Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Lexxxus
    Gast
    0
    7 August 2007
    #1

    Eier verdrehen?

    Hey Leuz,

    Ich hab mal irgendwo was davon gelesen dass sich beim Mann die Hoden verdrehen können.. Das kann ja anscheinend jedem und überall passieren.

    Das hat mich ziemlich geschockt irgendwie.. Weiß da jemand näheres zu? Wie passiert das genau? was macht man dann? Tut das nich tierisch weh?? :ratlos:
    Ist das schonmal jemandem von euhc passiert?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Eierstockzyste
    2. Eiertritt
    3. eierstockschmerzen
    4. Penis Verdrehen
    5. Verdrehter Penis?
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    7 August 2007
    #2
    Das nennt sich Hodentorsion.

    http://www.medizinfo.com/kinder/bauchschmerzen/hodentorsion.htm

    Google liefert darüber sehr viel.
    Wie passiert das genau? Bei einer Torsion verdreht sich ein Hoden spontan ein- oder mehrere Male um den Samenstrang.

    was macht man dann? Sobald eine Torsion eintritt, wird die Blutzufuhr blockiert. Um deinen Hoden überleben zu lassen musst du sofort Hilfe suchen. Wenn du Schmerzen hast und innerhalb der ersten 6 Stunden zum Arzt gehst, können 80 – 100 % der Hoden noch gerettet werden. Wenn man 12 Stunden damit wartet, ist die Rettungsrate beinahe 0%.
    Tut das nich tierisch weh?? In den meisten Fällen tritt ein plötzlicher Anfall heftiger Schmerzen in einem Hoden auf.

    Es können auch folgende Symptome eintreten:
    Roter und geschwollener Hodensack
    Übelkeit und Erbrechen (20 – 30%)
    Bauchschmerzen (20 – 30%) und Mattigkeit
    Fieber (16%) und Schwitzen


    Die auftretende Häufigkeit einer Torsion bei Männern unter 25 Jahren liegt bei 1 von 4000. Es kommt am häufigsten in den Teenagerjahren vor.
     
  • Dr.evil
    Gast
    0
    7 August 2007
    #3
    Krava hat ja alles beschrieben. Ich dachte ich hatte sowas mal,aber nach kravas beschreibung scheint es das ja nicht gewesen zu sein. Bei mir war ein EI einfahc falsch herum dann. Kann man sich das vorstellen. Na ja, sah komisch aus, hat aber nicht weh getan oder so. Habs dann vorsichtig umgedreht und gut wars. Hmm, na ja, war wohl was anderes.

    evil
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    732
    101
    0
    Single
    7 August 2007
    #4
    boa...das hört sich aber nicht gut an *angst*

    habe davon schonmal was gehört, glaube mal, da hieß es, "im Hoden ein Knoten"

    oder sowas....aus der schule :zwinker:

    aber nun is alles klar..
     
  • Q-Fireball
    Q-Fireball (36)
    Meistens hier zu finden
    1.561
    133
    86
    in einer Beziehung
    7 August 2007
    #5
    Ich würde das anderes sagen, wer bei solchen Symptomen lieber zu Hause bleibt, der ist auch selber schuld! Wir reden hier über heftige Schmerzen, jeder Mann der mal ein tritt bekommen hat, weis wie weh sowas tut! :tongue:
     
  • pappydee
    Verbringt hier viel Zeit
    877
    101
    0
    nicht angegeben
    7 August 2007
    #6
    ...und der Doktor handelt dann nach der alten Urologen-Weisheit:

    "Wird der Hoden dir zur Qual,
    drehe ihn nach lateral!"

    :grin:
     
  • derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    732
    101
    0
    Single
    7 August 2007
    #7
    ich habe ja noch nie nen tritt bekommen, mir aber mal aussversehen dort reingeschlagen...und naja.^^ es ist zum sterben...ich wünsch das keinem
     
  • Ramon87
    Ramon87 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    2
    Verliebt
    7 August 2007
    #8
    Es ist verboten, toten Kojoten die Hoden zu verknoten!
    :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste