Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • buttercreme
    Verbringt hier viel Zeit
    60
    93
    3
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #1

    Eifersüchtig?

    Wie soll ich sagen?
    Ich bewege mich in einem großen Freundeskreis, in dem ich auch meine jetzige Freundin "gefunden" habe.

    Sie hat mir mal erzählt, dass ihr bester Freund zwei oder drei Wochen nicht mit ihr gesprochen hat, als ich mit ihr zusammengekommen bin. Was das heißt, kann sich jeder denken.

    Die beiden verstehen sich mittlerweile wieder, nachdem sie ein bisschen Druck bei ihm gemacht hat. Sie kochen immer mal zusammen im Freundeskreis, der wie gesagt echt groß ist, auch ohne meine Anwesenheit.

    Ich bin an sich nicht groß eifersüchtig, dennoch mache ich mir meine Gedanken. Die Tatsache, dass ich das weiß was meine Freundin mir erzählt hat nachdem wir zusammen gekommen sind, lässt mich immer mal grübeln.

    Versteht ihr?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Eifersucht ...
    2. Eifersucht
    3. Eifersucht...
    4. Eifersucht
    5. Eifersucht...
  • Schneeflocke19
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #2
    Wie ich das so rauslese sieht es also so aus, als wenn der beste Freund deiner Freundin in eben diese verliebt ist.
    Aber das heißt ja noch lange nicht das deine Freundin in ihn verliebt ist. Wenn sie das wäre, dann wäre sie jetzt doch nicht mit dir zusammen, oder?
    Hast du denn schon mit deiner Freundin darüber gesprochen, das du ein merkwürdiges Gefühl dabei hast, wenn die Beiden was unternehmen?
    Redet ihr bester Freund denn normal mit dir?
     
  • buttercreme
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    60
    93
    3
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #3
    Er redet normal mit ihr und alleine machen die beiden ja auch nie was, da sind immer Leute mit dabei.
    So grob drüber gesprochen habe ich mit ihr bisher nicht noch mal, da ich es jetzt nicht für angemessen halte mit dem Thema anzufangen, wo doch alles gut läuft.
     
  • Schneeflocke19
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #4
    Kurz und knackig:

    Warte ab und wenns nicht besser wird, sprich sie drauf an :smile:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    23 November 2008
    #5
    Ich seh jetzt nicht so ganz, wo genau das Problem ist. Die Fronten zwischen deiner Freundin und ihrem Kumpel scheinen doch eindeutig geklärt zu sein?
     
  • khaotique
    khaotique (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #6
    Wenn was genau nicht besser wird?

    Ich sehe ehrlichgesagt kein Problem, das von deiner Freundin ausgeht. Sie hat einen besten Freund, der eventuell in sie verliebt ist. Solange sie ihm deutlich signalisiert, dass es auf ihrer Seite nicht mehr als Freundschaft ist, ist doch alles ok. Deine Freundin kann doch wirklich nichts dafür, dass du damit ein Problem hast.
     
  • Schneeflocke19
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    vergeben und glücklich
    23 November 2008
    #7
    Ich meine damit sein schlechtes Gefühl bei der Sache.
    Wenn der TS sich mit der Situation nicht wohl fühlt, damm sollte
    er seine Freundin schon darauf ansprechen.
    (Obwohl ich denke das sie ihm eh bloß bestätigen wird, das da nichts ist)
     
  • Escorpio1988
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    93
    1
    nicht angegeben
    23 November 2008
    #8
    Ist völlig egal ob er auf sie abfährt oder nicht. Würde sie ihn wollen währe sie nicht mit dir zusammen. Als ihr "bester Freund" hat er von allen Typen auf der Welt sowieso so ziemlich die geringsten Chancen.:cool1: Also hör auf dir darüber Gedanken zu machen, schadet nur eurer Beziehung.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste