Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

eifach nur Blödsinn

Dieses Thema im Forum "Fun- & Rätselecke" wurde erstellt von Haribo1979, 6 Oktober 2005.

  1. Haribo1979
    Haribo1979 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    > Sehr geehrte Damen und Herren!
    >
    > Voriges Jahr bin ich von der Version 'Freundin 7.0' auf 'Gattin 1.0'
    > umgestiegen. Ich habe festgestellt, dass das Programm einen
    > unerwarteten Sohn-Prozess gestartet hat und sehr viel Platz und
    > wichtige Ressourcen belegt. In der Produktanweisung wird ein solches
    > Phänomen nicht erwähnt.
    >
    > Außerdem installiert sich 'Gattin 1.0' in allen anderen Programmen von
    > selbst und startet in allen Systemen automatisch, wodurch alle
    > Aktivitäten der übrigen Systeme gestoppt werden.
    >
    > Die Anwendungen 'Männerabend 10.3', 'Umtrunk 2.5' und 'Fußballsonntag 5.0'
    > funktionieren nicht mehr, und das System stürzt bei jedem Start ab.
    >
    > Leider kann ich 'Gattin 1.0' auch nicht minimieren, während ich meine
    > bevorzugten Anwendungen benutzen möchte. Ich überlege ernsthaft, zum
    > Programm 'Freundin 7.0' zurückzugehen, aber bei Ausführen der
    > Uninstall-Funktion von 'Gattin 1.0' erhalte ich stets die
    > Aufforderung, zuerst das Programm 'Scheidung 1.0' auszuführen. Dieses
    > Programm ist mir aber viel zu teuer.
    >
    > Können Sie mir helfen?
    >
    > Danke, ein User
    >
    >
    >
    > Antwort des Technischen Dienstes:
    >
    > Lieber User,
    > das ist ein sehr häufiger Beschwerdegrund.
    > In den meisten Fällen liegt die Ursache aber bei einem grundlegenden
    > Verständnisfehler.
    > Viele User steigen von 'Freundin 7.0' auf 'Gattin 1.0' um, weil sie
    > Zweiteres zur Gruppe der "Spiele & Anwendungen" zählen.
    >
    > 'Gattin 1.0' ist aber ein BETRIEBSSYSTEM und wurde entwickelt, um alle
    > anderen Funktionen zu kontrollieren. Es ist unmöglich, von 'Gattin
    > 1.0' wieder auf 'Freundin 7.0' zurückzugehen.
    >
    > Bei der Installation von 'Gattin 1.0' werden versteckte Dateien
    > installiert, die ein Re-Load von 'Freundin 7.0' unmöglich machen. Es ist
    > nicht
    > möglich, diese versteckten Dateien zu deinstallieren, zu löschen, zu
    > verschieben oder zu vernichten. Einige User probierten die Installation von
    > 'Freundin
    > 8.0' oder 'Gattin 2.0' gekoppelt mit 'Scheidung 1.0', aber am Ende hatten
    > sie mehr Probleme als vorher.
    >
    > Lesen Sie dazu in Ihrer Gebrauchsanweisung die Kapitel "Warnungen",
    > Alimentezahlungen - fortlaufende Wartungskosten von Kindern ab Version
    > 1.0".
    >
    > Ich empfehle Ihnen daher, bei 'Gattin 1.0' zu bleiben und das Beste
    > daraus zu machen.
    >
    > Ich habe selber 'Gattin 1.0' vor Jahren installiert und halte mich
    > strikt an die Gebrauchsanweisung, vor allem in Bezug auf das Kapitel
    > "Gesellschaftsfehler". Sie sollten die Verantwortung für alle Fehler und
    > Probleme übernehmen,
    > unabhängig davon, ob Sie schuld sind oder nicht.
    >
    >
    > Die beste Lösung ist das häufige Ausführen des Befehls:
    > C:UM_ENTSCHULDIGUNG_BITTEN.exe.
    >
    > Vermeiden Sie den Gebrauch der "ESC" Taste, da Sie öfter
    > UM_ENTSCHULDIGUNG_BITTEN einschalten müssten, damit 'Gattin 1.0'
    > wieder normal funktioniert.
    >
    > Das System funktioniert solange einwandfrei, wie sie für die
    > "Gesellschaftsfehler" uneingeschränkt haften. Alles in allem ist
    > 'Gattin 1.0' ein sehr interessantes Programm - trotz der
    > unverhältnismäßig hohen Betriebskosten. Bedenken Sie auch die
    > Möglichkeit, zusätzliche Software zu installieren, um die
    > Leistungsfähigkeit von 'Gattin 1.0' zu steigern.
    >
    > Ich empfehle Ihnen: 'Pralinen 2.1' und 'Blumen 5.0', erhältlich auch in
    > Deutsch.
    >
    > Viel Glück!
    >
    > Ihr Technischer Dienst
    >
    > PS: Installieren Sie niemals 'Sekretärin im Minirock 3.3'! Dieses
    > Programm verträgt sich nicht mit Gattin 1.0 und könnte einen nicht
    > wiedergutzumachenden Schaden im Betriebssystem verursachen.

    Hier einige Gründe, warum Frauen Fußball besser finden, als Sex:

    Weil nur die Ecke ´ne Fahne hat.
    Weil's 90 Minuten dauert.
    Weil die Latte 7,32 Meter (!) lang ist.
    Weil Versager ausgewechselt werden.
    Weil es 22 (+3) Männer zur Auswahl gibt.
    Weil's schon nach 45 Minuten in die zweite Runde geht.
    Weil der Kapitän die Binde trägt.
    Weil es kein Spiel ohne Fummeln gibt!
    Weil Du jeden anspielen kannst, ohne vorher fragen zu müssen.
    Weil man das Spiel auch abblasen kann.
    Weil der Kalorienverbrauch höher ist.
    Weil nach dem Abpfiff keiner schnarcht.
    Weil's nicht stört, wenn die Kinder zusehen.
    Weil Ballack höchstens mal einen schlechten Tag hat.
    Weil Leder sich besser anfühlt, als Gummi.
    Weil man die Pille nicht schlucken muss.
    Weil man keine Laken wechseln muss.
    Weil man die Pfeife schon vor dem Match erkennt.
    Weil der Schlusspfiff gleichzeitig der Höhepunkt ist.
    Weil man davon nicht schwanger wird.
    Weil man abschalten kann, wenn's langweilig wird.
    Weil das erste mal nicht weh tut.
    Weil Männer halterlose Strümpfe tragen.
    Weil jeder Fehler ausgepfiffen wird.
    Weil Männer sich hinterher für schlechte Kondition entschuldigen müssen.
    Weil's immer die Hoffnung auf Verlängerung gibt.
    Weil nur der Torwart angst vor einem Treffer hat.
    Weil man keine Kopfschmerzen vortäuschen muss, wenn man aussetzen will.
    Weil keiner dumm guckt, wenn Du laut schreist.
    Weil Männer dabei wissen, wo der Anstoßpunkt ist.
     
    #1
    Haribo1979, 6 Oktober 2005
  2. die_venus
    die_venus (35)
    Meistens hier zu finden
    3.180
    133
    57
    Verheiratet
    Ganz witzig ... allerdings schon Uralt ... :zwinker:
     
    #2
    die_venus, 6 Oktober 2005
  3. Haribo1979
    Haribo1979 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Single
    Du weisst, dass du im Jahr 2006 bist, wenn ...





    1) Du unabsichtlich Deine PIN-Nummer in die Mikrowelle eingibst

    2) Du schon seit Jahren Solitär nicht mehr mit richtigen Karten gespielt hast

    3) Du eine Liste mit 15 Telefonnummern hast, um Deine Familie zu erreichen, die aus 3 Personen besteht

    4) Du ein Mail an Deinen Kollegen schickst, der direkt neben Dir sitzt

    5) Du den Kontakt zu Freunden verloren hast, weil sie keine E-mail Adresse haben

    6) Du nach einem langen Arbeitstag nach Hause kommst und Dich mit Firmenname am Telefon meldest

    7) Du auf Deinem Telefon zu Hause die Null wählst, um ein Amt zu bekommen

    8) Du seit 4 Jahren auf Deinem Arbeitsplatz bist, allerdings für 3 verschiedene Firmen

    10) Alle Fernsehwerbungen eine Web-Adresse am Bildschirmrand zeigen

    11) Du Panik bekommst, wenn Du ohne Handy aus dem Haus gehst und umdrehst, um es zu holen

    12) Du morgens aufstehst und erstmal Outlook/LotusNotes aufmachst, bevor Du Kaffee trinkst

    13) Du den Kopf neigst, um zu lächeln

    14) Du diesen Text liest und grinst

    15) Schlimmer noch, Du bereits weißt, wem Du die Mail weiterleitest

    16) Du zu beschäftigt bist, um festzustellen, dass in dieser Liste die 9 fehlt

    17) Du die Liste jetzt nochmal durchgehst, um nachzuschauen, ob wirklich die 9 fehlt

    ...und jetzt lachst...



    Na los, schick's schon weiter.. da wartest Du ja nur drauf. :zwinker:







    Ich habe das eben gelsen und denke mal das es wirklich eine Überlegung wert ist

    Wenn ich mal alt bin...

    Ich will nie ins Altersheim!

    Wenn ich einmal in später Zukunft alt und klapprig bin, werde ich bestimmt
    nicht ins Altersheim gehen, sondern auf ein Kreuzfahrtschiff.

    Die Gründe dafür hat mir unsere Gesundheitsministerin Ulla Schmidt
    geliefert: "Die durchschnittlichen Kosten für ein Altersheim betragen 200 Euro pro Tag!"

    Ich habe eine Reservierung für das Kreuzfahrtschiff "AIDA" geprüft und muss
    für eine Langzeitreise als Rentner 135 Euro pro Tag zahlen! Nach Adam Riese
    bleiben mir dann noch 65 Euro pro Tag über. Die kann ich verwenden für:

    1. Trinkgelder 10 EUR pro Tag

    2. Ich habe mindestens 10 freie Mahlzeiten wenn ich in eines der Restaurants
    wackele oder kann mir sogar das Essen vom Room-Service aufs Zimmer
    bringen lassen, d. h.: Ich kann jeden Tag der Woche mein Frühstück im Bett einnehmen.

    3. Die Aida hat 3 Swimming-Pools, einen Fitnessraum, freie
    Waschmaschinen und Trockner und jeden Abend Showprogramm, DVD auf der Kajüte oder ich mache
    Spaziergänge in netter Begleitung auf dem Promenadendeck.

    4. Es gibt auf dem Schiff kostenlos Zahnpasta, Rasierer, Seife und Shampoo.

    5. Das Personal behandelt mich wie einen Kunden, nicht wie einen Patienten.
    Für 5 Euro Extra-Trinkgeld lesen mir die Stewards jeden Wunsch von den Augen ab.

    6. Alle 8 bis 14 Tage lerne ich neue Leute kennen .

    7. Fernseher defekt? Glühbirnen müssen gewechselt werden? Die Matratze ist zu hart oder zu weich? Kein Problem, das Personal wechselt es kostenlos und bedankt sich für mein Verständnis.

    8. Frische Bettwäsche und Handtücher selbstverständlich jeden Tag, und ich muss nicht einmal danach fragen.

    9. Wenn ich im Altersheim falle und mir die Rippen breche, komme ich ins
    Krankenhaus und muss gemäß der neuen Krankenkassenreform täglich dick draufzahlen.
    Auf der "AIDA" bekomme ich für den Rest der Reise eine Suite und werde vom Bordarzt kostenlos verarztet.

    Nun das Beste: Mit der "AIDA" kann ich nach Süd-Amerika, Australien, Japan, Asien.... wohin auch immer ich will. Darum sucht mich in Zukunft
    nicht in einem Altersheim, sondern just call shore to ship.

    Ich spare auf der "AIDA" damit jeden Tag 50 Euro und muss nicht einmal für meine
    Beerdigung ansparen. Mein letzter Wunsch ist:

    Werft mich nur gerade über die Reeling. Kostenlos.

    Hallo,

    gestern beim Fussball, habe ich mit ein paar Freunden über Bier diskutiert.
    Einer sagte dann plötzlich, Bier enthielte weibliche Hormone. Nachdem wir
    ihn - wegen dieser dummen Bemerkung - ein wenig aufs Korn genommen
    haben, beschlossen wir die Sache wissenschaftlich zu überprüfen. So hat jeder von uns, diesmal unter rein wissenschaftlichen Gesichtspunkten,
    20 Bier getrunken.

    Ende dieser 10 Runden haben wir dann folgendes festgestellt:

    1. Wir hatten zugenommen.
    2. Wir redeten eine Menge, ohne dabei etwas zu sagen.
    3. Wir hatten Probleme beim Autofahren.
    4. Es war uns unmöglich auch nur im Entferntesten logisch zu denken.
    5. Es gelang uns nicht, zuzugeben, wenn wir im Unrecht waren, auch wenn es
    noch so eindeutig schien.
    6. Jeder von uns glaubte er wäre der Mittelpunkt des Universums.
    7. Wir hatten Kopfschmerzen und keine Lust auf Sex.
    8. Unsere Emotionen waren schwer kontrollierbar.
    9. Wir hielten uns gegenseitig an den Händen.
    10. Und zur Krönung: wir mussten alle 10 Minuten auf die Toilette und zwar
    alle gleichzeitig.

    Weitere Erläuterungen sind wohl überflüssig!!!

    Bier enthält weibliche Hormone :smile:

    ODER:

    Frauen sind ständig besoffen!
     
    #3
    Haribo1979, 6 Oktober 2005
  4. Haribo1979
    Haribo1979 (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Single
    :bandit: [​IMG]
     
    #4
    Haribo1979, 7 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten