Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Eifersucht? Etwas gutes?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Space-max, 28 Januar 2004.

  1. Space-max
    Space-max (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    Single
    Ich hab eine Frage an Euch, was sagt Ihr zu Eifersucht? Ist es etwas gutes wenn man eifersüchtig ist, weil man dem Partner/in zeigt das er/sie was bedeutet? Oder ist es einfach nur niedriges Selbstvertrauen oder schlechte Erfahrungen? Vielleicht könnt Ihr mir helfen, die Eifersucht besser zu verstehen. Freue mich jetzt schon auf Eure Antworten.
     
    #1
    Space-max, 28 Januar 2004
  2. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Eine gesunde Portion Eifersucht gehört für mich in ne Beziehung. Wenn mich z.B. ein andere Typ anmachen und ich drauf eingehen würde, mein Freund aber kein Anzeichen von Eifersucht zeigen würde, dann kann da ja irgendwas nicht stimmen :zwinker:
    Eifersucht sollte aber (wie schon erwähnt) in nem gewissen Rahmen gehalten werden. Mein Ex Freund hat das z.B. nicht gebacken bekommen ... da durfte ich mir dann ab und zu Dinge wie "Dann bleib doch zu Marius ... bei dem gefällt es dir eh besser" anhören, wenn ich mal mit meinem besten Kumpel (Marius) nen DVD Abend machen wollte ... da hört der Spaß dann irgendwann auf, denn sowas ist schon krankhaft.

    Juvia
     
    #2
    User 1539, 28 Januar 2004
  3. emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    927
    101
    0
    Single
    Dann würd m.E. auch mit dir was nicht stimmen *ggggggggggggg*
     
    #3
    emotion, 28 Januar 2004
  4. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Das war ja auch nur ein Beispiel, mir ist nichts besseres eingefallen *g* :zwinker:

    Juvia
     
    #4
    User 1539, 28 Januar 2004
  5. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Eifersucht ist eine Abwehrreaktion, es gaukelt einem vor "Sicher" zu sein. Wie meine Vorredner schon sagten ist eine "gewisse" Eifersucht okay, daran erkennt der Partner das man ihm etwas bedeutet.
    Man fragt doch wie war dein Tag was hast du so gemacht, ist sicherlich auch eine Art von Neugier und Eifersucht.

    Es gibt Leute bei denen ist diese Eifersucht stärker ausgeprägt bei anderen weniger.

    Ich muss mich leider zu den Leuten zählen die schon fast "krankhaft" Eifersüchtig sind. Das hat auf alle Fälle mit Angst zu tun und auch mit schlechter Erfahrung (bei mir zumindest). Ich war früher "gesund" Eifersüchtig und wurde belogen und betrogen. Weil mein Vertrauen missbraucht wurde, seitdem muss ich zugeben frag ich wesentlich mehr Dinger nach, kann schon nervend sein. Es tut mir selber so Weh das ich so bin. Aber ich kann in diesem Fall nur von mir sprechen und habe diese Eifersucht deswegen um mich "sicher" zu fühlen, ich weiss ein Sicher gibt es nicht wirklich, aber es gaukelt einem das nunmal irgendwie vor wenn man glaubt alles zu wissen. Man fühlt sich besser, mir geht es total mies manchmal wenn ich nicht weiss was meine Freundin gerade macht.

    Ich würde diese Eifersucht so gerne Verlieren weiss nur leider keinen Weg da mir meine Partnerin wirklich sehr am Herzen liegt und sie mir eine Menge bedeutet und ich sie einfach nicht verlieren möchte, ich möchte auch nicht das mir nochmal Weh getan wird. Nur wie bekomm ich diesen Störfaktor Eifersucht weg.

    Wäre über ein paar Ratschläge sehr dankbar.
     
    #5
    D!883Z, 28 Januar 2004
  6. Safirstein
    Gast
    0
    Eifersucht...

    eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft...

    Also, ich sehe das so:
    Als normal sehe ich es an, wenn es in einer Beziehung so etwas wie ein "Grummeln" im Magen gibt, wenn es dafuer einen Anlass gibt. Der Rest ist m.E. zum einen gesellschaftlich antrainiert, zum anderen meistens der Beziehung schadhaft.

    Was ich meine: Wir leben alle (von daher kann man sich jetzt darueber beschweren, aendern kann man es wohl kaum, obwohl man ja darueber nachdenken sollte) in einer Welt, in der heterosexuelle Monogamie DAS Leitbild ist. Wer das nicht so sieht, wird gleich schraeg angeguckt. Dazu kommt eine nicht unerhebliche Portion Besitzwillen usw. usf. Den Teil der Eifersucht finde ich definitiv bekloppt (bin selbst nicht 100% frei davon, ist klar, bin ja auch hier aufgewachsen...)

    Was ich aber oefters schon festgestellt habe, wenn es um Eifersucht geht: Der/die Eifersuechtige fragt nie, warum er/sie das empfindet. Meine Erfahrung ist, dass man so gut wie gar keine Eifersucht mehr empfindet (wie gesagt, bis auf das Grummeln usw.), wenn man sich selbst entschieden hat, mit dem anderen zusammen sein zu wollen. Wenn man die Gewissheit hat, sie ist die Richtige. Da ist kaum Raum fuer Eifersucht.

    Das mag anders sein, wenn der andere offensichtlich rumflirtet oder so, aber sonst? Eifersucht ist somit oft hausgemacht und sollte auch zuhause erledigt werden.

    Meine Freundin war am Anfang sehr eifersuechtig. Das war echt bloed, weil ich viele Freundinnen habe und manche davon sind eben ehemalige Partnerinnen. Heute hat sie damit KEIN Problem mehr, es ist, als waere die Phase nie gewesen. Sie sagt, es kam in dem Augenblick, in dem sie sich fuer mich entschieden hat. Das hat meine Sichtweise irgendwie bestaetigt.

    Sicherlich ist ein niedriges Selbstbewusstsein mitentscheidend, wie war es doch: Eifersucht ist die Angst vor dem Vergleich und/oder die vor dem Verlust?

    Philosophier....

    :smile:

    Safirstein

    PS: @D!883Z, gib mal bei google "Eifersucht" ein und klick dich ein wenig durch. Meine Liebste hat damals viele interessante Artikel gefunden, die ihr geholfen haben. Wie gesagt, frueher war sie damit total spinnert, heute ists weg!
     
    #6
    Safirstein, 28 Januar 2004
  7. SeP|-|iR0T|-|
    0
    Moin moin.

    Meine Eifersucht ist auch sehr sehr stark aus geprägt. Ja, sogar Krankhaft!

    Wenn meine Freundin nicht bei mir ist sondern mit Freundinen weg ist, verfolge ich sie manchmal und schau wo sie hin geht und was sie macht. Manchmal schicke ich sogar Kollegen hinter ihr her damit die auf sie aufpassen. Ich frage sie IMMER wenn sie weg war wo sie war, wie es war, und ob da schöne typen waren. Leider hat sie ein ziemliches Problem mit meiner Eifersucht. Z.b. Möchte ich nicht das sie sich andere Jungs im internet anschaut. Also auf die seite, auch wenn sie da nicht zum Jungs gucken rauf geht. In Chat darf sie auch nicht, jedoch macht sie es jetzt seit kurzem wieder. Sie ist einmal in der Woche 5 Minuten bei den ganzen Spasstis im chat. Mich ärgert es sehr da ich es auch nicht tu. Chatten mit Jungs ist sowieso Tabuu und Freunde die Männlich sind darf sie natürlich auch nicht. Eigentlich darf sie nichts was mit dem anderen Geschlecht zu tun hat. Nun, ich leider auch sehr darunter. ICh kann es nicht lassen und streite mich deshalb oft mit ihr ;(

    Eifersucht ist das schlimmste für mich. Es quält mich so dermaßen. All dieser Hass und der Zorn. Ich kann es einfach nicht ertragen!
     
    #7
    SeP|-|iR0T|-|, 29 Januar 2004
  8. D!883Z
    D!883Z (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    350
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Thx erstmal Safirstein, werd ich nachher mal tun wenn ich wider aufstehe :zwinker:


    Aber @ Sep|-|iROT|-|

    Ich find deine Eifersucht schon krass ist dir jemals etwas schlimmes mit einer Ex-Freundin wiederfahren hat deine Freundin anstallten gemacht irgendeinen MIst zu verbocken.

    Zumindest bei mir ist schon ne Shice vorgefallen :`( meine Eifersucht ist ein bisschen begründet aber schon krass, das mit Chat sehe ich fast ebenso. Aber du solltest überlegen wenn dein Partner dir nichts schlimess getan hat das es ihn vieleicht zu sehr einengt. Du bist sehr Jung meistens sind da die Beziehungen nocht nicht so fest, kannst nicht nachempfinden vermute es einfach mal.
    Eifersucht bringt dir nur "vorgegaugeklte SIcherheit" :frown:
     
    #8
    D!883Z, 29 Januar 2004
  9. SeP|-|iR0T|-|
    0
    ja meine Ex Freundin hat mich mit meinem besten Freund betrogen. Ausserdem hat meine Mutter auch schon oft genug andere Männer betrogen. Ich hab nun einfach angst das alle Mädchen so sind.. Deshalb diese fragerei..die angst und die hoffnung...


    Gute nacht
     
    #9
    SeP|-|iR0T|-|, 29 Januar 2004
  10. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Hallo Space-max,
    war auch fast krankhaft eifersüchtig - heute weiß ich, dass ich mir damit nur selbst wehgetan hab... bin zwar immernoch etwas eifersüchtig, aber nicht mehr so ausgeprägt...

    Finde Eifersucht im gewissen Maße ist schon wichtig... man sollte sich niemals zu sicher sein und um seinen Partner kämpfen... Manchmal hab ich es auch provoziert, wenn er sich nichts anmerken ließ...

    lg
    cel
     
    #10
    Celina83, 29 Januar 2004
  11. Dreamerin
    Gast
    0
    Eifersucht ist das alles zusammen!
    Aber vor allem:

    - Besitzenwollen
    - Verlustangst
    - evtl. schlechte Erfahrungen
    ...

    Ich bin auch eifersüchtig. Vielleicht liegts sogar am Selbstbewusstsein.

    Ein bisschen Eifersucht ist angebracht, das tut gut, das zeigt, dass man einen nicht verlieren will.
     
    #11
    Dreamerin, 29 Januar 2004
  12. tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.530
    123
    4
    nicht angegeben
    Also ich muss sagen, bin so gut wie überhaupt nicht eifersüchtig - wozu auch?
    Wenn ich in einer Beziehung bin, mache ich mir nicht groß Gedanken, was mein Freund jetzt macht, wenn ich mal einen Tag weg bin oder so..
    Würde ich mir auch nicht machen, wenn ich schon schlechte Erfahrungen hätte, da es ja an beiden liegt, die Beziehung aufrechtzuerhalten. Wenn also irgendjemand mir Grund zur Eifersucht gibt, dann wird er schon wissen wieso.
    Ich würde es auch nicht wollen, dass mein Freund total eifersüchtig ist, ich hab nun mal haupsächlich gute männliche Freunde, mit denen ich oft weggeh, DVD-Abende mache usw und er hat auch seine guten Freundinnen, mit denen er auch viel unternimmt... Ich seh absolut keinen Grund zur (übertriebenen) Eifersucht.
    Es kann auch daran liegen, dass wir in unserer Beziehung über alles, absolut alles offen sprechen..
     
    #12
    tinchenmaus, 29 Januar 2004
  13. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Ich war früher auch ziemlich stark eifersüchtig, bis ich eine Fernbeziehung einging. Da war es am Anfang wirklich schlimm für mich, wenn ich wußte: Er geht weg und zwar ohne mich, anch 'ner Weile habe ich es aber verstanden, dass sich Eifersucht in einem solchen Fall überhaupt nicht lohnt. Was kann ich da schon ausrichten? Im Prinzip kann er nebenher noch eine komplett andere Beziehung führen und ich würde es noch nicht mal wissen. Seitdem hab' ich aufgehört, eifersüchtig zu sein.
     
    #13
    ogelique, 29 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Eifersucht Etwas gutes
rotebirne
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Februar 2015
1 Antworten
ulysses
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juli 2013
5 Antworten
Xorah
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Januar 2012
8 Antworten