Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • angel666
    Gast
    0
    18 Oktober 2002
    #1

    Eierstockzyste

    Ich war heute zur Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt. Dabei stellte die Ärztin eine Zyste am Eierstock fest. Ich habe dagegen erstmal Antibiotika bekommen und muß danach wieder zur Kontrolle. Die Ärztin meinte ich bräuchte mir darüber erstmal keine Sorgen machen, bis sich nicht herausgestellt hat, daß sie wächst oder so.
    Etwas beunruhigt bin ich aber schon. Wollte deshalb mal fragen ob hier acuh schon mal jemand so etwas hatte oder sich damit vielleicht etwas auskennt!
     
  • seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    18 Oktober 2002
    #2
    hallo!

    also als ich das erste mal da war, meinte meine ärztin auch, da wär was. hab aba nix dagegen gekricht, weil sie sagte, des ham viele und in der größe isses normal bzw unbedenklich. nur wenns halt wächst, sollte man aufpassen..
    ich denk nicht, dass du dir sorgen machen musst, warte einfach die nächste untersuchung ab, dann hats sich wahrscheinlich eh erledigt...

    greeZ, seti
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    18 Oktober 2002
    #3
    meiner nachbarin is letztens eine geplatzt, wegen viel stress und ärger usw.
    normalerweise (sagte die ärztin der nachbarin) passiert sowas aber nich .. meistens werden sie wohl auch irgendwie bei gelegenheit mit der regel rausgeschwemmt.. oder so...
     
  • Helena
    Helena (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    93
    1
    nicht angegeben
    20 Oktober 2002
    #4
    Hatte auch mal ne Eierstockzyste. Bemerkte sie, weil ich ziemlich starke Schmerzen im Bauch auf der rechten Seite hatte, ging zur Frauenärztin und die stellte das dann halt fest (4,4X4,4 cm groß). Sie meinte auch zu mir, ich bräuchte mir keine Sorgen zu machen, das ginge in der Regel von allein weg. Sollte das jedoch nicht passieren oder die Schmerzen zu stark sein, dann könne ich ins Krankenhaus und mir das wegschneiden lassen. Ja, vielleicht hätte ich das auch gemacht (wegen der Schmerzen), aber 3 Wochen später hatte ich meine Tage und seitdem keine Schmerzen mehr. Bei der nächsten Untersuchung war die Zyste weg.
    Also: Mach dir keine Gedanken und wart erstmal ab. Sollte die Zyste wachsen, dann sprich mit deiner Ärztin über eine OP. Die soll auch relativ harmlos sein, so über ein kleines Loch im Bauch, wird also nix aufgeschnitten oder so.
    Viel Glück -
    Helena
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste