, als ständig dumm angeguckt oder angemacht zu werden auf der Strasse.
     
    #6
    ka, 9 Mai 2002
  7. npth
    Gast
    0
    Meine Partnerin mag ich wegen ihres Wesens UND wegen ihres Körpers. Sie hat einen wunderschönen Körper. Klar, sie sagt, was ihr daran nicht gefällt.

    Aber so sind Frauen nun mal...mit dem Körper niemals zufrieden. Sie glaubt mir das nicht mal, obwohl sie andauernd angemacht wird und Leute ihr überall sabbernd hinstieren.

    Ich halte mich selbst für nicht sonderlich körperlich attraktiv. Aber ich bin nicht zu dick, eher etwas zu dünn. Aber ich habe schon gute Vorsätze. Bin bereits Mitglied im Fitness-club und ich gehe wieder trainieren sobald ich Zeit habe.

    Also ich denke, jeder wird schon selber merken ob er/sie zugenommen hat oder nicht. Und es lohnt auch erst bei Selbsterkenntnis etwas dagegen zut un. Ich weiß, daß ich etwas dünn bin aber ich werd das ändern. Mag sein, daß ich für andere nicht zu dünn bin, aber ich bins meiner Meinung nach, und es ist ja mein Körper, ich muss mich drin wohlfühlen.

    Wenn sich jemand in einem dickeren Körper wohlfühlt soll er da auch drin bleiben finde ich. Man muß sich nur wohlfühlen.
     
    #7
    npth, 10 Mai 2002
  8. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Also ich muss schon sagen wenn mein Kerl zunehmen würde, würd ich ihn erschlagen!
    Er hat so viel in seinen Körper investiert und trainiert und bla...
    Er hat zu mir auch gesagt, dass, wenn er mal zunimmt, ich ihm das gleich sagen soll.
    Naja bei ihm ist das schon extrem mit seinem Körper, auf den ist er nämlich voll stolz und deshalb denke ich auch, dass dieser Fall bei uns niemals vorkommen wird.
    Und ich darf aus gesundheitlichen Gründen nicht zunehmen.
     
    #8
    Mieze, 10 Mai 2002
  9. Laurin
    Gast
    0
    Also, mein neuer Freund hat auch einige Kilos zuviel. Stören tuts mich eigentlich weniger, hm, schließlich bin ich ja in ihn verliebt. Aber ich hab ihm schon gesagt, dass Übergewicht die Risiken von Herzinfarkt, Diabetes, Bluthochdruck und vieler anderer Krankheiten steigert. Jedenfalls guckte er mich nur doof an und meinte, ich kann doch direkt sagen, wenn er mir zu dick ist. Das stimmt ja gar nicht, meinte ich. Naja, damit war das Thema erledigt. Ich bin vielleicht auch nicht die Dünnste, aber ich achte so halbwegs auf meine Ernährung. Er pfeifft sich unterwegs immer Pommes und son Imbisskram rein. Ich kann das ja verstehen, weil er halt als Fernfahrer keine geregelten Mahlzeiten zu sich nehmen kann. Aber wie kommt man aus diesem Dilemma. Zumal mag er keinen Salat und auch kaum Gemüse. Sonst würde ich ja mal ganz leckere Variationen für ihn zaubern, *g*, aber so?
    Naja, vielleicht sollte ich ihn zu mehr Sport animieren, durch das Rumsitzen im Lkw wirds ja auch nicht besser...
    Okay, sorry, bin wohl vom Thema abgekommen :grin:
     
    #9
    Laurin, 10 Mai 2002
  10. truman
    truman (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    Single
    ...ich muss ja mal kurz sagen, dass das unsinn ist mit dem erhöhten risiko von diesen benannten krankheiten...langzeitstudien belegen aber eine geringere lebenserwartung wenn man erfolgreich abgenommen hat....wohingegen eben die lebensdauer bei ein wenig übergewicht...auch bei ein bischen mehr, kaum beeinträchtigt wird.....doch wie gesagt....gerade diäten provozieren mehr herzinfarkte und solchen kram.......auch wenn man es überall anders hört......aber fitness und diätzeugs ist halt nen guter wirtschaftsfaktor....

    ....soll nun natürlich nciht heißen, dass es gesund ist 300 kilo mehr zu haben als normal....
     
    #10
    truman, 10 Mai 2002
  11. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich denke, mir würd sowas net mal sofort auffallen.... außer er legt über nacht 100 Kilos zu, oder so *lol*.
    Ich mein, ihr wißt schon worauf ich hinauswill: man schläft net neben einem Typen ein, der schlank wie ein Weidenast ist und wacht neben einem Nilpferd wieder auf *ggg*.
    Und wenn sich langsam und schleichend mal 5 Kilos dazuwerfen, muß man schon ein sehr gutes Auge haben, um die gleich zu enttarnen.

    Kilos schwanken nun mal, das is normal. Und ich würd auch niemals hergehen und sagen: Mann, bist du aber fett geworden... und ich würds auch net durch die Blume sagen (geht sowieso nach hinten los).
    Ich nehme nämlich schwer an, dass mein Partner alt genug ist, um selbst über seinen Körper entscheiden zu können und auch selbst entscheiden kann, wanns zuviel oder wanns zuwenig ist.
    Ich würd erst was sagen, wenns wirklich aus dem Ruder läuft (und er plötzlich aussieht wie ein Sumoringer *ggg*)... und ich kann auch net genau sagen, wiiie ichs jetzt formulieren würd - ich weiß einfach, wie ich ihn anzupacken hab, damit er sich net gleich ausm Fenster stürzt *hehe*.
     
    #11
    Teufelsbraut, 10 Mai 2002
  12. Spinetti
    Spinetti (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    nicht angegeben
    Dick geworden = anderer Mensch?????

    Ist Euer Partner, denn nur weil er zugenommen hat ein anderer Mensch geworden???
    Sorry Leute, aber ich würde es nicht sonderlich fair finden, wenn man jemanden sagt: "man bist du dick geworden, mach mal Sport!"
    Ich kann leider nur von mir sprechen.
    Ich war schon immer pummelig!
    Als ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin (ich war 16), habe ich bei einer Größe von 1,68 schon ca. 73-75 kg gewogen (trotz Sport, viel schwimmen gewesen, viel Rad gefahren, Volleyball). Mit 19 habe ich innerhalb von ca. 1-1 1/2 Jahren 30 kg zugenommen (trotz Volleyball was ich dann leider aufgeben mußte). Kein Arzt konnte mir sagen, warum. Ich habe nichts (wirklich nichts geändert gehabt), mein Eßverhalten war wie eh und je, viel Gemüse (ich liebe rohes Gemüse), Vollkornprodukte..., klar war auch mal ne BigMac oder Pommes, Pizza & Co. dabei, aber wer ist das nicht.
    Doch mein Freund hat trotzdem zu mir gestanden. Er hat mir immer gesagt, er liebt den Menschen und nicht die Figur.
    Ich habe sämtliche Diäten ausprobiert, tausende von Pülverchen und Pillen und was es sonst noch so gab genommen, aber nichts half. Ich bin 3x die Woche schwimmen gegangen, war viel mit dem Hund unterwegs, bin nochmehr mit dem Rad gefahren, es ging nichts runter. Irgendwann habe ich halt den Mut verloren und mich damit abgefunden, dass ich halt ein rollendes Faß bin.
    Letztes Jahr habe ich es nochmal versucht, für mich war klar, das wird das letzte Mal sein, wo ich es versuche.
    Es hat Gott sei Dank etwas geklappt, ich bin von 108 kg auf 82 kg runter. Klar es ist immernoch zuviel, und ich hoffe es geht noch einiges runter, dennoch bin ich stolz auf mich.
    Und das wichtigste, mein Freund hat IMMER zu mir gehalten. Er hat mir nie gesagt, hmm, ist vielleicht doch ein bißchen viel oder sonst irgendwas, er hat mir gesagt, er liebt mich, auch wenn ich 200 kg wiegen würde, denn das Gewicht macht keinen Menschen aus, sondern der Charakter.
     
    #12
    Spinetti, 11 Mai 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Ehrlichkeit
kleine Alöx
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Mai 2016
11 Antworten
Kikolakeks
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Januar 2016
4 Antworten